Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.340 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2
Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2005 20:23
Bathory Zitat · Antworten

Nachdem ich bemerkt habe, dass es hier ja noch keinen Bathory Thread gibt, und ich der Meinung bin, dass Bathory die Black Metal Band ist, die die meisten von euch noch am ehesten schätzen werden, eröffne ich einfach mal einen.

Bathory war wohl ohne Frage eine der einflussreichsten Bands im gesamten Metalbereich. Sie selbst wiederum bieten auf ihren ersten Scheiben einen unüberhörbaren Venom Touch, und sie klangen eigentlich wie Venom auf Welcome To Hell:
Dreckig, roh, schnell (also für damals zumindest), und mit einer deftigen Prise Rock'n'Roll und Motörhead.
Des Debut is musikalisch wohl nicht gerade das gelbe vom Ei, wie Venom eben - aber es rockt. Der Schlagzeuger kommt oft aus dem Takt, die Riffs brettern einem um die Ohren, dass man glaubt, die Seiten reißen gleich und die Stimme krächzt wie zuvor niemand sich getraut hätte.
Man entwickelte sich natürlich weiter und wurde langsam aber sicher zu der Viking Metal Band (oder soll ich sagen Projekt), die Quorthon bis zu seinem Tod war.
Auf Blood Fire Death sind die ersten Ansätze zu erkennen - Tracks wie A Fine Day To Die oder der Titeltrack sind Pflicht für jeden Black Metal Fan. Außerdem benutzte Quorthon streckenweise halbwegs saubere Vocals, die später auf Hammerheart ihre Perfektion fanden, wo eigentlich nur noch clean gesungen wurde.
Mit Twilight Of Gods kam noch eine Hammerscheibe, allerdings folgen dann ein paar wechselhafte Jahre. Blood On Ice war noch ein Viking Kracher und die Nordland Scheiben gefallen mir eigentlich auch sehr gut!

Quorthon hat mit seiner Musik so viele Bands beeinflusst, die man eigentlich gar nicht mehr aufzählen kann. Eigentlich jede Black Metal Band nennt ihn als großes Vorbild. Für mich stehen Bathory vom Einfluss auf die Metalwelt neben den ganz großen wie z.B. Black Sabbath, Judas Priest, Motörhead, Venom, Slayer, Death. Sie haben ja gleich auch ein zweites Genre erfunden: Den Viking Metal.

Bathory wurden oft kopiert aber eigentlich nie erreicht, Quorthon darf sich in der Hölle ruhig den Titel Mr. Black Metal geben lassen und seine Alben werden nicht so schnell vergessen werden.
R.I.P. Quorthon


Auch leute, die keinen Black Metal mögen, sollten in Scheiben wie Hammerheart zumindest mal reingehört haben!
Wer es wirklich so schlecht findet, der bekommt von mir ein Maß Bier bezahlt (auch wenn ich selber keins trinke )

So, danke für Ihre Aufmerksamkeit



MADNESS REIGNS....
In The Hall Of The Mountain King!!
UP THE IRONS! Maiden rules!!

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

05.02.2005 10:31
#2 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

ne ich bin kein freund von denen..die sind mir einfach unsympathisch und die musik ist auch unter aller sau (BM suckz) ;D
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2005 11:47
#3 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

Dieses Posting sagt mehr aus als du glaubst:
Du hast noch nie einen Bathory Song komplett gehört und von Hammerheart hast du vermutlich nicht mal den Titel gekannt.
Hart aber wahr
Nichts Für Ungut. :-)



MADNESS REIGNS....
In The Hall Of The Mountain King!!
UP THE IRONS! Maiden rules!!

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

05.02.2005 12:47
#4 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

hm doch ich habe schon einige songs gehört z.b. Hammerheart..aber du magst recht haben..die sind vll genial auf ihrem gebiet..aber ich mag dieses gebiet leider nicht :(
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Sid ( Gast )
Beiträge:

05.02.2005 13:01
#5 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

naja ich hab da so einige Vorurteile: Ich glaube ich kann Quorthon (Gott hab ihn selig) nicht verstehen, wenn er seine Band Bathory nennt, wenn eh nur er aus der Band besteht (hätte er Bathory doch einfach Quorthon genannt, is doch eh nicht viel anders, sein Künstlername is doch "geil"). Kennen tu ich nicht viel von ihm, hab keine einzige CD von der "Band" daheim. Hab aber schon einiges gehört muss aber sagen, dass das doch etwas geiles an sich hat. Trotzdem bin ich der Meinung, dass Bathory überbewertet wird. Zumal ich die Produktionen (sprich: den Sound) der Sachen die ich kenne, kacke finde.
Klar, Quorthon hat viel für den Black und Viking Metal getan aber ich bevorzuge andere Bands aus letzterem Genre àla Doomsword und Konsorten...
_________________________________________________
Death to false Metal!!! Heavy Metal Is The Law!!!

Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2005 13:09
#6 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

Doomsword ist doch Epic/Doom Metal? Meinst du die Italiener?
Der Sound war schon immer etwas rau, aber das gehört einfach so. Darkthrones Sound is auch "scheiße". Aber Darkthrone mit ner Tägtgren Produktion könnt ich mir nicht vorstellen.
Du musst Bathory ja nicht mögen, aber überbewertet sind sie nicht.

@ego:
Wenn du das so formulierst ist es schon viel besser - das akzeptiere ich auch. Aber das ewige "Black Metal is scheiße" Gerede geht mir doch ziemlich auf die Nerven.



MADNESS REIGNS....
In The Hall Of The Mountain King!!
UP THE IRONS! Maiden rules!!

Sid ( Gast )
Beiträge:

05.02.2005 13:15
#7 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Doomsword ist doch Epic/Doom Metal? Meinst du die Italiener?

ja ich meine die Italiener. Aber Doom ist das nicht. Epic triffts schon eher aber zwischen Epic und Viking liegt ja nicht viel oder?
Jedenfalls muss ich mich wohl doch mal näher mit Bathory beschäftigen.
_________________________________________________
Death to false Metal!!! Heavy Metal Is The Law!!!

drifter73 ( Gast )
Beiträge:

05.02.2005 21:29
#8 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

Man kann Bathory gut finden oder nicht, jedenfalls waren sie Vorreiter der Blackmetalszene und haben diese Szene sicherlich inspiriert. Schade um Quorthon, es ist immer tragisch wenn ein bekannter Musiker das Zeitliche segnet.

Mit der Urmutter des Bandnamens hab ich mich mal genauer beschäftigt. Die ungarische Gräfin Elisabeth Bathory folterte und tötete tausender von jungen Mädchen im 17. Jahrhundert. Als Kompensierung zum eigenen Älterwerdens wollte sie in ihrem Wahn die Jugend zerstören. Sie bediente sich dabei eines Tötungsgerätes in denen die Delinquenten zu Tode "perforiert" wurden. Die berühmte "Eiserne Jungfrau", und wie das auf Englisch heißt wissen wir ja wohl alle!
____________________________________________________
Seven deadly sins,
seven ways to win,
seven holy path to hell,
and your trip begins
UP THE IRONS

headbanger05 ( Gast )
Beiträge:

06.02.2005 15:43
#9 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

wieso unsympathisch
auf konzerten könnten sie dies gar ned sein denn sie hatten KEIN livekonzert jemals
auch ne leistung
--------------------------------------------------
Killer behind you
Tanzbären sind überall
Stirb or die!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2005 15:47
#10 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

Ich versteh auch nicht, warum eigentlich unsympathisch?
Wenn du die Satanstexte der frühe Bathory meinst: Die sollte man nicht bierernst nehmen. Die klingen ungefähr wie Venom. Und später widmete er sich sowieso der Wikingermythologie. Außerdem hat er auch keine numgebracht oder war in keine Skandale verwickelt. Versteh nicht was du gegen ihn hast.

Hör grade Hammerheart... einfach genial!



MADNESS REIGNS....
In The Hall Of The Mountain King!!
UP THE IRONS! Maiden rules!!

drifter73 ( Gast )
Beiträge:

06.02.2005 21:26
#11 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

Hallo Headbanger05, wenn du ein Posting von EGO kritisierst muß du auch EGOs Posting anklicken. Ich war gerade völligst perplex und wußte gar nicht was du wolltest, (von wegen unsympatisch...)
____________________________________________________
Seven deadly sins,
seven ways to win,
seven holy path to hell,
and your trip begins
UP THE IRONS

headbanger05 ( Gast )
Beiträge:

07.02.2005 10:52
#12 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

oke sorry drifter

jo hammerheart is ein monsteralbum aber mein persönlicher fav. is UNDER THE SIGN OF THE BLACK MARK
ein geniales album
--------------------------------------------------
Killer behind you
Tanzbären sind überall
Stirb or die!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Thunder ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2005 20:04
#13 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

*lol*

Der Quorthon war schon ein pfundiger Kerl, schauts was er braves gemacht hat:

2. The Golden Walls Of Heaven

[Secret message: first letters of each line compose word "SATAN" in a verse]

Silent watching gaze
Across the blackened plains
Two eyes like burning embers
Awaits the moment for the
North star to blaze

Sythanagon winged
Angel rides deaths wind
To cloudless sky
And sound a summon call of war
Now burn does the skyline

Soundless wings lacerate the night
Angels of death emerge accross the sky
Thorned heads spiky limbs climb the air up high
Attack of the pearly gates
Now wait for the sign...

Seen now is His star
Ablaze now risen in
The sign of the one with
A numbeer not a name
Now given is the sign

The Golden walls of heaven

Sound is given now of charge
A voice of war does cry
The cry does sound the signal
And the walls are stormed
Now fly

Swords are drawn in soundless flight
Above the walls of gold
The winged angels of death descend
A thousand from above
Now heaven is in its' last throes of death

Sacred shrine of life and death
Apharamons gold key
The raping of holy interior
And all concealed
Now masturbated upon is throne of gold

Scattered battered wings
Along the palaces and streets
Trophy of the victory
Attached to spear of the Beast
Now spitted at is the scalp of God.

6. Dies Irae

[Secret message: first letters of each line compose phrase "CHRIST THE BASTARD
SON OF HEAVEN]

Creed of eternal life I swore
Held my candle of life to the void
Risen from the dead I deaths powers wed
In the name of the one with horns on head
Sleep of eternity withdrawn as dark upon
The life of mine drew the very end so near

The price another life the gospel of the
Horned one to spread shore to shore
Eternally his words let hear

Be silent listen to the wind crying out the
Answer to all mankind call from other
Side speach of horned divine
To end your search in hope to find
As sure night divides the day and as sure day divides the night
Raging flames is allthat awaits us on the other side
Doomed the very moment he calls

See his star ablaze his children
On the night the flames reach for the sky
Night is comed to enter the never ending burning fire

Onto you all his word is given
Fear not reach to take his hand

Hear our master calling us his children
Eternal life is given death withdrawn
As wolves among sheep we have wandered
Victory lies beyond their spit and scorn
Even the heavens shall burn when we are gathered
Now when the flames reach for the sky

Dies Irae

Beide Songs sind auf Blood Fire Death drauf!



MADNESS REIGNS....
In The Hall Of The Mountain King!!
UP THE IRONS! Maiden rules!!

Watto Offline

Forenlegende


Beiträge: 5.295
Punkte: 5.295

14.02.2005 20:35
#14 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

das finde ich jetzt persönlich auch cool ... also die botschaft an sich - soll jeder zu stehen wie er will - aber die idee gefällt mir an sich.... *respect*




DER DUNKLE TURM IST ERSTIEGEN - DAS RAD DES KA DREHT SICH WEITER

headbanger05 ( Gast )
Beiträge:

14.02.2005 20:51
#15 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

joa da gab sich einer mühe und konnte gut englisch
--------------------------------------------------
Killer behind you
Tanzbären sind überall
Stirb or die!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

drifter73 ( Gast )
Beiträge:

14.02.2005 22:02
#16 RE:Die Black Metal Urväter: Bathory Zitat · Antworten

Da versuchen`se echt bei allen möglichen Bands versteckte satanistische Botschaften zu finden und präsentieren angebliche Indizien die an den Haaren herbeigezogen sind, und Bathory macht es so offensichtlich und gelungen. Schon cool!
____________________________________________________
Seven deadly sins,
seven ways to win,
seven holy path to hell,
and your trip begins
UP THE IRONS

Maidenhead ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2007 14:04
Bathory Zitat · Antworten

Hi Leute!

Wieder mal ein Fred zwecks Maidenheads musikalischer Weiterbildung. Den Namen Bathory kenne ich schon lange und kannte auch einige Songs und fand es nich so prickelnd. Vor kurzem stiess ich jedoch auf den Song "one road to asa bay". Ein geniales Teil, episch, majestätisch, erhaben! Jetzt bin ich dennoch interessiert an der Band und würde mir gerne was kaufen. Es gibt ja sehr viele Alben von Bathory, bitte kommt mir nur nicht mit der bescheuerten weiss-ich-nicht-wie-viele-cds-best of, die vor kurzem veröffentlich wurde! Das Ding wäre definitiv nicht im Sinne von Quorthon.

Vielen Dank

__________________________________________________
Are you morbid???

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

24.11.2007 14:11
#18 RE: Bathory Zitat · Antworten

Ich leg dir die Blood Fire Death ans Herz! Die erste Viking Scheibe, zwar noch deutliche BM-Einflüsse der ersten drei Alben, aber gerade diese Mischung macht's! Und IMO sein bestes Album gefolgt von Hammerheart! R.I.P. Quorthon


WE HAVE ASSUMED CONTROL!!!!!!!!!!!!!

http://www.last.fm/user/drake_everheart

moe-fisto ( Gast )
Beiträge:

24.11.2007 14:21
#19 RE: Bathory Zitat · Antworten

Mir geht's da ähnlich... "One rode..." hat's mir damals angetan. Das Black Metal Zeugs mag ich jedoch nicht. Neben den schon erwähnten Alben kann ich Quorthon's Vermächtnis "Nordland I + II" empfehlen. Majestätisch, erhaben... allerdings ebenfalls schlecht produziert, aber das war ja quasi seine Absicht.

Bathory - Nordland (kein offizieller Clip, aber nett gemacht)



Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

24.11.2007 15:36
#20 RE: Bathory Zitat · Antworten

also Die viking scheiben von bathory sind super. Blood Fire Death ist auch mein favorit, aber die Twilight Of The Gods ist auch super.


R.I.P. Quorthon

------------------------------------------------

Watto Offline

Forenlegende


Beiträge: 5.295
Punkte: 5.295

24.11.2007 16:06
#21 RE: Bathory Zitat · Antworten

ich finde die under the sign am besten :> ist halt pures geknüppel

aus der neuen ära finde ich persönlich die blood on ice am tollsten.



Behold ! The handfork of truth !

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

24.11.2007 16:31
#22 RE: Bathory Zitat · Antworten

BLOOD FIRE DEATH

was für ein götteralbum

_____________________________________________

bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

24.11.2007 23:33
#23 RE: Bathory Zitat · Antworten

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2007 23:53
#24 RE: Bathory Zitat · Antworten

Mag die überhaupt nicht. Hammerheart hat nen miesen Sound, der jegliches Potential zunichte macht.



bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

25.11.2007 00:07
#25 RE: Bathory Zitat · Antworten

geschmacksache. Quorthon's Vermächtnis "Nordland I + II": iss nich jedermanns ding, meins schon. aber wurscht. villeicht können wir den einen oder anderen ja dafür gewinnen:

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

Seiten 1 | 2
«« Debauchery
Falconer »»
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz