Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 148 Antworten
und wurde 7.903 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

18.01.2007 10:34
Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

... dachte mir, die journalistischen Dauerentgleisungen des Rockhard hinsichtlich der Maiden - Berichterstattung berechtigen dazu, hier mal einen neuen Threat über die Zunft der Schreiberlinge im Metal zu eröffnen. Also es kann hier alles, was an Stilblüten oder was euch sonst noch so beim Lesen in den aktuellen Metal - Prints sauer aufstößt; updatet / kommentiert / kritisiert werden... na denn!

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

Susanne1 Offline

Metal God


Beiträge: 1.813
Punkte: 1.813

18.01.2007 10:44
#2 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Mir ist auch schon aufgefallen das Rockhard anscheinend was gegen Maiden hat, allein schon der Begrüßungsbericht, in der neuen Ausgabe, "Wer sind hier die Spielverderber", und schon hakt ein gewisser Herr K. auf Maiden rum wegen der Merchandise-Preise!!!
--------------------------------------------------
8.12.06, Maiden in Dortmund - ich war dabei!!!

Martha ( Gast )
Beiträge:

18.01.2007 10:47
#3 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Naja, Herr Kügelründ hat scheinbar den Bezug zum modernen Zeitgeschehen verloren.
Und das schon seit langem...
_________________________________________________
And I looked, and behold a pale horse: and his name that sat on him was Death, and Hell followed with him. And power was given unto them over the fourth part of the earth, to kill with sword, and with hunger, and with death, and with the beasts of the earth.

The Wicker Man ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2007 10:50
#4 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Kommt mir auch manchmal so vor als würde er nicht erkennen das sich der Metal weiterentwickelt. Nervt schon wie er immer alles mit früher vergleicht. Und jede Band die mal hochgejubelt wird, wird gleich als Nachfolger der damaligen Band xy betitelt.
----------------------------------------------------------------------------------
We´re on a mission from Rod...böööörp

Angus666 Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.098
Punkte: 2.098

18.01.2007 10:50
#5 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Das sind wahrscheinlich die selben Journalisten die Merchandisepreise bei Metallica als fair einstufen würden! Aber genug, will eigentlich nicht mehr von dem leidigen Thema anfangen.


And as we wind on down the road
Our shadows taller than our soul
There walks a lady we all know
Who shines white light and wants to show
How everything still turns to gold
And if you listen very hard
The tune will come to you at last
When all are one and one is all
To be a rock and not to roll


Wishmaster ( Gast )
Beiträge:

18.01.2007 11:14
#6 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Das RockHard hat ein grosses fettes Problem und das heisst Götz Kugelrund. Der Typ ist total in den 80ern hängengeblieben und alles was nicht 80er ist oder nicht nach 80er tönt ist für ihn von Anfang an Scheisse. Maiden könnten jedes Jahr nen Album im Number of the beast Stil rausbringen ohne sich jemals irgendwie musikalisch zu entwickeln und der Kugelrund würde das ganze jedes Mal in den Himmel raufloben. Es wird einfach Zeit, dass der Typ die Fliege macht, weil für mich ist so einer als Chefredakteuer von einer der grössten Deutschsprachigen Metalzeitschriften einfach nicht mehr tragbar

The Wicker Man ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2007 11:16
#7 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Schlimmer ist da nur der Kavka, der Verräter.
----------------------------------------------------------------------------------
We´re on a mission from Rod...böööörp

Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2007 12:35
#8 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

War Kühnemosh nicht früher beim Metal Hammer?? Durch seine Empfewhlung bin ich auf Annihilator gestoßen und habe es nicht bereut. Sollte der Kerl sich so verschlechtert haben??
__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

harrry Offline

Metal God


Beiträge: 1.299
Punkte: 1.299

18.01.2007 12:43
#9 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Ja war er!
Ich fand ihn, also ich noch regelmäßig RockHard gelesen hab immer als sehr kompetent.
Auf sein Urteil hab ich mich oft verlassen!

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

18.01.2007 12:48
#10 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Mitlerweile ist das was Kühnemund schreibt wirklich nur noch schwachsinnig..
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

The Clansman ( Gast )
Beiträge:

18.01.2007 12:53
#11 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

rockhard ist und bleibt ein sehr informatives gutes Metalmagazin!
____________________________________________________
http://www.musik-sammler.de/index.php?do=collection&uid=1464
meine kleine und bescheidene Musiksammlung
http://www.last.fm/user/PowerSword/

http://www.noplies.com
Diese band ist einfach Gott!!! Schade, dass so gute Bands nich mal größer rauskommen *huld*




The Wicker Man ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2007 13:05
#12 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Das zweifelt auch niemand an. Jedoch sollte es einem Mag wie diesem nicht unbedingt so oft passieren das Redakteure eher nach Gefühl und Vorliebe schreiben anstatt sich mal etwas allgemeiner zu halten. Wobei der MH auch nicht ganz frei davon ist.
----------------------------------------------------------------------------------
We´re on a mission from Rod...böööörp

moe-fisto ( Gast )
Beiträge:

18.01.2007 13:31
#13 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Also ich finde es absolut legitim, wenn auch mal kritischer Journalismus betrieben und dem Künstler zu Kontroversen mal ordentlich auf den Zahn gefühlt wird. Ich höre Maiden auch schon seit 1988 und fühle mich aufgrund der permanent steigenden Merchandise-Preise ebenfalls verarscht. Gleiches gilt auch für andere große Bands wie z.B. Slayer und Metallica. Wenn ein paar Leute dazu bereit sind, anscheinend JEDEN Preis zu zahlen, okay... bleibt jedem selbst überlassen. Ich (und viele andere Maiden-Fans) machen das aber sicher nicht mit! Zumal die Shirts bei Mailordern unter 20,- kosten, muss man die bei Konzerten ja nicht für den fast doppelten Preis anbieten. Fan-Nähe sieht anders aus! Und finanziell wirklich nötig haben's Maiden ja nun auch nicht mehr. Wer die hohen Preise zahlt, hat dann oftmals kein Geld mehr, um auch mal noch unbekanntere Bands zu unterstützen (sei es durch Konzertbesuche oder CD-Käufe).
Ich nehme mir als Käufer der Maiden-Alben auch das Recht heraus, z.B. den Sound zu kritisieren, wenn er mir nicht gut gefällt. Dass es besser geht, wurde ja mit anderen Alben bewiesen. Wieso darf ein Götz Kühnemund solche Fragen also nicht stellen? Dass er ein beinharter Maiden-Fan ist, hat er mehrfach bewiesen. Wenn es keine Kritik gäbe ("ui... Maiden... supi... immer alles toll... Kritik? Hochverrat!..."), hätten wir demnächst vermutlich T-Shirt Preise von 60,- und beim nächsten Album würde noch weniger Zeit und Geld in die Produktion investiert. Aber is ja egal, steht schließlich Maiden drauf... ui... supi... toll!




665 - Almost Evil

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

18.01.2007 13:38
#14 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Sorry aber du glaubst doch wohl selbst nicht dass die T-Shirt Preise abhängig von dem "Gemecker" einiger Leute sind ? Solange einige Fans die Shirts zu dem Preis kaufen werden sie immer so bleiben...ein Götz Kühnemund hat da überhaupt keinen Einfluss drauf !
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

18.01.2007 13:41
#15 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

@moe-fisto: ja und nein, meine ich zu deinem beitrag. kleines beispiel zu nein: mit dem verriss der amolad haben sie sich am geschmack ihrer eigenen leserschaft vorbeigeschrieben. dazu kommt erschwerend, dass die redaktion des r.h. in den leserzuschriften die negativ - urteile dazu eindeutig hochpuscht.
___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

moe-fisto ( Gast )
Beiträge:

18.01.2007 13:43
#16 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten
Ich denke schon, dass sich bei einigen das Bewusstsein ändert, wenn er/sie den Artikel zu den Merch-Preisen mal gelesen hat. Da erfährt man dann mal, wie die Preise im Einzelnen zustande kommen. Da unterstütze ich doch lieber Bands, die fair kalkulieren und nicht abzocken! Und wenn der Rock Hard-Artikel es schafft, dass mehr Maiden-Fans die Abzocke nicht unterstützen, fallen eventuell die Merch-Preise wegen Umsatzrückgang ja dann doch mal wieder. Zumindest versucht der Rock Hard, hier was zu bewirken. Alles stillschweigend hinnehmen ist sicher keine Lösung! Und ich denke, dass selbst Maiden einen Künemund als Sprachrohr und Meinungsmacher einer gewissen Metal-Szene erkennen. Das Rock Hard dürfte das Auflagen-stärkste Metal-Magazin Deutschlands sein... das werden Maiden wohl kaum ignorieren können.

Zu Bob:
Ich denke nicht, dass das RH bewusst nur die "bösen" Leserbriefe abdruckt. Sie drucken ja auch jede Kritik zu ihren eigenen Produkten (siehe Rock Guerilla DVD). Und schlecht weggekommen is die AMOLAD ja nun wirklich nicht bei denen! Schau mal die Jahres-Redaktionscharts aus dem letzten Heft: ich glaub, selbst bei Kühnemund war die AMOLAD eins der Top-Alben 2006.





665 - Almost Evil

Aces Eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.300
Punkte: 2.300

18.01.2007 14:04
#17 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Genau, ich hab eigentlich auch immer gedacht, dass Kühnemund kompetent ist und der einzige beim RH der wenigstens ein bisschen Ahnung hat, vor allem bei Maiden. Mir kam es so vor, dass er der einzige ist der Maiden noch ein wenig verteidigt hat. Naja das war mal. Aber der Rensen ist für mich der größte Arsch bei der Kompany.

Toby ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2007 17:34
#18 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Das Problem ist meisstens, wenn man sich über was ärgert schreibt man einen Leserbrief und der wird abgedruckt. Leider werden zu wenig positve Artikel geschrieben !
-------------------------------------------------
FREIHEIT IST DIE MEINUNG DES ANDERS DENKENDEN !

Mad Butcher ( Gast )
Beiträge:

18.01.2007 17:37
#19 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

@wishmaster amen
________________________________________________________________________________

"Ich bin wegen der Girls Musiker geworden. Wenn du jung und wild darauf bist, flachgelegt zu werden ist Mauerer einfach kein sonderlich attraktiver Beruf."
Zitat Lemmy Kilmister

bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

18.01.2007 21:00
#20 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

@moe: klar, in ordnung. dies soll kein reiner meckerthreat sein, gern auch für "PRO PAIN" ... trotzdem find ich, die rh - redaktion "pusht" n bissel mit den leserbriefen. ein klein wenig. ein fünkchen. ne halbe drehung an der scheibe. ein kleines gramm fett...
___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2007 10:07
#21 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

nein bob, du mußt das mit der kleinsten schwäbischen Maßeinheit messen: ein muggesäggele Laß es dir von easywild erklären....
__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

Watto Offline

Forenlegende


Beiträge: 5.295
Punkte: 5.295

19.01.2007 13:04
#22 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

was noch nicht angebracht wurde, kühnemund ist selbst riesiger maiden fan



Lieber will ich besoffen sein, als das mein Leben leer ist, lieber bin ich tot, als das mein armes, Herz mir schwer ist, lieber bin ich allein, als meinen Schnaps zu teilen und wenn ich nicht gestorben bin, dann werden meine Wunden heilen, durch Sex, Schnaps, Speck und Rock´n´Roll

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

19.01.2007 13:19
#23 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

wurde hier doch schon xmal erwähnt
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Wickerman ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2007 14:33
#24 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Also ich finde Kühnemund ist recht unsympatisch. Ich habe ihn einmal vor einigen Jahren in Köln bei einem Hammerfall Konzert gesehen.
Da drängelte er sich VIP mäßig durch die Schlange und ignorierte jeden Gruß den ihm die wartenden Fans zuriefen.
Und sein perfekt gebundenes und gegeltes Zöpfchen wirkte irgendwie recht spießig.

Während des Konzertes stand er im Fotograben und nahm sehr oft die Sicht und schnappte den Fans sogar einige Drumsticks und Pleks weg die im Fotograben landeten. Er verhöhnte noch einige Fans damit in dem er dir Sticks demonstrativ in ihr Richtung hielt und dumm grinste.



----------------------------------------------------
http://www.wishingnightfall.de

Neue Demo ab sofort verfügbar!

Toby ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2007 16:41
#25 RE: Kühnemund und Co: die aktuellen Ausrutscher der Printmedien im Metal Zitat · Antworten

Gut ich hab ihn einige Male gesehen und kann nichts gegen ihn sagen. man konnte sich mit ihm gut unterhalten. Nur wenn er Drumsticks wegfängt, das find ich auch nicht so toll. Er wird wohl ganz andere Möglichkeiten haben an diese begehrten Stöckchen zu kommen. Da würd ich sie in seiner Position einem Fan nicht wegschnappen.
-------------------------------------------------
FREIHEIT IST DIE MEINUNG DES ANDERS DENKENDEN !

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz