Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 2.055 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3
Gunlet ( Gast )
Beiträge:

25.10.2007 17:04
Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten
Welche Songs werden Live anders gespielt als auf Platte. Zählt dazu auch das Gers die Soli von Smith spielt? Bei meinen Aufzählungen erstmal nicht, aber vielleicht kann das einer von euch ergänzen.


Where eagles Dare:
Live mindestens 1 Minute kürzer, der Mittelteil ist stark verkürzt, 1992 wurde nochmehr verkürzt, eine Strophe entfernt

Powerslave:
Der Refrain ist ohne Chöre

Journeyman:
Solo von Adrian im Original nicht dabei. Sein Solo passt auch viel besser!

Out Of The Silent Planet:
Es wurde die verkürze Single Version gespielt

Stranger In A Strange Land:
Anderes Ende als auf CD, da Fading out. Teilweise mit einem deutlichen längerem Solo. Absolut hörenswert auf 86/87 Bootlegs

Revelations:
Intro auf 2 Wiederholungen verkürzt

Sanctuary:
Live oft variiert, zählt eigentlich nicht


...bitte macht weiter
TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2007 17:05
#2 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten
Running Free (singalong Part)
Drifter (")

Generell spielen Maiden ihre Songs ziemlich albumtreu.



guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

25.10.2007 19:46
#3 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

phantom of the opera.. viel langsamer als auf der platte..


Flash of the Blade Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.083
Punkte: 2.083

25.10.2007 20:14
#4 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Zitat von guhu
phantom of the opera.. viel langsamer als auf der platte..

Nicht immer, ich glaube auf dem Bootleg von '79 in Ruskins Arms haben sie's nen Halbton tiefer und schneller gespielt.
Achja und auf "What are we doing this for" spielen sie es auch schneller und lass ein wenig weg

_____________________________

If the radiance of a thousand suns
Were to burst at once into the sky
That would be like the splendor of the Mighty one...
I am become Death,
The shatterer of Worlds

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2007 20:18
#5 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten
Zitat von guhu
phantom of the opera.. viel langsamer als auf der platte..


Na geil. Welchen Song spielen sie schon haargenau im Originaltempo? Und POTO haben sie besonders anfangs VIIIEL schneller gespielt als auf Platte (siehe Rainbow Gig). Es geht hier eher um Arrangements.

Und Maiden haben immer Standard E (bis auf drop D Experimente von Adrian) gespielt... wenn's auf nem Bootleg tiefer klingt, liegt es an der Aufnahme/Abspielgeschwindigkeit/Aufnahmemethoden aus der Steinzeit.



metal-eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.957
Punkte: 2.957

25.10.2007 20:48
#6 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Bei Hallowed be thy Name hat sich seit Nicko Drummer ist einiges an der Geschwindigkeit geändert. Der Anfang ist langsamer und nur mit den Glockenschlägen und an der Kuppe vom Becken (Clive hat das komplett mitgespielt, also Schlag auf Bass Drum + Becken). Ab dem richtigen Einstieg spielen sie es mit Nicko einiges schneller als mit Clive.

----------------------------------------------
The Time has come to close your eyes...

Aces Eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.300
Punkte: 2.300

25.10.2007 20:53
#7 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Nicko interpretiert sowieso die alten songs auf seine gewisse eigene weise. die durchaus besser sind (aber natürlich geschmackssache).

--------------------------------------------------
Somewhere Back in Time World Tour 2008

UP THE IRONS

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2007 20:56
#8 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Zitat von Aces Eddie
Nicko interpretiert sowieso die alten songs auf seine gewisse eigene weise. die durchaus besser sind (aber natürlich geschmackssache).


Clive's Drumming ist bei seinen Songs EINDEUTIG besser als Nicko's Spielweise, die den Songs oft die Power nimmt, die sie durch Clive's straightforward Stil bekamen.



metal-eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.957
Punkte: 2.957

25.10.2007 20:58
#9 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Clive's Drumming ist bei seinen Songs EINDEUTIG besser als Nicko's Spielweise, die den Songs oft die Power nimmt, die sie durch Clive's straightforward Stil bekamen.

Sehe ich nicht so! Ich finde die Interpretationen von Nicko besser, aber das ist wohl wirklich geschmakssache.

----------------------------------------------
The Time has come to close your eyes...

Aces Eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.300
Punkte: 2.300

25.10.2007 20:59
#10 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

wie gesagt, geschmackssache, aber sachen wie NOTB und HBTN bekamen durch Nicks drumming einen anderen frischeren Touch. Wobei ich Clives Spielweise in keinster Weise schlecht machen will.

--------------------------------------------------
Somewhere Back in Time World Tour 2008

UP THE IRONS

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2007 21:05
#11 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten
Zitat von metal-eddie
In Antwort auf:
Clive\\'s Drumming ist bei seinen Songs EINDEUTIG besser als Nicko\\'s Spielweise, die den Songs oft die Power nimmt, die sie durch Clive\\'s straightforward Stil bekamen.

Sehe ich nicht so! Ich finde die Interpretationen von Nicko besser, aber das ist wohl wirklich geschmakssache.


RTTH hat z.b. mit Nicko überhaupt dieses Gallopp-Gefühl, was der Bass und die Gitarren spielen und im Original durch das Drumming unterstützt wird.

Man vergleiche auch: Children Of The Damned (Clive) mit der Don07 Version z.b.

Ganz besonders schlimm auch Prowler und Murders In The Rue Morgue im Vergleich.

Bei Maiden England zerstört Nicko ziemlich die Power des Prisoner Intros.

Vergleich:

Nicko: http://youtube.com/watch?v=LqixtGEVXhc
Clive: http://youtube.com/watch?v=0Tb8Jo11uGo



Iron Bruce ( Gast )
Beiträge:

25.10.2007 23:30
#12 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

ja stimmt irgendwie schon, ich könnt net sagen warum man n unterschied merkt (bin ja kein drummmer), aber mit clive hört sichs deutlich besser an und nebenbei bruce ist bei der version von '82 auch stimmlich besser drauf...


Boomer Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.246
Punkte: 2.246

25.10.2007 23:37
#13 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

gerade nickos drumming verleit den songs das i-tüpfelchen an klasse - eben nicht straight sondern mit zig akzenten und keinen straighten achteln auf dem ride-becken ;-)

____________________________________________
\m/ 25,807 - the wurzel of the beast \m/

besucht mal mein xbox-clan-forum http://www.c-o-d-clan.de/forum

marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

25.10.2007 23:38
#14 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Clive war ein begnadeter Drummer, schade dass er es nicht wirklich gepackt hat.

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

25.10.2007 23:54
#15 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Seh ich ganz genau so wie Trooper. Nicko kann ruhig technischer spielen oder die Songs auf seine Weise interpretieren, aber er nimmt ihnen die Power bzw. den Speed. Gerade das Drumming liebe ich auf NOTB, aber bei Nicko fehlt da einfach was. Ich kann nicht genau sagen was, weil ich kein Drummer bin, aber mir fehlt da einfach etwas. Fiel mir dann vor allem auf der Early Days Tour auf. Clive war damals einfach einer der besten wenn nicht DER beste in der Szene


the promise of a better future is nothing but a lie

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2007 00:19
#16 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Zitat von Boomer
gerade nickos drumming verleit den songs das i-tüpfelchen an klasse - eben nicht straight sondern mit zig akzenten und keinen straighten achteln auf dem ride-becken ;-)


Nur schade, wenn seine Fills ins nichts gehen wie bei dem Prisoner Vid oben sehr oft.



wurzel Offline

Poser


Beiträge: 82
Punkte: 82

26.10.2007 09:09
#17 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten
Stimmt. Ist mir bei den Early Years Konzerten auch aufgefallen, daß die alten Stücke, die Clive original gespielt hat, mit Nicko einfach nicht mehr so grooven.
Hört euch einfach mal im Vergleich den Anfang von Running Free an, wie der einfach rollt und groovt (auf der ersten LP). Das hat Nicko nie so hin bekommen.

_________________-
Death to mp3

metal-eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.957
Punkte: 2.957

26.10.2007 20:39
#18 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

@Trooper666: Ich respektiere deine Meinung, aber mir gefällt Nicko's verspieltes Drumming trotzdem besser!Ich finde Beide sind begnadete Drummer, eben mit unterschiedlichen Stilen! Wem welcher Drumstil besser gefällt kann jeder für sich selbst entscheiden.

----------------------------------------------
The Time has come to close your eyes...

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

26.10.2007 20:45
#19 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Ich finde die schnellere und lebendigere Version von "Revelations" live meilenweit besser als die Studio Version. Gleiches gilt auch für Dance of death, welches auf CD schon klasse klingt, aber live sich in seiner ganzen Schönheit entfalten kann.

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

АРИЯ - КРЕЩЕНИЕ ОГНЁМ (http://www.aria.ru)

metal-eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.957
Punkte: 2.957

26.10.2007 20:47
#20 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Ich finde die Live after Death-Version von Revelations auch geil, doch die ist schon fast zu schnell. Klingt dann etwas gehetzt. So wie sie es 2003 und 2005 gespielt haben, war's für mich in Ordnung.

----------------------------------------------
The Time has come to close your eyes...

Aces Eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.300
Punkte: 2.300

26.10.2007 20:50
#21 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

ich find die liveversion vom Flight des icarus´besser als die von POM....

--------------------------------------------------
Somewhere Back in Time World Tour 2008

UP THE IRONS

Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

27.10.2007 11:15
#22 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten
Zitat von metal-eddie
Ich finde Beide sind begnadete Drummer, eben mit unterschiedlichen Stilen!


Naja, es gibt deutlich bessere, aber wirklich deutlich

Viele Song kommen mit Clive einfach viel besser rüber, wenn man sich ma die beast over Hammersmith anhört und danach n bootleg der early days, kommt einem Nickos drumming bei vielen songs fehl am platze vor (another life?) Da fehlt aggressivität und eben dieses "Straight Forward-Ding" das clive auszeichnet. dafür kann ich mir aber auch keine Songs wie FTGGOF oder BTATS mit clive vorstellen.


auch wenns off topic ist:


DAS! ist ein drummer

------------------------------------------------


Früher dachte der Mensch: "Ich denke also bin ich"
Heute wissen wir: "Komm.... geht auch ohne"

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2007 13:11
#23 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Wäre völlig deplaziert bei Maiden.



Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

27.10.2007 13:37
#24 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Iron Maiden funktionieren einfach als Bandgefüge, da passt der Drummer Nicko perfekt herein. afür würde er zu Bnads wie Dream theater oder Metallica eben nicht passen. Er mag technisch nicht der allerbeste sein, aber ich finde seine Leistungen immer sehr anhörlich. Trotzdem nettes video von Portnoy, auch wenn es nicht hierher passt.

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

АРИЯ - КРЕЩЕНИЕ ОГНЁМ (http://www.aria.ru)

EdwardTheGreat Offline

Clansman


Beiträge: 515
Punkte: 515

27.10.2007 15:41
#25 RE: Maiden Songs die Live anders gespielt wurden Zitat · Antworten

Um mal aufs Topic zurückzukommen:

Paschendale: aus "tell the world of Paschendale" wurde auf jedem Konzert "tell the tale of Paschendale"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz