Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier nicht mehr anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 983 mal aufgerufen
 
Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

22.04.2011 16:16
Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Zitat
Singer ROY KHAN Officially Announces His Departure From KAMELOT - Apr. 22, 2011

Norwegian singer Roy Khan (full name: Roy Sætre Khantatat) has officially announced his departure from the American melodic metal band KAMELOT. His statement on the matter follows below.

"Dear fans and friends,

"There have been a lot of speculations around why I am not touring with KAMELOT and I want to make a statement although it may not prevent further guessing as to what's actually going on. It is a fact, however, that I told the guys in the band already last fall (well after my burnout) that I was leaving the band. Naturally enough, they were shocked (as was the label and everyone else working with KAMELOT). In addition to risk of dropping ticket sales, they wanted to give me time to think things over, and so I did. My decision still stands; it is finished.

"I am currently spending time with my family in Norway taking it easy and wondering profoundly what the future is going to bring. Communication with the outer world has been so and so, but I have had several talks with Thomas [Youngblood, KAMELOT guitarist/mainman] along the way, although I am still called in sick.

"I am terribly sorry that my decision is affecting so many others and I want you to know I wish the band and associates all the best for the future and that I enjoyed every second in the spotlight. How could I not?! They were nourished by the best fans in the world!

"I am eternally thankful for everything you and KAMELOT have given me and equally sorry that it has to end here. The good news is; God was there after all...

"Love you to death!!!"


Quelle: blabbermouth.net

Gut, konnte man ja schon erahnen nachdem er sich vor einiger Zeit ne Pause nahm und auf Tour durch Fabio Lione vertreten wurde. Bin jetzt kein Fan, daher störts mich net groß, aber Roy wird sicher nicht leicht zu ersetzen sein.




► Marathon [live HD] ♫

Skullface Offline

Blood Brother


Beiträge: 956
Punkte: 956

22.04.2011 16:18
#2 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

FInd ich sehr schade. Bin mal gespannt wie es mit Kamelot nun weiter geht.

-----------------------------------------------------------

http://www.musik-sammler.de/sammlung/skullface

http://www.iphpbb.com/board/fs-53074113nx113361.html

The Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.315
Punkte: 2.315

22.04.2011 18:03
#3 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Finde es richtig schade, da er mir als Sänger super gefällt...

___________________________________________

Meine Band Termination:
http://www.myspace.com/kingsofthundermusic

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

22.04.2011 21:17
#4 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Er war für mich immer der Schwachpunkt von Kamelot, gerade beim letzten Album klang er doch sehr schwachbrüstig. Trotzdem war er sympathisch und es ist schade, dass es so kommen musste. Allerdings sollte die Band diese Situation als Chance sehen und diese auch ergreifen, um mit einem neuen, frischen und leidenschaftliche Sänger neu durchzustarten.

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

CAN YOU SAY KUTULU? (The Vision Bleak)

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

22.04.2011 22:09
#5 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Schwachpunkt? Roy Khan ist ja wohl einer der besten Sänger überhaupt im Euro Power Metal-Bereich und steckt solche Leute wie Tobias Sammett, Joacim Cans oder Tony Kakko mit Leichtigkeit in die Tasche. Das letzte Album kenn ich jetzt zwar nicht wirklich, aber vielleicht hatte er da auch einfach schon keinen Bock mehr auf die Band und hat deswegen nicht 100% gegeben. Live ist er jedenfalls saustark! (hab sie 2008 als Vorband von Maiden gesehen)




► Marathon [live HD] ♫

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

23.04.2011 17:37
#6 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Zitat von Irenicus
Schwachpunkt? Roy Khan ist ja wohl einer der besten Sänger überhaupt im Euro Power Metal-Bereich und steckt solche Leute wie Tobias Sammett, Joacim Cans oder Tony Kakko mit Leichtigkeit in die Tasche. Das letzte Album kenn ich jetzt zwar nicht wirklich, aber vielleicht hatte er da auch einfach schon keinen Bock mehr auf die Band und hat deswegen nicht 100% gegeben. Live ist er jedenfalls saustark! (hab sie 2008 als Vorband von Maiden gesehen)


DAS ist ja auch keine große Kunst!!

________________________________________

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

23.04.2011 17:48
#7 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Stimmt, aber trotzdem gehört er IMO zu den besten in dem Bereich, vor allem singt er auch nicht immer so hoch und glatt wie viele andere.




► Marathon [live HD] ♫

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

23.04.2011 21:24
#8 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Bei Tony Kakko mag das stimmen, bei Cans kann man in beide Richtungen diskutieren (ich finde seine Stimme hat ein starkes Charisma und ist oft das einzige, was bei der eher ordinären Musik von HammerFall besonders heraussticht während bei Kamelot der Sänger viel weniger als die Musik heraussticht), aber ein Tobias Sammet ist technisch schon ziemlich variabel. Da ich die komplette Diskografie von Edguy und Avantasia kenne, kann ich schon sagen, dass er gewiss nicht immer "glatt" und "hoch" singt und technisch versierter ist. Wer da widerpsricht, hat meist Vorurteile, weil er die Person Tobias Sammet nicht mag. Da ich inzwischen fast auch alles von Kamelot kenne, kann ich sagen, dass Khan zwar seinen eigenen Stil hat, einen leicht mystischen und sehr ruhigen Gesang, aber ich vermisse da immer etwas Energie und Leidenschaft und das wurde gerade beim letzten Album flagrant.

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

CAN YOU SAY KUTULU? (The Vision Bleak)

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

23.04.2011 21:56
#9 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Ich finde Sammetts Stimme ganz objektiv (vielleicht ist eher jemand anderes zu subjektiv als Fan ) schwachbrünstig, hat nichts mit seinem Charakter zu tun, der kommt ja noch obendrauf. Allein wenn der versucht hoch zu singen, klingt es total gepresst und künstlich und erinnert an einen verzweifelten Versuch Michael Kiske nachzuahmen.

Und ich weiß nicht, aber wenn ich mir Ausschnitte aus Kamelot's "One Cold Winter's Night"* ansehe, dann glaub ich kaum, dass man noch energischer und leidenschaftlicher singen kann. So viel Emotion hab ich selten gehört bei anderen Sängern im Metalbereich (Warrel Dane und Bruce sind da wohl die größten Ausnahmen). Ich seh das auch genau umgekehrt; bei Kamelot sticht der Gesang ganz besonders heraus und verleiht der Musik erst das magische und gewisse Etwas. Ohne ihn wird da sicherlich was fehlen bzw. die Band wird ihren Charme verlieren. Man muss ja nur mal die ersten 2 Alben mit den späteren vergleichen...

*EDIT: http://www.youtube.com/watch?v=j_VIpySV1nw Also wenn das nicht energisch und leidenschaftlich ist, dann weiß ich auch nicht




► Marathon [live HD] ♫

Skullface Offline

Blood Brother


Beiträge: 956
Punkte: 956

24.04.2011 11:31
#10 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Also ich find Tobias Sammets Stimme auch sehr gut. Hat sich sich verbessert von man die alten Edguy Alben (Kingdom of Madness oder Savage Poetry) anhört und heut. Khan hat meiner Meinung nach ein ganz besondere und eigene Stimmfarbe und diese hat meiner Meinung nach auch perfekt zu Kamelot gepasst.

-----------------------------------------------------------

http://www.musik-sammler.de/sammlung/skullface

http://www.iphpbb.com/board/fs-53074113nx113361.html

!Zero! Offline

Headbanger

Beiträge: 218
Punkte: 218

24.04.2011 20:10
#11 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Tony Kakko ist ja jetzt mal garkein Vergleich.^^ Er trifft ja oft nichtmal die Töne..ist halt kein super Sänger. (trotzdem einer meiner Lieblingssänger, mag seine Stimme)
Da kann man gleich Russel Allen mit Kai Hansen vergleichen. ;)

Kamelot war noch nie meins. Technisch durchaus gelungen, nur vom Songwriting her nicht mein Fall. Also...kA.^^




www.lama-power.com <- lustige Comics und Videos! ;D

Neonblume Offline

Leseratte


Beiträge: 24
Punkte: 24

07.06.2011 05:03
#12 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

...habe wieder mal alles im letzen Moment mitbekommen - in Stuttgart...freu freu..und plötzlich stand da ein anderer Sänger als Roy....Gott Sei Dank hatte die Vorgruppe Evergrey einiges gerettet..Roy Khan ist für meine Sicht nicht zu ersetzen....wenn man das live mitbekommt...aua....

Neonblume Offline

Leseratte


Beiträge: 24
Punkte: 24

07.06.2011 05:07
#13 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten
Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

07.06.2011 06:25
#14 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Zitat von Neonblume
hier nochmal ein einblick

http://www.youtube.com/user/Ozeanfieber#p/f/37/A1p8Bb0o5cY


Klingt doch gut. Was soll die Band machen wenn der Sänger aussteigt? Aufhören zu existieren? Oder nur instrumentale Songs spielen?

Lange vor seinem Austieg war übrigens bekannt das er diese Tour nicht mitmacht.

Neonblume Offline

Leseratte


Beiträge: 24
Punkte: 24

07.06.2011 07:11
#15 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

lange vor seinem Ausstieg bekannt? ...wie oben erwähnt hat Roy das Statement am 22.4 abegeben...am 8.5. hab ich das Konzert gesehen... lange vorher schon die Karten gehabt...egal...klar! was soll die Band machen...Hut ab, dass die das ganze Ding nicht abgesagt haben...trotzdem war ich vor dem Kopp gehauen...man sieht ja in den Clips..die Sänger finden es toll an seine Stelle zu tappsen...sogar Simone von Epica war da...

ohne Roy ist halt für mich kein Kamelot

!Zero! Offline

Headbanger

Beiträge: 218
Punkte: 218

07.06.2011 10:19
#16 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

das gefällt mir zur Abwechslung sogar mal!



Haben sich zwei super Sänger geangelt. ;)




www.lama-power.com <- lustige Comics und Videos! ;D

Skullface Offline

Blood Brother


Beiträge: 956
Punkte: 956

07.06.2011 11:16
#17 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Zitat von Neonblume
lange vor seinem Ausstieg bekannt? ...wie oben erwähnt hat Roy das Statement am 22.4 abegeben...am 8.5. hab ich das Konzert gesehen... lange vorher schon die Karten gehabt...egal...klar! was soll die Band machen...Hut ab, dass die das ganze Ding nicht abgesagt haben...trotzdem war ich vor dem Kopp gehauen...man sieht ja in den Clips..die Sänger finden es toll an seine Stelle zu tappsen...sogar Simone von Epica war da...

ohne Roy ist halt für mich kein Kamelot




Nein war wirklich schon vorher bekannt das Khan bei der Deutschlandtour nicht dabei ist (da war es aber noch aus gesundheitlichen Gründen).

-----------------------------------------------------------

http://www.musik-sammler.de/sammlung/skullface

http://www.iphpbb.com/board/fs-53074113nx113361.html

Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

07.06.2011 18:36
#18 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Über einen Monat bevor Khan ausgestiegen ist war bekannt das er nicht mit auf Tour geht.
http://powermetal.de/news/news-Fabio_Leo...ELOT,26024.html

Neonblume Offline

Leseratte


Beiträge: 24
Punkte: 24

09.06.2011 18:08
#19 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

klar, geb ich euch Recht,...hatte das damals auch mitbekommen, dass sie anfang der Tour schon einen Ersatzsänger genommen hatten, war Michael Eriksen von Circus Maximus...habe das dann nicht mehr weiter verfolgt und auch keine Zeit tausend Blocks durchzulesen und stundenlang im Internet zu recherchieren bis man mal eine aktuelle Info hat...kann es nur fast noch nicht glauben, dass Roy nicht mehr dabei ist. Wünsche ihm jedenfalls alles Gute, und dass er wieder gesundet. Hoffe, dass er bald wieder weitermacht.

Skullface Offline

Blood Brother


Beiträge: 956
Punkte: 956

09.06.2011 19:41
#20 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Ich glaub der wird bestimmt irgendwann wieder zu Kamelot zurückkehren. Keine Ahnung warum hab aber hab dabei irgendwie so das Gefühl.

-----------------------------------------------------------

http://www.musik-sammler.de/sammlung/skullface

http://www.iphpbb.com/board/fs-53074113nx113361.html

Neonblume Offline

Leseratte


Beiträge: 24
Punkte: 24

09.06.2011 21:26
#21 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

das wäre dies, was ein Traum für Kamelotfans wäre....denke, die letzten 2 Alben waren nicht ganz auf seine Wellenlänge...wie kann ein Sänger also auf Wellenlänge sein, wenn er Songs zugeschrieben bekommt, die er nicht in seinem Inneren singen möchte....anstattdessen würde ich fast behaupten er versuchts in einer Solokariere weiter, was normal selten gut geht.... wenn man sein Image schon drin hat...

Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

10.06.2011 07:32
#22 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Das ist doch etwas weit her geholt. Khan hat selber gesagt das nicht einen einzigen Favorit-Song bei Kamelot hat.
Die Band hatte wie man unschwer erkennen konnte, Khan alle Möglichkeiten gegeben weiter zur Band zu gehören. Er konnte sich in Ruhe auf sich und seine Gesundheit konzentrieren, deswegen ging die Band ja auch mit einem Aushilfssänger auf Tour.

Abbath Offline

Metal Fan


Beiträge: 383
Punkte: 383

15.06.2011 00:29
#23 RE: Roy Khan verlässt KAMELOT Zitat · antworten

Sehr sehr schade...
Roy ist für mich persönlich einer der besten und ausdrucksstarksten Sänger, dir zur Zeit draußen rumlaufen. Er hat die Musik der Band nochmal um einige Facetten aufgewertet (auch wenn ich bis heute mit der aktuellen Platte nix anfangen kann). Aber Alben wie "The Black Halo" und vor allem "Ghost Opera" sind grade durch seine Gänsehaut-Vocals einfach nur erhaben.
Da wird der Band sehr viel ihrer Magie genommen. Mal sehen, wie das weitergeht...

------------------------------------------------------
Myspaceprofil: http://www.myspace.com/lopnor666
Album ist online! http://www.mediafire.com/?gcp2chdtypdwnru
"There is a road that I must travel. May it be paved or unseen... (Disillusion - Back to Times of Splendor)

 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen