Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 375 mal aufgerufen
 
Andi Mertens Offline

Moderator


Beiträge: 887
Punkte: 887

28.05.2003 13:34
Sind Maiden eine Coverband??? Zitat · Antworten

Hi
Auf der Maidenfans.com Page findet ja gerade eine seltsame Diskussion statt. Ich finde die total überflüssig und
unangemesse. Dort wird behauptet, dass Maiden sich beim Songwriting schamlos bei anderen Bands und vor allem bei
sich selbst bedienen, weil ihnen angeblich nix mehr einfällt. Dabei wird darauf verwiesen, dass der Riff von
Wickerman angeblich bei Judas Pries geklaut sei, dass der Nomad einfach von To tame a Land abgeschrieben sei
und das die Mittelteile von To Tame, Accient Mariner und Nomad alle gleich klingen würden. Da gibts noch nen paar
mehr Argumente aber lest selbst nach. Ich will da kurz zu Stellung nehmen. Also das der Mitteltei von Nomad irgendwie
nach Mariner oder to Tame kjlingt ist einfach quatsch und sachlich wirklich falsch. Das der Nomad irgendwie eine
Fortsetzung von to Tame a Land ist kann tatsächlich stimmen. Ich habe das auch direkt gedacht.
Aber wo ist das Problem? Die können wegen mir noch hundert Fortsetzungen von To Tame schreiben, wenn dabei immer
so gute Songs wie Nomad heraus kommen. Und das der Song abschrieben wäre ist Quatsch. Gerade bei Maiden gibt es etwa
ein gutes Dutzend musikalischer Kernmotive die immer wieder auftauchen, da müsste man dann schon konsequent das
gesamte Songwriting als eintönig bezeichnen.Man könnte es auch einfach als
"Stiltreue" oder "roter Faden im Schaffen von Maiden" betrachten. Wieviele Komponisten nehmem Bezug auf eigene Werke.
Seit wann ist das ein Indiz für Ideenmangel. Und das der Riff von Wickerman geklaut sei kann ich auch nicht nachvoll
ziehen. Erstens taucht genau dieser Riff auch schon in Invaders von der Beast auf und das ist ein paar jährchen länger
her als besagt Priest-Nummer außerden ist das ja schon so ein allerweltsriff, dasss wurde in ähnlicher form doch
schon dutzenfach verwendet. Riffs in E oder in A bieten sich nun mal für Gitarristen oder Bassisten am ehesten an.
Da ist die Menge an möglichen Heavy-Riffs halt begrenzt. Ich würde das nicht als Abkupfern bezeichnen wenn es da mal
zu Überschneidungen kommt.
Was meint ihr zu dieser Sache?
Grüße Andi

bvhaf ( Gast )
Beiträge:

28.05.2003 13:41
#2 RE:Sind Maiden eine Coverband??? Zitat · Antworten

Wenn man sich in über 20 Jahren mal hin und wieder in ein paar Riffs ähnelt, und wenn 2 Metal-Bands in 2 unterschiedlichen Metal-Liedern einen ähnlichen Riff bringen, ist das das normalste von der Welt.

Wickerman ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2003 15:04
#3 RE:Sind Maiden eine Coverband??? Zitat · Antworten

Es gibt in der Tat einen Priest Riff, der vderdammt nach Wickerman klingt,
und zwar von dem Song Running Wild aus dem Jahre 1978, war noch vor
Invaders.

mir ist auch aufgefallen, das viele Harmonys immer das selbe Bild haben,
aber anders klingen. Vergleicht mal als Gitarrist Hallowed be thy Name
mit Rime of the ancient Mariner, da sind viele Teile gleich aber anders
betont.

Musikalisch ist es ja auch schwer, bei über 100 Songs immer neue Skalen
zu entdecken. Bei 8 Tönen ist die Auswahl ja net immer groß;-)

Up The Irons
Freewheel Burnin
FC, jeff Jas, mir wolle fiere

Dr.Gittfinger ( Gast )
Beiträge:

28.05.2003 15:37
#4 RE:Sind Maiden eine Coverband??? Zitat · Antworten

genau wickerman ich denke auch das es eine grenze an riffs gibt und dinge die sich tonmässig scheisse anhören brauch man net spielen nur damit irgentwelche meckerköppe nen anderen ton hören!
maiden udn monoton die haben wohl noch nie techno oder pop gehört!!!
ausserdem muss man mal überlegen wieviele bands maiden gecovert haben!

I fight the pain in
my heart with metal!!

Eddie71 ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2003 18:51
#5 RE:Sind Maiden eine Coverband??? Zitat · Antworten

Wenn Maiden mehr klauen als sie selber schreiben, dann müssten ja 99% alles Musiker in den Knast. Grade im pop bereich macht sich doch niemand mehr die mühe kreatiev zu sein.
Wenn man bedenkt wie viele musiker von Harris und Co beeinflusst worden sind ist die behauptung das maiden absichtlich abkupfern lächerlich.
Das sich manche teile wiederholen ist doch ein markenzeichen von maiden. Jede band die schon ein paar jahre auf dem buckel hat hat ihren eigenen stil. oder will jemand was anderes von maiden hören als maiden musik?

Sid ( Gast )
Beiträge:

28.05.2003 20:37
#6 RE:Sind Maiden eine Coverband??? Zitat · Antworten

ja und Bohlen bekäme dann fünf mal Lebenslänglich
Aber es ist schon verständlich, wenn man nach 20,25 Jahren mal das gleiche Riff "erfindet", ich selber setz mich auch gerne hin, klimpere rum und hab prompt sowas wie ein Riff. Das wird dann notiert. Wenn ich mich nach ner Woche (gut dazu fehlt mir vielleicht die Jahrelange Erfahrung) wieder hinsetze und "komponiere" (wenn man das so nennen kann) ähnelt sich das "neue" Riff schon irgendwie mit dem "alten".
Deshalb kann man das Maiden schon mal verzeihen

 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz