Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 97 Antworten
und wurde 4.059 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

11.02.2009 07:45
#76 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Bruce nicht schon nach der "Seventh Son Of A Seventh Son" gehen zu lassen. Beim Release von "Seventh Son Of A Seventh Son" stimmte die Chemie nicht mehr zwischen Bruce und der Band. Bruce lief da schon mit seinem Solo-Projekt schwanger rum. Danach kamen dann zwei ziemlich lustlose Alben, wobei für mich "Fear Of The Dark" der Tiefpunkt von Maiden darstellt.

_________________________________________________________________________
Life is like an erection, the more you think about it, the harder it gets. (Discharge)

Captain Flint @ Treasure Island Offline

Metal God


Beiträge: 1.029
Punkte: 1.029

11.02.2009 15:11
#77 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Janick hatte einige richtig gute Ideen, die ihren Weg auf die Alben gefunden haben...FERTIG!!!

Auch wenn Janick nicht DER Spieler ist, so finde ich, hat er auch seine Berechtigung, bei Maiden zu sein.
Bei Adrian...nun gut, ER wollte nicht mehr! Kann froh sein, dass er wieder dabei sein darf und Bruce bei der Reunion gesagt hat: "Nur mit Adrian!"

PUNKT!

______________________________________________________________

We are prisoners of our time
But we are still alive
Fight for the freedom, Fight for the right
We are Running Wild

gitarrero Offline

Metal God


Beiträge: 1.694
Punkte: 1.694

11.02.2009 15:28
#78 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

es gibt mittlerweile schon 3 alben mit 3 gitarren, wenn da janick rausfliegt, dann klingt das ganze komisch. ausserdem sind auch bei ein paar alten (auch ganz alten z.b. phantom of the opera) 3 gitarren zu hören. so is es also gut immer noch eine rhythmusgitarre im gepäck zu haben. was mich aber nervt is, dass er die so feinfühlig auskomponierten smith soli spielen darf
die murray soli würden besser funktionieren, da dort mehr improvisation drin steckt.

aber wirklich als "fehler" würd ich das 3 gitarren line-up mit gers net bezeichnen

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

11.02.2009 20:30
#79 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von gitarrero
aber wirklich als "fehler" würd ich das 3 gitarren line-up mit gers net bezeichnen


Dennoch haben Maiden damals eine historische Chance verpasst, zur "perfekten" Besetzung zurückzukehren. Und das war meines Erachtens ein Fehler.

Flames666 ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 10:28
#80 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Ich findes es eigentlich ganz gut, dass Maiden eine starre Setlist spielen, so bekommen die Fans bei allen Konzerten das gleiche zu hören. Klar, die Hardcore-Fans, die sich mehrere Konzerte einer Tour geben, findes es langweilig. Metallica haben auf der aktuellen Tour auch (fast) immer eine andere Setlist gespielt, da gibt es dann sicherlich auch Stimmen, die sagen: Ich habe Song A gehört und hätte lieber Song B gehört, der am nächsten Abend gespielt wurde. Das sollte man vielleicht auch mal bedenken.

bln_eddie Offline

Blood Brother


Beiträge: 994
Punkte: 994

14.02.2009 17:58
#81 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

hey...

Die größte Fehler war doch das Steve das Ruder übernahm und No Prayer, Fear.... aufnahm....

Deswegen, ging Adrian, deswegen ging Bruce, deswegen kam Blaze(der Bruce nicht das Wasser reichen kann aber welcher Sänger kann das schon, aber Blaze hat imm im Rahmen seiner Möglichkeiten ALLES gegeben) und ach ja, Jannick kam ja auch...

Wie einige schon gesagt haben, wer weiss wie Maiden jetzt dastehen würden wenn Martin Birch weitergemacht hätte und Adrian wäre in der Band geblieben!?

Fehler waren auch: Donnington Live Alben, Real Live,Real Dead Live Alben, Derek Riggs kein Eddie Zeichner mehr und die Entscheidung nach 90-100 min. die Bühne zu verlassen, früher haben se locker 110-140min gespielt......

Auch die Songauswahl bei den Tourneen sind manchmal unglüclkich! Ausserdem wird manchmal viel versprochen(von den Jungs) und Steve geht dann was die Setlist betrifft lieber auf Nummer sicher!

Meine Meinung!



-------------------------------------------

So it shall be written, so it shall be done.....!

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

14.02.2009 18:05
#82 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von bln_eddie
der Bruce nicht das Wasser reichen kann aber welcher Sänger kann das schon............


Der hier kann Bruce LOCKER das Wasser reichen!!!!!!!!




-------------------------------------------------------------------------------------------


Powerslave ( Gast )
Beiträge:

14.02.2009 18:05
#83 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von bln_eddie
(...) Real Live,Real Dead Live Alben (...)


Jo, diese gruseligen Scheiben waren genau so überflüssig wie heute die ständigen Best-Of-Alben.


Aces Eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.300
Punkte: 2.300

14.02.2009 18:10
#84 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Captain Flint @ Treasure Island
Janick hatte einige richtig gute Ideen, die ihren Weg auf die Alben gefunden haben...FERTIG!!!

Auch wenn Janick nicht DER Spieler ist, so finde ich, hat er auch seine Berechtigung, bei Maiden zu sein.
Bei Adrian...nun gut, ER wollte nicht mehr! Kann froh sein, dass er wieder dabei sein darf und Bruce bei der Reunion gesagt hat: "Nur mit Adrian!"

PUNKT!


Mein Reden!! Janick hat absolut seine Berechtigung bei Maiden zu sein! Meiner Meinung nach absolut keine Fehlentscheidung.

--------------------------------------------------
Iron What? Iron Fuckin´Maiden! Thats What!

UP THE IRONS

eddie for president ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 18:14
#85 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von bln_eddie
hey...

Die größte Fehler war doch das Steve das Ruder übernahm und No Prayer, Fear.... aufnahm....

Deswegen, ging Adrian, deswegen ging Bruce, deswegen kam Blaze(der Bruce nicht das Wasser reichen kann aber welcher Sänger kann das schon, aber Blaze hat imm im Rahmen seiner Möglichkeiten ALLES gegeben) und ach ja, Jannick kam ja auch...

Wie einige schon gesagt haben, wer weiss wie Maiden jetzt dastehen würden wenn Martin Birch weitergemacht hätte und Adrian wäre in der Band geblieben!?

Fehler waren auch: Donnington Live Alben, Real Live,Real Dead Live Alben, Derek Riggs kein Eddie Zeichner mehr und die Entscheidung nach 90-100 min. die Bühne zu verlassen, früher haben se locker 110-140min gespielt......

Auch die Songauswahl bei den Tourneen sind manchmal unglüclkich! Ausserdem wird manchmal viel versprochen(von den Jungs) und Steve geht dann was die Setlist betrifft lieber auf Nummer sicher!

Meine Meinung!



also 140 Minuten ist ja nu echt übertrieben, auf welcher Tour soll denn das gewesen sein??? 1986 haben Maiden um die 116 MInuten gespielt wenn ich mich recht erinnere, das war aber auch schon das Maximum.
die real Live und real dead One Alben find ich garnichtmal soo schlecht wie sie immer gemacht werden und klar dazu dann noch das donnington Live Album war ein bißchen zuviel des guten.
Ja schade das derek Riggs keine Eddies mehr zeichnet, er ist und bleibt ne Legende.


bln_eddie Offline

Blood Brother


Beiträge: 994
Punkte: 994

14.02.2009 18:30
#86 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

das war bei der piece of mind tour wo sie 140min gespielt haben und bei der powerslave tour waren es auch über 120min(in Europa),Seventh Son waren es auch fast 120min, Sit auch fast 120min....

Is denn ein langes Konzert was schlechtes?? Rusch spielen immer 3 Stunden mindestens die packen da 30SOngs und mehr rein, ok die machen ne Pause was mich nich stört aber 16 Songs die Maiden zZeit spielen finde ich halt 2-3 Song zu wenig!!!

Meine Meinung!




-------------------------------------------

So it shall be written, so it shall be done.....!

bln_eddie Offline

Blood Brother


Beiträge: 994
Punkte: 994

14.02.2009 18:31
#87 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von MaidenMetallian
Zitat von bln_eddie
der Bruce nicht das Wasser reichen kann aber welcher Sänger kann das schon............


Der hier kann Bruce LOCKER das Wasser reichen!!!!!!!!




Ok hast Recht, aber Dio wäre nie zu Maiden gegangen

-------------------------------------------

So it shall be written, so it shall be done.....!

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

14.02.2009 19:11
#88 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von bln_eddie
Zitat von MaidenMetallian
Zitat von bln_eddie
der Bruce nicht das Wasser reichen kann aber welcher Sänger kann das schon............


Der hier kann Bruce LOCKER das Wasser reichen!!!!!!!!




Ok hast Recht, aber Dio wäre nie zu Maiden gegangen


Er hätte aber zu Maiden gepasst, finde ich. Äußerlich und stimmlich. Aber das ist wohl ein anderes Thema.


eddie for president ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2009 19:34
#89 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von bln_eddie
das war bei der piece of mind tour wo sie 140min gespielt haben und bei der powerslave tour waren es auch über 120min(in Europa),Seventh Son waren es auch fast 120min, Sit auch fast 120min....

Is denn ein langes Konzert was schlechtes?? Rusch spielen immer 3 Stunden mindestens die packen da 30SOngs und mehr rein, ok die machen ne Pause was mich nich stört aber 16 Songs die Maiden zZeit spielen finde ich halt 2-3 Song zu wenig!!!

Meine Meinung!


auch bei der Piece of MInd Tour komme ich nicht über 120 Minuten, ich hab nur Bootlegs von der Tour und war leider nicht Live dabei, aber ich zähle 19 Songs mit einer ca Spielzeit von höchstens 120 Minuten naja ist auch nicht wichtig.

ein langes Konzert ist nicht schlechtes, ich war selber mal bei Rush und die 3 Stunden waren nicht im geringsten Langweilig, eine Pause während des Konzis war zwar ein wenig ungewohnt, aber man konnte mal schnell ein Bier holen und auf die Toilette, so gesehen hatte es war gutes und die gute Stimmung litt nicht unter der Pause.

Ja,meinetwegen könnten Maiden auch 2 oder 3 Songs mehr spielen, aber man kann nicht alles haben im Leben, ich bin froh Maiden immernoch erleben zu können, das ist für mich das wichtigste, so gesehen bin ich dann auch anspruchslos was die Spielzeit und die Songauswahl angeht, Maiden werden mich nie enttäuschen weder Live oder mit einem Studio Album.

Jens H Offline

Moderator


Beiträge: 1.231
Punkte: 1.231

16.02.2009 07:43
#90 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Einige Beiträge gelöscht, die nicht ganz zum Thema passten.

________________________________________
Ask Dr. Ed
Open from Monday to Sunday
7:30 am to 11.30 pm
Please take a look at
http://210833.homepagemodules.de/t506189...ask-for-it.html

AMOBAD ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2009 12:04
#91 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Find zwar das Blaze bei nden Livesachen teilweise nicht recht zu Maiden gepasst hat, also könnte man ihn als Fehlentscheidung bewerten, aber dennoch waren viele sachen mit ihm auch geil, deshalb kann man nicht klar sagen fehlentscheidung sagen, aber das ist voll der größte IRRTUM gewesen..

___________________________________________

Zitat von
Lenk nicht ab, Niederlagen waren noch nie eure stärken.
Jeder Mituser sollte sich selbst ein Bild von Qualität oder Quantität machen.
Dieses Forum besteht doch fast nur aus ahnungslosen Affen wie Aschi, die nichts in der Birne haben aber sich als die Superfans bezeichnen und dabei noch ungestraft jeden Deutschen als Nazi beschimpfen.

Snaggletooth Offline

Clansman


Beiträge: 420
Punkte: 420

07.03.2009 10:31
#92 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Die größte Fehlentscheidung( wenn man das so nennen darf) ist von Bruce und Adrian sich mit der Band zu Streiten!

--------------------------------------
Hopper klauen Blind Guardian song!

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

08.03.2009 22:59
#93 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Hmm, ich weiß jetzt nicht wirklich, was du meinst.

Drück dich doch mal etwas deutlicher aus...

Hanf Offline

Clansman


Beiträge: 406
Punkte: 406

08.03.2009 23:02
#94 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Powerslave
Hmm, ich weiß jetzt nicht wirklich, was du meinst.

Drück dich doch mal etwas deutlicher aus...


ich denke er meint damit den Ausstieg der beiden ;)

___________________________________________________

Den letzten Gruß, ihn lasst erschallen, dem Klub zur Ehr`, dem wir angehörn, u. das Bestreben von uns allen, sei seinen Ruf stehts zu vermehrn.
Stolz lasst uns sein, wenn seine Farben weh`n, das Rot u. Weiß, das oft man siegreich sah

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

08.03.2009 23:08
#95 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Hanf
Zitat von Powerslave
Hmm, ich weiß jetzt nicht wirklich, was du meinst.

Drück dich doch mal etwas deutlicher aus...


ich denke er meint damit den Ausstieg der beiden ;)


Ok, jetzt bin ich im Bilde.

Aber der Ausstieg von Bruce und Adrian erfolgte ja nicht zeitgleich, wenn ich mich richtig erinnere.


gitarrero Offline

Metal God


Beiträge: 1.694
Punkte: 1.694

10.03.2009 13:23
#96 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

da warn ca. 3 jahre dazwischen

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2009 15:10
#97 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von Martha
Unflexibel. Zu faul neue (alte) Songs einzuüben und es dann auf die Lichtshow abzuschieben.

Konzertlocations unter fadenscheinigen Gründen zu verlegen (Lärmschutz etc.)


Du wärst ja n weltklasse Manager

@ Bushfire: Das ist nicht erst gemeint mit dem "neuen" Logo als größte Fehlentscheidung, oder?

Man kann hier tw. nur wieder den Kopf schütteln





Es heißt "Thread", nicht "Threat".

Snaggletooth Offline

Clansman


Beiträge: 420
Punkte: 420

12.03.2009 19:27
#98 RE: MAIDENS grösste Fehlentscheidung? Zitat · Antworten

Zitat von gitarrero
da warn ca. 3 jahre dazwischen


OK ich muss leider zugeben, dass ich den Austieg von Bruce sehr viel Schlimmer fand, als der von Adrian.

Aber als Adrian gegangen ist, war es ein weiterer ein Grund für Bruce es auch zu tun.

--------------------------------------
Hopper klauen Blind Guardian song!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz