Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier nicht mehr anmelden
Dieses Thema hat 139 Antworten
und wurde 5.569 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Slave of Power ( Gast )
Beiträge:

03.03.2008 19:30
#76 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Die Real Live/Dead One-Sachen gefallen mir bis heute überhaupt nicht, obwohl ich 93 in Essen live dabei war. Stehen seit Jahren ungehört im Regal neben den anderen Maiden-Sachen.
Die mit Abstand beeindruckendsten Live-Mitschnitte sind für mich "Live after Death" und "Rock in Rio".
UP THE IRONS!

Maidmen ( Gast )
Beiträge:

06.03.2008 18:38
#77 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von Slave of Power
Die Real Live/Dead One-Sachen gefallen mir bis heute überhaupt nicht, obwohl ich 93 in Essen live dabei war. Stehen seit Jahren ungehört im Regal neben den anderen Maiden-Sachen.
Die mit Abstand beeindruckendsten Live-Mitschnitte sind für mich "Live after Death" und "Rock in Rio".
UP THE IRONS!


Unterschreib'!!! Verstaubt bei mir auch im Regal und ich habe weiß der Teufel mich abgemüht, die beiden Scheiben gut zu finden.

prowler Offline

Blood Brother


Beiträge: 841
Punkte: 841

25.08.2008 21:21
#78 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Der letzte Gig dieser Tour war in Moscow 1993..gibt es Video-Bootlegs ?? "Youtube" habe ich nichts gefunden

_______________________________________
Iran Loves Iron Maiden

Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

25.08.2008 21:59
#79 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Ich mag die beide, sehe ich aber auch nicht als Live-Album, sondern eher als zwei Live-Sampler.

_________________________________________________________________________
Life is like an erection, the more you think about it, the harder it gets. (Discharge)

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

09.09.2008 23:02
#80 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

also ich war auch '93 in essen, aber der sound der platten...und dann noch janicks "interpretationen" der adrian-soli...ich weiß noch was ich damals ein grauen beim hören empfunden habe. das ist eigentlich nicht maiden-würdig, oder?

maidenfan ( Gast )
Beiträge:

14.09.2008 10:56
#81 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

die A Real Live/Dead Sachen sind so ziemlich die überflüssigsten Platten, die ich kenne! einzig und allein das Cover zur a real live one ist geil...die musik fällt da ziemlich ab!

-----------------------------------

2003 - München (Olympiahalle)
2006 - Stuttgart (Schleyerhalle)
2008 - Wacken (Wacken Open Air)

TheTrooper666 ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2008 01:27
#82 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Ich finde auf beiden CDs sind einige gute Performances drauf.

- Evil That Men Do (meine Lieblingsversion von dem Song)
- Afraid To Shoot Strangers
- Fear Of The Dark
- Remember Tomorrow
- Hallowed

ganz schlecht sind sie nicht... möchte sie nicht missen



Freddy 88 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.579
Punkte: 1.579

15.09.2008 02:08
#83 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

In Antwort auf:
- Afraid To Shoot Strangers
- Fear Of The Dark
- Remember Tomorrow




Finde die 3 Versionen auch sehr gut!

------------------------------------------------------------------
No, it`s not been a wasted time, Mum! Not even a single fuckin´ wasted Year!

prowler Offline

Blood Brother


Beiträge: 841
Punkte: 841

15.09.2008 09:30
#84 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

"The Evil That Man Do" ist auch meine Lieblingsversion. Die Donington 1992 Version ist ebenfalls geil
Finde die älteren Versionen eh besser als die von heute..glaube dass sie einige Songs etwas schneller gespielt haben.

_______________________________________
Iran Loves Iron Maiden

bln_eddie Offline

Blood Brother


Beiträge: 994
Punkte: 994

22.02.2009 00:16
#85 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten
Hi Folks...

Also mich überkommt auch manchmal das Grauen wenn ich mir die Scheiben manchmal anhöre...
Ich war auch damals in Essen dabei und fand das Konzert recht gut... Die Scheiben lassen aber überhaupt keine Stimmung bei mir aufkommen, auch weil Bruce´s Gesangleistung nicht überragend war auf der Tour..

Das Positive an den Scheiben war die Songauswahl und wie Sie einige SOngs gespielt habe(Remember ist göttlich !)...
Aber auch Where Eagels Dare, Transylvania ujnd Prowler waren/sind SOngs die mann sonst ja Live nicht auf CD hat(ausser Bootlegs) und die Sie klasse gespielt haben damals, alleine wegen dieser SOngs lohnt sich "dead" allemal...

Der Sound ist zwar nicht allererste Sahne, aber die beiden Cover finde ich doch recht gelungen, Das größte Manko für mich ist halt das mann ALLES zusammengewürfelt hat und das hört mann den Scheiben auch an und deshalb sind es die schlechtesten Live Scheiben von Maiden weil irgendwie es nicht so Live ist.....


MEINE Meinung !

-------------------------------------------

DMAX - Fernsehen für die besten Menschen der Welt, MÄNNER !!

Powerslave ( Gast )
Beiträge:

22.02.2009 19:25
#86 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von bln_eddie
Hi Folks...

Also mich überkommt auch manchmal das Grauen wenn ich mir die Scheiben manchmal anhöre...
Ich war auch damals in Essen dabei und fand das Konzert recht gut... Die Scheiben lassen aber überhaupt keine Stimmung bei mir aufkommen, auch weil Bruce´s Gesangleistung nicht überragend war auf der Tour..

Das Positive an den Scheiben war die Songauswahl und wie Sie einige SOngs gespielt habe(Remember ist göttlich !)...
Aber auch Where Eagels Dare, Transylvania ujnd Prowler waren/sind SOngs die mann sonst ja Live nicht auf CD hat(ausser Bootlegs) und die Sie klasse gespielt haben damals, alleine wegen dieser SOngs lohnt sich "dead" allemal...

Der Sound ist zwar nicht allererste Sahne, aber die beiden Cover finde ich doch recht gelungen, Das größte Manko für mich ist halt das mann ALLES zusammengewürfelt hat und das hört mann den Scheiben auch an und deshalb sind es die schlechtesten Live Scheiben von Maiden weil irgendwie es nicht so Live ist.....


MEINE Meinung !



Was soll ich dazu sagen?

100% sign.

Besser kann man Real Live/Dead nicht zusammenfassen...


Snaggletooth Offline

Clansman


Beiträge: 420
Punkte: 420

10.03.2009 20:07
#87 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Ich finde das sich Bruce bei Afraid to schoot Strangers immer anhört, als wäre er erkältet! Ob bei Real Live/Dead One, als auch bei Donington oder Raising Hell.

--------------------------------------
Hopper klauen Blind Guardian song!

Son of Breeg Offline

Poser


Beiträge: 53
Punkte: 53

27.07.2009 09:54
#88 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Hello everybody! (first post)

Zum Thema kann ich sagen, dass ich A REAL DEAD ONE "damals" als MC geschenkt bekam und es mein erster Kontakt mit Maiden war. Das Cover fand ich mega und habe daher echt versucht die Platte zu hören. Allerdings konnte ich mich nie mit der Qualität abfinden und war meist schnell genervt. .. Mein erster Eindruck vom Flaggschiff MAIDEN war entsprechend mau. Ich hab mir dann damals noch die fear of the dark geholt, welche bei mir bis auf einzelne Nummern nie ganz zünden konnte...daher nahm ich Abstand von Maiden.

Anyway...erst Jahre später habe ich Somewhere in Time oder Seventh Son gehört und nun WUSSTE ich, was ich verpasst hatte.

Daher kann ich nur beiflichten, die beiden A REAL live/dead alben waren nich nur schlecht im Sound, sondern auch eher Abschreckung für Neulinge in Sachen Maiden!

Boomer Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.246
Punkte: 2.246

27.07.2009 13:25
#89 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von Son of Breeg

Daher kann ich nur beiflichten, die beiden A REAL live/dead alben waren nich nur schlecht im Sound, sondern auch eher Abschreckung für Neulinge in Sachen Maiden!


sehe ich auch so, die platte representiert maiden nicht würdig!

____________________________________________
2003 Schleyerhalle - Stuttgart ***
2003 Westfalenhalle - Dortmund *****
2005 Parc des Princes - Paris ****
2006 Westfalenhalle - Dortmund *****
2006 Palais OS Bercy - Paris ***
2007 ISS Dome - Düsseldorf ***
2008 Palais OS Bercy 2. Nacht - Paris ****
2008 Twickenham Stadium- London *****+
2008 Ullevi Stadium - Göteborg *****+
2009 Flight 666 @ UCI Bochum
20xx ???

______________________________
XBOX360 Gamertrag: CoD Clansman

Mel Offline

Metal Einsteiger

Beiträge: 111
Punkte: 111

27.07.2009 21:44
#90 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Das Konzert in Essen habe ich auch gesehen. Die Leistung von Maiden war ganz nett... also gemessen an ihren sonstigen Maßstäben schlecht. Dennoch soo mies wie einige der Stücke vermuten lassen war es, zumindest in Essen, nicht. "Remember Tomorrow" war schon geil. Ich stand nicht so weit vorne wie gewohnt, das war witzig denn den Song kannte ein gut Teil des Publikums gar nicht. Ich bin dann mal spontan etliche Meter nach vorn gedrängelt, da war dann auch ziemlich Stimmung.

Naja ich habe mich dann auch ziemlich gefreut als die beiden Live Cds erschienen sind. Kurzer Blick aufs cover Juhu! Aus Essen ist die Aufnahme von "Remember Tomorrow!" Schnell nach Hause, und dann... tja dass was es auf beiden Scheiben zu hören gab war eine schon eine Entäuschung. Hat ganz schön lange gedauert bis ich die mal am Stück gehört habe.

Naja, das war halt zum Glück nur ne Phase, schon seit längerem klingen die Herren ja wieder besser.

Ich finde die "real/dead/Live"-Scheiben sind mit Abstand die überfüssigsten Maiden Live-scheiben.

Up the Irons!

Boomer Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.246
Punkte: 2.246

01.09.2009 21:31
#91 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

bei saturn gab es die heute im werbeangebot für 6,99 und ich habe sie mir nochmal gekauft, damit ich ein kratzerfreies sammlercover habe. die cd habe ich im auto auf der rückfahrt gehört und muss wieder mal sagen, dass es für mich die schlechteste maiden qualität überhaupt darstellt. ich ignoriere diese platte einfach nur noch. ich finde außer daves performance bei transylvania alles sch**ße. vor allem bruce gesang finde ich schlecht. er singt die strophen teilweise so komisch versetzt und die refrains ohne überzeugende emotion. remember tomorrow ist eine katastrophe auf dieser platte. wie konnte man so etwas nur rausbringen ???

____________________________________________
2003 Schleyerhalle - Stuttgart ***
2003 Westfalenhalle - Dortmund *****
2005 Parc des Princes - Paris ****
2006 Westfalenhalle - Dortmund *****
2006 Palais OS Bercy - Paris ***
2007 ISS Dome - Düsseldorf ***
2008 Palais OS Bercy 2. Nacht - Paris ****
2008 Twickenham Stadium- London *****+
2008 Ullevi Stadium - Göteborg *****+
2009 Flight 666 @ UCI Bochum
20xx ???

______________________________
XBOX360 Gamertrag: CoD Clansman

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

01.09.2009 22:42
#92 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

tiefpunkt in der maiden-historie ist für mich gers' "solo" bei where eagles dare. sowas von grottenschlecht, ich hab mich damals fast für die jungs geschämt, als ich die scheibe zum ersten mal gehört habe...

LuEddie Offline

Metal Fan


Beiträge: 268
Punkte: 268

29.09.2009 20:17
#93 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von machine-man
tiefpunkt in der maiden-historie ist für mich gers' "solo" bei where eagles dare. sowas von grottenschlecht, ich hab mich damals fast für die jungs geschämt, als ich die scheibe zum ersten mal gehört habe...




ist halt Gers

eddie for president ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 20:23
#94 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

auf beiden Alben kommt keine richtige Live Athmosphäre auf, ich mag die beiden Alben schon, aber ein Highlight sind sie beileibe nicht, der Sound ist schlecht, man hört das die Band schlecht drauf ist und dann die Pausen zwischen den Songs, ist halt alles ein bißchen enttäuschend, Gers Solos stören mich da eher weniger und als ich Maiden Live 1993 gesehen habe wars ein geiles Erlebnis, im Konzertrausch fiel es nicht auf das Bruce keine Lust mehr hatte, ich fand die vielen alten Songs geil, nur die Hosen von Bruce waren etwas seltsam, naja alles in allem war das Konzi geil, aber dann die beiden Live scheiben mit gutem Willen nur durchschnitt.

Mel Offline

Metal Einsteiger

Beiträge: 111
Punkte: 111

29.09.2009 22:52
#95 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von LuEddie

Zitat von machine-man
tiefpunkt in der maiden-historie ist für mich gers\' "solo" bei where eagles dare. sowas von grottenschlecht, ich hab mich damals fast für die jungs geschämt, als ich die scheibe zum ersten mal gehört habe...




ist halt Gers




hmpf soo schlecht ist Jannick Gers nun auch nicht, allerdings ist das mal echt mies... aber "Tiefpunkt der Maiden Historie"? Die echten Tiefpunkte hat in meinen Augen Blaze live zusammen gesungen.. "The Trooper" sach ich da nur! Oder auch sein stets abwechselungsreiches Stageacting... Da ist mir Jannick schon lieber, auch wenn es mal sehr schräg klingt. Er ist wenigstens nicht langweilig.

Up the Irons!

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

29.09.2009 23:06
#96 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von Mel

Zitat von LuEddie

Zitat von machine-man
tiefpunkt in der maiden-historie ist für mich gers\\\' "solo" bei where eagles dare. sowas von grottenschlecht, ich hab mich damals fast für die jungs geschämt, als ich die scheibe zum ersten mal gehört habe...




ist halt Gers




hmpf soo schlecht ist Jannick Gers nun auch nicht, allerdings ist das mal echt mies... aber "Tiefpunkt der Maiden Historie"? Die echten Tiefpunkte hat in meinen Augen Blaze live zusammen gesungen.. "The Trooper" sach ich da nur! Oder auch sein stets abwechselungsreiches Stageacting... Da ist mir Jannick schon lieber, auch wenn es mal sehr schräg klingt. Er ist wenigstens nicht langweilig.



du hast recht: blaze und the trooper...au backe! nicht desto trotz finde ich gers`interpretationen der klassiker auf den live-scheiben von 92/93 maiden-unwürdig. ein weiteres beispiel ist seine eigenwillige rhythmische auslegung vom intro bei the evil that men do...das kommt im original oder mit adrian an der gitarre doch gerade so gut rüber, weil er nicht mit der drum/bass/keyboard-untermalung rhythmisch mitgeht.

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

30.09.2009 00:36
#97 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von machine-man

Zitat von Mel

Zitat von LuEddie

Zitat von machine-man
tiefpunkt in der maiden-historie ist für mich gers\\\\\\' "solo" bei where eagles dare. sowas von grottenschlecht, ich hab mich damals fast für die jungs geschämt, als ich die scheibe zum ersten mal gehört habe...




ist halt Gers




hmpf soo schlecht ist Jannick Gers nun auch nicht, allerdings ist das mal echt mies... aber "Tiefpunkt der Maiden Historie"? Die echten Tiefpunkte hat in meinen Augen Blaze live zusammen gesungen.. "The Trooper" sach ich da nur! Oder auch sein stets abwechselungsreiches Stageacting... Da ist mir Jannick schon lieber, auch wenn es mal sehr schräg klingt. Er ist wenigstens nicht langweilig.



du hast recht: blaze und the trooper...au backe! nicht desto trotz finde ich gers`interpretationen der klassiker auf den live-scheiben von 92/93 maiden-unwürdig. ein weiteres beispiel ist seine eigenwillige rhythmische auslegung vom intro bei the evil that men do...das kommt im original oder mit adrian an der gitarre doch gerade so gut rüber, weil er nicht mit der drum/bass/keyboard-untermalung rhythmisch mitgeht.




aber wollte steve es nicht eben genauso? also dass jannick die songs anders interpretiert, damit sich maiden wieder "frischer" anhören?

-------------------------------
http://www.myspace.com/radiodeathband
http://www.myspace.com/andreasurban

Mel Offline

Metal Einsteiger

Beiträge: 111
Punkte: 111

30.09.2009 06:22
#98 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Tja jedenfalls scheint es für die Band in Ordnung zu sein, sonst wäre er wohl nicht mehr an Bord.

ich glaube ich sollte "A real live/death one" doch mal wieder vollständig hören, weil das mit dem veränderten Intro war mir nicht so bewusst...

Gibt da ja bestimmt noch mehr Stellen die sich deutlich unterscheiden.

Up the Irons!

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

30.09.2009 10:08
#99 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von Mel
Gibt da ja bestimmt noch mehr Stellen die sich deutlich unterscheiden.



so weit ich weiß spielt jannicik die melody von afraid to shoot srangers etwas anders (also da wo der schnelle teil beginnt)

-------------------------------
http://www.myspace.com/radiodeathband
http://www.myspace.com/andreasurban

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

30.09.2009 10:57
#100 RE: RE:A real Live/Dead one Zitat · antworten

Zitat von iron_maiden

Zitat von machine-man

Zitat von Mel

Zitat von LuEddie

Zitat von machine-man
tiefpunkt in der maiden-historie ist für mich gers\\\\\\\\\\' "solo" bei where eagles dare. sowas von grottenschlecht, ich hab mich damals fast für die jungs geschämt, als ich die scheibe zum ersten mal gehört habe...




ist halt Gers




hmpf soo schlecht ist Jannick Gers nun auch nicht, allerdings ist das mal echt mies... aber "Tiefpunkt der Maiden Historie"? Die echten Tiefpunkte hat in meinen Augen Blaze live zusammen gesungen.. "The Trooper" sach ich da nur! Oder auch sein stets abwechselungsreiches Stageacting... Da ist mir Jannick schon lieber, auch wenn es mal sehr schräg klingt. Er ist wenigstens nicht langweilig.



du hast recht: blaze und the trooper...au backe! nicht desto trotz finde ich gers`interpretationen der klassiker auf den live-scheiben von 92/93 maiden-unwürdig. ein weiteres beispiel ist seine eigenwillige rhythmische auslegung vom intro bei the evil that men do...das kommt im original oder mit adrian an der gitarre doch gerade so gut rüber, weil er nicht mit der drum/bass/keyboard-untermalung rhythmisch mitgeht.




aber wollte steve es nicht eben genauso? also dass jannick die songs anders interpretiert, damit sich maiden wieder "frischer" anhören?



ich glaube nicht, dass es dadurch frischer wurde, dass janick einige teile anders spielte als im original und teilweise so uninspiriertes zeug reindreschen durfte. zum glück hält er sich bei the trooper und evil that men do jetzt an die vorlagen. (sonst könnte er die soli auch nicht mit adrian doppeln...)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Iron Maiden »»
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen