Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 847 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2
Daphne ( Gast )
Beiträge:

13.06.2003 07:44
Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Hi Leute!

Wollt mal so in die Runde fragen wer nach Belgien fährt. Das Line-up finde ich im grossen und ganzen wesentlich interessanter als RaR/RiP. Deswegen haben wir uns das auch gespart, zumal die Atmosphäre im Ausland immer irgendwie besser ist als in Deutschland, zumindest was Konzerte angeht, irgendwie ist dort alles immer unkomplizierter (deutsche Steifheit vielleicht??? Gut bei der Metal/Rock-Fraktion kann ich mirs eigentlich nicht vorstellen).

Was solls, ich freu mich drauf.

Up the Irons

Daphne

YANKEE Offline

Clansman

Beiträge: 464
Punkte: 464

13.06.2003 17:01
#2 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Hi! Ich wohne in Belgien und werde 100 % dort anwesend sein!! Graspop ist noch einer der schönsten Festivals überhaupt!! Gute Wahl!! Wirst es bestimmt nicht bereuen da auch die Preise ganz ok!! sind.

Ancient Mariner ( Gast )
Beiträge:

13.06.2003 19:23
#3 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

ich hoffentlich/wahrscheinlich auch
muss nur noch klären wie wir zurück kommen
_________________________________________________
On through the dead of night
With the four Horsemen ride
or choose your fate and die

Prodigal Son Offline

Clansman

Beiträge: 631
Punkte: 631

15.06.2003 14:49
#4 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Hallo, Grüße an alle Maiden-Maniacs!

Als ich hörte, dass Iron Maiden und Metallica bei Rock am Ring spielen sollten, überlegte ich zunächst, zum Nürburgring zu fahren. Aber dann hatte ich doch keine Lust, 100 Euro auszugeben und 3 Tage bei Rock am Ring abzuhängen, wo ich eigentlich nur 2 Bands kennen würde.

Dann verfolgte ich das Maiden-Konzert bei Rock am Ring übers Internet und geriet total aus dem Häuschen! Hätte nicht gedacht, dass Maiden einen so geilen Gig hinlegen würden und auch vom Publikum so begeistert aufgenommen wurden.

Später wurde ich auf das Graspop Metal Meeting aufmerksam, und kürzlich habe ich mir 'ne Karte dafür bestellt (aber nur für Samstag). Ich freue mich auch, erstmalig Anthrax, Alice Cooper und vor allem Doro live zu sehen.

maidenman ( Gast )
Beiträge:

17.06.2003 18:00
#5 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

hmm, könnt ihr mal genau sagen wo des is? mal gucken vielleicht könnt man ja auch mal gucken kommen
____________________________________________________________________________________________________

Iron is the strongest Metal!

YANKEE Offline

Clansman

Beiträge: 464
Punkte: 464

17.06.2003 19:19
#6 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Also das Gelände ist in Dessel so ne halbe Stunde von Antwerpen entfernt! Von AAchen fährst du glaube ich ne Stunde bis da!!

Klippe ( Gast )
Beiträge:

17.06.2003 22:41
#7 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Ohhh
nur eine Stunde von mir entfernt???
Das wusste ich ja noch gar nicht,hab gedacht Belgien dauert ein paar STündchen,aber wenn das so ist...
Wie ist denn die URL von dem Festival???
_____________________________
OUR Hearts are filled with metal
and Masters,we have none

Ancient Mariner ( Gast )
Beiträge:

19.06.2003 19:58
#8 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

bist du aus Aachen?
Also ich bin auch bei Graspop und auch aus Aachen
_________________________________________________
On through the dead of night
With the four Horsemen ride
or choose your fate and die

Klippe ( Gast )
Beiträge:

19.06.2003 21:32
#9 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Ne,komme aus Gladbach,ist ja auch nur einen Katzensprung entfernt.
Allerdings kenne ich ein paar,die aus Aachen kommen,vorallem meine ganzen Lehrer,die sind alle Alemania Fans und das in Gladbach ...
_____________________________
OUR Hearts are filled with metal
and Masters,we have none

Painkiller ( Gast )
Beiträge:

23.06.2003 22:34
#10 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

jo das sind die schlimmsten..wenns iemit ihren vereins tassen am lehrerzimmer stehn ;) naja aber klippe..würd sagen da sind wir dabie ne :)

Daphne ( Gast )
Beiträge:

27.06.2003 12:46
#11 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Hi!

http://www.graspop.com

Wir kommen aus der Nähe von Heidelberg und haben einen tierischen Anfahrtsweg, aber was solls, für den Preis das Line-up, allemal lieber als RaR, da waren zuviele bands die mich null interessiert haben.

Gruss
Diane

Klippe ( Gast )
Beiträge:

28.06.2003 16:21
#12 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Ich werde da sein !!!
Weiss zwar noch nicht,wie wir zurückkommen sollen,aber das lassen wir mal auf uns zu kommen.
Züge fahren nach dem Auftritt bestimmt nicht mehr,oder?
_____________________________
OUR Hearts are filled with metal
and Masters,we have none

Ancient Mariner ( Gast )
Beiträge:

29.06.2003 19:15
#13 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Ich komme auch
zum ersten mal Maiden
HELL YEAH
_________________________________________________
you don`t burn out from going too fast - you burn out from going too slow and getting bored -> Cliff Burton,R.I.P.

YANKEE Offline

Clansman

Beiträge: 464
Punkte: 464

30.06.2003 08:05
#14 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Züge wird schwierig werden, da maiden erst so gegen 23 - 23.30 Uhr auf die Bühne gehen!! Dann heisst es erst Sonntag den Zug holen!!

Wickerman ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2003 22:16
#15 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Ich werde wahrscheinlich auch dazu stoßen, von Köln sind es rund 160KM...oder gibt es irgendeinen der an Köln vorbeifährt?So sas wir
ne Kolonne oder Fahrgemeinschaft bilden würden. Ich war zwar schon mal beim Graspop, wir haben das Gelände aber nur gefunden, weil
wir auf der Hinfahrt die ganze Zeit hinter dem Maiden Bus hinterhergefahren sind!
Na ja mal schaun, aber auf ein Regenchaos wie 2000 hoffe ich nicht..

Ancient Mariner ( Gast )
Beiträge:

01.07.2003 16:01
#16 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

mal ne allgemeine Frage
an backstagekarten auf so festivals, wie kommt man da ran?
Nur über die Fanclubs?
_________________________________________________
you don`t burn out from going too fast - you burn out from going too slow and getting bored -> Cliff Burton,R.I.P.

YANKEE Offline

Clansman

Beiträge: 464
Punkte: 464

01.07.2003 16:05
#17 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

ich würde sagen du musst schon gute Kontakte zum organisator haben oder zu einer der bands die dann auf dem festival spielen! Sonst sieht es düster mit den backstagekarten aus!!

Ancient Mariner ( Gast )
Beiträge:

01.07.2003 16:09
#18 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

jut, hab ich alles net
und wie siehts aus wenn man im Fanclub ist? ist da hier wer drin?
_________________________________________________
you don`t burn out from going too fast - you burn out from going too slow and getting bored -> Cliff Burton,R.I.P.

YANKEE Offline

Clansman

Beiträge: 464
Punkte: 464

01.07.2003 16:19
#19 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Da bin ich auch drin! Kannst du dir aber abschminken! da gibt es auch keine Pässe! Ich habe meine bis jetzt immer durch bekannte der Band bekommen! Musst schon einen kennen sonst klappt es nicht!

Ancient Mariner ( Gast )
Beiträge:

01.07.2003 16:21
#20 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Naja schade, dann eben nicht, denn kennen tu ich keinen


_________________________________________________
you don`t burn out from going too fast - you burn out from going too slow and getting bored -> Cliff Burton,R.I.P.

Daphne ( Gast )
Beiträge:

08.07.2003 08:45
#21 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Sodele!

Das war vielleicht ein Wochenende!
Anreise am Freitag, ich glaub wir waren so gegen elf Uhr da, Chaos pur. Erst mal sind wir eine Stunde durch Dessel gefahren (Stau) bis wir zum Parkplatz gekommen sind. Dann hiess es das die hinteren Parkplätze alle belegt wären. Mein Mann gleich durchgefahren, denn glaube nur das was du siehst, und ich hatte echt keine Lust unser Camping-Zeug zwei Kilometer zu schleppen. Also, gesagt getan, durch ein Riesenglück fanden wir an der Seite einen Parkplatz nachdem wir alles ausgeladen hatten was wir tragen konnten. Dann die nächste fürchterliche Warterei, aus irgendeinem undefinierbaren Grund stauten sich die Menschenmassen vor dem Ersatz- Camping-Platz, der natürlich nur dann geöffnet wird wenn der grosse voll ist. Shit. Wir haben uns dann am Zaun entlang durchgemogelt. Wir kamen aufs eigentliche Gelände und nachdem wir die Menschenmassen vor dem viel zu kleinen Eingang zum Camping-Ground sahen (schätze wir hätten noch mal 3-4Std. warten dürfen), war Schluss, wir bauten das Zelt ausserhalb auf, so wie viele andere schon zuvor. Irgendeiner vom Festival meinte zwar : Oh, da käme dann die Polizei und schmeisst uns alle dort runter, aber als es immer mehr wurden, die die Nerven verloren und draussen aufbauten, war das Thema auch gegessen. Glücklicherweise hatten wir sofort die richtigen Karten und mussten nicht auch noch am Kartentauschschalter anstehen wie alle anderen armen Schweine sondern konnten gleich aufs Gelände und uns die ersten Bands anhören. Wenn ich bedenke das die meisten noch anstehen mussten und die Hälfte des ersten Tages im Prinzip einfach vergessen konnten, war ich schon froh das es so gut bei uns geklappt hat, obwohl alles mit einem unglaublichen Stress verbunden waren und wir ehrlicherweise kurzweilig echt vor der Überlegung standen heimzufahren. Aber gut, was lernen wir daraus: Belgier können definitiv eines nicht: Organisieren!
Der rest muss ich allerdings bemerken war wirklich in Ordnung. Eine grosse Auswahl an Essen (Thai Food, Viatnamese Food, Pizza, Pommes, Bratwurst.......), Bier (naja, das Maes war echt zum schreien, aber ich glaub die Meisten hat das nach dem 6./7. nicht mehr wirklich interessiert, das Fosters ging). Die Preise waren human UND DIE TOILETTEN AUSSERORDENTLICH SAUBER FÜR 15.000 Besucher, ich war überrascht, gerade als Frau hat man da sonst so seine Probleme (Männer habens einfach einfacher ). Keine Agressionen, Keine Schlägereien, Kein Krankenwagen. Ich hatte mir das irgendwie schlimmer vorgestellt.
Wir haben uns einige der Bands angehört, wovon mir eigentlich Apocalyptica, Stratovarius am ersten Tag am besten gefallen haben (Type o Negative haben wir dann nur noch im Halbschlaf gehört, aber das war auch nicht schlecht....müssen mal in die neue CD reinhören).
Tja, und dann kam er, der grosse Tag!!!!!!!!!
VOn den ersten Bands die so spielten haben wir nicht viel mitbekommen, wir ruhten uns erst mal noch ne Weile aus (sind schon um 8 Uhr rum auf gewesen, dafür aber noch Frühstück bekommen, es war nämlich nicht soviel los). Gegen vier Uhr sind wir so auf dem Gelände gelandet und haben mal hier mal da reingehört. Um 17.00 Uhr standen wir dann das erste mal vor der Mainstage und haben uns Anthrax angehört. War ganz nett, die Stimmung gut, auch wenn es auf die Dauer ein wenig eintönig war (obwohl ich die neue CD eigentlich ganz okay fand). Dann war wieder Pause und die Leute verstreuten sich etwas, oder setzten sich auf den Boden (Plastiktüten nicht vergessen! War ziemlich schmierig der Boden vom gelegentlichen Tröpfeln). Dann spielte Within Temptation, na ja, irgendwie kam es mir so vor als ob die meisten Maiden-Shirt Träger sich ziemlich bedeckt hielten, meines Mannes Kommetar: Die singt wie eine Katze in der Mikrowelle! Ich fands auch nich dolle, wie anscheinend die meisten der Anwesenden und so hatten wir eigentlich Glück, denn nachdem das Gejammer vorbei war, stürzten wir schon mal nach vorne und setzten uns so in die achte Reihe und warteten die Stunde bis Alice Cooper kam. Dann wurde es zum ersten Mal so richtig voll. Der Auftritt war schon klasse, immerhin ist er ja irgendwie schon eine Legende. Bei Poison und Schools Out rastete die Menge dann auch so ziemlich aus. War schon klasse. na und dann hiess es noch etwas eine Stunde warten - warten auf MAIDEN. Natürlich leerte sich danach rein gar nix mehr und wir kämpften eine Stunde um unseren Platz. Dann war es endlich soweit : Maiden kam auf die Bühne und legte einfach ein Super-tolles Konzert hin. Ich fands super. Auch wenn wir die ersten 15 min. wirklich Mühe hatten uns vorne zu halten. Es kam mir so vor als ob die Songs in einer etwas anderen Reihenfolge gespielt wurden, aber das war auch okay! Es war schön auch mal seltenere Songs wie 22 Acacia Avenue live zu hören. Mein Mann freute ich am meisten über Revelations live.
Am Ende des Konzerts waren wir ziemlich erledigt, aber glücklich. Trotz allem packten wir noch unser Zeug und fuhren nach Hause, den Rummel am nächsten Tag wollten wir uns nicht antun. Um 11 Uhr kamen wir wieder zuhause an. Völlig erledigt, aber verdammt glücklich (vor allem nachdem wir erst mal geschlafen hatten...)
Alles in allem war es ausser dem Organisationschaos ein schönes Festival!

Ein paar aus Deutschland haben wir auch getroffen, aber wenn man wüsste ob jemand von euch dabei war....
Was habt ihr so getrieben!?

Gruss
UP THE IRONS

Daphne

Klippe ( Gast )
Beiträge:

08.07.2003 15:58
#22 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

HI
Also wir waren das Wochenende über auch in Belgien,haben aber nicht am Festivalgelände gecampt sondern etwas ausserhalb.Ausserdem waren wir nur Samstags da und bei uns gab es kaum Probleme.
Wir kamen so gegen 1 an ,als grade Doro gespielt hat.
Danach haben wir uns überall ein bisschen umgeschaut,im Metal Market,die STände etc.
Die Preise fand ich eigentlich auch alle vollkommen ok und die Atmosphäre war auch gelassen (besonders haben mir die Leute gefallen,die zwischen den beiden Zelten auf dem Boden lagen und bei circa 70 Dezibel gepennt haben ;).
Da wir eigentlich nur wegen Maiden gekommen sind,sind wir nochmal zurück in die Stadt gegangen (Hammermarsch) und haben dort eine Pommes gegessen.Pünktlich zu Anthrax waren wir wieder da.
Anthrax hat mir eigentlich gefallen,vorallem der neue Song war gut...
Dann haben wir uns nochmal die Zeit vertrieben und Bier getrunken,damit wir für Alice wieder fit waren.Ab dann began eigentlich der Spass,Alice hat mir gut gefallen (hatte teilweise das Gefühl er wäre ein bisschen schwul,wenn der immer mit den Hüften wackelt)und bei Poison und Eighteen kam schon fast Konzertstimmung auf(PS: Hätte mal gerne einen von diesen dicken Ballons in die Hände bekommen,die hielten allerdings nicht so lange).Dann began,wie gesagt das Warten auf Maiden,aber das hat sich allemal gelohnt!
Zum Glück hatten wir von Alice noch gute Plätze und konnten sogar noch ein paar gut machen,so dass wir fast genau vor dem "Ring" standen,wo sich die ganzen Typen krankhaft zusammengeschlagen haben ;)
Die Stimmung war vorne auf jeden Fall gut und auch mir hat Revelations und Hallowed be thy name am besten gefallen,leider kamen die schon sehr früh!Allerdings war das nicht schlecht,weil man am Ende deutlich merkte,dass die Crowd schon ziemlich erschöpft war.War aber auf jeden fall ein super Auftritt.Nach dem Gig wäre ich für irgendwas kühles gestorben,aber alle Stände hatten circa eine Schlange von 1000 Mann ;)so dass ich mich noch bis zum campingplatz schleppen musste.
Alles in Allem hat sich der Eintagestbesuch des Festivals allemal gelohnt und wenn das Line Up stimmen sollte,sind wir nächstes JAhr bestimmt wieder dabei.

Noch ein Nachtrag zu den Preisen:
Das Festival T-Shirt war mit 17 Euro eigentlich akzeptabel ,allerdings gab es am Ende nur noch XXL...

Die Maiden T-Shirt waren allerdings mit 28€ und 40(!!!)€ fürs Killers Longesleeve vollkommen überteuert.

Hat einer von euch Bilder gemacht oder gibt es welche im Internet???



OUR Hearts are filled with metal
and Masters,we have none

Metalus ( Gast )
Beiträge:

08.07.2003 21:08
#23 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

So meine Konzerttour für den Sommer ist nun auch beendet, nach dem ich Maiden am Ring, in Fribourg und nun in Dessel gesehen habe, ist mein Urlaub auch vorbei. Ich habe parktisch meinen normalen Urlaub mit Familie mit den Maiden Konzerten verknüpft (bei den Konzerten war ich natürlich net mit dem Kleinem). Ich muß sagen das mir Graspop am besten gefallen hat. RIR wirkte total überlaufen, lange wege, weit wech von der Bühne usw.
Beim Graspop ging es gut ab, die Stimmung war fein und auch das Billing. Allerdings habe ich nach dem Konzert im dunkeln die Orientierung verloren und 2 Stunden mein Auto gesucht, das war schon Panik!

YANKEE Offline

Clansman

Beiträge: 464
Punkte: 464

09.07.2003 12:39
#24 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

na das finde ich doch ein wenig übertrieben, dass wir Belgier keine Festivals organisieren können! Dann schau dir doch nur mal wacken und WWf an, dann kannst du mir mal sagen was besser organisiert ist

Ancient Mariner ( Gast )
Beiträge:

09.07.2003 15:58
#25 RE:Graspop Metal Meeting Zitat · antworten

Ich fand es auch Hammergeil, besonders Maiden!! Wir kamen Samstag ungefähr zu den Murderdolls, die mich nicht angesprochen haben. Anthrax fand ich sehr geil, die hatten mich bisher nicht so überzeugt, aber ich habe jetzt mal in deren neue Scheibe gehört und die ist für mich bisher die beste Veröffentlichung dieses Jahres. Six Feet Under war auch nicht so mein Fall. Bei Within Temptation haben wir den Metalmarket besucht und bei Anthrax noch Autogramme abgestaubt. das Bier war nicht so dolle, das Essen aber sehr ok. Dann kam Alice Cooper, auch geil und dann, endlich, MAIDEN!!! Die Setlist hat mir sehr zugesagt, waren fast alle Lieder bei die ich hätte hören wollen und die Band war halt göttlich!!! Danach sind wir noch nach Dessel gelatscht wo wir dann gegen 3 Uhr abgeholt wurden, insgesamt ein saugeiles Konzert!!!
_________________________________________________
you don`t burn out from going too fast - you burn out from going too slow and getting bored -> Cliff Burton,R.I.P.

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen