Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.771 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2
Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2004 23:06
Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Also mich würde mal interessieren, was ihr von Chameleon, Pink Bubbles Go Ape, Master Of The Ring und The Time Of The Oath, usw. haltet.
Teilweise halt ein wenig poppig ausgefallen, aber sind nicht so schlecht wie sie gemacht werden. Natürlich kommen sie nicht an die Keeper Scheiben ran, aber das ist kein Wunder.



...All I ask of you is believe!
UP THE IRONS! Maiden rules!!

headbanger05 ( Gast )
Beiträge:

05.06.2004 10:16
#2 RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

im prinzip find ich sie ned schlecht aber is ned richtig mein fall
--------------------------------------------------
Killer behind you
Tanzbären sind überall
Stirb or die!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

30.03.2007 05:25
#3 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Ich kann mit den alten Helloween Scheiben wenig anfangen. Ich bin zwar nicht der absolute Fan und kenne nicht viele Alben, aber ich finde die "Dark ride" enorm stark, anders als die normalen Helloween-Sachen, sprich sehr duester und atmosphaerisch, Anspieltipps: Mister Torture, Mirror Mirror, If i could fly, Sun is going down. Des weiteren fand ich die dritte Keepers wieder enorm gut und abwechslungsreich, vereint alle stilmittel Helloweens, neue und auch alte Fans sollten etwas gutes darauf finden, Anspieltipps: Das epische, abwechslungsreiche 2King for a thousand years", einer der staerksten Heavy metal Songs aller Zeiten, des weiteren "occasion avenue", duester, vertrackt, agressiv und einige psychedelische Phasen drin, gebt dem stueck seine Zeit, des weiteren das grossartige Duett mit Candice Night bei "Light the universe" und das froehliche "Come alive".

"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

Traditional Heavy Metal fucking rules, down with the Emo and shit.

Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2007 09:07
#4 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam...


..war nix.

Sorry, kurz und knapp!
Wobei Keeper schon grenzwertig war, Dr. Stein z.B. ist ja schon fast Pop-Musik!!

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

Centurion Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.034
Punkte: 3.034

30.03.2007 11:39
#5 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Geht mir genau so !
Nach dem Ausstieg von Hansen wars mit der Band nicht mehr weit her ( in meinen Augen/Ohren )
Ich habe nur die beiden Keeper-Alben.
In die "Pink Bubbles Go Ape" habe ich damals reingehört und mir nicht gekauft.
Und dann die Band aus den Augen verloren ........

____________________

2 minutes to midnight,
The hands that threaten doom

easywild Offline

Moderator


Beiträge: 3.941
Punkte: 3.941

30.03.2007 11:48
#6 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Nach Keeper war auch für mich Schluß mit lustig. Was dannach kam, war für mich nicht mehr "mein" Helloween

____________________________________________________
666 THE NUMBER OF THE BEAST
664 THE BLOKE NEXT DOOR

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

30.03.2007 12:33
#7 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten
Helloween war noch nie wirklich mein Fall, weder die Keeper Alben noch spätere, obwohl ich auch nicht alle kenn. Ich kann einfach nich wirklich was mit diesem hohen fröhlichen Gesang und den fast schon poppigen Songs anfangen. Und das trifft auch auf viele andere Power Metal Bands zu, die genau so klingen. Die einzigen beiden Power Metal Bands die ich wirklich klasse finde, sind Blind Guardian und Iced Earth. Sonst bin ich immer noch auf der Suche nach was originellem aus dem Bereich..

________________________________________________
Out of the Universe, a strange Love is born
Unholy Union, Trinity reformed

harrry Offline

Metal God


Beiträge: 1.299
Punkte: 1.299

30.03.2007 13:14
#8 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Ich kenn nach den Keeper Alben kein einziges mehr von Helloween. Hab mal in eines, weiß nicht mehr welches, reinghört und es gleich wieder weg gelegt.
Für mich das beste Album von ihnen ist nach wie vor "Walls of Jericho" obwohl Keeper II auch ziemlich gut ist.
Keeper I find ich nicht so berauschend außer der Song Halloween natürlich. Aber sonst... mh...?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde. (Albert Einstein)

metal-eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.957
Punkte: 2.957

30.03.2007 13:31
#9 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten
Nach den Keeper-Scheiben gefällt mir vor allem The Dark Ride (super Album!) und die neue Keepers ist auch ganz gut. Ansonsten gefallen mir auf der Time of the Oath auch noch einige Songs. Der Rest ist auch mir zu poppig, vor allem Rabbit don't come easy ist nur nervig!

Holy Father we have sinned

The Wicker Man ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2007 13:42
#10 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Bis auf die Keepers-Alben finde ich Helloween nicht so dolle. Die haben einige Knaller (Save us zB), aber was danach kam hat mich überhaupt nicht angesprochen..

--------------------------------------------------------------------------------------
Alles F.A.M.K.U.P.U.A.!
Up for Kev&Aschi!!!!!

Aschi...lol

Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2007 13:57
#11 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

In Antwort auf:
"Walls of Jericho"


Jap, DAS ist für mich mit Abstand das beste Helloween-Album!

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

MAIDEN80 ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2007 19:03
#12 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Also die "Better than Raw" finde ich sehr stark.Wobei man das wirklich nicht mehr vergleichen kann.Es ist für mich einfach ne andere Band geworden.Kiske hat für mich Helloween ausgemacht,wie Bruce MAIDEN oder Halford Priest.Die vergangenheit macht es der Band einfach nicht leicht.Möcht fast wetten,ne andere Band mit dem gleichen Songmaterial,würde nicht soo kritisch beobachtet und hätte es einfacher.

------------------------------------------------

So It Shall Be Written,So It Shall Be Done...


We follow the BEAST again....

11.03.Athen
08.06.Ludwigshafen
16.06.Holland
17.06.Duisburg
20.06.Rom


UP THE IRONS!!!!

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

30.03.2007 23:12
#13 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

@drak everheart:
Versuch es mal mit der Dark ride, die ist wirklich sehr anders, innovativ, duester und zum grossteil alles andere als froehliche Musik. Ich finde es mit das beste was die Band je gemacht hat.

"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

Traditional Heavy Metal fucking rules, down with the Emo shit.

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

31.03.2007 02:56
#14 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

danke für den Tipp! werd ich mal reinhören.

________________________________________________
Out of the Universe, a strange Love is born
Unholy Union, Trinity reformed

Wickerman ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2007 15:07
#15 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

die besten Alben nach der Keeper sind meiner meinung nach die ersten 3 Andi Deris Alben, Master of the Rings, Time of the Oath und Better than Raw





Neue Demo ab sofort verfügbar!

MAIDEN80 ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2007 18:39
#16 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Das seh ich genau so.Wobei ich die Keeper III auch nicht schlecht finde.Einige Songs find ich echt stark auf dem Album.Allerdings hab ich ne Weile gebraucht mich damit anzufreunden.

------------------------------------------------

So It Shall Be Written,So It Shall Be Done...


We follow the BEAST again....

11.03.Athen
08.06.Ludwigshafen
16.06.Holland
17.06.Duisburg
20.06.Rom


UP THE IRONS!!!!

The Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.315
Punkte: 2.315

01.04.2007 03:23
#17 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

master of the rings und time of the oath finde ich genial vor allem die songs sole survivor, steel tormentor, before the war und power
pink bubbles und chameleon finde ich nicht besonnders toll. wobei das kids of the century und the chance richtig gut sind!!



ich will die reunion

Antichrist Offline

Headbanger


Beiträge: 243
Punkte: 243

06.04.2007 03:53
#18 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Nach den Keepers kam nur scheisse muss man leider sagen erst ab master of the rings wurds wieder richig geil!

Ob des am Andi lag ^^

--------------------------------------------------
Before you see the light, you must die!

Wickerman ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2007 10:54
#19 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Ich denke eher am Weggang von Kiske..





Neue Demo ab sofort verfügbar!

Dr. Loomis Offline

Clansman

Beiträge: 594
Punkte: 594

26.06.2010 13:01
#20 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Also, ich wollte mal so ein bisschen was sagen zu den Helloween-Alben "Pink Bubbles Go Ape" und "Chameleon": In dieser Phase waren Helloween für mich nicht so stark und diese beiden Alben höre ich auch nicht so besonders oft! Ich denke die "Pink Bubbles Go Ape" ist für mich mit das allerschwächste Helloween-Album! Ich mag die Produktion dieses Albums irgendwie überhaupt nicht: Sie klingt, wie soll ich sagen, kann es schwer erklären, irgendwie so klinisch! Mir fehlt hier so das Gefühl das ich bei den meisten anderen Helloween-Alben so beim Anhören einfach habe. Von den Song`s dort sagt mir vielleicht höchstens noch "Mankind" so ein bisschen zu, aber sonst?
Bei der "Chameleon" muß ich sagen, sitze ich noch heute so zwischen den Stühlen: Obwohl, so mein Fall ist auch sie nicht. Auch das Album klingt für mich zu Helloween-Untypisch. Aber: Ich mag hier die Song`s "Revolution now" und "I believe".
Aber: So richtig gut fand ich Helloween dann wieder ab der "Master of the Rings" und "The Time of the Oath"! So ein bisschen habe ich die Zeit von "Pink Bubbles Go Ape" und "Chameleon" aus meinem Gedächtnis gelöscht, muß ich zugeben.

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

26.06.2010 20:16
#21 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

......juckte mich nicht mehr besonders.

________________________________________

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

26.06.2010 22:48
#22 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

klar ist das nicht das gleiche, wie auf den keeper-scheiben, dennoch mag ich die "pink bubbles..." und die "chameleon". man muss einfach denken, man habe es mit einer völlig neuen band zu tun und den speed-/power- oder sonstwas-metal hinter sich lassen, wenn man diese werke konsumiert.
obwohl auf der pink bubbles mit "someone's crying" noch ein lupenreiner speed-kracher steht, entfaltet diese platte ihre kraft vor allem beim leicht episch angehauchten "mankind", bei der tollen hymne "the chance" und beim opener "kids of the century".
auf "chameleon" stehen mMn sogar noch kraftvollere werke, wie das grandiose (übrigens sehr metallastige) "giants", der coole 70er-rocker "revolution now", das bewegende "music" und das vielleicht noch bewegendere "i believe".
dann habe ich noch die "master of the rings" und die "time of the oath", die ich auch soweit ganz jut finde, aber hier fehlt mir eindeutig der kiske, der mit seiner bemerkenswerten stimme selbst die rein instrumental unspektakuläreren nummern rausgerissen hat. naja, vorbei ist vorbei und der neue song "souls alive" von kiskes neuer band "unisonic", wie er auf deren myspace-seite gehört werden kann, klingt doch schon mal sehr vielversprechend.
also werden die helloween- und die kiske-fans gleichermaßen bedient. schön.

bln_eddie Offline

Blood Brother


Beiträge: 994
Punkte: 994

27.06.2010 15:38
#23 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Hey Folks....

...... kannste alles in die Tonne treten.....

MEINE Meinung !

-------------------------------------------

DMAX - Fernsehen für die besten Menschen der Welt, MÄNNER !!

Skullface Offline

Blood Brother


Beiträge: 956
Punkte: 956

28.06.2010 19:37
#24 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Eigentlich wünschten sie ja die meisten das Kiske wieder Helloween zurückkommt (dazu gehör ich auch. Auch wenn die Hoffnung bekanntlich zum Schluß stirbt). Aber das komisch ist auf das Kiske auch auf Chameleon & Pink Bubbles gesungen welche ja bekanntlich zu den schlechtesten Alben der Bandhistory gehören. Meiner Meinung nach hat die Band nicht Populärität verloren weil Kiske gegangen ist sonder Kai Hansen (der ja ging weil ihm Helloweens Richtung zu kommerziell wurde). Das nur mal so am Rande.

Zum eigentlichen Thema: Mit den Sachen nach den Keeper Teile hab ich aufgehört bei Helloween. In Pink Bubbles hab ich mal reingehört (wobei mir eigentlich Kids of the Centruy gefallen hat) trotztdem konnte ich mit den letzten beiden Kiske Alben nix mehr anfangen. Die Deris Sachen mag ich nicht (bis auf If I could fly) da mir seine Stimme nicht zusagt (irgendwie Kinderstimme meiner Meinung nach).

-----------------------------------------------------------

http://www.musik-sammler.de/sammlung/skullface

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

28.06.2010 23:07
#25 RE: RE:Helloween, alles was nach den Keeper Alben kam... Zitat · Antworten

Zitat von Skullface
Kai Hansen (der ja ging weil ihm Helloweens Richtung zu kommerziell wurde).


ich habe mal gehört, dass hansen aufgrund des immer größer werdenden tourstresses gegangen ist und nicht wegen der musikalischen richtung.

Seiten 1 | 2
«« Soulfly
Wolfsbane »»
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz