Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier nicht mehr anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 4.951 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2
Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

03.10.2010 04:04
Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Irgendwie finde ich die Vorgehensweise von Iron Maiden ein wenig seltsam. Das Album wird mitten während einer doch eher unwichtigen Sommertour veröffentlicht. Der Sound wird immer bescheidener, sogar Spielfehler in den einzelnen Songs werden nicht einmal mehr korrigiert und das Ganze wirkt wie am Reissbrett organisiert und dahingerotzt. Erstmals hat auch für mich persönlich das neue Album irgendwie keine eigene Identität oder Atmosphäre und wirkt irgendwie ziellos. Hauptsache lang, Hauptsache progressiv und im Stile der letzten Reunionsscheiben, aber ohne die Atmosphäre und Thematik von A matter of life and death, die Atmosphäre und Vielseitigkeit von Dance of death und ohne die Frische und Motivation von Brave new world. Zudem hat sich die Band erstmals vier geschlagene Jahre Zeit gelassen, um dann auf die Schnelle das Album einzuprügeln. Warum lassen sie sich so extrem viel Zeit, um dann alles schnell und lieblos zu machen?

Die Tour zum Album folgt erst sehr spät. Die Tourdaten werden seltsamerweise nur stückchenweise herausgegeben, was den Fans in ihren Planungen vor den Kopf stösst. Trotz genialer Coverartworks wurde erstmals gar keine physische Single veröffentlicht, die alten B-Seiten bleiben somit weiter verschollen. Das Video zum Titelsong ist einfach irgendwo in Auftrag gegeben worden, die Band taucht nicht einmal darin auf. Die Anzahl der Interviews ist einigermassen zurückgegangen und wenn die Band sich mal zu Wort meldet, dann reden alle fast dasselbe daher, als ob sie es auswendig gelernt hätten.

Ich habe das Gefühl, dass der Band ihre eigenen Veröffentlichungen und Fans im Moment so ein bischen am Allerwertesten vorbeigehen. All die oben genannten Sache lassen irgendwie auf eine gewisse Lethargie oder Lustlosigkeit schliessen. Oder werden die Herren einfach alt? Als die letzten Alben herausgekommen sind und sei es auch nur die Best of oder die letzte DVD gewesen, da gab es viel mehr Gimmicks, viel mehr Infos, viel mehr Rummel. Die Band gab Interviews, sie liessen sich auf der Tour filmen, sprachen stolz über ihre Fans, über das Flugzeug, sie führten auch erstmals kleinere Spiele ein und waren mit Herzblut dabei. Bei diesem Album hier hält sich dies alles irgendwie in Grenzen. Die Band macht mehr Schlagzeilen mit ihrem radikalen Management, als mit dem aktuellen Album, das auch irgendwie kaum vermarktet wurde. Es wurde irgendwie nur das Nötigste getan, irgendwelche Fans entwerfen die Cover, das Management die Spiele und das Video, aber die Band zieht sich irgendwie zurück.

Irgendetwas läuft da gewaltig schief, wie ich finde. Die Band wirkt immer lustloser und zieht sich mehr und mehr zurück. Lediglich live geben sie noch Vollgas, das muss man ihnen immerhin hoch anrechnen.

Lasst uns mal die Fanbrillen abnehmen und das Verhalten der Band diskutieren. Wie seht ihr das?

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

CAN YOU SAY KUTULU? (The Vision Bleak)

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

03.10.2010 08:43
#2 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Zitat von Quebec-weekend-warrior89 auf den Beitrag Was ist los mit Iron Maiden?




Lasst uns mal die Fanbrillen abnehmen und das Verhalten der Band diskutieren. Wie seht ihr das?


Mit Sicherheit nicht SO verbissen und kleinlich!!
Mir egal, WIE lange es dauert, bis eine neue Scheibe rauskommt; Hauptsache das Teil rockt!!!
Und "Final Frontier" rockt definitiv!!!!

________________________________________

Aces Eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.300
Punkte: 2.300

03.10.2010 09:34
#3 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Ich nehme die Fanbrille ab und sage : seit froh über jedes weitere Maiden Album und jede weitere Tour! wenn euch ein Album oder eine Tour nicht gefällt ok. kauft es nicht oder geht nicht hin. Aber ich für meinen Teil bin froh das die Herren noch Rocken. Und ich warte auch 4 Jahre auf ein Album.

--------------------------------------------------
Iron What? Iron Fuckin´Maiden! Thats What!

UP THE IRONS

eddie 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.268
Punkte: 1.268

03.10.2010 10:56
#4 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Zitat von Quebec-weekend-warrior89 auf den Beitrag Was ist los mit Iron Maiden?


Erstmals hat auch für mich persönlich das neue Album irgendwie keine eigene Identität oder Atmosphäre und wirkt irgendwie ziellos. Hauptsache lang, Hauptsache progressiv und im Stile der letzten Reunionsscheiben, aber ohne die Atmosphäre und Thematik von A matter of life and death, die Atmosphäre und Vielseitigkeit von Dance of death und ohne die Frische und Motivation von Brave new world.


Ich persönlich, finde The Final Frontier besser als Dance of Death und mindestens genauso gut wie A Matter of Live and Death. Songs wie The Talisman und When The Wild Wind Blows gehören meiner Meinung nach zu den besten Songs, die Maiden je geschrieben haben.

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

03.10.2010 11:28
#5 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Zitat von Quebec-weekend-warrior89 auf den Beitrag Was ist los mit Iron Maiden?


Das Album wird mitten während einer doch eher unwichtigen Sommertour veröffentlicht. Der Sound wird immer bescheidener, sogar Spielfehler in den einzelnen Songs werden nicht einmal mehr korrigiert und das Ganze wirkt wie am Reissbrett organisiert und dahingerotzt. Erstmals hat auch für mich persönlich das neue Album irgendwie keine eigene Identität oder Atmosphäre und wirkt irgendwie ziellos. Hauptsache lang, Hauptsache progressiv und im Stile der letzten Reunionsscheiben, aber ohne die Atmosphäre und Thematik von A matter of life and death, die Atmosphäre und Vielseitigkeit von Dance of death und ohne die Frische und Motivation von Brave new world. Zudem hat sich die Band erstmals vier geschlagene Jahre Zeit gelassen, um dann auf die Schnelle das Album einzuprügeln. Warum lassen sie sich so extrem viel Zeit, um dann alles schnell und lieblos zu machen?


das hat doch nichts mit lieblosigkeit zu tun. sie ziehen einfach diesen live-stil gnadenlos durch, d.h. die takes mit den wenigsten fehlern werden genommen, ganz einfach. jannick hat in einem interview gesagt, dass shirley einen fehlerhaften take von jannick glattgebügelt hat, der aber wollte, dass die fehler drin bleiben sollen, weil es dann mehr gefühl hat.

-------------------------------
http://www.radiodeath.de/
http://www.myspace.com/radiodeathband
http://www.youtube.com/officialradiodeath

Boomer Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.246
Punkte: 2.246

03.10.2010 21:11
#6 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

für mich sieht das so aus: sie müssen sich nichts mehr beweisen, schon gar nicht finanziell/kommerziell, deshalb machen sie nur noch das worauf sie bock haben und vor allem wann sie bock haben. da sie mitlerweile alle über 50 sind haben sich die prioritäten verschoben, vor allem zugunsten ihrer familien. wenn sie jedoch noch etwas machen, dann geschieht das mit vollem enthusiasmus - das konnte ich diesen sommer 2x live erleben. an dem album habe ich bis auf den sound, der aber wie man mitlerweile weiß so gewollt ist, nichts auszusetzen, im gegenteil.

wenn es nach mir gingen würde, stünde natürlich eine veröffenlichung nach der nächsten an und sie würden aktiver sein. dennoch denke ich können wir als fans froh sein, wenn man mal überlegt wie lange zum beispiel acdc sich pausen gönnen.

____________________________________________
2003 Schleyerhalle - Stuttgart ***
2003 Westfalenhalle - Dortmund *****
2005 Parc des Princes - Paris ****
2006 Westfalenhalle - Dortmund *****
2006 Palais OS Bercy - Paris ***
2007 ISS Dome - Düsseldorf ***
2008 Palais OS Bercy 2. Nacht - Paris ****
2008 Twickenham Stadium- London *****+
2008 Ullevi Stadium - Göteborg *****+
2009 Flight 666 @ UCI Bochum
20xx ???

______________________________
XBOX360 Gamertrag: CoD Clansman

Freddy 88 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.579
Punkte: 1.579

03.10.2010 21:30
#7 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Zitat von Boomer auf den Beitrag RE: Was ist los mit Iron Maiden?


für mich sieht das so aus: sie müssen sich nichts mehr beweisen, schon gar nicht finanziell/kommerziell, deshalb machen sie nur noch das worauf sie bock haben und vor allem wann sie bock haben. da sie mitlerweile alle über 50 sind haben sich die prioritäten verschoben, vor allem zugunsten ihrer familien. wenn sie jedoch noch etwas machen, dann geschieht das mit vollem enthusiasmus - das konnte ich diesen sommer 2x live erleben. an dem album habe ich bis auf den sound, der aber wie man mitlerweile weiß so gewollt ist, nichts auszusetzen, im gegenteil.

wenn es nach mir gingen würde, stünde natürlich eine veröffenlichung nach der nächsten an und sie würden aktiver sein. dennoch denke ich können wir als fans froh sein, wenn man mal überlegt wie lange zum beispiel acdc sich pausen gönnen.



Ich sehe das ungefähr genau so und finde die Kritik von QWW größtenteils nicht angebracht.

------------------------------------------------------------------
Du bist viel zu schwach. Du könntest doch nicht mal einen gehbehinderten Zwergpudel an der Leine halten!


http://against-dubbing.com/en

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

04.10.2010 00:20
#8 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Früher haben sie wenigstens noch in ihren eigenen Musikvideos mitgespielt und ein bischen Bonusmaterial und ein paar Singles unter das Volk gebracht. Früher gab es auch direkt zum Album eine Tour. Ich finde, dass die Band in der Hinsicht stark nachgelassen hat und ein wenig in der Luft hängt. Das hat auch nichts mit Kleinlichkeit oder Kritik zu tun, das sind Fakten. Die einen stört es halt, die anderen nicht und ich gehöre zu ersterer Kategorie.

Von so einer weltberühmten Klasseband darf ich als Fan ja wohl ein Album ohne Demoqualität und voller Spielfehler erwarten und eine angemessene Hallentour! Dass ich das dazugehörige Album eher schwach und unnötig in die Länge gezogen finde, ist ja mal eine andere Sache und ein persönlicher Negativpunkt, der hinzukommt.

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

CAN YOU SAY KUTULU? (The Vision Bleak)

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

04.10.2010 11:39
#9 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Zitat
Früher haben sie wenigstens noch in ihren eigenen Musikvideos mitgespielt



Also das Video zu TFF ist imo das mit das beste, was sie bisher aufgenommen haben. Da stört es doch nicht, dass sie nicht dabei sind ;)

______________________________________

Minosys Offline

Metal God


Beiträge: 1.031
Punkte: 1.031

04.10.2010 16:30
#10 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Metal Videos, in denen die Band selbst zu sehen ist, sind doch eh zu 90% peinlich und überflüssig. Gut dass Maiden sich das ersparen.

Und ob die Tour direkt zum Albumrelease beginnt oder ein halbes Jahr später, ist doch eigentlich egal oder? Hauptsache es gibt eine, und das wird es.

---------------------------------------------------------
http://www.lastfm.de/user/Minosys

UniversalNoob Offline

Metal Fan


Beiträge: 358
Punkte: 358

04.10.2010 17:08
#11 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Und die ach so schlechte Quali vom Album.... Die wollen doch immer versuchen auf Alben so "live" wie möglich zu klingen, un was wäre live ohne die Spielfehler vom Herrn Gers? ;) Nach Demo klingts auch nich. Ich weiß nich was alle immer zu meckern haben. Klar lassen die sich als mal mehr Zeit für ihre Tour, ihr Album oder was auch immer, aber die werden halt auch älter. Und solang wir nich bei 8 Jahren Wartezeit sind, um auf ein durchschnittliches Album warten zu müssen, wie bei AC/DC is doch alles in Ordnung.

Eddie71 Offline

Leseratte


Beiträge: 44
Punkte: 44

04.10.2010 20:28
#12 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Ich muss Quebec-weekend-warrior89 (man was für ein _Nick*fg*) wenigstens teilweise recht geben. Über das Album kann man nicht wirklich streiten, es ist das Album das die Band rausbringen wollte. Was anderes wäre keine Kunst sondern nur noch Kommerz!! (ich bin ziemlich zufrieden damit)
Das Gebahren das rundherum passiert finde ich andererseits ziemlich seltsam. Ich glaube nicht dass es schon mal da war dass Maiden einen Tourstart solange nach Veröffendlichung eines Albums hatten. Letargie sehe ich auch ein wenig. Schon die Spielzeiten der vergangenen Touren wiesen ja darauf hin. Ganz zu schweigen von der Tatsache dass die letzten zwei Gigs jeweils in Norddeutschland stattfanden *grummel*
Wir werden alle damit leben müssen. Aber als Fan weigere ich mich alles kritiklos hinzunehmen.Schließlich habe ich Jahrzehnte lang (man bin ich alt) viel Geld und noch mehr Herzblut in die Band gesteckt.

Und trotzdem: UP THE IRONS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

bln_eddie Offline

Blood Brother


Beiträge: 994
Punkte: 994

04.10.2010 22:32
#13 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Hey Folks....

Auch ich gebe Quebec in einigen Puntken recht.....

Schön das das Album "live" eingespielt wurde, aber möchte ich das?? Nö, möchte ich nicht......
Ich möchte ein Studioalbum ohne Fehler, das ausgeklügelt ist und einen Hammersound hat... Mensch Sie können es doch, SSoaSS oder BNW sind solche Alben....

Wieso möchten die Jungs das nicht mehr, ich verstehe es nicht.... Dann sollen se doch Fans ins Studio holen, dann wird der Live Rahmen doch noch realistischer...

Es gibt keine SIngle´s mehr, die Tourneen zumindest in Europe/Deutschland sind ja ein Witz, die Stageproduction ist seit Jahren die gleiche(außer den Backdrops) und auf ein wenig Pyro´s warten man bei Maiden ja leider öfter vergebens, von der Spielzeit möchte ich jetzt nicht wieder anfangen....

Für mich hat das ganze den Eindruck, hauptsache billig irgendetwas machen, sei es die Platte oder die Tour, ich meine ein Wacken Konzert wo mann sich um fast nüscht kümmern muss und ne riesige Gage garantiert bekommt , ist natürlich lukrativer als selber 3-4 Konzerte zu machen...

Für mich ist da einzig und allein Rod schuld........... Das Maximum erreichen mit so wenig wie möglich Aufwand, da stand er schon immer drauf...

Ich werde Maiden nicht mehr hinterherfahren um Sie Live zu sehen, das habe ich schon in den 80er und 90er gemacht, irgendwann is man Schluss mit Lustig....

Und den Sinn und Zweck der diesjährigen Tournee verstehe ich bis heute nicht, sorry...............

-------------------------------------------

DMAX - Fernsehen für die besten Menschen der Welt, MÄNNER !!

Hellrider Offline

Metal Fan


Beiträge: 362
Punkte: 362

05.10.2010 15:54
#14 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Maiden arbeitet halt im Moment auf Sparflamme. Immer getreu den Minimalprinzip:" Mit geringst möglichen Mittelaufwand ein gegebenes Ziel erreichen."
Kann in vielen Dingen die Aussagen von Quebec-Weekend-Warrior89 nur unterstreichen. Die Produktion ist wohl mit die Schlechteste, die ich je von den eisernen Jungfrauen gehört habe. Finde selbst die Live Alben haben mehr Druck und Atmosphäre .

_______________________
dIE wITH yOUR bOOTS oN!

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

05.10.2010 16:11
#15 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

manche Aussagen Quebecs teile ich, manche nicht.

das neu Album finde ich super, die Herangehensweise (also es nicht großartig mit Overdubs vollzuhauen um es perfekt ercheinen zu lassen) auch.

das ganze drumherum mit den Tourneen sehe ich genauso. Entweder Maiden kommen in meine Nähe (also max. Köln und Dortmund) und ich versuche hinzugehen oder sie kommen nicht in meine Nähe und ich geh nicht hin. Eine lange Anreise werde ich nicht in Kauf nehmen, das ist mir mein Geld nicht wert (wert ist mir nur das KIT, aber das ist auch was besonders wo man unter gleichgesinnten ist und nicht auf "Event Publikum" trifft)

Sauer stößt mir immer noch auf, das Maiden 2008 zur Somewhere Back in Time Tour in Wacken gespielt haben, dann das war imo für sehr viele Fans ein Schlag ins Gesicht.

Bez. der Stageproduktionen sehe ich das genauso wie bln_eddie. Im Prinzip wurden doch nur die Bettlaken anders bemalt

Aber irgendwie betrifft mich dass gar nicht mehr so stark, denn dass gleiche hatte man imo schon von 1990 - 1999.

Es gibt heutzutage so viel geile neue Metalbands die man live sehen kann und die einen begeistern, was soll ich mich da noch über den aktuellen Kurs von Maiden aufgregen

________________________________________

grannypants Offline

Tokio Hotel Fan

Beiträge: 5
Punkte: 5

06.10.2010 22:25
#16 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

ich möchte mich kurz halten und gebe ihm auch in manchen punkten recht, in anderen wieder nicht.
das Album gefällt mir schon gut, a matter hat mich wesentlich mehr vom hocker gehauen, aber grundsätzlich gefallen mir die meisten
songs gut. Das mit den Singles find ich ebenfalls öde, warum keine Single veröffentlichen??? versteh ich auch nicht....
was mir allerdings gut gefällt, ist der späte Tourstart. Bei der A Matter fand ich es schon fast zu knapp, konnte das Album gar nicht richtig "Vorhören" (bin allerdings beruflich sehr eingespannt, deswegen eher wenig Zeit zum Musikhören...auch wenns meine leidenschaft ist :-)). Ich freue mich auf die Tour und hoffe, sie kommen endlich mal wieder "richtig" auf Tour.

guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

06.10.2010 23:45
#17 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Warum keine Singles? Ganz einfach, weil die fast keiner gekauft hat! Denkt ihr Rod würde sich sonst Einnahmen entgehen lassen? Sicher nicht! Scheint sich nicht rentiert zu haben!
Gestückelte Tourdaten stören mich persönlich auch nicht. Und das veröffentlichen die so sicher nicht um euch zu ärgern, sondern weil die übrige Planung ganz einfach noch nicht 100% steht. Mögen es auch nur Kleinigkeiten sein, die noch offen sind..

Und ansonsten: Die Somewhere Back In Time Tour war das Maxium, größer geht nicht, mehr geht nicht! Und das wissen die Jungs auch. Das war der letzte große Höhepunkt der Karriere. Jetzt müssen sie sich und keinem sonst mehr was beweisen! Also ist doch logisch, dass sie 1-2 Gänge zurückschalten!

Hoffe einfach auf noch ein Album und möglichst viele Touren! Gerne auch neue DVD´s und LIVE-CD´s!

______________________________________

In case i don´t see ya, good
afternoon, good evening and good
night!

Bushfire Offline

Blood Brother


Beiträge: 936
Punkte: 936

07.10.2010 00:24
#18 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Zitat von guhu auf den Beitrag RE: Was ist los mit Iron Maiden?


Warum keine Singles? Ganz einfach, weil die fast keiner gekauft hat! Denkt ihr Rod würde sich sonst Einnahmen entgehen lassen? Sicher nicht! Scheint sich nicht rentiert zu haben!
Gestückelte Tourdaten stören mich persönlich auch nicht. Und das veröffentlichen die so sicher nicht um euch zu ärgern, sondern weil die übrige Planung ganz einfach noch nicht 100% steht. Mögen es auch nur Kleinigkeiten sein, die noch offen sind..

Und ansonsten: Die Somewhere Back In Time Tour war das Maxium, größer geht nicht, mehr geht nicht! Und das wissen die Jungs auch. Das war der letzte große Höhepunkt der Karriere. Jetzt müssen sie sich und keinem sonst mehr was beweisen! Also ist doch logisch, dass sie 1-2 Gänge zurückschalten!

Hoffe einfach auf noch ein Album und möglichst viele Touren! Gerne auch neue DVD´s und LIVE-CD´s!



kann ich absolut zu stimmen...lieber 1-2 gänge zurück schalten...dadurch bleiben uns die jungs in gewohnter qualität länger erhalten...und das mit den singles kann ich auch absolut verstehn..maiden war halt noch nie wirklich ein "singleband" wie es auch zb pinkfloyd, led zeppelin, usw waren...und im heutigen medialenzeitalter lohnt es sich wirklich nicht mehr für diese bands singles zu releasen...das is absolut nur ein verslustgeschäft

http://www.bushfiremusic.com
http://www.myspace.com/bushfiremusic

rocknrolf Offline

Metal Fan


Beiträge: 313
Punkte: 313

07.10.2010 11:24
#19 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Quebec hat mit vielem recht von dem was er sagt. Auch ich finde das bei Maiden seit der SBIT-Tour irgendwie etwas die Luft raus ist. Zu erst gab es das erste mal negative Schlagzeilen (Abmahnungen, Photobucket...), dann das für mich eher durchwachsene neue Album Final Frontier (das auch vom Sound enttäuscht) und nun die "fehlende" Tour bzw. eine nicht auf das neue Album ausgerichtete Tour diesen Sommer.

Für mich waren die besten Maiden-Konzerte immer die Gigs in der Halle, am liebsten Abends und zur Herbst bzw. Winterzeit..

Aber so etwas war auch zu erwarten. Die meisten Maiden-Musiker sind Mitte 50, müßen keinem mehr etwas beweisen und machen vieles nur noch zum Spaß und nicht mehr geschäftlich.

Captain Flint @ Treasure Island Offline

Metal God


Beiträge: 1.029
Punkte: 1.029

07.10.2010 11:58
#20 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Hmm...
So ganz kann ich die Aufregung nicht verstehen.
Maiden haben mal wieder ein richtig fettes Album abgeliefert, in das man sich jedoch erst hineinhören muss.
Ich kann da jetzt nur aus eigener Erfahrung zu TFF sprechen, aber wenn sich dann schon die ersten nach dem 2 - 3 Durchlauf über
die sinkende Qualität Maidens aufregen, kann ich das nicht wirklich nachvollziehen.
Kommt man dann mit dem Argument, dass die Scheibe einen Moment benötigt, um richtig zu zünden, wird das mit "man kann sich
alles schönhören" begegnet. Kann ich nicht ganz verstehen, da mir ca. 500.000 mal Lady Gaga nichts bringt. Die neue Scheibe aber
schon.
Dass Maiden '08 nur in Wacken gespielt haben, lässt sich - so denke ich - ganz gut mit den Besucherzahlen der 2007er "A Matter Of
The Beast Tour" begründen. Dass das Management dabei auch eine gewisse Mitschuld trägt (innerhalb kürzester Zeit nahezu an den indentischen
Orten auftreten), will ich aber nicht bestreiten.
Nun, dann gab es halt für die schlechten Besuche in Deutschland eine Klatsche, indem man nur in Wacken spielte. Wobei Wacken eine wirklich
gute Alternative ist. Ein sauberes Festival, bei dem man eine große Menge Fans bedient.
Jetzt kann man sich natürlich wieder über Wacken aufregen, aber dann bitte doch nur die, die schon einmal dort waren und selbst erlebte Gründe
angeben können.
Die Aufregung über das TFF-Video ist imo absolut unbegründet. Sieht man sich die Videos der "A Matter" oder der "Dance" an, so ist dort eine
eindeutige Qualitätssteigerung zu erkennen.

______________________________________________________________

We are prisoners of our time
But we are still alive
Fight for the freedom, Fight for the right
We are Running Wild

guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

07.10.2010 13:50
#21 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Ja, in das Video haben sie doch richtig was investiert! Das war sicherlich das teuerste Video was Maiden je gebracht haben! Hätten sie auch nicht tun müssen.. kommt ja eh auf fast keinem Sender, aber man wollte den Fans halt was bieten.. sonst machen Bands nur aufwendige Videos um die entsprechende Single zu promoten, da TFF aber eh nicht als Single raus kam, ist doch anzunehmen, dass das Video nicht aus kommerziellen Gründen entstanden ist.

______________________________________

In case i don´t see ya, good
afternoon, good evening and good
night!

rocknrolf Offline

Metal Fan


Beiträge: 313
Punkte: 313

07.10.2010 14:18
#22 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Zitat von Captain Flint @ Treasure Island auf den Beitrag RE: Was ist los mit Iron Maiden?


Hmm...
So ganz kann ich die Aufregung nicht verstehen.
Maiden haben mal wieder ein richtig fettes Album abgeliefert, in das man sich jedoch erst hineinhören muss.
Ich kann da jetzt nur aus eigener Erfahrung zu TFF sprechen, aber wenn sich dann schon die ersten nach dem 2 - 3 Durchlauf über
die sinkende Qualität Maidens aufregen, kann ich das nicht wirklich nachvollziehen.
Kommt man dann mit dem Argument, dass die Scheibe einen Moment benötigt, um richtig zu zünden, wird das mit "man kann sich
alles schönhören" begegnet. Kann ich nicht ganz verstehen, da mir ca. 500.000 mal Lady Gaga nichts bringt. Die neue Scheibe aber
schon.
Dass Maiden '08 nur in Wacken gespielt haben, lässt sich - so denke ich - ganz gut mit den Besucherzahlen der 2007er "A Matter Of
The Beast Tour" begründen. Dass das Management dabei auch eine gewisse Mitschuld trägt (innerhalb kürzester Zeit nahezu an den indentischen
Orten auftreten), will ich aber nicht bestreiten.
Nun, dann gab es halt für die schlechten Besuche in Deutschland eine Klatsche, indem man nur in Wacken spielte. Wobei Wacken eine wirklich
gute Alternative ist. Ein sauberes Festival, bei dem man eine große Menge Fans bedient.
Jetzt kann man sich natürlich wieder über Wacken aufregen, aber dann bitte doch nur die, die schon einmal dort waren und selbst erlebte Gründe
angeben können.
Die Aufregung über das TFF-Video ist imo absolut unbegründet. Sieht man sich die Videos der "A Matter" oder der "Dance" an, so ist dort eine
eindeutige Qualitätssteigerung zu erkennen.




Also ich habe TFF etwa 30 mal bisher gehört und bei mir gibt es ein paar schöne Momente aber dennoch ist es für mich nur ein durchschnittliches Album und steht bei mir ziemlich unten. Da fand ich wirklich jedes Reunion Album stärker, selbst Dance of Death, das zwar auch ein paar Schwächen hat aber dafür ein Übersongs wie Paschendale oder den Titeltrack. Das fehlt mir einfach auf TFF. TFF ist für mich auf einem Level mit Fear of the Dark und X Factor. Es gibt halt Leute bei denen zündet es und welche bei denen es nicht zündet. ISt ja nicht schlimm.
Nur finde ich das vieles auf den neuen Maidenalbum ziemlich inspirationlos klingt, fast wie eine aufgenommene Jamsession oder Probe und ohne auf den Punkt zu kommen. Manche stehen darauf, auch auf den Sound...ich tue es nicht, da ich auch weiß das Maiden es besser könnten.

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

07.10.2010 15:32
#23 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

definiere "besser"

rocknrolf Offline

Metal Fan


Beiträge: 313
Punkte: 313

07.10.2010 16:12
#24 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Wow was für eine freundliche kompakte Aufforderung...;)

Ich versuche es dir oder euch dennoch zu erklären:

Für mich sind die Schwachpunkte im Maidensongwiriting momentan diese:
- es werden zu oft Refrains oder Strophen wiederholt, was sie oft nervig, einfallslos bzw. limitiert erscheinen läßt
- teilweise sind Songs in falschen Tonlagen, dass merkt man daran wenn Bruce über dem Limit singen muß (das Problem hatte auch Blaze)
- einige Songs haben insgesamt viele Teilwiederholungen drin...so besteht z.B. öfters ein 8 Minuten Song quasi aus zwei mal dem selben 4 Minuten Song, Beispiel Isle of Avalon: Ab 05:46 beginnt der Song wieder von Anfang an
- Maiden sollten daher wieder mehr auf den Punkt kommen
- Gesang klingt oft dünn da er nicht gedoppelt wurde
- 3 Gitarren werden nicht richtig eingesetzt. Klingen streckenweise sehr dünn und nicht ausgearbeitet
- gute Ideen und Ansätze wie bei Isle of Avalon oder When the wild wind blows plätschern dann nach einiger Zeit für mich unspektakulär dahin, Beispiele: When the Wild Wind Blows ab 3:40. Isle of Avalon ab 2:53
- Steve Harris hat vor allem massiv am Bass nachgelassen, meine damit seine Spieldynamik..Basslines oder Melodie Basslicks. Er spielt er so gut wie keine mehr, auf AMOLAD hatte er noch ein kleines Zwischenhoch.
- Die für mich zu "livemäßige" Produktion...dann sollten Maiden TFF auch als "halbes Livealbum" verkaufen.....Spielfehler, Vergreifer und aus dem Tak kommen...usw. hat für mich nichts auf einem Studioalbum verloren

bln_eddie Offline

Blood Brother


Beiträge: 994
Punkte: 994

07.10.2010 16:44
#25 RE: Was ist los mit Iron Maiden? Zitat · antworten

Zitat von rocknrolf auf den Beitrag RE: Was ist los mit Iron Maiden?


Wow was für eine freundliche kompakte Aufforderung...;)

Ich versuche es dir oder euch dennoch zu erklären:

Für mich sind die Schwachpunkte im Maidensongwiriting momentan diese:
- es werden zu oft Refrains oder Strophen wiederholt, was sie oft nervig, einfallslos bzw. limitiert erscheinen läßt
- teilweise sind Songs in falschen Tonlagen, dass merkt man daran wenn Bruce über dem Limit singen muß (das Problem hatte auch Blaze)
- einige Songs haben insgesamt viele Teilwiederholungen drin...so besteht z.B. öfters ein 8 Minuten Song quasi aus zwei mal dem selben 4 Minuten Song, Beispiel Isle of Avalon: Ab 05:46 beginnt der Song wieder von Anfang an
- Maiden sollten daher wieder mehr auf den Punkt kommen
- Gesang klingt oft dünn da er nicht gedoppelt wurde
- 3 Gitarren werden nicht richtig eingesetzt. Klingen streckenweise sehr dünn und nicht ausgearbeitet
- gute Ideen und Ansätze wie bei Isle of Avalon oder When the wild wind blows plätschern dann nach einiger Zeit für mich unspektakulär dahin, Beispiele: When the Wild Wind Blows ab 3:40. Isle of Avalon ab 2:53
- Steve Harris hat vor allem massiv am Bass nachgelassen, meine damit seine Spieldynamik..Basslines oder Melodie Basslicks. Er spielt er so gut wie keine mehr, auf AMOLAD hatte er noch ein kleines Zwischenhoch.
- Die für mich zu "livemäßige" Produktion...dann sollten Maiden TFF auch als "halbes Livealbum" verkaufen.....Spielfehler, Vergreifer und aus dem Tak kommen...usw. hat für mich nichts auf einem Studioalbum verloren




Hey Folks...

Stimme Dir zu 99% zu...............

-------------------------------------------

DMAX - Fernsehen für die besten Menschen der Welt, MÄNNER !!

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen