Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier nicht mehr anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 4.183 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Toby ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2007 16:44
#26 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Grobe Kathegorien sind ja nicht schlecht. Es gibt schon himmelweite Unterschiede zwischen Iron Maiden und Arch Enemy. Aber wenn es ins feinere geht, da wird es äusserst interessant. So haben wir mal in einem anderen Forum diskutiert, ob Cradle of Filth eine Blackmetal oder Gothicmetalband ist. Wir sind auf den Nenner gekommen, so wohl als ob . Da ich aber Cradle doch ganz gerne höre, nehme ich an, das es eine Gothicmetalband ist.

-------------------------------------------------
Mich hat der liebe Gott gezeugt
von dem Scheitel bis zur Sohle
Vor mir hat sich der Papst verbeugt
mein Glaube ist die Kohle.
Ich hab den alten mann verjagt
aus seinem Himmelreich
Ich bin der neue Gott, der nie versagt
und Euch die Hände reicht.


Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2007 16:49
#27 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Japp, Kollesche, do hasch Recht.
Grobe Richtung ist ja okay, aber bei diesen akribisch-detaillierten Einzelsegmentierungen könnte ich mich wegschmeißen.
Da hat ja bald jede Band ihre eigene Kategorie, da macht das keinen Sinn mehr.
Außerdem trägt dieser Schubladenwust ja nicht mehr zur Klarheit bei, was es ja eigentlich sollte, sondern nur zu noch größerer Verwirrung.

Nein, toby, sie sind eine Black-Gothicmetalband mit Gothenburg-Schul-Einflüsse! (Weia, wenn das wishmaster liest....)

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

13.09.2007 17:31
#28 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Es stimmt schon, dass es sehr schwer ist den Überblick zu verlieren, aber die Bands laufen alle unter der Kategorie und Oberbegriff "Gothic", ich wollte nur auf einige einzelne gruppen eingehen, nämlich wie beschrieben den Dark Rock (HIM, 69 Eyes, Golden Apes), den ursprünglichen Gothic Metal (Paradise Lost) mit seinen Einflüssen (Sisters of mercy, Bauhaus) und den Mittelalterrock (In Extremo, Saltatio Mortis, Subway to Sally). Das ihr da schwer mitkommt und auch ich selbst das nur dank Internetlexika kategorieren kann, ist völlig normal. Auf der anderen Seite: Es ist auch schwer zwischen Unterkategorisierungen im Metal zu unterscheiden, beispielsweise Pagan und Folk-Metal, Hard- und Emocore oder Melodic und Power-Metal. Das soll aber nicht Thema dieses Threads werden. Ich will lediglich auf einige bands eingehen und sie euch vorstellen, sowie einige Alben diskutieren und hoffe auch selbst noch neue Bands oder anspieltipps geliefert zu bekommen. So eine Kategorisierung ist schwer, aber wenn ich das nichts o recherchiert geschrieben hätte, wären mir einhundertprozentig einige Leute übers Maul gefahren, da hhätte man mir gesagt, dass Sisters of mercy gar keinen Gothic-Rock machen, In Extremo nur Folk-Rock spielen und ich vergessen hätte Cradle of Filth zu erwähnen, solche Streitereien sollten hier nicht auftreten.
Ich liefere hier aber mal einige Clips der wichtigsten Dark Rock Bands nach und wünsche viel Spaß beim Anschauen: Ich beginne mit dem Lied "Still" vom letzten gleichnamigen Zeraphine-Album (2006).
http://www.youtube.com/watch?v=2c5CBiINh...=related&search=
Ich fahre nun fort mit der kommerziell erfolgreichen Band HIM und ihrer absoluten Hitsingle Join me in death vom Durchbruchsalbum Razorblade Romance (2000):
http://www.youtube.com/watch?v=bUQeU9Ezrhw
Hier die ebenfals charttauglichen "The Rasmus" mit ihrem Ohrwurm "No fear" vom letzten Album, erschienen im Jahr 2005, der aber nicht ganz an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen konnte, es ist aber mein persönlicher lieblingssong der Band:
http://www.youtube.com/watch?v=PvJFByxC4Sc
Ebenfalls genial ist dieser düstere Ohrwurm der deutschen Formation Lacrimas profundere vom letzten Album Filthy Notes for frozen hearts aus dem Jahr 2006:
http://www.youtube.com/watch?v=xSUbMQWWeJY
Hier ein Beispiel der stark an Rammstein erinnernden Band namens Eisheilig, die ich persönlich weniger schätze, aber eine etablierte Größe mittlerweile sind. Das Lied heißt Ende aller Zeit:
http://www.youtube.com/watch?v=WaOuwt3O0gA

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

АРИЯ - КРЕЩЕНИЕ ОГНЁМ (http://www.aria.ru)

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

13.09.2007 18:14
#29 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten


Auf eine andere Band dieses Genres, die bisher weniger erwähnt wurde, möchte ich mit folgendem Text zunächst eingehen. Ich erzähle mal etwas über die finnische Band namens "The 69 Eyes".
Sie wurden 1990 als Sleaze-und Garagerock-band in Helsinki gegründet. Ihre Einflüsse waren neben den Sisters of Mercy vor allem auch Hardrockbands wie Guns'n'Roses, aber auch Elvis Presley oder die Misfits. Sie hatten zunächst einige azuftritte in kleineren Clubs der hauptstadt, in der sie auch heftigst den Rock'n'Roll zelebrierten it allem was dazu gehörte. Sie erhielten kurze Zeit später einen Plattenvertrag beim finnischen Underground-Label namens "Gaga Goodies" und spielten das 1992er Debut "Bump'n Grind" ein. Damit schafften sie zwar noch nicht den Durchbruch, machten sicha ber mit diesem und drei weiteren alben im Underground einen guten Namen, sodass auch ein größeres label auf sie aufmerksam wurde, nämlich Roadrunner records im Jahr 1999. Dort konnten sie ihr nächstes Album auch auf internationaler Ebene veröffentlichen, es handelte sich hierbei um das Album "Blessed be", welches sogar eine Gold-Auszeichnung bekam. Erste singles wie "Brandon Lee", "gothic girl" oder "The chair", die konstant zur Setlist bei ihren mitreißenden und wilden Konzerten gehören, verschafften ihnen in der Gothic-szene deutschlands Aufmerksamkeit. In Finnland schoss das album gar auf den vierten platz der Hitparaden, zwei singles schafften es sogar noch zwei Plätze weiter nach vorne. Verbunden mit der anschließenden Europa-Tour, wo sie auf bekannten Festivals wie dem M'era Luna spielten, urden sie immer populärer und sie tourten sogar mit der Szenegröße Paradise Lost im darauffolgenden Jahr. Dance d'Amour war im Februar 2002 die erste Singleauskopplung aus dem Album Paris Kills. Diese wurde der bisher größte Erfolg der Band in Finnland und erreichte erstmals Platz 1 der finnischen Charts, wo die Single auch für fünf Wochen blieb. Aber auch das Album selbst wurde zum Erfolg. Es stieg auf Platz 1 der Album-Charts ein und wurde erreichte wie schon die Single Gold-Status. Im September 2003 erschien die erste DVD namens Helsinki Vampires. Im selben jahr spielten sie auch af dem Wave Gotik Treffen in Leipzig. Anfang des Jahres 2004 änderte sich dann erneut etwas in der Band, deren Besetzung sich aber nie im Verlauf der bandgeschichte verändert zu haben scheint, denn sie wechselten zu Virgin Records kurz nach der Veröffentlichung einer Hitkompilation. Im herbst desselben Jahres erschien noch das Album "Devils", mit dem die 69 Eyes auch in Deutschland kommerziell großen erfolg feiern konnten, die dazugehörige Single 2Lost boys" wurde auch vom Musikfernsehen gespielt. Gedreht hatten sie den Clip mit Hilfe von Bam Margera, der auch HIM beim Drehen des Videoclips "Buried alive by love" unterstützt hatte. In den folgenden Jahren folgten sogar Touren in die USA, womit die 69 Eyes nun auch außerhalb Europas sich eine fangemeinde etablieren konnten, zudem spielten sie auch auf dem Amphi Festival 2006 am Kölner Tanzbrunnen, danach zogen sie sich zunächst ins Studio zurück und veröffentlichten im März diesen ahres ihren Nachfolger "Angels", der in Finnland wie der Vorgänger bereits eine Nummer eins Single den finnischen Charts beisteuerte. Im herbst diesen jahres gehen sie auch mit Szenegröße Within Temptation auf Tour, die nächste Single "Ghost" enthält eine Zusammenarbeit mit den Cellisten von Apocalyptica, mit denen auch Ville Valo (HIM), Lauri Ylönen (The Rasmus)und Christina Scabbia (Lacuna Coil) bereits zusammen gearbeitet haben. Es folgen hier eine youtube-Songs der Band, die ihren Werdegang noch einmal ein klein wenig nachzeichnen.

Hier seht ihr den eingängigen "Szene-Hit" Gothic Girl http://www.youtube.com/watch?v=71ZaO2zZvgM
Die Hit-Single und internationale Durchbruch mit "Lost boys" ist hier in einer Live-Performance nachzuvollziehen:http://www.youtube.com/watch?v=wmSRxW9YNAY
Vom letzten Album seht ihr hier die finnische Nr.1 Single namens Perfect skin: http://www.youtube.com/watch?v=6lS17O9nKGk

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

АРИЯ - КРЕЩЕНИЕ ОГНЁМ (http://www.aria.ru)

CoB HC ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2007 18:30
#30 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ein Genre Klassiker:

Paradise Lost - Is I Die


Sorry, da hör ich kaum etwas Gothic Metalliges heraus

Martha ( Gast )
Beiträge:

13.09.2007 18:35
#31 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Hmmm, vielleich könnte uns ja mal ein versierter Kenner erklären, was denn nun Gothic-Metal zu GM macht, was ist charakteristisch, musikalisch und textlich?
Lebensanschauungen?
Verarbeitete Themen, usw. ich, für meinen Teil blick da nämlich ned durch

__________________________________________________

M.H.K.N. Wir Kinder vom Bodensee - Children of Bodom
"I love the smell of napalm in the morning...it smells like...Victory...."
Onward pounding into glory ride, Sign of the hammer be my guide
Spakenburger Ehrenbürgerschaft

Kitty Hawk ( Gast )
Beiträge:

13.09.2007 18:47
#32 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten
ich glaub das ist alles viel zu sehr miteinander verzahnt:
In Antwort auf:
ist ein Musikstil, der in der ersten Hälfte der 1990er Jahre durch eine wechselseitige Beeinflussung der Genres Metal und Gothic Rock entstanden ist. Hierbei bleibt Gothic Metal als Stilbezeichnung ein schwammiger Begriff, da die Ausdrucksformen der damit bezeichneten Bands vielseitig sind. Dies äußert sich vor allem dadurch, dass einige Vertreter des Genres stilistisch stark zum Gothic Rock neigen können, während bei anderen Künstlern hingegen der Metal-Anteil (bspw. das Growling) überwiegt.

In Antwort auf:
So zeichnete sich die schwermütige Stimmung der Musik sowie die Dichte der Arrangements für spätere Bands als wegweisend. Hinzu flossen, besonders durch die von My Dying Bride genutzte Geige, für den Death Metal untypische Instrumente in die Musik ein.

In Antwort auf:
Gelegentlich werden Bands wie Nightwish, Within Temptation oder Xandria dem Gothic Metal zugerechnet, wodurch sich eine breite Angriffsfläche für Kritik entwickelte, da viele Kritiker diesen Stil eher als Power Metal mit Frauengesang verstehen oder als klassischen Heavy Metal bis Hard Rock begreifen, der auf den Ideen von Doro Pesch und Warlock fußt. Tatsächlich verzichten diese Bands vollständig auf die genre-typischen Gothic-Rock-Elemente sowie den Einsatz männlicher Growls und sind stilistisch im Symphonic Metal anzusiedeln.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gothic_Metal

--------
M.S.H.K. ~*SWW*~
--------
Zitat MAIDEN80: "ich bin normal gar nicht so besoffen wenn ich nüchtern bin!"

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

13.09.2007 18:56
#33 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten
Schwer zu klassifizieren was Gothic Metal ist.

Der Begriff an sich kommt ja wohl von dem Pardadise Lost Album Gothic.

Für mich sind Gothic Metal Bands wie Moonspell (jetzt die beiden ersten Werke Wolfheart und Irreligious), Cemetary, Tiamat und die ersten Werke von Paradise Lost.

Sisters of Mercy, The Mission, The Nefilim (stammen doch alle aus einem Dunstkreis , oder???) ist für mich persönlich eine ganz andere Richtung.
(Auch wenn die mir gefallen)

Zu den ganzen Mittelalterbands kann ich nix sagen, ist nicht meine Baustelle.

@ Toby

für mich sind Cradle Of Filth Black Metal
Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

13.09.2007 19:14
#34 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten
Das lässt sich nur ganz schwer erklären. ich bin auch eher nur Sympathisant der Szene und höre einen Großteil dieser Musik, bin aber eher Heavy-Metal Fan Allerdings kenne ich solche Leute zum Teil aus dem entfernten Bekanntenkreis, ich könnte sie mal nach ihrer Lebenseinstellung befragen, aber das ist schwer. Ich denke Gothics, sind generell romantische Menschen, die von den dunklen Themen angezogen werden und sich oft für Themen wie Vergänglichkeit interessieren. Es gibt darunter depressive Menschen, die sich in ihrer Melancholie verlieren, dazu zählt aber nur ein geringer Bruchteil. Die anderen sind einfach zum einen sehr an dunkler Kunst, Mode (Fetisch) und Musik, aber auch Literatur (Edgar Allan Poe, H.P. Lovecraft) interessieren, sowie den Auseinandersetzung mit philosophischen oder von der Durchschnittsgesellschaft als negativ wahrgenommenen Themen- und Tabubereichen. Hier wird vor allem das Spießertum und das brave bürgerliche Leben kritisiert, politisch sind die Gothics aber meistens eher passiv eingestellt. Die Gruppe ist aber keine geschlossene Vereinigung, sondern als Umfeld Menschen diverser ähnlicher Interessen anzusehen. Ansonsten beschäftigen Goths sich mit dem Thema Religion und ziehen daraus eigene individuelle Schlüsse, sie werden jedoch vollkommen fälschlich wegen ihres äußeren Erscheinungsbildes oft von "Spießern" als Satanisten abgestempelt. Einige Gothics sind Atheisten, einige aber auch religiös (Schwarzer Gottesdienst zum Wave-Gotik-Treffen!), jedoch lehnen viele oft die Institution Kirche auf Grund geschichtlicher Verfehlungen stark ab. Viele Gothics kkritisieren die brutale Zerschlagung des Heidentums durch Christen, was den Wunsch nach den eigenen Ursprüngen ausdrückt, so interessieren sich viele Gothics für heidnische und okkulte Inhalte, das Tragen von Pentagrammen und Petruskrreuz dient aber oft eher zur Provokation.
Übrigens hat der Begriff "Gothic" nicht etwas mit den Goten zu tun, wie auch ich vorher angenommen hatte und eines besseren belehrt wurde, Zitat:
Goth(ic) (eigtl. „gotisch“, hier im Sinne von „düster, schaurig“) fand Ende der 1970er für einen Stil der Rockmusik aus dem Post-Punk-Umfeld Verwendung und wurde ab 1982/1983 auf die Anhänger der dazu entstehenden Jugendkultur übertragen. Die Bezeichnung ist dabei nicht – wie so oft vermutet – an das Volk der Goten, an das Zeitalter der Gotik oder an die Gothic Novels angelehnt, sondern geht grundsätzlich auf einen in England entstandenen Musikstil zurück, der aufgrund seines dunklen und dumpfen Klanges und seiner verwendeten Themen als „schaurig“ empfunden wurde. Demgemäß existierte zwischen der Gothic-Szene und der Gotik- bzw. Neogotik-Epoche kein direkter Bezug, wie er in den nachfolgenden Jahrzehnten hauptsächlich von Außenstehenden fehlinterpretiert wurde.
Ich hoffe, ich konnte weiter helfen. Ich sehe die Gothics darüber hinaus auch als tolerante menschen an, die icha ls oft sehr lebenslustig kennen gelernt habe und friedvoll miteinander umgehen, zu Schlähgereien und ähnlichem kiommt es in der Szene sehr selten und auch wenn man auf Festivals in ganz normaler Kleidung auftritt, wird dies akzeptiert.
Die Texte aus dem Gothic-Bereich handeln oft von dunkelromantischen Liebesgeschichten, basieren zum Teil auf Gedichten (Edgar allan Poe, Francois Villon), reden aber auch oft von Freiheit, Lebensgefühl oder Rebellion gegen das Eintönige und Normale. Ein wichtiger Text der Szene ist von der Band Unheilig, hört wirklich mal rein:
http://www.youtube.com/watch?v=Wrnv4FneVUM

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

АРИЯ - КРЕЩЕНИЕ ОГНЁМ (http://www.aria.ru)

FreiburgMaiden70 Offline

Eddies Pate

Beiträge: 3.369
Punkte: 3.369

13.09.2007 21:17
#35 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Ich kann meine Begeisterung für diese Band kaum in Worte fassen: JOY DIVISION

Shadowplay
:D




Hau Ruck !

RIP, Luciano Pavarotti

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

13.09.2007 21:36
#36 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Ähm, da haste im falschen Thread gepostet nehme ich an.... das ist kein Gothic-Metal und hat nicht ansatzweise etwas damit zu tun... oder sollte ich mich täuschen? War sicher fürs old-school-zimmer oder nicht?

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

АРИЯ - КРЕЩЕНИЕ ОГНЁМ (http://www.aria.ru)

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

13.09.2007 21:48
#37 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

In Antwort auf:
So haben wir mal in einem anderen Forum diskutiert, ob Cradle of Filth eine Blackmetal oder Gothicmetalband ist


also ich hätt jetzt gesagt CoF sind ne "kreuzung" aus beiden genres und des nennt man dann dark metal.. also ich bin von nem "black metaller" aufgeklärt worden, weil ich CoF als black metal band bezeichnet hab... lol er sagte es sei "dark metal" naja who cares?

also soweit ich verstanden hab black metal + gothic metal = dark metal...

ich persönlich kann mit "gothic metal" nix anfangen... also mit dem was ich bis jetzt gehört hab

_____________________________________________


FreiburgMaiden70 Offline

Eddies Pate

Beiträge: 3.369
Punkte: 3.369

14.09.2007 06:52
#38 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten
In Antwort auf:
Ähm, da haste im falschen Thread gepostet nehme ich an.... das ist kein Gothic-Metal und hat nicht ansatzweise etwas damit zu tun... oder sollte ich mich täuschen? War sicher fürs old-school-zimmer oder nicht?


ins old-School-Zimmer würde es sicher auch gut passen, allerdings zähle ich Joy Divison zu einer der ersten Dark Wave Bands, allerdings doch mit Wurzeln im Punk Rock. Übrigens wurde, nach dem Selbstmord des Sängers, aus JD die Band New Order.




Hau Ruck !

RIP, Luciano Pavarotti

vampir ( Gast )
Beiträge:

14.09.2007 08:39
#39 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Hmm, leider haben sich Vanitas, die aus Österreich kamen, inzwischen Anfang diesen Jahres aufgelöst.

Ich hab von ihnen die drei letzten CDs, Das Leben ist ein Traum, Schatten einer Existenz und Lichtgestalten.
Reinhören kann man hier: http://www.myspace.com/vanitasband

Daylight Torn hab ich mehr oder weniger durch Zufall gehört, bekam bei einem Versand die eine CD geschenkt und hab mir daraufhin hin dann mal ne zweite gekauft.

Die erste von 1999 Death alone from live can safe ist m.E. super, ich mag die Kombination zweier Sänger, ganz tiefes growlen mir klarer Frauenstimme, die zweite ist leider für meinen Geschmack nicht mehr so gut, allein deswegen, weil nur noch ne Frau singt.
Die dritte kenn ich noch nicht. Auf deren site kann man in die neue reinhören http://www.daylight-torn.com/ muss ich auchmal machen, ob es sich lohnt (also ob wieder ein Kerl mitsingt).



...fall like a burning star

BloodyMary ( Gast )
Beiträge:

14.09.2007 13:44
#40 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten
Mit so Sachen wie "Das Ich" und "Deine Lakeien" und "Project Pithfork" konnte ich nix anfangen - hingegen einige alte Cure Sachen liefen auch in meinem Auto -oh du meine Güte, irgendwo müsste ich mal alte Fotos rauskramen, wir sind damals ins "Orange" gefahren (kann das sein in Bieberach) oder ins La Grange in Babenhausen und wie hiess das nochmal, Extreme oder so ähnlich (in Messkirch war das glaub ich).....und ins Abby.......das waren noch Zeiten - von daher meine schwarze Seele

Meine Lieblinge waren The Mission, Sisters of M., Fields of the Nephilim, Assasins, New Modell Army und am meisten live gesehen hab ich Secret Discovery, die gibt es glaub ich heute noch oder? Das war eine geile Band, hatte die Alben Wasted Dreams und später Question Of Time.

Kennt einer von euch noch die Band von Paul Cuska, Kiss the Blade, das erste Album "Walk the Knifes Edge" war ein geiles Album, zwar etwas "weniger" profesionell aber trotzdem geiler Sound!

Ach ja nicht zu vergessen Children on Stun!!! Und Siouxsie and the Banshees, und Inkubus Sukkubus, dann gabs noch London after Midnight und Dreadfull Shadows.......also zumindest liefen diese Bands immer wenn wir an den Wochenenden in den Dark Diskos waren.....und einmal im Jahr gingen wir aufs Zillo Festival.......war eine tolle Zeit!

Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2007 14:01
#41 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten
War nie meine Welt, bin ein Kind des Lichts...bei den kommerziell weniger erfolgreichen Bands verstehe ich nur Bahnhof.....

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

Churchill Offline

Admin
Beiträge: 4.171
Punkte: 4.171

14.09.2007 14:51
#42 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Schon wieder ein Bereich, der sich mir nie entschlossen hat und der auch nicht mehr in den Fokus meines Intereses rücken wird. Die meisten Bands führen ja nicht umsonst ein Schattendasein...


Über 70.000 Fans bei jedem Heimspiel:
Eine grössere Anziehungskraft hat nur die Erde.


Der Countdown läuft gegen Herne-West!

CoB HC ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2007 16:48
#43 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Find ich irgendwie auch, Gothic Metal ist schwierig zu fassen und es gibt meiner Meinung wenig was mir noch gefällt, wenn man dass dann überhaupt noch zu dem Genre zählen kann. Am ehesten noch Sirenia, für mich Gothic Metal in Perfektion, von der STimmung und vom Sound her, zumindest die ersten beiden Alben.
Ansonsten hat noch leicht gothisch angehaucht BAnds wie Nightwish, Within Temptation, Edenbridge, Evanescence.
Ansonsten noch Dark Tranquillity, denen ich eine gewisse triste STimmung und mystische Effekte nachtrage.

Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2007 16:52
#44 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Kenne mich in dem Genre, wie gesagt, gar nicht aus.
Kann man da Nightwish dazuzählen? Dann würde es mir ja doch gefallen....schwierig, schwierig diese Kategorisierung, da blicke ich echt kein Stück weit mehr durch...

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

CoB HC ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2007 17:01
#45 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten
Nightwish, ansatzweise, meiner Meinung nach

Bless the child oder oder andere Songs von Century CHild haben jedenfalls Einflüss davon

http://www.youtube.com/watch?v=fcKqayUNts0
Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

14.09.2007 17:06
#46 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Bands wie Nightwish, Within Temptation, aber besonders auch Direnia, Epica, Edenbridge oder After Forever haben einige Gothic-Elemente in ihrem Stil und Sound, obwohl man einige Bands wohl eher als Symphonic Metal bezeichnen muss. Dennoch kennt und vergöttern die meisten Gothics auch eine Gruppe wie Nightwish und diese bekommen ja auch entsprechende Titelstories in Magazine wie Orkus, Zillo, Sonic Seducer und sogar gelegentlich im Dark Spy. Daher lässt sich eine solche Gruppe durchaus zum Genre hinzuzählen, auch wenn die Musik somit genaugenommen kein reinrassiger Gothic ist.
Was den Spruch mit dem schattendasein anbetrifft, @ Churchill:
Es würde mich erstaunen, wenn dir Bandnamen wie HIM, After Forever, Paradise Lost und In Extremo gar nichts sagen. Da diese bands vom Stil her aber alle sehr verschieden sind, dürfte eigentlich niemand behaupten mit allen vier Sorten rein nichts anfangen zu können.
Aber wir sollten hier nicht über die genauen Genre diskutieren, sondern die Musik sprechen lassen. Vielen Dank an die vampirin für ihre Infos, ich kündige schon einmal das Thema meines nächsten Beitrages an: Der Symphonic/Gothic-Metal und Bands wie Nightwish und After Forever, wobei ich deren Album Remagine" genauer besprechen werden, da es zu meinen absoluten Lieblingsalben gehört.

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

АРИЯ - КРЕЩЕНИЕ ОГНЁМ (http://www.aria.ru)

Churchill Offline

Admin
Beiträge: 4.171
Punkte: 4.171

15.09.2007 08:57
#47 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Zitat von Qww89
Was den Spruch mit dem schattendasein anbetrifft, @ Churchill:
Es würde mich erstaunen, wenn dir Bandnamen wie HIM, After Forever, Paradise Lost und In Extremo gar nichts sagen. Da diese bands vom Stil her aber alle sehr verschieden sind, dürfte eigentlich niemand behaupten mit allen vier Sorten rein nichts anfangen zu können.

Türlich sagen mir diese Bands was , aber andere Bands sind ja nun wirklich nicht unbedingt allzu sehr bekannt, das meinte ich mit den "meisten Bands", da es ja noch mehr als diese 4 gibt!
Und wenn ich schreibe, dass ich damit nichts anfangen kann, meine ich die Musikrichtung und nicht die Bands an sich, sollte eigentlich klar sein. Ich gehe und höre ja nicht blind oder taub durch's Musikbusiness...


Über 70.000 Fans bei jedem Heimspiel:
Eine grössere Anziehungskraft hat nur die Erde.


Der Countdown läuft gegen Herne-West!

vampir ( Gast )
Beiträge:

15.09.2007 12:39
#48 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

ein bisserl gothic, ein bisserl mittelalter:

egal, hören sich klasse an, gute Texte, gute Sängerin, unbekannt, aber empfehlenswert

http://www.stahlbrezel.de/



...fall like a burning star

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

15.09.2007 15:18
#49 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

In Antwort auf:
Türlich sagen mir diese Bands was , aber andere Bands sind ja nun wirklich nicht unbedingt allzu sehr bekannt, das meinte ich mit den "meisten Bands", da es ja noch mehr als diese 4 gibt!
Und wenn ich schreibe, dass ich damit nichts anfangen kann, meine ich die Musikrichtung und nicht die Bands an sich, sollte eigentlich klar sein. Ich gehe und höre ja nicht blind oder taub durch's Musikbusiness...

Das ist mir schon klar, war ja nicht als Beleidigung gemeint. aber wer In Extremo näher kennt, wird sicher auch mit bands wie Saltatio Mortis oder subway to Sally vertraut sein, das sind halt die bekanntesten Bands. Gruppen im Stil von HIM gibt es mittlerweile auch wie Sand am mehr, unabhängig davon ähneln auch die 69 Eyes beispielsweise an diesen Stil, auch wenn es sie schon länger gibt. In Bezug auf After forever wirst du sichera uch Gruppen wie Within Temptation, Nightwish oder vielleicht sogar Eopica oder Sirenia kenne, die zwar nicht reine Gothic-metal spielen, aber sehr wohl davon beeinflusst sind. Da wären wir schon bei einem guten Dutzend von Bands, wie du siehst, die auch allesamt kommerziell erfolgreich waren oder sind.

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

АРИЯ - КРЕЩЕНИЕ ОГНЁМ (http://www.aria.ru)

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

15.09.2007 15:23
#50 RE: Gothic Metal Thread Zitat · antworten

Ich hab übrigens garnicht gewusst, dass es einen Bereich gibt der sich "Electro Gothic" nennt. Das ist gaaaaanz schrecklich...ne härtere Art von Techno mit perversen und dämlichen Texten...

__________________________________________________
Steve Harris (Iron Maiden)
"Egal ob religiöse oder kulturelle Anschauungen: Wer nicht versucht, sein Gegenüber zu akzeptieren, kann nicht gleichzeitig erwarten, dass ihm selbst Akzeptanz widerfährt."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen