Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 3.349 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3
Maidenhead ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2007 20:35
#26 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten
Iron Maiden ist zwar die kommerziell erfolgreichste Metalband der Achtziger, Metallica hingegen die erfolgreichste Metalband ever. Das ist nun mal so, das ist ja auch egal. Wer meine Beiträge zu den ganzen Maiden vs. Metallica Themen kennt, der weiss, dass sie bei mir mit Maiden und AC/DC den ersten Platz teilen.
Zur Liveshow: Wer hat die Live Shit dvd??? Wer diese hat, und sich die beiden Konzerte angeschaut hat, der weiss, dass Metallica fähig sind, ein gewaltiges Konzert zu veranstalten. Das Konzert der Justice Tour ist neben der Rock in Rio in puncto Show das beste was ich habe. Und ich habe einiges. Vielleicht werden sie gerade heute enttrohnt, habe mir die Völkerball gekauft!
Zurück zum Thema. Was Maiden Metallica Maiden voraus hat: Maiden ist heute noch fit!
Zuletzt merke ich noch an, dass meiner Meinung nach Kirk Hammet zu den besten Metalgitarristen gehört. Ich muss immer wieder staunen, wenn ich ihm zusehe. Vor allem (und das hat mir bis jetzt jeder bestätigt) strahlt Kirk eine Spiellaune wie kein anderer aus.
Ja, ich weiss ich bin hier von Metallica *nichtganzsogutfindern* (schonend ausgedrückt ) umgeben bin. Aber irgendwer muss sie ja in Schutz nehmen.
__________________________________________________
Odin! Guide our ships
Our axes, spears and swords
Guide us through storms that whip
And in brutal war

Flash of the Blade Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.083
Punkte: 2.083

10.01.2007 22:15
#27 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Metallica hingegen die erfolgreichste Metalband ever


Falls du es auf die Plattenverkäufe bis jetzt beziehst dann schon,aber vielleicht 'knacken' Maiden die Zahl noch mit ihren letzten Alben ^^


Neque porro quisquam est qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit...



Mein Blog

Maidenhead ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2007 22:28
#28 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Das ist unwahrscheinlich, da ein Metallica Album, ob gut oder schlecht (leider) sofort in 10 Ländern auf Platz eins steht und 10 Millionen mal abgesetzt wird. Das ist die traurige Wahrheit. Maiden erleben im Moment einen zweiten Frühling, aber den Erfolg von Metallica werden sie wohl nicht mehr knacken.
__________________________________________________
Odin! Guide our ships
Our axes, spears and swords
Guide us through storms that whip
And in brutal war

English Trooper ( Gast )
Beiträge:

10.01.2007 22:51
#29 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Hab Irgendwo, ein Interview gelesen von Bruce wo drin stand, welche Bands für ihn wichtig gewesen sind. Kann aber nicht mehr sagen wer es alels war, vielleicht finde ich es nochmal.
Warum Bruce Metalica hast..Sie sind amis!Tun so als wären sie die besten. Und meinen sie haben denn Metal erfunden...
----------------------------------------------

The weak moments of the head are often
the most beautiful hours of the heart!

Maidenhead ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2007 23:04
#30 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Also das mit dem Metal erfunden kannste stecken lassen, das haben sie nie gesagt, weder in irgendeinem Text damit geprallt, noch vertreten sie irgendein Image, das daraufhin deuten könnte! Wer als Vorgruppe von Ozzy im Umkleideraum Black Sabbath jammt, behauptet sowas nicht. Und wenn du mir jetzt noch einen Tipp gibst, warum sie sich für die besten halten... Besonders wenn die ganze Metallica Bande Maidenfans sind.
Ich bin ja sonst nicht so energisch, aber mir kommt bei dem ganzen Anti Metallica Gequatsche das Abendessen hoch! Weiss nicht warum man ihr (durchaus beachtliches) Werk für den Metal nicht auch respektieren kann.
Ja sie haben sich die Haare geschnitten. Uiuiuiuiuiu! Und sie sind moderner geworden. Aber Black Sabbath hat das auch getan, spätestens von der Dio Ära an und haben damit sicher Fans der alten Garde (z.B. meinem Vater) vor den Kopf gestossen. Klar, mir gefällt St.Anger auch nicht. Aber Load/Reload geht in Ordnung. Würde St.Anger den Leuten nicht gefallen, dann hätte es sich nicht 9 Millionen mal verkauft. Ein schlechtes Album von einer grossen Band- sowas spricht sich schnell rum.
Langsam kann ich unseren Clansman verstehen, wenn mal wieder alle auf Manowar rumhacken...
__________________________________________________
Odin! Guide our ships
Our axes, spears and swords
Guide us through storms that whip
And in brutal war

Angus666 Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.098
Punkte: 2.098

11.01.2007 00:08
#31 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Gut was die sache mit Metal erfunden angeht so muss man ja deutlich sagen: Metallica haben vielleicht in ihrem Thrashbereich damals was neues geschaffen aber sie haben den Metal nicht neu erfunden. Maiden, Priest und Black sabbath haben den Metal schon geprägt (und wenn man jetzt mal den Bereich Hard´n Heavy mit Hardrock decken will narürlich auch AC/DC) bevor es Metallica übehaupt gab.

Das Metalica das nicht gesagt haben glaub ich auch nicht, dass sind halt eben immer diese tollen Magazine die es durch (teilweise berechtigt aber eben teilweise auch übertriebenen) Lobeshymnen das immer so darstellen, wenn sie es auch nicht direkt schreiben.

Gut, man muss schon fairerweise sagen das Metallica selbst dafür zwar nix können nur es nervt halt. Genauso wie Master Of Puppets immer als das "Überalbum" des Metal präsentiert wird. Ok, sind ein paar geile Songs drauf aber unter einem "Überalbum" versteh ich was anderes. Und Metallica selbst haben mit Alben wie Ride The Lightning bessere Alben mit deutlich mehr krachern gemacht. (Meiner Meinung nach versteht sich!) Von Number of The Beast mal ganz zu schweigen.

So, jetzt will ich aber mit der Meckerei gegen Metallica auch mal aufhören. Wie gesagt, ein paar Sachen finde ich ziemlich geil und auf wenn sie auf einem Festival auftreten würd ich sie mir auf jeden Falla ansehen. Wenn sie vielleicht bei mir auch nicht der alleinige Grund des Festivalbesuches wären.


And as we wind on down the road
Our shadows taller than our soul
There walks a lady we all know
Who shines white light and wants to show
How everything still turns to gold
And if you listen very hard
The tune will come to you at last
When all are one and one is all
To be a rock and not to roll


Maidenmania81 ( Gast )
Beiträge:

11.01.2007 08:42
#32 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Also zunächst einmal: Bei den ganzen Diskussionen hier über Verkaufszahlen sollte man eins nicht vergessen. Unbestritten haben Metallica mehr Platten verkauft als Maiden, aber man darf nicht vergessen, dass Metallica von MTV etc. gehypt ohne Ende werden. Ist schon komisch, aber sie kommen halt aus Amerika, sind DESWEGEN schon cool und werden DESWEGEN auch bei MTV rauf und runter gespielt. Ist nicht die einzige US-Band bei der das so geht. Maiden wird von MTV und Konsorten dagegen fast komplett ignoriert, daher muss man ihnen ihre leistung noch höher anrechnen.

Versteht micht nicht falsch. Ich habe überhaupt nichts gegen Metallica, finde sie eigentlich ziemlich gut. Mit dem letzten Müll kann ich natürlich nichts anfangen. Mir geht das nur auf den Sack, dass die mit Hilfe von MTV sogar einen Schrotthaufen wie St.Anger auf Platz eins der Charts bringen können...

Vielleicht geht Bruce das auch auf den Sack? Keine Ahnung, vielleicht will er auch einfach nur provozieren. Man kann von Bruce eigentlich nicht gerade sagen, dass er so einen Metal-Scheuklappen-Blick hat wie manche andere in dem Genre...

-----------------------------------------------------------------------

Maiden and me on tour...

1998 - Essen Grugahalle
1999 - Essen Grugahalle
2000 - Birmingham NEC
2003 - Burgum Waldrock-Festival
2003 - Dortmund Westfalenhalle
2005 - Weert Bospop-Festival
2006 - Den Bosch Brabanthallen
2006 - Dortmund Westfalenhalle

to be continued...

TriggaHippie ( Gast )
Beiträge:

11.01.2007 10:32
#33 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

ja hurra WOOOORD! :-)

das uberalbum (nicht gerade ausm metalbereich) ist imo "appettite for destruction"
________________________________
so it shall be written, so it shall be done

The Seventh Son ( Gast )
Beiträge:

11.01.2007 16:11
#34 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Ich glaube bei Bruce spielt da ne ganze menge Frust mit (der auch nachvollziehbar is). Seht es doch mal wie es ist Maiden spielen sich auf jeder Tour den Arsch ab und sind immer auf dem Boden geblieben.
Ihre Alben verkaufen sich sehr gut, ihre Singels stehen auch immer ein paar Wochen in den Top 100. Aber wie viele Songs von Maiden laufen jeden Tag im Radio oder TV ?
Ich behaupte auch das Maiden mehr Fanarbeit leisten als Metallica. (Ich habe nichts gegen Metallica, habe selber ihre Alben im Schrank stehen ).
Aber wie viel läuft jeden Tag von Metallica im Radio oder TV ? Eigentlich jeden Tag mindestens ein Song! Nehmen wir nochmal dieses MTV Special vom 23.12. als Beispiel.
Es lief 2 std. davon waren alles zusammen genommen ca. 20 min. Maiden und 10 min. Metallica!
Hätte es was von Metallica zu berichten gegeben wäre ein 2 std. Masters bei rausgekommen.

Jetzt mal ehrlich das is schon frustrierend oder ?

Jonas ( Gast )
Beiträge:

11.01.2007 17:18
#35 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass Bruce sowas stört. Ich denke der wird nur schade finden, dass Metallica den Metal überhaupt verraten haben.. ich glaub es ist ihm so lieber.
last.fm

bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

11.01.2007 17:21
#36 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten
bruce against metallica? Das Thema „funzt“ ned so richtig, mein ich mal. Metalica = war mal, ne trash band Ok; bis zum „Schwarzen“.. Punkt. Und Sankt Anger war Müll. Load und Reload sind urinale Datenträger (Pissplatten)


Folgender, höflich auf einem Bein Querflöte spielend, vorgetragener Einwurf dazu:
Die Disskussion ist so wertlos wie Gedankengänge zu verschwenden ob das Tragen von Schlüsselbändern. „THRUE“ ist.
Oder etwa die gehäkelte Klohrolle mit SLAYER – Aufnäher hinten im Auto.
Oder das Saufen von Weizenbier aus der Flasche ( geht gar nicht)
Oder Paul Di Anno auf dem Wacken.
Oder Martha ohne Indiana - Jones Hut. ( … wir reden hier aber nicht weiter über das Tragen von Spandex – Hosen, Marcel…)
Oder Aschi ohne Dauereinklinkung im besten Metalforum Deutschlands (keine Ahnung wie er das täglich hinbekommt)

Lassen wir doch hinsichtlich der Metallica den derzeit defekten „Manta“ mal in der „Garage“ stehen und hoffen freundlich auf ne neue Fehlzündung von Kirki Hammert und Co, die eben einfach ne andere Sparte bedienen . Wollen wir`s so stehen lassen (wahrscheinlich nicht…)

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher

Jonas ( Gast )
Beiträge:

11.01.2007 17:39
#37 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Wie immer wunderbar ausgedrückt, bob
last.fm

Martha ( Gast )
Beiträge:

11.01.2007 18:48
#38 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten
Bob, du hattest wohl beim schreiben den lieben Herrn Anderson im Ohr?
Ahja, ich finde das tragen von Schlüsselbändern absolut true, weil in meinen Spandexhosen gibts ja keine Taschen, also sind die dinger schon ganz praktisch
_________________________________________________
Friede sei mit dir, mein Freund in Ewigkeit,
doch es gilt zu streiten, stehe bereit!
Ziehe mit uns, du schenkst den Sieg,
Kämpf für eine Welt die das Leben verdient

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

11.01.2007 19:10
#39 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Nur noch ein paar Kommentare zu dem hier geschriebenen :

Klar sind Metallica kommerziell erfolgreicher aber das ist doch ganz normal wenn man aus den Staaten kommt , Tag und Nacht auf MTV läuft und eben als "In Mode" angesehen wird. Das hat nichts...überhaupt nichts mit Qualität der Band zutun. Also bitte lasst Albumverkäufe mal weg denn diese muss man relativ sehen. Dafür das Maiden überhaupt keine Werbung abkriegen ( weder tv , noch radio ) sind sie einfach die Metalband die bis heute ausschließlich für ihre QUALITÄT 60 Millionen Tonträger verkauft hat. Das soll erstmal jemand nachmachen.

Und auch wenn St.Anger von mir aus 100 Millionen mal verkauft wurde bleibt es nichtdestotrotz ein schlechtes Album das ausschließlich durch die Presse gehypt wurde.
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

The Seventh Son ( Gast )
Beiträge:

11.01.2007 19:38
#40 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

@ ego Recht hast du kann ich nur beiflichten

Aber einen vergleich kann man doch ziehen! Was kann man erreichen wenn die Medien voll hinter einem stehen ?
Und was wenn nicht? Und da schneiden Maiden doch weitaus besser ab !!!

simpson77 ( Gast )
Beiträge:

12.01.2007 18:51
#41 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Also ich denke mal, Bruce ist etwas neidisch auf kommerziell erfolgreiche Bands. Er hätte selbst gerne so einen großen Erfolg gehabt. Deshalb verließ er ja auch Maiden, um laut eigener Aussage in den USA den Erfolg zu haben, den Iron Maiden dort nie hatten. Deshalb waren seine ersten Soloalben ja auch sehr kommerziell ausgerichtet. Erst als der erhoffte Erfolg ausblieb, wandte er sich wieder härteter Musik zu. Er hat ja auch mal behauptet der Metal sei tot und so einen Scheiß...!
Ich habe damals, als das schwarze Album rauskam, Metallica regelrecht gehasst. Die fuhren den Erfolg ein, den ich meiner Lieblingsband Iron Maiden gegönnt hätte. Habe damals alle Metallica Alben verkauft und ihre Aufnäher von der "Kutte" entfernt.

Im Nachhinein betrachtet ganz schön bescheuert.
Das schwarze Album ist verdammt stark. Es war ja nicht so, daß Metallica direkt "nothing else matters" als Single herausbrachten, sondern als erste "enter sandman". Sie stiegen mit einem starken Heavy Metal Song in die Charts ein...
Worauf ich hinaus will ist, Metallica ist der Erfolg nicht einfach in die Hände gefallen, sondern sie haben ihn sich erarbeitet. MTV pusht nicht einfach so irgendwelche Bands nach oben, die müssen schon imvorfeld entsprechend Platten verkauft haben. Klar, wenn du in den USA auf Nummer eins bist, ist es nur eine Frage der Zeit, bis du den Erfolg auch in Europa einfährst. Metallica haben halt damals zum passenden Zeitpunkt alles richtig gemacht. Treue Fans, die erst einmal das Album und die erste Single in die Charts pushen, geniale Ballade... Top 5!!!! ACDC und Nirvana räumten damals auch ziemlich ab. Bei Maiden war das Pulver zu der Zeit etwas verschossen.

Iron Maiden hatten es in den "Achtzigern" versäumt eine geniale Ballade als Single auszukoppeln. Bis heute gibt es, denke ich, nur eine Charttauglische Ballade von Maiden: "Journeyman".

Jetzt soll keiner behaupten, Iron Maiden hätten es nie darauf angelegt kommerziell erfolgreich zu sein! Warum kam denn ausgerechnet mit "No Prayer....." ein ,doch eher vom Stil her, Hardrock-Album heraus, als ACDC in den Charts abräumte?! Warum wurde "Wasting Love" in den USA als Single veröffentlicht? Ich denke mal, Bruce übte damals einen ziemlichen Druck auf Steve aus, kommerziell zu Punkten.....

______________________________________________

There's a time to life and a time to die

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

12.01.2007 20:21
#42 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

no prayer hatte andere gründe -> back to the roots

maiden hat nie wirklich versucht kommerziell erfolgreich zu werden ( bruce lasse ich mal raus ) ..bitte mal jannicks kommentar auf der rock in rio dvd ansehen
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

The Seventh Son ( Gast )
Beiträge:

12.01.2007 20:35
#43 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten
Ich glaube nicht das es hier um Neid geht! Vielmehr darum das Maiden und Bruce durch die Medienwelt wenig beachtung finden, im gegensatz zu Metallica und anderen Bands !

Dabei sind Maiden doch flegeleicht

Und auf kommerz haben sie auch nie wert gelegt, wie ego schon sagte. Und die No Prayer sollte sie von dem Synthis Image wegbringen welches sie mit Seventh Son erreicht hatten .

prowler Offline

Blood Brother


Beiträge: 841
Punkte: 841

12.01.2007 21:21
#44 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Da muss ich Seventh Son recht geben, dass Iron Maiden wenig oder selten Unterstützung bekommen.
Eine Band die eine große Fangemeinde hat (Weltweit) auf allen Festivals Headliner sind, deren Alben die Top 10 erreichen... ist es schon sehr
ärgerlich das sie wenig beachtet werden von den Medien.
Mich würde mal interessieren..was haben die Radio und TV-Sender gegen Maiden ? Was haben die für ein Problem. Gefällt den die Mukke von Maiden nicht
oder was ??
_______________________________________________
They dared to go where no one would try
they chose to fly Where Eagles Dare ..

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

12.01.2007 22:00
#45 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Angeblich entspricht die Musik nicht der breiten Maße ! Find ich auch gut so ! Soll nicht ! Trotzdem hat Maiden wohl eine der größten und treusten Fangemeinden der Welt ! Wieso bloß ?
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Maidenmania81 ( Gast )
Beiträge:

13.01.2007 10:51
#46 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Die Musik entspricht auch nicht der großen Masse, was ich auch gut finde...

Aber: Das kann man von St. Anger auch nicht behaupten, oder? Jetzt die Qualität der Songs hin oder her. Ich will gar nicht bestreiten, dass Metallica sich den Erfolg erarbeitet haben, aber in den 80ern. Danach brauchten sie nicht mehr viel zu machen, dank MTV und das merkt man auch den Alben an finde ich. Die Musikindustrie funktioniert in den USA echt anders. Selbst ein Robbie Williams kann da keinen Fuß fassen, was wie ich finde sehr erstaunlich ist. Das Zauberwort heißt einfach MTV. Deswegen sieht man diese US-Bands (Metallica, Aerosmith usw.) auch fast nie auf Tour (oder selten im Vergleich zu europäischen Bands). Aber wieso auch? Es wird ein MTV-Masters gebracht oder ein Icon-on... und dann läuft der Verkauf doch ganz alleine. Selbst Axle Rose profitiert davon immer noch, und dass obwohl der seit fast 15 Jahren nix mehr auf die Beine gestellt hat.

Es heißt echt nicht umsonst das Land der unbegrenzten Möglichkeiten....

-----------------------------------------------------------------------

Maiden and me on tour...

1998 - Essen Grugahalle
1999 - Essen Grugahalle
2000 - Birmingham NEC
2003 - Burgum Waldrock-Festival
2003 - Dortmund Westfalenhalle
2005 - Weert Bospop-Festival
2006 - Den Bosch Brabanthallen
2006 - Dortmund Westfalenhalle

to be continued...

simpson77 ( Gast )
Beiträge:

13.01.2007 15:35
#47 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

"no prayer hatte andere gründe -> back to the roots

maiden hat nie wirklich versucht kommerziell erfolgreich zu werden ( bruce lasse ich mal raus ) ..bitte mal jannicks kommentar auf der rock in rio dvd ansehen"
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

@ego

Zu "No Prayer..." Ja, das habe ich seinerzeit auch gelesen. Aber Musiker sagen ja in der Öffentlichkeit nur, was die Fans, Presse etc. hören wollen/sollen......
Außerdem, was hatte denn die "Wasting Love" Single in den USA für einen Sinn?

Ach, ist ja jetzt auch egal. Mir geht es auch auf den Sack, das jeder Mist von den Amis bei uns automatisch nach oben "gepusht" wird. Aber leider kaufen die Leute auch noch so einen Schrott wie St. Anger. Gut, viele Fans hofften auf eine 2. Justice for all. Ich denke mal, das nächste Metallica Album wird schon nicht mehr so oft verkauft werden....



______________________________________________

There's a time to life and a time to die

metalandi ( Gast )
Beiträge:

22.01.2007 21:28
#48 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Ihr habt ja ne Menge Ahnung. Also ich persönlich sehe Metallica und Maiden als meine 2 Lieblingsbands, ziemlich gleich stark. Aber wie bitte kommt man darauf dass metallica nicht oft tourt??!! Es gab in ihrer Geschichte nur EIN einziges Jahr in dem kein Konzert gespielt wurde, und zwar 2001, weil James auf Reha war. Ansonsten fast jedes Jahr grossangelegte Touren über die ganze Welt. Und dann vergleichen wir doch mal die Veröffentlichungspolitik. Maiden kommt mit zig Livealben, Boxsets , und hunderten Promovids. Da kommt Metallica nichmal halb ran. Also lasst mal lieber diese Sache mit der Kommerzialiät. Zudem hab ich noch kein einziges Review von nem Konzertgeher gesehen dass Metallica live schlecht wäre, egal aus welchem Jahr. Bei Maiden hingegen schon, vor allem in den 90ern (schlechter sound, Baileys Stimme, usw. usw.). Dann James Stimme. Klar, die ist nicht sie beste, aber sie passt so wies sie ist perfekt zu der Musik, und es gibt niemand anderen der Metallica besser mit Vocals versorgen könnte. Das ist bei Maiden abe rgenau so, Bruce's Stimme passt dazu wie die Faust aufs Auge. Von dem abgesehen kann man die beiden Bands nicht vergleichen, da die Musik zu unterschiedlich ist. Und wer sagt dass die #songs alle gleich aufgebaut sind hat wohl Erbsen in den Ohren. Metallica ist die einzige Band die ich kenne von der sich von Album zu Album der Sound verändert hat, man aber immer erkennt dass es die selbe Band ist. #sie schaffens sogar dass sich Coversongs so anhören als wären es ihre eigenen.

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

22.01.2007 21:30
#49 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Ich glaube du musst uns nicht belehren was Metallica betrifft. Es ist doch klar das ein Fan sie zu verteidigen versucht doch darauf kann zumindest ich gerne verzichten. In einem Punkt gebe ich dir aber recht: MEtallica und MAiden sollte man nicht vergleichen !
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

metalandi ( Gast )
Beiträge:

22.01.2007 21:40
#50 RE: bruce und metallica Zitat · Antworten

Wie gesagt, ich bein gleichermaßen Fan von beiden Bands und versuche hier niemanden zu verteidigen, ich zeige nur die Fakten auf.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz