Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 97 Antworten
und wurde 4.059 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Powerslave ( Gast )
Beiträge:

10.02.2009 20:40
#51 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Ich finde, dass es ein Fehler oder zumindest unnötig war, Janick Gers bei der Reunion zu berücksichtigen. Die Reunion war ´ne klasse Sache, und das hervorragende BNW-Album spricht für sich. Doch für mein Empfinden wäre es geiler gewesen, zur tatsächlichen Besetzung der „golden years“ zurückzukehren, ohne sich mit Janick – der ja nicht unbedingt der beste Gitarrist und Showman ist – noch eine Art „Anhängsel“ an Bord zu holen. Auch das war für mich ein Fehlgriff, den man elegant hätte umschiffen können.

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

10.02.2009 20:46
#52 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Powerslave
Ich finde, dass es ein Fehler oder zumindest unnötig war, Janick Gers bei der Reunion zu berücksichtigen. Die Reunion war ´ne klasse Sache, und das hervorragende BNW-Album spricht für sich. Doch für mein Empfinden wäre es geiler gewesen, zur tatsächlichen Besetzung der „golden years“ zurückzukehren, ohne sich mit Janick – der ja nicht unbedingt der beste Gitarrist und Showman ist – noch eine Art „Anhängsel“ an Bord zu holen. Auch das war für mich ein Fehlgriff, den man elegant hätte umschiffen können.


Kann man so unterschreiben.
Der Gers ist in meinen Augen nur noch nervig mit seinem Gehampel und passt ÜBERHAUPT NICHT (mehr) in das Bandkonzept.......

-------------------------------------------------------------------------------------------


Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 20:59
#53 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Auch auf die Gefahr hin, dass ich nun gesteinigt und gevierteilt werde, schließe mich dem an.
Ich bin Fan seit Anfang der Achtziger. Gers ist für mich ewig "der Neue". Ich nehme ihn auf der Bühne gar nicht so richtig wahr.
Maiden ist für mich auf ewig: Harris, Dickinson, Smith, Murray und McBrain, feddisch is die Laube!

__________________________________________________
"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

10.02.2009 21:01
#54 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Made of Iron

Maiden ist für mich auf ewig: Harris, Dickinson, Smith, Murray und McBrain, feddisch is die Laube!


Besser kann man das nicht ausdrücken!!!!!!!


-------------------------------------------------------------------------------------------


Powerslave ( Gast )
Beiträge:

10.02.2009 21:04
#55 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von MaidenMetallian
Zitat von Made of Iron

Maiden ist für mich auf ewig: Harris, Dickinson, Smith, Murray und McBrain, feddisch is die Laube!


Besser kann man das nicht ausdrücken!!!!!!!




Nichts anderes wollte ich damit zum Ausdruck bringen!

agel666 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 21:17
#56 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Chewie


Wieso blutet dein Herz???

Die beiden Scheiben sind aus mehrere Konzerten zusammengestückelt, was ja eigentlich normal ist.

Von einem Konzert wurde die Vocalspur genommen, von einem anderen die Gitarrenspur usw.


Das hat weniger mit den beiden Alben ansich zutun, als mehr mit der Zeit, die ich mit den beiden Alben verbinde

________________________________________________________
"Während ich ein Buch lese, schreibt Bruce eins" (Steve Harris)

Mein Hobby:
http://www.musik-sammler.de/sammlung/xagelx

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

10.02.2009 21:49
#57 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

- die zahlreichen History-Live-Best of- CDs/DVDs, die einfach Überhand nehmen
- die Art und Weise der "Entlassung" von Blaze Bayley und die damit verbundene Rückkehr von Bruce
- durchwachsene Cover in der Post-Derek-Riggs-Ära

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

CAN YOU SAY KUTULU? (The Vision Bleak)

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

10.02.2009 22:17
#58 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Powerslave
Ich finde, dass es ein Fehler oder zumindest unnötig war, Janick Gers bei der Reunion zu berücksichtigen. Die Reunion war ´ne klasse Sache, und das hervorragende BNW-Album spricht für sich. Doch für mein Empfinden wäre es geiler gewesen, zur tatsächlichen Besetzung der „golden years“ zurückzukehren, ohne sich mit Janick – der ja nicht unbedingt der beste Gitarrist und Showman ist – noch eine Art „Anhängsel“ an Bord zu holen. Auch das war für mich ein Fehlgriff, den man elegant hätte umschiffen können.



Gott sei dank ist Steve charakterlich nicht so drauf! Jannick hat bis zur Reunion 9!!! Jahre immer alles gegegben auch wenn er kein Gitarrist ist! Er hat die Band doch nie erpresst ihn aufzunehmen! Er wurde aufgenommen! Daher konnte man ihn doch nicht einfach rausschmeissen! Wie asozial wäre das bitte gewesen ?!

___________________________________________
Arthur: Douglas, ich erzähl dir jetz mal was über Verlierer.. ich glaube: Die Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: ...und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner.. den Titel kann man ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen!

Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

10.02.2009 22:28
#59 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von ego
Zitat von Powerslave
Ich finde, dass es ein Fehler oder zumindest unnötig war, Janick Gers bei der Reunion zu berücksichtigen. Die Reunion war ´ne klasse Sache, und das hervorragende BNW-Album spricht für sich. Doch für mein Empfinden wäre es geiler gewesen, zur tatsächlichen Besetzung der „golden years“ zurückzukehren, ohne sich mit Janick – der ja nicht unbedingt der beste Gitarrist und Showman ist – noch eine Art „Anhängsel“ an Bord zu holen. Auch das war für mich ein Fehlgriff, den man elegant hätte umschiffen können.



Gott sei dank ist Steve charakterlich nicht so drauf! Jannick hat bis zur Reunion 9!!! Jahre immer alles gegegben auch wenn er kein Gitarrist ist! Er hat die Band doch nie erpresst ihn aufzunehmen! Er wurde aufgenommen! Daher konnte man ihn doch nicht einfach rausschmeissen! Wie asozial wäre das bitte gewesen ?!


Naja, so betreiben, dass 60% aller Bands... wieso ist das asozial? Blaze wurde auch einfach rausgeschmissen bei der Reunion.

-----------------------------------------------------

Hanf Offline

Clansman


Beiträge: 406
Punkte: 406

10.02.2009 22:28
#60 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von ego
Zitat von Powerslave
Ich finde, dass es ein Fehler oder zumindest unnötig war, Janick Gers bei der Reunion zu berücksichtigen. Die Reunion war ´ne klasse Sache, und das hervorragende BNW-Album spricht für sich. Doch für mein Empfinden wäre es geiler gewesen, zur tatsächlichen Besetzung der „golden years“ zurückzukehren, ohne sich mit Janick – der ja nicht unbedingt der beste Gitarrist und Showman ist – noch eine Art „Anhängsel“ an Bord zu holen. Auch das war für mich ein Fehlgriff, den man elegant hätte umschiffen können.



Gott sei dank ist Steve charakterlich nicht so drauf! Jannick hat bis zur Reunion 9!!! Jahre immer alles gegegben auch wenn er kein Gitarrist ist! Er hat die Band doch nie erpresst ihn aufzunehmen! Er wurde aufgenommen! Daher konnte man ihn doch nicht einfach rausschmeissen! Wie asozial wäre das bitte gewesen ?!


da hat er im grunde recht...v.a. für leute die Maiden in der Zeit kennengelernt haben, in der Janick dabei war....für die gehört er DAZU...

___________________________________________________

Den letzten Gruß, ihn lasst erschallen, dem Klub zur Ehr`, dem wir angehörn, u. das Bestreben von uns allen, sei seinen Ruf stehts zu vermehrn.
Stolz lasst uns sein, wenn seine Farben weh`n, das Rot u. Weiß, das oft man siegreich sah

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

10.02.2009 22:32
#61 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von ego
Zitat von Powerslave
Ich finde, dass es ein Fehler oder zumindest unnötig war, Janick Gers bei der Reunion zu berücksichtigen. Die Reunion war ´ne klasse Sache, und das hervorragende BNW-Album spricht für sich. Doch für mein Empfinden wäre es geiler gewesen, zur tatsächlichen Besetzung der „golden years“ zurückzukehren, ohne sich mit Janick – der ja nicht unbedingt der beste Gitarrist und Showman ist – noch eine Art „Anhängsel“ an Bord zu holen. Auch das war für mich ein Fehlgriff, den man elegant hätte umschiffen können.



Gott sei dank ist Steve charakterlich nicht so drauf! Jannick hat bis zur Reunion 9!!! Jahre immer alles gegegben auch wenn er kein Gitarrist ist! Er hat die Band doch nie erpresst ihn aufzunehmen! Er wurde aufgenommen! Daher konnte man ihn doch nicht einfach rausschmeissen! Wie asozial wäre das bitte gewesen ?!


Klar hat Janick alles für Maiden gegeben, denn das war/ist ja wohl auch die Chance seines Lebens.

Es geht ja auch nicht um "rausschmeißen" oder wie immer man das ausdrücken will. Steve hätte ihm aber klarmachen können/müssen, dass man zu der Besetzung, mit der man schließlich den größten Erfolg hatte, zurückkehren möchte, und daher kein Platz mehr für ihn ist. Ich habe nix gegen Janick persönlich, aber in der Band wirkt er für mich immer noch wie ein Fremdkörper, und das wird wohl auch immer so bleiben.



guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

10.02.2009 22:34
#62 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Man kann die Blaze Sache nit mit Janick vergleichen! 2 Sänger geht nicht, bei 3 Gitarristen gibts aber kein Problem.. sieht man ja.. von daher, wieso einen guten Kollegen und Freund rausschmeissen? Meint ihr dann hätte Maiden noch mehr Erfolg als mit ihm? MIT NICHTEN!!

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

10.02.2009 22:40
#63 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Jo nur für ein paar Fans die einfach zu engstirnig sind macht Steve das garantiert nicht!

___________________________________________
Arthur: Douglas, ich erzähl dir jetz mal was über Verlierer.. ich glaube: Die Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: ...und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner.. den Titel kann man ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen!

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

10.02.2009 22:40
#64 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von guhu
Man kann die Blaze Sache nit mit Janick vergleichen! 2 Sänger geht nicht, bei 3 Gitarristen gibts aber kein Problem.. sieht man ja.. von daher, wieso einen guten Kollegen und Freund rausschmeissen? Meint ihr dann hätte Maiden noch mehr Erfolg als mit ihm? MIT NICHTEN!!


Ich kenne sonst keine namhafte Metal-Band, die einen 3. Gitarristen braucht.....

Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

10.02.2009 22:41
#65 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von guhu
Man kann die Blaze Sache nit mit Janick vergleichen! 2 Sänger geht nicht, bei 3 Gitarristen gibts aber kein Problem.. sieht man ja.. von daher, wieso einen guten Kollegen und Freund rausschmeissen? Meint ihr dann hätte Maiden noch mehr Erfolg als mit ihm? MIT NICHTEN!!



Hör dir doch einfach mal den Livesound an. Ich finde den matschigen Sound schon recht nervig...

-----------------------------------------------------

guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

10.02.2009 22:42
#66 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten
Zitat von Powerslave
Zitat von guhu
Man kann die Blaze Sache nit mit Janick vergleichen! 2 Sänger geht nicht, bei 3 Gitarristen gibts aber kein Problem.. sieht man ja.. von daher, wieso einen guten Kollegen und Freund rausschmeissen? Meint ihr dann hätte Maiden noch mehr Erfolg als mit ihm? MIT NICHTEN!!


Ich kenne sonst keine namhafte Metal-Band, die einen 3. Gitarristen braucht.....


Wer sagt was von brauchen??? Aber warum denn nicht? Was spricht denn dagegen ? Musikalisch nix!

edit: ja gut, anmerken könnte man nur, dass seine Soli live mehr als bescheiden sind, da habt ihr recht :)
Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

10.02.2009 22:47
#67 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von guhu
Zitat von Powerslave
Zitat von guhu
Man kann die Blaze Sache nit mit Janick vergleichen! 2 Sänger geht nicht, bei 3 Gitarristen gibts aber kein Problem.. sieht man ja.. von daher, wieso einen guten Kollegen und Freund rausschmeissen? Meint ihr dann hätte Maiden noch mehr Erfolg als mit ihm? MIT NICHTEN!!


Ich kenne sonst keine namhafte Metal-Band, die einen 3. Gitarristen braucht.....


Wer sagt was von brauchen??? Aber warum denn nicht? Was spricht denn dagegen ? Musikalisch nix!

edit: ja gut, anmerken könnte man nur, dass seine Soli live mehr als bescheiden sind, da habt ihr recht :)


Es spricht dagegen:
-nerviges Gehopse
-bescheidene musikalische Fähigkeiten.
-matschiger Sound

-----------------------------------------------------

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

10.02.2009 22:50
#68 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Leising
Es spricht dagegen:
-nerviges Gehopse
-bescheidene musikalische Fähigkeiten.
-matschiger Sound


So kann man es auf den Punkt bringen.


ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

10.02.2009 22:54
#69 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Trotzdem hat sich Steve damals für Jannick entschieden und dazu musste er dann auch stehen. Mit Blaze war das eine ganz andere Sache..Ihr denkt doch nicht wirklich, dass mehr Leute auf Maidengigs kommen würden, wäre Jannick nicht dabei

___________________________________________
Arthur: Douglas, ich erzähl dir jetz mal was über Verlierer.. ich glaube: Die Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: ...und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner.. den Titel kann man ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen!

Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

10.02.2009 22:56
#70 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von ego
Trotzdem hat sich Steve damals für Jannick entschieden und dazu musste er dann auch stehen. Mit Blaze war das eine ganz andere Sache..Ihr denkt doch nicht wirklich, dass mehr Leute auf Maidengigs kommen würden, wäre Jannick nicht dabei



Nein, aber die Performance würde sich deutlich verbessern. Und es geht nicht nur um den Erfolg, sondern auch um Qualität

-----------------------------------------------------

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

10.02.2009 22:59
#71 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von ego
Trotzdem hat sich Steve damals für Jannick entschieden und dazu musste er dann auch stehen. Mit Blaze war das eine ganz andere Sache..Ihr denkt doch nicht wirklich, dass mehr Leute auf Maidengigs kommen würden, wäre Jannick nicht dabei


Das hat niemand behauptet und darum geht es auch nicht. Lies dir meinen Post noch mal in Ruhe durch und du wirst verstehen, was ich meine.

agel666 ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 23:00
#72 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Ich weiss gar nicht, was ihr alle gegen Jannick habt. Ich finds gut, wie er in dem Alter noch auf der Bühne "rumtanzt" und seine "Kämpfe" mit Eddie mag ich auch.

________________________________________________________
"Während ich ein Buch lese, schreibt Bruce eins" (Steve Harris)

Mein Hobby:
http://www.musik-sammler.de/sammlung/xagelx

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

10.02.2009 23:01
#73 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Naja egal nun...

___________________________________________
Arthur: Douglas, ich erzähl dir jetz mal was über Verlierer.. ich glaube: Die Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: ...und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner.. den Titel kann man ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen!

Prodigal Son Offline

Clansman

Beiträge: 631
Punkte: 631

11.02.2009 01:00
#74 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Bushfire
ab der virtual xi die schrift zu ändern (ausläufer vom R N M abgeschnitten)...wie gut das das wieder geändert wurde..;)


Das war doch 'ne rechtliche Geschichte, wenn ich mich recht entsinne. Maiden wären ansonsten - im Gegensatz zu Metallica - ihrem Schritzug immer treu geblieben!

Nattefrost ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2009 03:28
#75 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Janick ist ein grosser Showman bei Maiden...der bewegt sich neben Bruce noch am meisten...und hey so schlecht spielt er gar ned ;) letztes Jahr hat er seine Solis sauber gebracht...

Meiner Meinung nach ist der grösste Fehler bei Maiden: die No Prayer For The Dying

________________________________________________________
Come To The SUMMER BREEZE Open Air!
Shut Up! There's no excuse to live!
http://www.myspace.com/officialslavesofpain

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz