Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 3.164 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2
Dorschbert Offline

Blood Brother


Beiträge: 987
Punkte: 987

12.10.2010 13:21
#26 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Bei der Homepage der Turbinenhalle Oberhausen ist's nun auch amtlich:

http://www.turbinenhalle.de/index.php?id=18

__________________________________________________
Oh, schaut mich an!
Ich mach' so viele Menschen glücklich!
Ich bin der große Glücklichmacher, aus dem Glückskindland und wohne im Lebkuchenhaus in der Gummibärengasse!
ACH, ganz nebenbei: das war ironisch gemeint!

The Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.315
Punkte: 2.315

12.10.2010 14:36
#27 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Auf jeden Fall dabei!

___________________________________________

Meine Band Termination:
http://www.myspace.com/kingsofthundermusic

Dorschbert Offline

Blood Brother


Beiträge: 987
Punkte: 987

13.10.2010 13:47
#28 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Und nun ist auch die offizielle Seite on:

http://www.powerofmetal.eu/index2.php

__________________________________________________
Oh, schaut mich an!
Ich mach' so viele Menschen glücklich!
Ich bin der große Glücklichmacher, aus dem Glückskindland und wohne im Lebkuchenhaus in der Gummibärengasse!
ACH, ganz nebenbei: das war ironisch gemeint!

Attila Offline

Poser

Beiträge: 73
Punkte: 73

28.10.2010 10:37
#29 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Cool,

vielleicht ist bis dahin die neue Symphony X draußen, dann werden wir bestimmt was davon um die Lauscher geahuen bekomen. Leider ist Köln nicht dabei, also ab nach Oberhausen.

Tillmann Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.445
Punkte: 2.445

28.10.2010 10:55
#30 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Zitat von Attila auf den Beitrag RE: Power of Metal Tour 2011


Cool,

vielleicht ist bis dahin die neue Symphony X draußen, dann werden wir bestimmt was davon um die Lauscher geahuen bekomen. Leider ist Köln nicht dabei, also ab nach Oberhausen.



Ich glaube wenn die bis Mitte Maerz nicht draussen ist bekommt mein Fadder ne mittelschwere Krise

------------------------------------------------
*** http://www.lastfm.de/user/suhl ***

Attila Offline

Poser

Beiträge: 73
Punkte: 73

28.10.2010 11:53
#31 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

nicht nur dein Fadder, ich auch

The Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.315
Punkte: 2.315

09.12.2010 14:07
#32 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

So, Karte für Oberhausen bestellt! Bin mit zwei Kumels am Start!

___________________________________________

Meine Band Termination:
http://www.myspace.com/kingsofthundermusic

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

25.02.2011 10:42
#33 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

hier mal die Reihenfolge der Bands in Oberhausen



http://www.powerofmetal.eu/dates.html



nur eine Stunde Symphony X und Nevermore find ich nen bischen mau

________________________________________

Tillmann Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.445
Punkte: 2.445

25.02.2011 14:05
#34 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Tja, 2 Bands weniger haettens auch getan

Wirklich sehr mau, die Spielzeiten

Trotzdem wirds genial

------------------------------------------------
*** http://www.lastfm.de/user/suhl ***

The Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.315
Punkte: 2.315

25.02.2011 14:21
#35 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

also DAS ärgert mich jetzt auch...

___________________________________________

Meine Band Termination:
http://www.myspace.com/kingsofthundermusic

chemicalwedding Offline

Clansman


Beiträge: 628
Punkte: 628

25.02.2011 16:02
#36 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Ich bin schockiert!
- Psychotic Waltz nur 45 Minuten
- Symphony X und Nevermore nur je 1 Stunde!

Es wäre besser gewesen mit maximal 4 Bands auf Tour zu gehen, dafür Psychotic Waltz, Symphony X und Nevermore mehr Spielzeit geben! Eine Stunde ist ein Witz! Speziell die 45 Minuten für PW grenzen an Götterlästerung!

Ich bin nun gerade gewaltig enttäuscht, werde aber trotzdem gehen. Psychotic Waltz darf ich auf keinen Fall verpassen . Habe die Band '95 und '96 zweimal gesehen, die Shows waren schlicht und einfach genial!

Tillmann Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.445
Punkte: 2.445

26.02.2011 02:10
#37 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Eben. Bei aller Blasphemie, alles ist besser als sie gar nicht live erleben. Aber bei Prog Bands nur ne Stunde... Da haette so manch Prog Band gerade mal 3 Songs gespielt

------------------------------------------------
*** http://www.lastfm.de/user/suhl ***

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

26.02.2011 03:14
#38 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

in Stuttgart spielten Nevermore schon mal nicht. Gerüchten zu Folge hat Warrel Dane seinen Flieger verpasst hat.

________________________________________

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

27.02.2011 17:41
#39 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten



________________________________________

the Clairvoyant Offline

Metal Fan


Beiträge: 359
Punkte: 359

27.02.2011 21:03
#40 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

es war eines der besten (metal)konzerte, die ich je erleben durfte
hätte eig gedacht psychotic waltz könne man nich mehr toppen,aber symphony x haben dann ja nochmal alles weggeblasen
nevermore fand ich dann am ende allerdings sehr fad und langweilig..da hab ich lieber mit waltz sänger buddy lackey und den beiden gitarristen gelabert

Tillmann Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.445
Punkte: 2.445

27.02.2011 22:07
#41 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Ich kanns kaum noch erwarten!!! Das wird bestimmt richtig genial!!!

------------------------------------------------
*** http://www.lastfm.de/user/suhl ***

maidenpriest Offline

Clansman


Beiträge: 505
Punkte: 505

28.02.2011 15:34
#42 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Zitat von Chewie
in Stuttgart spielten Nevermore schon mal nicht. Gerüchten zu Folge hat Warrel Dane seinen Flieger verpasst hat.



...weil er wohl besoffen nicht mitgenommen wurde...

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

28.02.2011 16:23
#43 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Zitat von maidenpriest

Zitat von Chewie
in Stuttgart spielten Nevermore schon mal nicht. Gerüchten zu Folge hat Warrel Dane seinen Flieger verpasst hat.



...weil er wohl besoffen nicht mitgenommen wurde...





also meines Wissens ist Dane Diabetiker und schon seit längerem trocken

________________________________________

The Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.315
Punkte: 2.315

28.02.2011 21:46
#44 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Zitat von Chewie

Zitat von maidenpriest

Zitat von Chewie
in Stuttgart spielten Nevermore schon mal nicht. Gerüchten zu Folge hat Warrel Dane seinen Flieger verpasst hat.



...weil er wohl besoffen nicht mitgenommen wurde...





also meines Wissens ist Dane Diabetiker und schon seit längerem trocken




richtig, auf dem stand bin ich auch. er und jim sheppard trinken beide seit längerer zeit nichts mehr, gab es auch schon viele interviews drüber.

___________________________________________

Meine Band Termination:
http://www.myspace.com/kingsofthundermusic

chemicalwedding Offline

Clansman


Beiträge: 628
Punkte: 628

11.03.2011 13:20
#45 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

„Konzertbericht“ Pratteln. 06.03.2011

Noch bei voller Saalbeleuchtung standen die vier original Instrumentalisten plötzllich auf der Bühne. Selbst beim Intro zu „Ashes“ (Gott im Himmel, wie geil!) war alles noch hell. War irgendwie ziemlich seltsam. Irgendwann wurde endlich abgedunkelt und Buddy Lackey kam unter tosendem Applaus auf die Bühne. Es konnte losgehen! Nach „

“ gings nahtlos in „
“ über. Der Höhepunkt der Show war klar „
“. Von „Bleeding“ und „Mosquito“ wurde nur je ein Song gespielt. Der Schwerpunkt dieses Abends lag aber klar auf dem Debut „A Social Grace“! Der Spuk war nach 45 Minuten wegen striktrn Spielzeitvorgabe leider schon vorbei. Hoffen wir auf mehr!

Setlist:


Dann kamen „Nevermore“ und legten nach dem Intro gleich den Nackenbrecher „
" vom geilen „Dead Heart in a Dead World“ Album hin. Jeff Loomis und sein momentaner Gitarren-Partner (ich glaube Attila Vörös aus der Warrel Dane Band) spielen trotz verdammt komlexen und schnellen Riffs sensationell tight. Warrels Stimme ist eh göttlich, obwohl ihm die strenge Tour und das Alter doch ein wenig auf die Stimme zu schlagen scheint. Er musste ein paar der höheren Gesangslinie teilweise runterkorrigieren! Die vier ersten Alben ignorierten „Nevermore“ schlicht und einfach. Dafür wurde einige Songs von der geilen neuen Scheibe gespielt plus das Nevermore-Epos „
“ gespielt, was für ein Killersong. Der Jim Sheppard Ersatz Dagna Barrera (ebenfalls aus der Warrel Dane Band!) machte ihren Job mehr als gut. Das Mädel sieht nicht nur bildhüpsch aus, sondern sie kann auch verdammt gut Bass spielen, dabei strahlte sie ständig über das ganze Gesicht wie ein kleines Kind an einem Geburtstagsfest! Trotzdem hoffe ich, dass Jim nach seiner Operation bald wieder fit ist und in die Band zurückkehren kann.

Setlist:


Dann wartete ich gespannt auf Symphony X, die einzige Band die ich vorher noch nie gesehen habe. Die Band spielte eine starke Show, aber um ehrlich zu sei,n konnten die Jungs nach der Nevermore-Dampfwalze nur noch verlieren. Die Band spielte extrem tight, versprühte die ganze Show eine gewaltige Spielfreude. Über die Spielkünste der einzelnen Musiker muss man nichts sagen. Alle sind verdammt stark. Zwei neue Songs wurden gespielt und lassen auf ein gutes Album hoffen. Ausserdem war auch noch gleich Michael Romeos Geburtstag! Meiner Mieinung nach hätten Symphony X vor Nevermore spielen sollen, dann wären die Jungs besser zur Geltung gekommen.

Setlist:


Habe selten so viele hochkarätige Musiker an einem Abend gesehen.

the Clairvoyant Offline

Metal Fan


Beiträge: 359
Punkte: 359

11.03.2011 22:38
#46 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

in oberhausen haben ja symphony vor nevermore gespielt und für mich gilt die aussage "nach der nevermore dampfwalze konnten die jungs nur noch verlieren" klar andersherum...fand die nevermore show in oberhausen mega öde und absolut nicht fesselnd,ganz anders da smyphony x
von psychotic waltz ganz zu schweigen <3

Tillmann Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.445
Punkte: 2.445

20.03.2011 23:44
#47 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

Der gestrige Abend war sowas von genial!!! Absolut gelungen! Thaurorod haben mich positiv ueberrascht, war zwar nichts neues aber stilistisch sehr passend und der Saenger hat ne gute Stimme! Hat Spaß gemacht! Mercenary kannste ich vorher ebenfalls nicht und bin daher sehr unparteiisch rangegangen. Die Musik und die Show waren zwar alles andere als schlecht, aber irgendwie hat das ganze nicht in den restlichen Abend gepasst. War okay, aber nicht unbedingt ein Highlight.

Psychotic Waltz waren... Ja, irgendwie unbeschreiblich. Hab mich ja erst in den letzten 1 1/2 Monaten halbwegs in das PW Universum reingehoert und war mir auch nicht bewusst was ich nun zu erwarten haette. Aber was ich bekommen habe war wirklich hypnotisierend! Die Stimmung die die Band erzeugt hat und die Buehnenpraesenz von Devon Graves waren absolut magisch!!! Ich haette noch stundenlang einfach versinken koennen in der Musik und der kleinen Welt welche die Band damit erschaffen hat Ein ganz besonderes Erlebnis was ich Devon waehrend Nevermore auch noch einmal persoenlich sagen konnte. Ganz großes Kino

Symphony X danach haben dem ganzen dann die Krone aufgesetzt. Ein Baer, dieser Russel Allen!!! Eine Buehnenpraesenz und eine Power in der Stimme! Wahnsinn! Die vielen Songs von Paradise Lost kamen mir sehr gelegen und so wurde einfach nur mitgegroehlt und abgefeiert! The End Of Innocence, einer der neuen Songs, hat auch richtig gezuendet und macht Lust auf Mehr!!! Absolut genial was die Herren abgezogen haben. Professionell, immer sympatisch und einfach sicher! Prog Metal in Vollendung! Einzig den Bass haette man bei den ruhigeren passagen etwas drosseln koennen, aber das war kaum der Rede wert.

Hm... Nevermore... Die Dead Heart hoer ich ja so mal ganz gern, aber nach diesen 2 genialen Bands konnten Nevermore einfach nicht ueberzeugen. Da hat irgendwie alles gefehlt was man an den anderen Bands so bewundert hat. Okay, es hat Spaß gemacht Jeff Loomis zuzuschauen , dafuer aber umso weniger Warrel Dane. Der wirkt irgendwie ganz schoen unsympatisch und abwesend. Hat nicht wirklich gefesselt. Also meine Lieblingsband wird Nevermore bestimmt nicht, aber ich werd ihnen auch beim naechsten Festival wieder ne Chance geben


Thaurorod: gut
Mercenary: OK
Psychotic Waltz: nicht von dieser Welt!
Symphony X: Genial!
Nevermore: Okay


Aber alles in allem war es ein super Abend, gute Stimmung, Bier und traumhafte Musik! Absolut toll!!! war mal wieder noetig!

------------------------------------------------
*** http://www.lastfm.de/user/suhl ***

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

15.04.2011 11:14
#48 RE: Power of Metal Tour 2011 Zitat · Antworten

die nächste Power of Metal Tour soll wohl im September stattfinden.

Dabei sein sollen wohl u.a. Sabaton, Powerwolf und Skull Fist

Quelle:
neuer Rock Hard, Skull Fist Werbung

________________________________________

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz