Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier nicht mehr anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 1.872 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3
Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2004 20:42
Black Sabbath Zitat · antworten

Ich glaube ehrlich gesagt zwar eher nicht mehr so daran, aber nachdem Ozzy ja auch wieder aufs Ozzfest will... Bei dem Typ is alles möglich. Außerdem hab ich wo gelesen, dass es Blödsinn ist, zu sagen, dass sie sich zurückziehen. UNd nach der Reunion live war ja eins sicher geplant. Was wisst/haltet/meint ihr davon/dazu?
<-------------------------------------------->
...All I ask of you is believe! -----
---- UP THE IRONS! Maiden rules!!

Sid ( Gast )
Beiträge:

03.02.2004 20:51
#2 RE:Schaffen Black Sabbath noch ein Studio-Album? Zitat · antworten

naja Ozzy bringts seit geraumer Zeit eh nicht mehr finde ich. Es sollte einen Punkt geben an dem man, wenn man nicht mehr so kann, die Musik an den Nagel hängen sollte, vor allem weil Ozzy eh nur noch verarscht wird und er es nicht merkt. Jawoll - verarscht - das kann man ruhig so sagen wie ich finde. Jedenfalls: Wenn nochmal ein Black Sabbath Album dann bitte mit Ronnie James Dio oder Tony Martin. Die Platten mit den letzteren find ich einfach besser als die mit Ozzy, keine Ahnung warum.
_________________________________________________
Death to false Metal!!! Heavy Metal Is The Law!!!

Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2004 21:10
#3 RE:Schaffen Black Sabbath noch ein Studio-Album? Zitat · antworten

Hm, das stimmt wohl. Ich persönlich finde R.J. Dio auch genialer. Bei Rainbow (klasse Band) leistete er auch tolle Sachen. Und Mob Rules ist mit Paranoid mein Sabbath Favorit. Klingt nicht so düster wie die anderen.
<-------------------------------------------->
...All I ask of you is believe! -----
---- UP THE IRONS! Maiden rules!!

Prodigal Son Offline

Clansman

Beiträge: 631
Punkte: 631

03.02.2004 22:50
#4 RE:Schaffen Black Sabbath noch ein Studio-Album? Zitat · antworten

Die drei Black Sabbath Alben mit Dio sind GENIAL!!

TheAssassin ( Gast )
Beiträge:

03.02.2004 23:01
#5 RE:Schaffen Black Sabbath noch ein Studio-Album? Zitat · antworten

nunja die zeit ist vorbei mit ozzy und sabbath würd ich mal sagen (traurig aber wahr)
aber wenn se wirklich nochmal vorhaben ein neues album herauszubringen steht ihnen meiner meinung nach nichts im wege ..sogern ich sabbath mit dio höre ..ozzy war einfach der beste (und einzige) würde mir sogar nen fuss ausreissen das noch einmal geschieht """OZZY FOREVER""""
___________________________________
Iron Maiden´s Gonna Get All Of You

headbanger05 ( Gast )
Beiträge:

04.02.2004 20:57
#6 RE:Schaffen Black Sabbath noch ein Studio-Album? Zitat · antworten

also ich find die urformation von sbbath is nie und nimmer zu schlagen und deshalb glaub ich das sie es ned nötig haben noch ein comeback versuch zu machen

Killer behind you

Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2004 21:34
#7 RE:Schaffen Black Sabbath noch ein Studio-Album? Zitat · antworten

Schaut mal auf http://www.black-sabbath.com . Letztens in MTV (behind the Music) über Ozzy haben sie auch gesagt, dass noch eins in Planung war.
<-------------------------------------------->
...All I ask of you is believe! -----
---- UP THE IRONS! Maiden rules!!

drifter73 ( Gast )
Beiträge:

03.03.2005 05:37
Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Ich widme diesen Thread den Urvätern des Metal. Black Sabbath die ihr Debüt 1970 veröffentlichten haben die Metalwelt in den folgenden 20 Jahren nachhaltig beeinflußt. Viele Metalriffs, Solispieltechniken und Songstrukturen die man von vielen Bands hört sind eindeutig von Sabbath inspiriert. Damit meine ich nicht Bands die sich insgesamt dem Stil von Sabbath verschrieben haben (z. B. Cathedral), sondern jegliche Bands die in allen möglichen Sparten der Metal Szene zuhause sind.
Ich spiele im Besonderen auf die Schaffensperiode von 1970 - 1980 an, als Black Sabbath ihre wirklichen innovativen Meilensteine aufgenommen haben. Klassiker wie ihr selbstbetiteltes Debüt, Paranoid, Sabotage, Master of reality, Children of the grave, Vol IV, Technical ecstasy, Never say die u. a. sind aus der Hardrockgeschichte nicht mehr wegzudenken. Die Zeit als Großmeister Ozzy noch mit von der Partie war und Sabbath Alben mit bis dahin unglaublichen Klangsphären veröffentlichte. Dabei bediente sich Sabbath zu diesem Zeitpunkt avangardistischen und sogar progressiven Elementen.
Gerade die jüngere Metalfan Fraktion kann heute mit dem Namen Black Sabbath wenig anfangen. Doch es ist schon existentiell wichtig, wie alles begann.
Black Sabbath machte ab den 80èrn folgenschwere Fehler in der Hinsicht, das sie ihre Kontinuität verlor. Nach dem Weggang von Ozzy Osbourne verhedderte sich Sabbath in ständigen Besetzungswechseln am Mikro. Ronnie James Dio stieg als Sänger ein... ,und wieder aus. Ian Gillan sang für Sabbath u. a. Selbst Priest Shouter Halford sprang mal als Sänger ein.
Diese Unkontinuität schlug sich auch auf die Musik wieder. Die Alben Heaven and hell, Mob rules, Born again, seventh star waren schon nicht mehr das was Sabbath mal ausmachte. Die Band begann sich selbst zu kopieren. Tyr, Headless cross, Dehumanizer, Cross purposes und Forbidden bestätigten das Mitte der 90er und man nahm Sabbath nicht mehr wirklich ernst. Dennoch bleibt Black Sabbath nach wie vor eine Ikone.
Was haltet ihr von Sabbath? hop oder top? oder egal?
____________________________________________________
So I think I`ll leave you
with your bishops and your guilt
so until the next time
have a good sin
up the irons!

harrry Offline

Metal God


Beiträge: 1.299
Punkte: 1.299

03.03.2005 09:18
#9 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Dem ist nix mehr hinzuzufügen!
Sabbath mit Ozzy TOP.
Sabbath mit Dio gut.
dann.... na ja


Watto Offline

Forenlegende


Beiträge: 5.295
Punkte: 5.295

03.03.2005 12:56
#10 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

aber man muss eingestehen das die headless cross extrem gut ist...ansonsten gefällt mir die "history" echt gut...




DER DUNKLE TURM IST ERSTIEGEN - DAS RAD DES KA DREHT SICH WEITER

TheAssassin ( Gast )
Beiträge:

03.03.2005 13:20
#11 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

sehr ,sehr schön geschrieben drifter
also Sabbath ist für mich auch eine legende bis zu 1982!! der rest der nach DIO kam gefiel mir überhaupt nicht mehr
songs wie "Warning, Evil Woman, Sabbath Bloody Sabbath, WarPigs, Tomorrow´s Dream, Iron Man, Laguna Sunrise, Sympthom Of The Universe, ....sind einfach KULT und MEILENSTEINE in der geschichte mit Ozzy Fucking Osbourne
das album "Heaven And Hell" ist für mich trotzdem immer noch das absolute highlight in der geschichte Sabbaths (von dem kann ich gar nicht genug bekommen)


_______________________________________________________
"...Lerchenzungen! Zaunköniglebern! Buchfinkenhirne! Gefüllte Jaguarohrläppchen! Wolfzitzenschips! Greifen sie zu, solange sie noch heiß sind. Hier gibt es die feinen gesalzenen Lerchenzungen, Zaunköniglebern..."

EDDIE RIPS UP GRAZ!!!! 31.5.2005

Sid ( Gast )
Beiträge:

03.03.2005 14:13
#12 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

ich würde ja so weit gehen und sagen Black Sabbath haben den Metal gegründet!
Allerdings konnte ich den Alben mit Ozzy am Mic noch nie sonderlich viel abgewinnen. Ich finde sowohl Sabbath mit Dio (wie grandios ist denn bitte Heaven and Hell?) und Tony Martin WESENTLICH besser.
Deshalb halte ich auch nichts von der derzeitigen Reunion mit Ozzy...
_________________________________________________
Death to false Metal!!! Heavy Metal Is The Law!!!

Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2005 18:06
#13 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

In Antwort auf:
Allerdings konnte ich den Alben mit Ozzy am Mic noch nie sonderlich viel abgewinnen. Ich finde sowohl Sabbath mit Dio (wie grandios ist denn bitte Heaven and Hell?) und Tony Martin WESENTLICH besser.

GOTTESLÄSTERUNG!!!



MADNESS REIGNS....
In The Hall Of The Mountain King!!
UP THE IRONS! Maiden rules!!

the wrathchild ( Gast )
Beiträge:

06.03.2005 15:58
#14 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

black sabbath war in ihren ersten jahren neben led zeppelin die beste band die es damals gab. aber als sich ozzy dann verabschiedete war das für beide schlecht. ozzy und sabbath gehören einfach zusammen!!!!
--------------------------------------------------

wer style hat braucht keine fashion....

drifter73 ( Gast )
Beiträge:

11.03.2005 19:03
#15 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Bruce Dickinson über Black Sabbath (1994):

"Listening to Black Sabbath...they`re like an anchor...their music...it`s cool, simple and direct."

Rob Halford über Black Sabbath (1994)

"Sabbath were without a doubt the very first heavy metal band to ever come into existence. A band to make it through the 60`s, 70`s, 80`s and 90`s, and still be looked upon as a leader is a tremendous musical accomplishment."
____________________________________________________
So I think I`ll leave you
with your bishops and your guilt
so until the next time
have a good sin
up the irons!

drifter73 ( Gast )
Beiträge:

19.03.2005 11:44
#16 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Ich finde es sehr schade das Ozzy die Produktion an einem neuen Black Sabbath Album abgelehnt hat. Gut ich kann seine Gründe nachvollziehen, aber anhand der gerade stattfindenen Retrowelle wäre ein Black Sabbath Album in Originalbesetzung sicherlich eine Scheibe die ich mir nicht entgehen lassen würde!!!
____________________________________________________
"Woe to you, Oh Earth and Sea,
for the devil sends the beast with wrath,
because he knows the time is short..."
up the irons!

Master of puppets ( Gast )
Beiträge:

11.04.2005 21:18
#17 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Heaven and Hell und auch Headless cross sind wirklich erwähnenswerte Alben und net unterzubewerten.Mit der Kontinuität magst du recht haben,allerdings hat Halford nur für ein Benefizkonzert bei den Blackies gesungen.
Dass Ozzy kein Album kein Album mehr machen will,ist irgendwo verständlich.Für die Tour selbst bin ich aber auch eher gespalten.Die vier Väter des Metal sind wieder on the road aber wenn ich mir anschau,wie abgewrackt Ozzy mittlerweile ist...

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

11.04.2005 21:21
#18 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Sabbath sind kult...leider mag ich ozzys stimme nicht ...von daher gehörten sie nie zu meinen favs.
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Sid ( Gast )
Beiträge:

07.05.2005 13:37
#19 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

also: ich hab mir vorgestern noch mal die Sachen von Black Sabbath aus der Ozzy Ära angehört (jedenfalls so lange bis ich eingeschlafen bin )
Ich halte diese Alben für die am meisten Überbewerteten Alben der gesamten Metalhistory und weiß echt nicht, was daran so aufregend sein soll. Außer einer guten handvoll Songs dieser Ära gefällt mir da nix, aber auch schon wirklich gar nix. Es ist einfach ultralahm (ok, is ja auch Doom aber Candlemass find ich auch genial!), Ozzy taugt als Sabbath-Sänger nicht wirklich viel (seine Solosachen gefallen mir 100mal besser) und naja, ich finds halt einfach saulangweilig.
Wenn ich daran denke, dass Sabbath mit Dio (Heaven and Hell) eins meiner absoluten Lieblingsalben abgeliefert haben und auch sonst mit Dio und Tony Martin am Mikro killen wie die sau, wundert mich das schon, warum sie sowas nicht in der Originalbesetzung geschafft haben.
Klar, Sabbath mögen '69 den Metal erfunden haben - Respekt dafür - aber das ändert nix an meiner Einstellung zu den Sabbath Alben aus der Ozzy Ära.
Sorry, dass ich so denke und ich mag damit vielleicht auch den ein oder anderen Ozzy Fan beleidigt haben aber Geschmäcker sind verschieden, oder?
_________________________________________________
Death to false Metal!!! Heavy Metal Is The Law!!!

Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2005 13:41
#20 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Du musst bedenken, dass das damals einfach bahnbrechend war und die Riffs, die heutzutage jeder im Metal so spielt waren komplett neu. Black Sabbath galten damals als progressive. Und wenn man sich die Songs anhört merkt man halt irgendwie, dass da Meister am Werk waren. Die Riffs sind einfach, aber eben doch genial und Songs wie War Pigs kann man die Genialität ja nicht absprechen.
Aber überbewertet sind sie sicher nicht. Mittlerweile wohl einfach nur überholt.
Aber als Metaller sollte man doch seine alten Wurzeln ehren



MADNESS REIGNS....
In The Hall Of The Mountain King!!
UP THE IRONS! Maiden rules!!

drifter73 ( Gast )
Beiträge:

07.05.2005 19:41
#21 RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

@thunder: Besser hätte ich es nicht sagen können
____________________________________________________
"Schmale Seelen sind mir verhaßt:
Da steht nichts Gutes, nichts Böses fast."
NIETZSCHE

up the irons!

eddie 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.268
Punkte: 1.268

29.09.2010 20:23
#22 RE: RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Während es nach wie vor unklar ist, ob die Rock-Legenden BLACK SABBATH noch ein Album in Originalbesetzung aufnehmen werden, hat sich die Truppe dazu entschlossen, unter dem Titel "The Ozzy Years" ein Boxset zu veröffentlichen, welches - logisch - sämtliche Alben mit Meister Ozzy sowie ein 100-seitiges Booklet, drei exklusive Radio-Dokumentationen, eine Plektren-Sammlung und ein Poster enthalten soll.

Tillmann Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.445
Punkte: 2.445

29.09.2010 20:39
#23 RE: RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

An sich nicht verkehrt, da ich viele Ozzy Alben noch nicht Original habe... Wenn der Preis stimmt (>50€) waere das ne Ueberlegung wert

------------------------------------------------
*** http://www.lastfm.de/user/suhl ***

eddie 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.268
Punkte: 1.268

29.09.2010 20:48
#24 RE: RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Ich denk, sie schmeissen mal die Werbetrommel für eine Reunion an. Geht irgendwie ziemlich schnell, nach Dio`s Tod. Nach jahrenlangen Streitereien, plötzlich Schmusekurs.

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

29.09.2010 21:38
#25 RE: RE:Black Sabbath - wie alles begann! Zitat · antworten

Zitat von Tillmann
An sich nicht verkehrt, da ich viele Ozzy Alben noch nicht Original habe... Wenn der Preis stimmt (>50€) waere das ne Ueberlegung wert




das meinst du aber eher andersrum ;) Preis < 50€

Seiten 1 | 2 | 3
«« Voivod
AC/DC »»
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen