Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier nicht mehr anmelden
Dieses Thema hat 139 Antworten
und wurde 5.569 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
prowler Offline

Blood Brother


Beiträge: 841
Punkte: 841

07.01.2007 18:04
#26 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

Ist euch schon mal aufgefallen das bei A real live/Dead one, Bruce bei "Where Eagles Dare" koplett ne Strophe weg lässt und irgendwie anders singt !
The panicking cries the roaring of guns
are echoing all around the valley
The mission complete they make to escape
away from the Eagles Nest.... die fehlt ganz oder?


_________________________________________________

22, the avenue that's the place where we all go..

metal-eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.957
Punkte: 2.957

08.01.2007 16:35
#27 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten
ARLDO ist wirklich das schlechteste Live-Album von Maiden! Der Sound ist total mies (sehr dünn) und wie Gers den Anfang von 2 Minutes to midnight spielt Schmerz! Auch die Soli kommen von Gers auf der Scheibe extrem unsauber gespielt daher. Da hat er sich seid der Reunion wirklich sehr gebessert!
Das mit Where eagles dare ist mir noch gar nicht aufgefallen. Muss ich gleich mal reinhören! Der Gesang auf dem Album ist wohl sowieso die schlechteste Leistung, die er bei Maiden je abgegeben hat.
Holy Father we have sinned

Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

09.01.2007 15:15
#28 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

hmm das mit where eagles dare ist auch mir ein rätsel.
auf album hats bei mir 6 minuten,
und auf der ARLDO sind nur 4:40
komisch

Someone to save me
Something to save me from myself
To bring the salvation
To exorcise this hell

Iron Bruce ( Gast )
Beiträge:

10.01.2007 20:36
#29 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

liegt das problem der miesen qualität vielleicht mit daran, dass Bruce halt schon wusste, dass er aussteigen will und die anderen das schon wussten. vielleicht hat das auch für schlechte stimmung gesorgt, aber wer weiss das schon...

eigentlich schade, dass der sound so schlecht ist, die songauswahl ist eigentlich gut... naja dafür haben sie uns ja mit RiR und DotR beschert

Won't You Run, Live To Fly, Fly To Live Aces High.

gnomx ( Gast )
Beiträge:

20.01.2007 23:44
#30 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

Die ursprünglich 2 Live-Alben sind einfach großer Müll !!! Sie haben es eigentlich nicht verdient veröffentlicht zu werden. Null Atmosphäre, bescheidener Sound und der Abg(es)ang von Bruce. Schlimmer als ne Trauerfeier. Leider wird man als Sammler gezwungen sich die etwas teureren Vinylversionen zu besorgen ... tja, da bin ich wohl selber schuld

Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

23.03.2007 01:14
#31 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

Nun liegt mir dieses oft umstrittene Doppel-Live-Album auch endlich vor und ich will eine kurze Kritik dazu verfassen. Also, die beiden Cover sind ganz nett geraten, die Songauswahl mit zum einem aelteren Songs auf der ersten CD und neueren auf der zweiten CD ist eigentlich nicht schlecht, wobei ich ein durchgehendes Konzert von einem Gig ehrlich gesagt doch lieber gehabt haette. Die Songauswahl ist auch gut, endlich bekommt man selten stuecke wie "Prowler", "Remember tomorrow" und "Where eagles dare" mal zu hoeren, wobei von Remember tomorrow abgesehen die Stuecke irgendwie kraftlos herueberkommen und damit waere ich schon beim groessten Kritikpunkt: Der Sound ist arg verwaschen, das publikum wirkt bei den meisten Songs total lahm und Bruce singt bei einigen Songs absolut lustlos, ganz schlimm ist es bei "Number of the beast", irgendwer sagte bereits das klingt nach einem alten Opa mit Husten und das war auch genau mein Gedanke. Man merkt ihm schon deutlich an, wie viel Bock er auf Iron maiden und besonders Steve Harris zu dem Zeitpunkt noch hatte. Das Highlight der ersten Scheibe ist neben Remember tomorrow sicherlich Hallowed be thy name, das wie eigentlich immer fuer Gaensehaut sorgt, auch wenn die Rock in Rio version besser ist. Ganz enttaeuschend ist hier auch die Version von 2 minutes to midnight, das Intro ist auch irgendwie viel zu lasch. Die zweite CD ist ein wenig besser, man bekommt ein gutes Publikum bei Heaven can wait und Fear of the dark zu hoeren, die beiden stuecke sind sehr gelungen. Von From here to eternity habe ich mir live mehr erhofft, Bruce bemueht sich das Publikum zu animieren, aber irgendwie ist die Stimmung nicht so ueberragend. Besser ist da Wasting love, wo vor allem das in franzoesisch gehaltene Intro von Bruce sehr amuesant ist, ich habe mich vor Lachen kaum noch einbekommen und der Song kommt live gut herueber, ist auch einer meiner heimlichen Favoriten. Ganz nett ist auch Afraid to shoot strangers, aber auch hier haette Bruce so viel mehr aus seiner Stimme herausholen koennen, besser wird es dann mit dem flotten Bring your daughter to the slaughter, welches noch einmal fuer gute Stimmung sorgt. Insgesamt sicher das schwaechste Live-Album der eisernen Jungfrauen, aber es sind einige interessante songs mit dabei und somit doch ein interessanter Kauf. Insgesamt gibt es von mir so gerade eben 7 Punkte und einen Atrschtritt fuer Bruce, der nur selten wirklich bemueht klingt. Weiterer Negativpunkt ist der teilweise schwache Sound, vor allem auf der ersten CD.
Song-Highlights:
- Remember tomorrow
- Hallowed be thy name
- Wasting love
- Bring your daughter... to the slaughter
- Heaven can wait
- Fear of the dark
Schwachpunkte:
- Number of the beast
- The trooper
- Transylvania (vollkommen ueberfluessiges Instrumental, fuer Sammler aber wegen dem Seltenheitswert sicher noch irgendwie interessant)
- 2 minutes to midnight
- Abmischung und Sound + teilweise Bruce' Gesang

I know what I want
And I say what I want
And no one can take it away

Eddie: Fuer die einen ist es ein versifftes Gerippe, fuer die anderen der wahrscheinlich coolste Zombie der Welt!

marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

23.03.2007 01:45
#32 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten
Ist es ein überflüssiges Live-Album? Einige Stücke sind wirklich missraten, aber wie du schon sagtest, Quebec, Remember Tomorrow kommt ziemlich geil, ist glaub ich damals in Essen aufgezeichnet worden(und ich war dabei ). Transylvania auf der Tour zu sehen fand ich auch zeimlch geil. Überhaupt hatten wir in Essen das Glück, einen motivierten Bruce zu sehen. Freunde von mir waren tags zuvor in Bremen, und das Konzert muss die absolute Katastrophe gewesen sein, weil Bruce sich nur zu seinen Parts hat blicken lassen. In Essen haben sich die beiden(Bruce und Steve) auch keines Blickes gewürdigt, doch haben sie einen geilen Gig gespielt. Die Trennung zu dem Zeitpunkt war absolut nötig, und wir haben ja ein fettes Happy End bekommen, gell?
Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2007 08:43
#33 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

Ich bin der Meinung, dass ich dieses Live-Album nicht wirklich haben muß!
Ich bin kein Sammler, von daher besitze ich diese CD nicht und werde sie mir auch nicht zulegen.

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

Angus666 Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.098
Punkte: 2.098

23.03.2007 10:12
#34 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

Ich hab sie mir damals geholt. Aber mit wenigen Ausnahmen hätte ich das nicht gebraucht. Aber da kommt dann wieder der spruch man muss ja nicht alles kaufen.

Werde mir das bei nächsten Livescheiben denke ich auch mal zu herzen nehmen.

And as we wind on down the road
Our shadows taller than our soul
There walks a lady we all know
Who shines white light and wants to show
How everything still turns to gold
And if you listen very hard
The tune will come to you at last
When all are one and one is all
To be a rock and not to roll


aschi Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.467
Punkte: 4.467

23.03.2007 13:06
#35 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten
also a real dead one hab ich noch oft in meinem walkman dabei und höre das. mir gefällt es ganz gut.
besonders hallowed be thy name ist einfach nur geil auf dieser cd/tape.
falls keine veröffentlichung von der early day's tour kommt kann man sich auch sehr gut die
ARDO hohlen. tracklist ist ziemlich gleich wie auf der tour 2005
besonderer pluspunkt ist das cover bei ARDO

a real live one wiederum gefällt überhaupt nicht so...

aber welcher depp hat den bei der überschrift A real Live/Deadt one geschrieben??
(zusehen bei den vorherigen beiträgen, hab das mal ändern müssen)

_________________________
Churchill und Wishmaster, die senf tuben!!!
UP FOR ANGELRIPPER
alles F.A.M.K.U.P.U.A.

Hal69 Offline

Blood Brother


Beiträge: 980
Punkte: 980

23.03.2007 13:16
#36 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

In Antwort auf:
ist glaub ich damals in Essen aufgezeichnet worden(und ich war dabei ). Transylvania auf der Tour zu sehen fand ich auch zeimlch geil. Überhaupt hatten wir in Essen das Glück, einen motivierten Bruce zu sehen.


hey, da war ich damals auch, war wirklich ein geiles konzert aber für arlo wurde transylvania verwendet.

marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

23.03.2007 13:25
#37 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

hey Hal, kannst du dich noch an das riesige Fear of the Dark Bettlaken erinnern?

Hal69 Offline

Blood Brother


Beiträge: 980
Punkte: 980

23.03.2007 14:12
#38 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

In Antwort auf:
hey Hal, kannst du dich noch an das riesige Fear of the Dark Bettlaken erinnern?



vom puplikum hab ich nicht viel mitbekommen, ich war ja ganz vorne aber die stimmung war wirklich bombastisch

ps: ich sehe gerade das für ardo remember tomorrow UND transylvania verwendet wurden.



Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2007 14:23
#39 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

Mann, DAS waren noch Ticketpreise.... *schwärm*

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

Bier of the dark ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2007 14:33
#40 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

vor allem waren das noch TICKETS, die von heute sind so langweilig .
NUr einmal kurz Iron Maiden draufgedruckt und fertig is die Karte .
Naja wieder zurück zum thema: a real live one war eine der ersten cds die ich von maiden kannte.
Und sooo schlecht find ich die nun nicht, also vor allem Wasting Love. Als ich dann später die anderen live alben gehört habe, habe ich zwar schon n Unterschied gehört aber trotzdem finde ich die nicht sooo schlecht.
Liegt aber sehr wahrscheinlich dadran das ich die damals rauf und runter gehört habe

marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

23.03.2007 18:19
#41 RE: RE:A real Live/Death one Zitat · antworten

In Antwort auf:
vom puplikum hab ich nicht viel mitbekommen, ich war ja ganz vorne aber die stimmung war wirklich bombastisch


War am Anfang auch ganz vorne, ist aber das einzige Konzert wo ich mich hab rausziehen lassen. War aber auch das Extremste was ich bei Maiden je mitbekommen habe, ich weiß gar nicht wie viele Schuhe mir da um die Ohren geflogen sind. Aber es ging ja auch gleich höllisch los Be Quick or be dead, Number of the Beast und Prowler

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2007 20:19
#42 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

In Antwort auf:
aber welcher depp hat den bei der überschrift A real Live/Deadt one geschrieben??
(zusehen bei den vorherigen beiträgen, hab das mal ändern müssen)


Ähem.. die Überschrift habe ich geändert


aschi Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.467
Punkte: 4.467

24.03.2007 07:22
#43 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

und warum dann bitteschön death?? und nicht dead??

_________________________
Churchill und Wishmaster, die senf tuben!!!
UP FOR ANGELRIPPER
alles F.A.M.K.U.P.U.A.

FIRSTBIEST Offline

Metal Einsteiger


Beiträge: 110
Punkte: 110

24.03.2007 13:43
#44 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

-Imperatoren sind halt auch nur Menschen oder Tiere oder Pflanzen oder sowas

**NO VINYL-NO DEAL !!!**

Alexander The Great ( Gast )
Beiträge:

24.03.2007 18:14
#45 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

die "Imperatoren" nennt man auch Admins


TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2007 18:33
#46 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

In Antwort auf:
und warum dann bitteschön death?? und nicht dead??


Das habe ich doch grade behoben Der Threadtitel vorher war "..Death one"... daraus machte ich "dead one"


Grobmotorik-Jones ( Gast )
Beiträge:

06.04.2007 10:50
#47 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

hmm eine Frage...es würde mich mal interessieren was Bruce vor dem Solo vom Trooper brüllt.Schreit der da "Gers" oder so etwas wie yeahh?
tschudligung für die blöde Frage aber ich habs grad gehört und jetz will ich wissen!

oh man i shot marvin in the face...

the irons ( Gast )
Beiträge:

19.05.2007 21:47
#48 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

ich find nur live one gut dead one is müll live one war auch meine 1. maiden cd h3h3 fand ich hammer!!!

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

20.05.2007 23:56
#49 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten
ganz am anfang von the number of the beast auf der a real dead one was labert da immer jemand rein ins intro??? bei dem woe to you o earth and see da kommen immer so komische stimmen die mnir gehörig auf den zeiger gehen

ansonsten die a real live one ist gut wegen der songauswahl aber die dead... naja gibt bessres^^

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K.

TriggaHippie ( Gast )
Beiträge:

21.05.2007 00:19
#50 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

die songauswahl von der dead one is doch klasse ...

________________________________
so it shall be written, so it shall be done

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Iron Maiden »»
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen