Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 2.969 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Maiden-Timo Offline

Metal God


Beiträge: 1.229
Punkte: 1.229

27.06.2007 19:49
#51 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

hey chillt euch mal, net streiten

Maidenhead ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2007 19:54
#52 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Ich verurteile keine Art von Musikstil und ich bin mir sicher, da bin ich hier nicht der Einzige. die Welt wäre langweilig ohne verschiedene Musikstile. Ich halte die Fähigkeit, Musik zu machen, für eine Fähigkeit, die es zu ehren gilt, auch wenn die Musik fürn arsch ist.

__________________________________________________
Oh they say that it's over
And it just had to be
Ooh they say that it's over
We're lost children of the sea...

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

27.06.2007 19:54
#53 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Das "Streiten" zwischen Toby und mir ist hier irgendwie schon Tradition in der letzten Zeit !^^

_________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Toby ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2007 06:18
#54 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Toby ist eine der ärmsten Personen auf diesem Planeten =) Kaum wird ein Argument vorgebracht, dass seine immer so tollen Statements in Frage stellt und sofort wird die Verteidigungstaktik "Das ist meine Meinung" angewandt. Naja wenigstens gibt es in diesem Forum noch genug andere Personen mit denen man vernünftig diskutieren kann.



Also irgend wie reicht es mal langsam Ego. In diesem Thread geht es um Anschläge in Frankreich, die in Verbindung mit der Black Metal Szene stehen sollen. Da frag ich mich ernsthaft, was Xavier Naido in dem Zusammenhang hier zu suchen hat ? Und da find ich das echt hohl hier noch ein Statement zu dieser Person abzugeben. Ich glaub in Sachen Diskussion solltest Du Dich mal an Deine eigene Nase fassen. Ich bin es langsam leid von Dir hier laufend wegen meines Alters und meiner Meinung angemacht zu werden. Wenn Dir meine Ansichten nicht passen, dann überlies sie einfach. Ich bin Dir keine Rechenschaft schuldig. Und davon abgesehn, mich mobbst Du hier nicht wie den Heady aus dem Forum.

-------------------------------------------------
Mich hat der liebe Gott gezeugt
von dem Scheitel bis zur Sohle
Vor mir hat sich der Papst verbeugt
mein Glaube ist die Kohle.
Ich hab den alten mann verjagt
aus seinem Himmelreich
Ich bin der neue Gott, der nie versagt
und Euch die Hände reicht.


Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2007 09:11
#55 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Nee, ich verkneif mir dieses mal nen Kommentar. Dass es immer gleich so ausarten muß.....

Ich ziehe sehr wohl Parallelen zu anderen Musikrichtungen. Naidoo war vielleicht ein etwas unglückliches Beispiel, aber schau dir mal die Idioten wie Bushido und Sido an. (klingt ja sogar ähnlich).
Die rufen zur Gewalt ja auf, sogar auf deutsch, damit es ja jeder versteht.
Die Hallen sind voll von Leuten, die jedes Wort geradezu aufsaugen.
DAS ist Verrohung unserer Jugend, DA findet man die zukünftigen gnadenlosen Schläger.
Jetzt noch eine gewisse Gleichgültigkeit oder Ahnungslosigkeit in der Familie und ,voila, wir haben den nächsten Kriminellen. Und die Herren grinsen sich was und sahnen ab. Da klemmt es doch irgendwo, oder nicht?

Ach so, ja:
DAS ist MEINE Meinung, daher Ende der Durchsage...........

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

Maidenhead ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2007 09:50
#56 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Ich sage jetzt einfach mal bezüglich Verrohung unserer Jugend, @eisenmann: Schon mal cannibal corpse gehört?? Das Argument, das wir die Texte nicht verstehen, zieht hier nicht. Auf der anderen seite des globus leben die leute, die es verstehen. Und auch wir können mit unseren begrenzten Englischkenntnissen die Texte verstehen. Ohne hier Partei zu ergreifen für irgendwenn, ich möchte nur nicht, dass man hier denkt, im Metal gäbe es keine gewaltverherrlichenden Texte.

__________________________________________________
Oh they say that it's over
And it just had to be
Ooh they say that it's over
We're lost children of the sea...

Martha ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 09:57
#57 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Man ziehe sich mal die Texte und Idiologien von Natefrost, Carpathian Forest und Konsorten rein....Menschenverachtend kann ich da nur sagen, das hat nix mehr mit Toleranz zu tun...

__________________________________________________
Wir Kinder vom Bodensee - Children of Bodom
M.H.K.N.

marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

28.06.2007 10:56
#58 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Mal ab vom Metal und begrenzte Englischkenntnisse...

Wer kennt nicht Frank Zappas "Bobby Brown", der oft vom Radio gespielt wird, und auf vielen Partys grad von der Generation 35 oder 40+ gern mitgegröhlt wird. Ich glaube es weiß längst nicht jeder was er da singt. Und dass dieser Song so an der BPS vorbeigegangen ist, ist mir immer noch ein Rätsel.

Ihr könnt euch ja mal eine deutsche Übersetzung anschauen: http://mitglied.lycos.de/frankzappa123/

Ich finde, nicht dass der Song zensiert werden muss, es steckt ja auch genügend Sozialkritik mit drin, oder glaubt ihr, dass dieser Song die Jugend in Amiland verroht hätte?

eddie for president ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2007 11:36
#59 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

ob nun Anschläge im Namen des Black Metal, des Rap oder Hip Hop verübt werden ist doch letztendlich egal, es geschieht doch eh nur im Namen dessen.

Man ist unzufrieden und aggressiv weil... das dann im Namen der Musik rauszulassen ist der einfachste Weg und gleichzeitg hat es dann auch eine gewisse Alibi und Nachahmerfunktion, ein zufriedener Mensch kann Black Metal hören, kann Rap hören, kann zum Fußball oder Eishockey gehn ohne das je etwas passieren würde.

Die Ursachen des Übels sind doch eigentlich ganz woanders verborgen.

auch wenns keiner glaubt, ich war auch mal jung, die " alten " das war aufwärts ab 30.... waren für mich verlogene Besserwisserspiesser denen man es zeigen wollte, in gewisser Weise ist das auch das Vorrecht der Jugend.

Die Zeiten haben sich geändert, wer in der Familie hat noch Zeit sich mit einem 13 jährigen ein Gespräch zu führen, ihn dadurch ernst zu nehmen und versuchen zu verstehen, die Kids sitzen dann vor der Playstation, surfen im Internet und alles war verboten ist ist natürlich interessant, möcht nicht wissen wieviele Adressen von Pornoseiten auf den schulhöfen getauscht werden, mit der Playstation hauen sie virtuellen Gegner den Schädel ein, sieht man im TV oder auf DVD nur mal einen Film wo nicht mindestens einer totgeschlagen wird??

Zufrieden macht das alles nicht, es beschäftigt! Wärme Geborgenheit und Verständnis gehn flöten weil die Eltern ja eh immer Beschäftigt sind und Streß im oder wegen dem Job haben, wer bleibt dabei auf der Strecke???

eine Seele die sich grad selbst zu finden versucht, die eigentlich schon erwachsen sein will, es manchmal sein muß aber nie sein kann.

So trifft man dann auf gleichgesinnte denen es ähnlich geht, die Wut auf die " alten" und auf die Gesellschaft wird so noch geschürt, man fühlt sich bestätigt in seiner Meinung und seinem momentanen Seelendilemma und natürlich will man den Kumpels zeigen was man kann....

So passiert es dann das einige labile charaktere sich in Welten zurückziehen in denen sie sich verstanden fühlen im Namen von..... Straftaten begehen die sie aus Ihrer sichtweise heraus legalisieren weil sie es quasi für einen guten Zweck tun oder um ein irriges Ziel zu verfolgen.

Ich will damit nichts entschuldigen, jede Straftat, jede Art von Zwang oder Gewalt ist zu verachten, es ist richtig die Gesellschaft ist roher geworden, die generationen leben nicht miteinander sondern beginnen sich voneinander zu entfernen, das ist nicht immer und überall der Fall, aber eine Tendenz in diese richtung ist meiner Meinung nach vorhanden.

man kann das Rad der zeit niemals zurückdrehen, es ist wichtig jungen Menschen werte zu vermitteln, Verständnis und Aufmerksamkeit an den Tag zu legen, und an das Verantwortungsgefühl zu appellieren, aber dazu muß man es auch vorleben und da hapert es bei manchen schon ganz gewaltig.

ich will echt nix verharmlosen, aber wir leben den Jugendlichen auch die dinge vor, sie gehn den schritt weiter den wir uns nicht gewagt haben, mit fingern auf andere zeigen ist einfach, aber wenn es eine schuld gibt dann tragen wir auch dazu bei!!

Ich glaub ich bin ein bißchen vom thema abgekommen... Hmm, aber löschen werd ich das alles jetzt nicht mehr.

Martha ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 11:40
#60 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

...schön gesagt Eddie f.P.

__________________________________________________
Wir Kinder vom Bodensee - Children of Bodom
M.H.K.N.

Toby ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2007 11:48
#61 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Auch von mir ein auf den Beitrag. Ich finde nicht das unser President vom Thema abgekommen ist. Hier geht es doch um Gewalt. Und die hat, wie er schon richtig erwähnt viele Wurzeln.

-------------------------------------------------
Mich hat der liebe Gott gezeugt
von dem Scheitel bis zur Sohle
Vor mir hat sich der Papst verbeugt
mein Glaube ist die Kohle.
Ich hab den alten mann verjagt
aus seinem Himmelreich
Ich bin der neue Gott, der nie versagt
und Euch die Hände reicht.


ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

28.06.2007 12:31
#62 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Man ziehe sich mal die Texte und Idiologien von Natefrost, Carpathian Forest und Konsorten rein....Menschenverachtend kann ich da nur sagen, das hat nix mehr mit Toleranz zu tun...


Genau DAS ist das was ich die ganze Zeit meine ! Deshalb verstehe ich diese Bands nicht..und trotzdem tolleriere ich sie..was die Sache mit Xavier Naidoo zutun hat, kann ich dir sagen "Toby". Viele , bzw. die meisten in diesem Forum hassen den Typen wegen seiner "Gott verherrlichenden" Texte...ihr akzeptiert auch nicht, dass er das singt weil er eben daran glaubt und es seine Meinung ist...er wird von euch als Irrer abgestempelt und NICHT akzeptiert. Das gleiche halte ich eben von einigen BM Bands ! Nur dass ich sie nicht wild beschimpfe sondern ledigdlich sage, dass ich sie nicht verstehe.

Und davon ,dass ich jemanden aus diesem Forum gemobbt habe kann ja wohl keine Rede sein. Wenn uns jemand verlässt, weil seine Meinung nicht mit der einiger Leute hier übereinstimmt , ist dies noch lange kein Grund wegzugehen!

_________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Toby ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2007 12:52
#63 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Ego, das Problem bei Xavier Naido ist auch, dass er kein Metal singt. Hier in diesem Forum sind überwiegend Fans, die auf die "harte Musik" stehen und da ist so ein Gewinsele von Naido schon mal nervig. Wenn Du auf die Musikrichtung stehst, ok dann ist das Deine Meinung. Mich persönlich macht diese Musik aggressiv. Brauche halt die ballernden Töne. Was mich halt stört sind die Verallgemeinerungen. Ich glaub nicht, dass unser lieber Blackmetaller Thunder eine Kirche anstecken würd . Da hätte er viel zu sehr Angst, dass das Ozonloch grösser wird ( Spass) . Ich glaub Ego, dass Du auf Grund Deiner christlichen Lebenseinstellung den Black- und Deathmetal nicht magst. Das ist Deine Meinung und die akzeptier ich auch. Nur es gibt auch sehr nette und kumpelhafte Leute die Atheisten sind. Ehrlich gesagt, die sind mir manchmal lieber wie scheinheilige Christen.

-------------------------------------------------
Mich hat der liebe Gott gezeugt
von dem Scheitel bis zur Sohle
Vor mir hat sich der Papst verbeugt
mein Glaube ist die Kohle.
Ich hab den alten mann verjagt
aus seinem Himmelreich
Ich bin der neue Gott, der nie versagt
und Euch die Hände reicht.


Wishmaster ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 12:53
#64 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten
Also dass hier einer Naidoo wegen seiner Texte hasst und als Irrer beschimpft hat will ich aber sehen. Die meisten hassen ihn wegen seiner kackmusik und ich persönlich hasse ihn auch noch wegen seinem Moralistengetue.

Ich kenne sehr viele Black Metaller, auch solche aus Bands und von denen ist keiner irre oder sowas. Einige gehören sogar zu meinen besten Freunden. Das sind alles nette Leute und die gehen auch keine Kirchen anzünden

----------------
FUCK IT ALL !!!

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

28.06.2007 13:08
#65 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten
Hm jetzt will ich aber mal lesen WO ich denn geschrieben habe , dass alle Black Metaler Idioten sind und Kirchen anzünden ? Ich kenne genug Leute aus diesem Bereich , die mir sehr sympathisch sind und mit denen ich gut klarkomme. Die sind mir alle lieber als irgendwelche aggressiven Hopper oder sonstige Typen , die so in Discotheken rumhängen. Außerdem finde ich Naidoos Musik nicht toll , da ich ebenfalls auf Metal stehe. Ich hab nur nichts gegen seine Texte. Die sind mir lieber als einige "gewaltverherrlichende" von Hip Hoppern oder eben BM Bands. Wishmaster ich kann dir das gerne raussuchen. Mache ich heute mal ,wenn ich noch etwas finde.

_________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 13:27
#66 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Man ziehe sich mal die Texte und Idiologien von Natefrost, Carpathian Forest und Konsorten rein....Menschenverachtend kann ich da nur sagen, das hat nix mehr mit Toleranz zu tun...


ich sag ja... es gibt überall idioten ob im black metal berich, im heavy metal bereich, in der pop musik oder im hip hop breich....

aber wer jetzt sagt ich hab es versucht mit black metal hab mir jetzt bands wie natterfrost reingezogen und die singen nur gewaltverherrlichende texte und danach sagt, dass black metal im allgemeinen gewalt verherrlichend ist und immer alle nur über tot und teufel singen, dann tun mir die jenigen leid... schonmal was von immortal gehört? nein? dann eher nicht über black metal im allgemeinen lästern... und es gibt viele bands wie immortal die nicht über satan und son kram singen!! und die fans davon sind auch keine blutrünstigen mörderischen gewaltverherrlichenden psychopaten!

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K. und MHKN!!!!
Lauren Harris Fc


Martha ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 13:32
#67 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

He, ich hab NIE über BM im Allgemeinen gelästert!!

__________________________________________________

M.H.K.N. Wir Kinder vom Bodensee - Children of Bodom

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 13:34
#68 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

In Antwort auf:
He, ich hab NIE über BM im Allgemeinen gelästert!!


war ja auch net an dich gerichtet

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K. und MHKN!!!!
Lauren Harris Fc


marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

28.06.2007 13:39
#69 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Irgendwie läuft das hier aus dem Ruder, ich denke Ego hat seinen Standpunkt klar gemacht und Martha hat nur über Bands gesprochen, die so gar nicht gehen. Muss ja nicht so sein, dass wir uns jetzt wegen irgendwelcher Idioten selbst zerfleischen. Wie gesagt, Black und Death ist nicht meine Welt, aber solange es Fans gibt, haben diese Stile auch ihre Daseinsberechtigung. Nur wenn es ins extrem menschenverachtende, religionsfeindliche, rassistische oder faschistische geht, haben eben diese Bands(nicht die ganze Szene) eben keine Daseinsberechtigung mehr.

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 13:41
#70 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten
In Antwort auf:
Nur wenn es ins extrem menschenverachtende, religionsfeindliche, rassistische oder faschistische geht, haben eben diese Bands(nicht die ganze Szene) eben keine Daseinsberechtigung mehr.





genau so ist es!

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K. und MHKN!!!!
Lauren Harris Fc

Wishmaster ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 13:42
#71 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Also wenn Christenbands gegen den Teufel singen dürfen, wieso dürfen dann BM Bands nicht gegen Gott singen Satanistische und Religionsfeindliche Texte haben genauso ihre Daseinsberechtigung wie die gegenseite. Oder wollt ihr Slayer auch verbieten ? Die singen auch God hates us all und ähnliches. Menschenverachtende Texte sind sowieso überall anzutreffen und wer das Zeugs für bare Münze nimmt hat eh nen Dachschaden. Menschenverachtung gehört nunmal zur Grundeinstellung des BM.

Das rassistisch und faschistische Texte nix verloren haben ist klar

-------------

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 13:45
#72 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Menschenverachtung gehört nunmal zur Grundeinstellung des BM.


oh man ey was für ne gequirlte scheiße! was für ein blödes vorurteil... befasst euch mal mit black metal aber nicht mit poser bands wie cradle of filth oder dimmu borgir, sondern mit bands wie emperor, immortal und konsorten. also dass menschenverachtung die grundausstellung ist omg.

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K. und MHKN!!!!
Lauren Harris Fc


Wishmaster ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 13:47
#73 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten
Darfsch gerne mal meine Kumpels in der Schweiz besuchen kommen, die sind hier im Underground aktiv, organisieren Konzerte und gehören zum harten Kern der Schweizer BM Szene. Die denken alle so. Das hat nix mit Poser BM wie Cradle oder Dimmu zu tun, sondern mit dem richtig derben Underground BM. Natürlich gibts auch anderes wie Immortal, wobei Immortal auch musikalisch alles andere als ne typische BM Band ist. Aber beim Grossteil im BM ist Menschenverachtung ein Teil der Einstellung und zwar Verachtung ALLER Menschen, nicht einer Gruppe oder so

-------------

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

28.06.2007 13:49
#74 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

In Antwort auf:
wobei Immortal auch musikalisch alles andere als ne typische BM Band ist


ach ja? dann zieh dir mal alle alben bis zu at the heart of winter rein... dann hasch du deine blast beats und dein "typischen" black metal

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K. und MHKN!!!!
Lauren Harris Fc


Maidenhead ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2007 13:55
#75 RE: Black Metal Anschläge in Frankreich Zitat · Antworten

Hier hat wishmaster recht, Hass und damit auch Menschenverachtung gehören einfach zum BM. Immortal kann man textlich nicht in diesen Topf werfen, genausowenig wie emperor. Aber andere Bands wie mayhem, marduk, gorgoroth oder ähnliches haben gewiss menschenverachtende texte.
BM ist der extremste, aber auch der (für mich) faszinierendste Zweig im Black metal. Nix das verboten werden sollte oder sonstwas.

__________________________________________________
Oh they say that it's over
And it just had to be
Ooh they say that it's over
We're lost children of the sea...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz