Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 389 Antworten
und wurde 20.282 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 16
Grim Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.358
Punkte: 2.358

23.03.2007 06:36
#76 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

jap vor allem das asterixheft

(nur spass)

klingt ja alles ganz gut, ich seh saxon ja aucham 14. april und bis jetz hab ich bloß gues gehört

--------------------------------------------------
Rechtschreibanarchie.
Wär einän Vähler bei mir Windät darv ihn auch bbehaltän

MAIDEN80 ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2007 16:36
#77 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Ich glaub Saxon können Live garnicht schlecht sein.Hab sie am Dienstag im LKA Stuttgart zu 6.mal gesehn und es war wie immer wenn ich sie sehe, absoluter Wahnsinn!!
Es gibt nicht viele Bands die Live,konstant so stark sind.Biffs Stimme wird wie ich finde auch immer besser.
Wem die Mucke von Saxon auf CD einigermaßen gefällt,der wird Live garantiert nicht entäuscht.Den Live sind sie einfach klasse und vorallem sehr sympatisch!!

------------------------------------------------

So It Shall Be Written,So It Shall Be Done...


We follow the BEAST again....

11.03.Athen
08.06.Ludwigshafen
16.06.Holland
17.06.Duisburg
20.06.Rom


UP THE IRONS!!!!

Rockjunkie ! ! ! ( Gast )
Beiträge:

23.03.2007 23:17
#78 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Also die Leistung war wirklich Beeindruckend! 2einviertel Stunden non Stop durchrocken, dass ist meiner Meinung nach ne Tolle Leistung, da die meisten Bands schon nach 90 Minunten Adios Amigos Sagen Biffs rockröhre liess den 500 Seelen Schuppen so Richtig erzittern
Aber ich war von mir selbst noch beeindruckt, ich habe es geschafft 2einhalb Stunden durch zu Headbangen, ohne nur einen ansatz von "Grindweh" zu bekommen, dafür wie gesagt magenkrämpfe, aber das ist bei mir wohl ne nebenwirkung auf Gigs, letztes mal bekam ich das schon währenddessen, und das war ein wenig ein Stimmungsbremser

Und hier noch ein paar Gig Pics, wie versprochen

------------------------------------------------
MAIDEN SIND SCHWEIZER [+]
Scream for me Ricola Kräuterzuckerlikör [+]


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 CIMG5597.JPG  CIMG5600.JPG  CIMG5625.JPG  CIMG5633.JPG  CIMG5649.JPG  CIMG5653.JPG  CIMG5654.JPG  CIMG5670.JPG  CIMG5690.JPG 
Tillmann Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.445
Punkte: 2.445

24.03.2007 02:07
#79 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Cannibal Corpse war der HAMMER


Das F-Haus in Jena is en kleines Hällchen, fasst so 200 - 300 Leute circa


Die Vorbands waren sehr gut, haben auch schon ordentlich Stimmung gemacht, aber richtig ab gings dann bei Corpse

Was für eine Show

Klassiker für Klassiker spielte die Herren das Set runter... I Cum Blood, Fucked with a Knife oder Hammer Smashed Face um nur ein paar zu nennen

Die Stimmung der Fans war sehr gut, aber keinesfalls brutal Mehr als Headbangen und ein kleines Moshpit waren nicht... Und das fand ich auch gut so

Aber mein Nacken tut nun mal wieder üebslte Sorte weh...

Also live kann ich Cannibal Corpse sehr empfehlen


War richtig fetzig

PS: Auch die Preise in der Halle waren sehr human... Garderobe 50 Cent, ein Pils im relativ großen Glas 2,50 € , 50Cent Pfand

GEIL

http://www.last.fm/user/suhl/

Rockjunkie ! ! ! ( Gast )
Beiträge:

24.03.2007 07:02
#80 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Meiner tut 3 Tage nach Saxon noch weh

------------------------------------------------
MAIDEN SIND SCHWEIZER [+]
Scream for me Ricola Kräuterzuckerlikör [+]


Daimonion Offline

Headbanger


Beiträge: 158
Punkte: 158

29.03.2007 19:41
#81 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten
Manowar - Dortmund - Westfallenhalle - 27.03.2007

Ich hab mir Dienstag zum 2. mal Manowar angesehen (nach 2002). Da ich an diesem Tag zufällig in Dortmund war (ich studiere zwar dort, mach aber zur Zeit Praktikum in meiner Heimatstadt Paderborn), hab ich mittags um eins nochmal ohne Hoffnung bei Ebay reingeschaut, und siehe da. Karte sofort kaufen für 35€. Ohne zu zögern rief ich bei gegebender nummer an, und schon hatte ich eine Stehplatzkarte für Manowar am gleichen Abend. Übergabe sollte vor der Halle stattfinden, was auch ohne Problem klappte.
In der Halle angekommen eröffneten auch schon recht schnell Holy Hell den Abend. Obwohl ich vorher von denen nichts gehört hatte, haben sie mich direkt umgehauen. Sehr geile Band, und ich hab nicht ein schlechtes Wort über sie am ganzen Abend gehört. Am besten gefallen hat mir einer der Gitarristen, der in jedem Song gefühlte 1,5 min Solos einbaute, und die waren echt allererste Sahne. Sie spielten u.a. Coverversionen von Malmsteen (Rising Force) und das Phantom der Oper (nicht Maiden, sondern von Weber). Nachdem die HH-Sängerin dort schon eine sehr souveräne Leistung abgegeben hatte, hörte man plötzlich eine männliche Stimme, sah aber niemanden auf der Bühne singen. Nach ca. 20Sekunden kam Eric Adams auf die Bühne und sang im Duett das Phantom der Oper. Gänsehaut pur, und eins von zwei Highlights des Abends. Das ganze HolyHell Set war durchzogen von Pyroeffekten, hab ich noch bei keiner Vorband gesehen, haben aber sehr gut gepasst.
Als zweite „Vorband“ wurden dann Rhapsody von Christopher Lee eingeläutet, und sie spielten auch richtig gut, zumindest die ersten 30 min. Die 2. Hälfte war ziemlich langweilig und ich war froh als sie von der Bühne waren.
Um Punkt 10 betraten Manowar die Bühne, wie immer mit Manowar. Die Setlist war ziemlich gleich mit der hier geposteten (also nicht der aus Zlin, sondern der gekürzten). Einziger Unterschied: Sie spielten Manowar zweimal, nehm mal an das das erste nicht gut genug für die kommende Live-CD war. Und das ist kein Scherz, Joey hat angekündigt das das Konzert für die erste LiveCD seit 10 Jahren benutzt wird.
Ich hatte das Gefühl das nie so richtig Stimmung aufkam, das Publikum war nicht schlecht aber auch nicht gut. Auf jeden Fall absolut kein Vergleich zu Maiden im Winter. Die Leute auf den Sitzplätzen sind glaub ich noch nicht einmal aufgestanden, konnte ich aber nicht richtig sehen, da ich ca. in der 4. Reihe stand. Der erste Teil des Konzerts war richtig gut, 9,5 von 10 Punkten, vor allem wegen dem überragendem Mountains (2. Highlight), aber auch dank „the oath, WotW, Holy War, Gloves of Metal, Black Wind ...”, und noch ein paar anderen. Nach einer kurzen Pause begann dann der „Gods of War“ Teil. Kämpfende Wikinger, ein Videofilm, und Regen (sehr guter Gag) und dazu Live mit Playback gemischt. Der Teil hat mir überhaupt nicht gefallen, war eher wie im Kino. Auf jeden Fall will ich sowas nicht auf einem ManowarKonzert. Insgesamt haben sie 2h 15 min auf der Bühne gestanden.

Pros: Sehr guter erster Teil, mit vielen alten Liedern.
Spitzensound. Hatte erst Ohrstöpsel drin, hab diese aber nach den ersten Lieder rausgenommen.
Karl Logan in absoluter Torform (hab ihn bis dahin nicht sonderlich gemocht), Eric Adams auch gewohnt gut.
Holy Hell war auch sehr gut, Rhapsody mittelmäßig.
CDs mit jeweils einem Manowar und HH-Video, und einen Rhapsody Song umsonst.
Pyros ohne Ende.
Contra: Gods of War Teil, Halle nicht ausverkauft, kein gutes Publikum

Alles in allem doch ein sehr schöner Abend, auch wenn ich von der Halle zu Fuß in die Stadt musste, da keine Öffentlichen Verkehrsmittel mehr fuhren.
bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

29.03.2007 20:02
#82 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

...guter bericht, @dämonischer

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

The Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.315
Punkte: 2.315

30.03.2007 21:33
#83 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

mein letztes konzert war ja maiden am 08.12.

voll die scheisse:
dieses jahr ahbe ich schon saxon und manowar verpasst
und werde noch sabaton verpassen (

Toby ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2007 20:01
#84 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

IRON MAIDNEM am 31.03.07 im Rockcafe Eulenspiegel in Ortenberg-Selters
Klassiker ! Ich will Klassiker ! Nachdem die grossen Originalen Vorbilder letztes Jahr die Amolad Tour erfolgreich präsentiert haben und ich nicht bis Juni warten kann, vergnüge ich mich auch mal mit einer Couverband. Nicht das der Satz in die verkehrte Kehle kommt, die Jungs aus Ungarn waren absolute Spitze. Ein gut 2 stündiges Programm mit einen gute Querschnitt von Klassikern wie Alexander the Great, Watchchild, The Trooper und noch viele andere folgten. Den Tip über den etwas ruhig gelegenen Metalbunker habe ich von Twisselberg und Joice erhalten, die mich auch durch den Abend begleiteten. Ein Versprechen musste ich beiden geben, nämlich nicht zu verraten wieviel beide Damen an dem Abend getrunken haben . Werde ich auch nicht tun . Den Höhepunkt des Gigs bildete der Auftritt des Eddy beim " Iron Maiden ". Ja selbst der exestiert bei der Couverband. Als Zugabe folgten noch Fear of the dark, The number of the beast, run to the hill und ganz am Schluss mein absoluter Lieblingssong von Maiden, Wickerman. Also wirklich ein sehr guter Tip die Band. Sie werden am 24.11.07 im Musikkeller wieder zu Gast sein. Wenn alles klappt werde ich auch wieder mit dene rocken. Unser Heimweg führte noch über die Metaldisco " Black Inn " und einem Mc Donald, der uns um 3 Uhr noch etwas zubereitete. Alles in allem eine sehr geile Nacht gewesen.

-------------------------------------------------
VEGETARIER TÖTEN UNSCHULDIGE PFLANZEN ! DAHER ESST FLEISCH UND WURST !

twisselberg ( Gast )
Beiträge:

01.04.2007 20:55
#85 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Ja toby, da warst Du wieder mal schneller als ich

Ich hatte die Coverband Iron Maidnem gestern auch das erste Mal gesehen, wußte also nicht, was uns erwarten würde.
NAchdem die Jungs ein bisschen auf sich warten ließen, wurden wir aber sofort entschädigt und es folgte ein Klassiker nach dem Anderen.
Eine göttliche Setlist und am meisten freute ich mich natürlich über Weasted Years
Die 10€ Eintritt waren völlig gerechtfertigt, es war ein geniales 2Stunden Programm
Ich kann die Jungs wirklich nur empfehlen und ich denke ich werde sie mir im November auch wieder ansehen.
Und toby sooo viel haben wir nun wirklich nicht getrunken, bei guter Musik kann es schon mal vorkommen, daß der Jacky besonders gut schmeckt

FreiburgMaiden70 Offline

Eddies Pate

Beiträge: 3.369
Punkte: 3.369

02.04.2007 11:42
#86 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Hans Söllner – Jazzhaus Freiburg – 30.03.2007

Über 15 Jahre müsste es jetzt her sein: mein letztes von drei oder vier Hans Söllner Konzerten, damals stand er nur mit Gitarre, Mikro und Verstärker auf der Bühne. Am vergangenen Freitag war anders.

Kurz vor 19 Uhr traf ich mich mit meinen Kumpel vor dem -noch nicht für den Einlass geöffneten Jazzhaus- in Freiburg. Warten mussten wir nicht lange, der Einlass begann kurz nach 19 Uhr und ging zügig aber entspannt von statten. Das Jazzhaus ist ein wirklich ansehnlicher und überschaubarer Gewölbekeller der nicht nur für Konzerte aller Art, sondern auch für Tanzveranstaltungen oder einfach als Kneipe genutzt wird. Rauchen war zu meiner Überraschung nur an den zwei Bars links und rechts der Bühne, sowie im Foyer erlaubt; wohl auf Wunsch des Sängers. Recht pünktlich, kurz nach 20 Uhr, ging das Licht aus und die Musiker betraten einzeln die Bühne, Hans Söllner zuletzt. Er schnappte seine Gitarre, trat vor das Mikro und kicherte erstmal verschmitzt. Woran das lag? Keine Ahnung. Nach einer kurzen Ansprache legte Söllner, begleitet von seiner Band, los. Ich empfand ihn in sehr guter Spiellaune, der Sound war perfekt: nicht zu laut, nicht zu leise. Gut gemacht, Mann an den Reglern!

Der Reggae hat mir sehr gut gefallen, allerdings hat das Publikum etwas Anlaufzeit benötigt. Auch wenn Hans Söllner oft in Freiburg auftritt, immer vor ausverkauftem Haus, mussten sich wohl viele erstmal auf sein Bayrisch einstellen. Ich hatte hier keine Probleme. Ein großes Lob muss ich an das kunterbunt gemischte Publikum wenden: Die Leute waren wirklich sehr relaxt. Kein Gedrängel, kein Stress; selbst als ich uns ein Bier holen war, war mein Platz –recht nahe an der Bühne- noch so gut wie frei und die Leute traten bei meiner Rückkehr vom Tresen freundlich bei Seite. Trotz Rauchverbot steckten sich einige Zigaretten an; so auch ich, allerdings erst nach dem ich die Umstehenden Leute fragte ob dies OK für sie sei.
Nach knapp zwei Stunden bat Söllner das Publikum das Rauchen einzustellen, was auch ohne Murren umgehend akzeptiert und umgesetzt wurde. Wer innerhalb von 31 Tagen 31 Konzerte spielt, muss auf seine Stimme achten, dachte ich mir. Die verbleibenden ca. 30 Minuten hat keiner den Griff zu Schachtel gemacht.

Fazit: ein absolut gelungenes knapp 2,5 Std. Konzert, mit einen guten Querschnitt aus alten und neuen Songs welche sehr gut umgesetzt gespielt wurden. Der Sound war perfekt, die Stimmung im Keller freundlich und lässig. Hans Söllner wirkte manchmal leicht müde; das lag sicher daran, dass er zum Einen seit 30 Tagen ununterbrochen auf der Bühne steht, zum Anderen wohl auch an seiner Rückenoperation im letzten Herbst. Zudem ist er ja keine 30 mehr. Seine Bissigkeit hat er in meinen Augen allerdings nicht verloren. Hiebe gegen seine „Freunde“ aus der bayrischen Staatskanzlei und gegen den (!) Merkel z. B. kamen in gewohnter Manier. Lustig: die badisch-bayrischen Publikumsgesänge. Bis zu meinen nächsten Söllner-Konzert werden wohl keine weiteren 15 Jahre vergehen. Danke für diesen gelungenen Abend, Bayaman!

Setlist ohne Anspruch auf Vollständig- und Richtigkeit:
Der Wind/Sturm/Liaba Er Wia I/Grea, Goib, Roud/Er War Aus Landshut/I Sag A Grea/Owei I/Edeltraut/Nordwind/A Dog Wie Jeda Andre/Paradies/Feind/Auf Da Gonz'n Wöid/Hey Staat/Ned Aloa/Blumen Und Farben/Dreads/Loben & Preisen/I Hob So Lang/Hoffnung/Der Geist Ist Frei/Mei Vadda/Freiheit




Hau Ruck !

Watto Offline

Forenlegende


Beiträge: 5.295
Punkte: 5.295

02.04.2007 14:59
#87 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Er War Aus Landshut/Edeltraut/ A Dog Wie Jeda Andre


boooah ich neide, ich neide =]




"links getrickter progressiv rechts drehender Yoghurt ohne Fett - Core"

harrry Offline

Metal God


Beiträge: 1.299
Punkte: 1.299

02.04.2007 15:52
#88 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Hört sich nach einem glungenem Abend an!!
Aber bei Söllner und RAUCH Verbot hab ich schon a bissl schmunzeln müssen!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde. (Albert Einstein)

bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

02.04.2007 21:13
#89 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

lobe über lobe! das alles liest sich richtig geil hier: von tobys und twissel exzessen angefangen( lol: mac doof um 3, da schreib ich mal einen blues), bis zu @maidenfreiburgs kanonenkugelbeitrag über hansi söllner... richtig gut. stark.

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

atheist666 ( Gast )
Beiträge:

05.04.2007 16:59
#90 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

hallo, gucken obs dafür auch en lob gibt. war zuletzt bei Grave digger, Therion und Sabaton. Wegen letzteren fuhr ich hin. Aufn Ticket stand: Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr. Tja, pünktlich 21 Uhr war ich drin und durfte mit ansehn, wie die Bühne von Sabaton abgebaut wurde. Ging mir letztes Jahr in München aufn Hellfest auch schon so, das die Vorband eher anfing. Da wars mir aber recht, fuhr ja wegen der Hauptband hin. Is des die neue "mode" jetzt das Vorbands eher anfangen? metallische Grüße

bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

05.04.2007 17:55
#91 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

ah..... aaaaaaaarghhhhhhhhh: mein vogtländischer stammesbruder ist noch am leben! schon allein dafür gibts nen:

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

vampir ( Gast )
Beiträge:

05.04.2007 22:30
#92 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Das Ragnarök, ein Haufen Bands und fast alle klasse. Lediglich Koldbrann und Urgehal fand ich nicht so gut, aber das ist natürlich auch Geschmacksache.
Besonders gut waren für mich Eluveite, Gernotshagen, Wolfchant, Moonsorrow, Swallow the sun und Vreid. Aber angeschaut hab ich eigentlich alle.



...fall like a burning star

twisselberg ( Gast )
Beiträge:

09.04.2007 14:17
#93 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

W.A.S.P. am 8.4. in Langen

NAchdem wir , ich schätze mal so 4 Kombobands überstanden hatten, die letzte war Leaves eyes irgendso ein Nightwish Verschnitt einfach nur grauenhaft, kam dann endlich Kamelot. Sie waren gut und haben auch ein paar Songs vom neuen Album vorgestellt.
LAngen kam dann auch endlich in Stimmung.
So, nun warteten wir spannend darauf was Blacky uns zu bieten hatte.
DAs Itro war schon mal gut, von den Doors This is the end...
Sie spielten 3 Klassiker und dann stellte man uns einen der neuen Songs vor. Am Anfang etwas langsam aber dann doch recht gut.
Blacky hat sogar für seine Verhältnisse viel geredet
Ich fand sie haben sich schon ganz schön feiern lassen, ihm lief wieder mal das Wasser aus seinen Latexärmeln und nach 50 mim. gingen sie dann von der Bühne( ich denke er mußte erstmal unter das Sauerstoffzelt :think
KAmen dann aber noch mal für 2 Klassiker und einen der neuen Songs.
Nach ca.65 min war dann aber endgültig Schluß!
Alles in Allem, Spielzeit zu kurz, aber ein ganz gelungener Gig. NA ja, er ist halt auch nimmer der Jüngst

bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

09.04.2007 14:24
#94 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

ähm äh @twissel: klingt verdammt gut. aber die jackis, what the devil are the jackis???

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

twisselberg ( Gast )
Beiträge:

09.04.2007 14:26
#95 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

@bob, es gab nicht einen Jacky, nur ein paar ein paar Siebis

atheist666 ( Gast )
Beiträge:

09.04.2007 16:20
#96 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

achso bob... da war noch was! den gruß an den "Sammesbruder" geb ich natürlich gern weiter, sofern ich was metalrelevantes demnächst besuche, schreib ich auch ma wieder was rein. also bis dahin metallische grüße.

twisselberg ( Gast )
Beiträge:

16.04.2007 19:26
#97 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten
SAxon am 13.04. in LAngen

Sodele, nach dem die zwei Schweizer dann mal wieder den Weg nach Hessen gefunden hatten und das auch noch pünktlich konnte es nun endlich los gehen in Richtung Ffm.
Toby haben wir auch gleich am Eingang getroffen.
Den Anfang machte Hellfueled, auf die Jungs hatte ich mich rießig gefreut, war aber total enttäuscht, schlechter Sound und irgendwie einfach grottig.
DAnn kam Masterplan, schon etwas besser, aber das mit dem Sound wollte noch immer nicht so richtig klappen.
Unseren Schweizer Kollegen ist dies sogar trotz den riechlichen Siebis aufgefallen .
DAnn war es endlich soweit und Saxon betraten die Bühne.
Es war ein absolut geiler Gig, Gänsehaut pur.
Wir haben gerockt was das Zeug hält und die in der Halle war eine total geniale Stimmung.Genau das, was Biff für sein Ego brauch.
Die jungs haben ca. 2Std. 30 min gespielt und das am Stück
Zum Schluß bekam ich dann doch auch noch mein Pick...
Ein gelungenes und sehr gutes Konzert. Und der Jacky mmmmmhhhh lecker
Toby ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2007 22:19
#98 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

Ups Änätsche, dieses Mal warst Du schneller mit dem Bericht. Nur hinzufügen möcht ich noch, dass ich Masterplan auch total geil fand. Besonders das drum von Mike Terrana, war absolute Spitze. Schade, dass er nicht mehr bei RAGE ist. Hellfuled fand ich auch so na ja. Aber Saxon war sau geil. Ich hab noch nie so ein starkes Konzert von dene erlebt, wie an diesen Abend. Also Biff muss momentan gut in Form sein.
Alles in allem ein sehr schöner Abend, besonders hat es mich mal wieder gefreut mit Martha ,dem alten Sack, mal auf ein SiBi anzustossen.

-------------------------------------------------
WENN DIE REGIERUNG KRANK IST, MUSS DAS VOLK DAS BETT HÜTEN !

bob Offline

Eddies Pate

Beiträge: 2.162
Punkte: 2.162

16.04.2007 22:24
#99 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

... und da iss mer einmal mehr nicht dabei gewesen bei den jungs und mädels hier... geb mir nen

___________________________________________________
"Shut Up And Play Your Guitar!"...Zitat Frank Zappa.
„Mit seiner zerschundenen Stratocaster sagte er der Welt alles, was er zu sagen hatte.“ ... über Rory Gallagher
ahso nochwas: SCREAM FOR ME?... SCREAM FOR ME, SICHERUNGSBIER!!!

Maidenhead ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2007 22:29
#100 RE: Eure letzte Mugge: On Stage! Auch daneben gegangene Sachen... Zitat · Antworten

bob, halb lang. Ich hab den toby auch noch nie getroffen. Sowieso, ich kenn eigentlich nur die Schweizer Member. Und ich geh auch net auf jedes Konzert. Das geht finanziell nun mal einfach nicht! Ich sah allein seit Anfangsjahr mindestens drei Konzerte an mir vorbeigehen, auf denen ich gerne gewesen wär (Hammerfall, Celtic Frost/Kreator und nun auch Saxon). Ich spar nun mal für wacken! Und als Lehrling ist das nich so leicht!

Dafür wirds der Exzess des Jahres! Die Hälfte meines Budgets wird in Bier umgesetzt!

Also bob, nich weiter schlimm, man kann nich auf jeder Party tanzen!

__________________________________________________
Maidenheads Musikgeschmack war schon immer sonderbar!

Brothers of metal will always be there
Standing together with hands in the air!!!

Manowar - Brothers of metal

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 16
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz