Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 593 Antworten
und wurde 19.311 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

06.06.2011 20:17
#526 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Irenicus

Zitat von Chewie
number of the beast klingt doch wie eine wild meute von raubtieren

die andern beiden im vergleich dazu wie süsse kätzchen


Mag ja sein, aber für mich ist sowas eher unwichtig. Aggression bringt auch nichts, wenn es kompositorisch größtenteils eher unspektakulär ist. Killers z.b. finde ich da viel spannender und fesselnder.

Und Total Eclipse >>> Gangland





na ja, ist die Frage ob es kompositorisch so spektakulär ist jeden Song mit nem langsamen Intro zu beginnen



mit Number of the Beast verbinde ich zb, genauso wie der ManiacDom, ne Menge mehr als nur die reine Musik

das wertet das Album für mich natürlich nochmal auf

________________________________________

Boomer Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.246
Punkte: 2.246

06.06.2011 20:17
#527 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

tnotb hat die meisten eingängisten songs auf einem album, aber deswegen ist es für mich nicht das beste. DAS beste gibt es für mich sowieso nicht, nur lieblingsalben.

die musikalisch anspruchsvollsten sind für mich powerslave und amolad
die "frischesten" (im sinne von eingänig, nicht komplex etc.) killers, tnotb und bnw
die atmosphärischsten sit, ssoass und tff
das düsterste x-factor

piece of mind, no prayer for the dying, fotd, v11 und dod sind irgendwie alles in einem. jeweils so sehr unterschiedlich finde ich.

____________________________________________
2003 Stuttgart ***
2003 Dortmund *****
2005 Paris ****
2006 Dortmund *****
2006 Paris ***
2007 Düsseldorf ***
2008 Paris ****
2008 London *****+
2008 Göteborg *****+
2009 Flight 666 @ UCI Bochum
2010 Pukkelpop Belgien **
2010 Valencia ****
2011 Oberhausen ***
2011 Berlin *****
2011 Göteborg

Davux95 Offline

Metal God


Beiträge: 1.094
Punkte: 1.094

06.06.2011 20:28
#528 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Boomer
tnotb hat die meisten eingängisten songs auf einem album, aber deswegen ist es für mich nicht das beste. DAS beste gibt es für mich sowieso nicht, nur lieblingsalben.

die musikalisch anspruchsvollsten sind für mich powerslave und amolad
die "frischesten" (im sinne von eingänig, nicht komplex etc.) killers, tnotb und bnw
die atmosphärischsten sit, ssoass und tff
das düsterste x-factor

piece of mind, no prayer for the dying, fotd, v11 und dod sind irgendwie alles in einem. jeweils so sehr unterschiedlich finde ich.



______________________

If you had the time to lose

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

06.06.2011 20:28
#529 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Chewie
na ja, ist die Frage ob es kompositorisch so spektakulär ist jeden Song mit nem langsamen Intro zu beginnen


Wenn die Intros denn kreativ sind (meiner Meinung nach definitiv), hab ich da kein Problem mit. Aber ein Song besteht ja mehr aus nur dem Intro.
Ist eben alles Geschmackssache, aber NOTB spricht mich einfach nicht so an wie viele andere Alben. Irgendwie fehlt da einfach das "gewisse Etwas" in den meisten Songs.

Zitat
mit Number of the Beast verbinde ich zb, genauso wie der ManiacDom, ne Menge mehr als nur die reine Musik

das wertet das Album für mich natürlich nochmal auf


Das ist ja wieder ganz was anderes, aber natürlich verständlich.




► Rush - Natural Science [live HD] ♫

Skullface Offline

Blood Brother


Beiträge: 956
Punkte: 956

06.06.2011 20:34
#530 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zwar muss ich auch zugeben das ich die Nachfolger (bis einschließlich 7th Son) & das Debut viel eher vorzieh aber trotzdem hat NOTB immer noch seinen ganz eigenen Charme.

-----------------------------------------------------------

http://www.musik-sammler.de/sammlung/skullface

http://www.iphpbb.com/board/fs-53074113nx113361.html

DarkMan96 Offline

Clansman


Beiträge: 437
Punkte: 437

07.06.2011 14:46
#531 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Boomer
tnotb hat die meisten eingängisten songs auf einem album, aber deswegen ist es für mich nicht das beste. DAS beste gibt es für mich sowieso nicht, nur lieblingsalben.

die musikalisch anspruchsvollsten sind für mich powerslave und amolad
die "frischesten" (im sinne von eingänig, nicht komplex etc.) killers, tnotb und bnw
die atmosphärischsten sit, ssoass und tff
das düsterste x-factor

piece of mind, no prayer for the dying, fotd, v11 und dod sind irgendwie alles in einem. jeweils so sehr unterschiedlich finde ich.



Oh ja, TFF ist wirklich ein sehr armospährisches Album.
Mal ne Frage zu Hallowed be thy name, an welcher steller des Liedes wird der Verurteilte erhängt? Irgendwie hört sich die Frage dumm an, ist aber ernst gemeint

Holding on for our dear lives
And we're praying once again
Rotten luck or just jonahed
The Talisman is in my hand

__________________________________
2.6.2011 Hamburg

Davux95 Offline

Metal God


Beiträge: 1.094
Punkte: 1.094

07.06.2011 17:22
#532 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von DarkMan96

Zitat von Boomer
tnotb hat die meisten eingängisten songs auf einem album, aber deswegen ist es für mich nicht das beste. DAS beste gibt es für mich sowieso nicht, nur lieblingsalben.

die musikalisch anspruchsvollsten sind für mich powerslave und amolad
die "frischesten" (im sinne von eingänig, nicht komplex etc.) killers, tnotb und bnw
die atmosphärischsten sit, ssoass und tff
das düsterste x-factor

piece of mind, no prayer for the dying, fotd, v11 und dod sind irgendwie alles in einem. jeweils so sehr unterschiedlich finde ich.



Oh ja, TFF ist wirklich ein sehr armospährisches Album.
Mal ne Frage zu Hallowed be thy name, an welcher steller des Liedes wird der Verurteilte erhängt? Irgendwie hört sich die Frage dumm an, ist aber ernst gemeint




Die hier glaub' ich:

"As I walk all my life drifts before me,
Though the end is near I'm not sorry.
Catch my soul, it's willing to fly away.

Mark my words believe my soul lives on.
Don't worry now that I have gone.
I've gone beyond to see the truth."

Dazwischen irgendwo vermut' ich mal.

______________________

If you had the time to lose

DarkMan96 Offline

Clansman


Beiträge: 437
Punkte: 437

08.06.2011 14:55
#533 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Davux95

Zitat von DarkMan96

Zitat von Boomer
tnotb hat die meisten eingängisten songs auf einem album, aber deswegen ist es für mich nicht das beste. DAS beste gibt es für mich sowieso nicht, nur lieblingsalben.

die musikalisch anspruchsvollsten sind für mich powerslave und amolad
die "frischesten" (im sinne von eingänig, nicht komplex etc.) killers, tnotb und bnw
die atmosphärischsten sit, ssoass und tff
das düsterste x-factor

piece of mind, no prayer for the dying, fotd, v11 und dod sind irgendwie alles in einem. jeweils so sehr unterschiedlich finde ich.



Oh ja, TFF ist wirklich ein sehr armospährisches Album.
Mal ne Frage zu Hallowed be thy name, an welcher steller des Liedes wird der Verurteilte erhängt? Irgendwie hört sich die Frage dumm an, ist aber ernst gemeint




Die hier glaub' ich:

"As I walk all my life drifts before me,
Though the end is near I'm not sorry.
Catch my soul, it's willing to fly away.

Mark my words believe my soul lives on.
Don't worry now that I have gone.
I've gone beyond to see the truth."

Dazwischen irgendwo vermut' ich mal.




Also ich finde ja bei der stelle wo Bruve zum zweiten mal: Hallowed be thy name, singt. Also wenn er dann Nameeeeeeeeeeeeeeeee singt, dort stirbt er, meinde ich

Holding on for our dear lives
And we're praying once again
Rotten luck or just jonahed
The Talisman is in my hand

__________________________________
2.6.2011 Hamburg

Davux95 Offline

Metal God


Beiträge: 1.094
Punkte: 1.094

08.06.2011 16:24
#534 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

"Don't worry now that I have gone.
I've gone beyond to see the truth."

Übersetz das mal.

______________________

If you had the time to lose

DarkMan96 Offline

Clansman


Beiträge: 437
Punkte: 437

09.06.2011 14:32
#535 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Bitte mach dir keine Sorgen, jetzt da ich gegangen bin
Ich habe die Schwelle übertreten um die Wahrheit zu sehen

(*hust*Streber*hust*)

________________________________

Holding on for our dear lives
And we're praying once again
Rotten luck or just jonahed
The Talisman is in my hand
__________________________________
2.6.2011 Hamburg

Davux95 Offline

Metal God


Beiträge: 1.094
Punkte: 1.094

10.06.2011 12:37
#536 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von DarkMan96
Bitte mach dir keine Sorgen, jetzt da ich gegangen bin
Ich habe die Schwelle übertreten um die Wahrheit zu sehen

(*hust*Streber*hust*)



______________________

If you had the time to lose

DarkMan96 Offline

Clansman


Beiträge: 437
Punkte: 437

17.06.2011 19:35
#537 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

naja, für mich ist es immernoch das beste album von maiden, zumindestens von der musikalischen seite her.

_______________________________

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

26.06.2011 00:27
#538 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Habe mir vorgenommen alle Maiden Alben nacheinander in chronologischer Reihenfolge detailliert zu bewerten (hab ich zwar (teils) schon mal gemacht, aber da hat sich eh wieder einiges geändert).

Mein Punktesystem sieht folgendermaßen aus:

10 - Meisterwerk
9 - genial
8 - klasse
7 - gut
6 - solide
5 - okay
4 - schwach
3 - dürftig
2 - schlecht
1 - miserabel
0 - Müll

Cover und Produktion lass ich aus der Punktewertung raus.

Bewertung:

1. Invaders (7/10)
Guter Opener, auch wenn der Refrain besser sein könnte. Klingt halt irgendwie so fröhlich, nicht gerade passend zu den Lyrics.
2. Children of the Damned (9/10)
Einfach ein Klassiker und man kann ihn als Blueprint für spätere Power/Halb-Balladen sehen (kommt aber imo nicht an Remember Tomorrow ran). Simpel gestrickt, aber die Atmosphäre ist packend.
3. The Prisoner (7/10)
Find ich nicht so stark wie manche ihn machen. Intro ist zwar klasse, aber sonst eher unspektakulär.
4. 22 Acacia Avenue (9/10)
Sehr origineller, (im Vergleich zu den anderen Songs) recht komplexer und abwechslungsreicher Song. Ich kapier nicht wieso er 2007 nicht gespielt wurde.
5. The Number of the Beast (8.5/10)
Klassiker, aber doch schon leicht überbewertet, muss man zugeben.
6. Run to the Hills (6.5/10)
Maiden's wohl größer Hit, gehört aber sicher nicht zu ihren besten Songs. Trotzdem gut, auch wenn er live schon totgenudelt wurde.
7. Gangland (4/10)
Eindeutiger Schwachpunkt der Scheibe. Als B-Seite sicher nett, aber so zieht er das Album leider nur runter. Hätte man (wie ursprünglich vorgesehen) durch Total Eclipse ersetzen sollen. Für mich der wohl schwächste Song der 80er.
8. Hallowed Be Thy Name (10/10)
Zu diesem zeitlosen Meisterwerk muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren. Perfektion! Wahnsinn wie die Atmosphäre und Emotionen musikalisch rübergebracht werden, man kann sich wirklich in die Lage hineinversetzen. (PS: Ich denke der Verurteilte wird am Ende der Lyrics während des Instrumentalteils gehängt. "Hallowed Be Thy Name" sind dann seine letzten Worte)

Bonus-Track: Total Eclipse (7.5/10)
Viel besser als Gangland! Viel stören sich vielleicht einfach am ungewöhnlichen Takt bzw. Speed (?) Find ihn jedenfalls interessant vom Aufbau.

Cover: (Auch wenn mich viele wahrscheinlich für die Aussage steinigen würden) Meiner Meinung nach das schwächste (dennoch gut) der 80er Album Cover. Wäre für die Single besser gewesen.

Produktion: Wieder mal TOP! Leichte Steigerung zu Killers.

Gesamtwertung: 7.6/10 (gleich mit Bonus-Track)




► Rush - Natural Science [live HD] ♫

Bushfire Offline

Blood Brother


Beiträge: 936
Punkte: 936

26.06.2011 00:39
#539 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Irenicus
Habe mir vorgenommen alle Maiden Alben nacheinander in chronologischer Reihenfolge detailliert zu bewerten (hab ich zwar (teils) schon mal gemacht, aber da hat sich eh wieder einiges geändert).

Mein Punktesystem sieht folgendermaßen aus:

10 - Meisterwerk
9 - genial
8 - klasse
7 - gut
6 - solide
5 - okay
4 - schwach
3 - dürftig
2 - schlecht
1 - miserabel
0 - Müll

Cover und Produktion lass ich aus der Punktewertung raus.

Bewertung:

1. Invaders (7/10)
Guter Opener, auch wenn der Refrain besser sein könnte. Klingt halt irgendwie so fröhlich, nicht gerade passend zu den Lyrics.
2. Children of the Damned (9/10)
Einfach ein Klassiker und man kann ihn als Blueprint für spätere Power/Halb-Balladen sehen (kommt aber imo nicht an Remember Tomorrow ran). Simpel gestrickt, aber die Atmosphäre ist packend.
3. The Prisoner (7/10)
Find ich nicht so stark wie manche ihn machen. Intro ist zwar klasse, aber sonst eher unspektakulär.
4. 22 Acacia Avenue (9/10)
Sehr origineller, (im Vergleich zu den anderen Songs) recht komplexer und abwechslungsreicher Song. Ich kapier nicht wieso er 2007 nicht gespielt wurde.
5. The Number of the Beast (8.5/10)
Klassiker, aber doch schon leicht überbewertet, muss man zugeben.
6. Run to the Hills (6.5/10)
Maiden's wohl größer Hit, gehört aber sicher nicht zu ihren besten Songs. Trotzdem gut, auch wenn er live schon totgenudelt wurde.
7. Gangland (4/10)
Eindeutiger Schwachpunkt der Scheibe. Als B-Seite sicher nett, aber so zieht er das Album leider nur runter. Hätte man (wie ursprünglich vorgesehen) durch Total Eclipse ersetzen sollen. Für mich der wohl schwächste Song der 80er.
8. Hallowed Be Thy Name (10/10)
Zu diesem zeitlosen Meisterwerk muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren. Perfektion! Wahnsinn wie die Atmosphäre und Emotionen musikalisch rübergebracht werden, man kann sich wirklich in die Lage hineinversetzen. (PS: Ich denke der Verurteilte wird am Ende der Lyrics während des Instrumentalteils gehängt. "Hallowed Be Thy Name" sind dann seine letzten Worte)

Bonus-Track: Total Eclipse (7.5/10)
Viel besser als Gangland! Viel stören sich vielleicht einfach am ungewöhnlichen Takt bzw. Speed (?) Find ihn jedenfalls interessant vom Aufbau.

Cover: (Auch wenn mich viele wahrscheinlich für die Aussage steinigen würden) Meiner Meinung nach das schwächste (dennoch gut) der 80er Album Cover. Wäre für die Single besser gewesen.

Produktion: Wieder mal TOP! Leichte Steigerung zu Killers.

Gesamtwertung: 7.6/10 (gleich mit Bonus-Track)


soll jetzt nicht persöliche sein....inzw nervt es diese dauernde song-auseinander-nehmerei... hoffentlich artet das nicht wieder in eine endlos diskussion aus...;)

http://www.bushfiremusic.com
http://www.myspace.com/bushfiremusic

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

26.06.2011 00:46
#540 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Bushfire
soll jetzt nicht persöliche sein....inzw nervt es diese dauernde song-auseinander-nehmerei... hoffentlich artet das nicht wieder in eine endlos diskussion aus...;)


Musst es ja nicht lesen Mich nerven eher nichtssagende Beiträge, die nicht mal aus nem kompletten Satz bestehen... Für sowas gibt es Chats, da braucht man kein Forum.




► Rush - Natural Science [live HD] ♫

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

26.06.2011 01:29
#541 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Irenicus

Zitat von Bushfire
soll jetzt nicht persöliche sein....inzw nervt es diese dauernde song-auseinander-nehmerei... hoffentlich artet das nicht wieder in eine endlos diskussion aus...;)


Musst es ja nicht lesen Mich nerven eher nichtssagende Beiträge, die nicht mal aus nem kompletten Satz bestehen... Für sowas gibt es Chats, da braucht man kein Forum.





Ja find solche Beiträge wie die von Irenicus auch ziemlich gut, obwohl ich seiner Bewertung nicht in allen Punkten zustimmen kann;)

______________________________________

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

26.06.2011 09:58
#542 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Irenicus

7. Gangland (4/10)
Eindeutiger Schwachpunkt der Scheibe. Als B-Seite sicher nett, aber so zieht er das Album leider nur runter. Hätte man (wie ursprünglich vorgesehen) durch Total Eclipse ersetzen sollen. Für mich der wohl schwächste Song der 80er.



Gangland ist mMn der beste Song auf der Platte! ich versteh nicht, warum den keiner mag. ich find ihn geil. würde den mal viel lieber live hören als TNOTB oder RTTH. hallowed bleibt natürlich der ungeschlagene song, allerdings nicht in dieser albumversion. der groovt einfach nicht mit diesen drums.

-------------------------------

bln_eddie Offline

Blood Brother


Beiträge: 994
Punkte: 994

26.06.2011 10:11
#543 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Hey Folks....

1. Invaders 5/10
2. Children of the Damned 10/10
3. The Prisoner 8/10
4. 22 Acacia Avenue 8/10
5. The Number of the Beast 10/10
6. Run to the Hills 9/10
7. Gangland 4/10
8. Hallowed Be Thy Name 10/10

Das Cover is mehr als genial 10/10
Produktion auch heutzutage noch klasse 10/10
Auch die Single COver bekommen beide 10/10

Ein Saustarkes Album auch wenn man die Hälfte der Songs heute nich mehr hören kann da man Sie zuoft schon gehört hat......

-------------------------------------------

DMAX - Fernsehen für die besten Menschen der Welt, MÄNNER !!

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

26.06.2011 11:28
#544 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von iron_maiden
warum den keiner mag. ich find ihn geil.



Ich mag ihn und finde ihn auch geil!!

________________________________________

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

26.06.2011 11:46
#545 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

1. Invaders 8,5/10
2. Children of the Damned 9/10
3. The Prisoner 9,5/10
4. 22 Acacia Avenue 9,5/10
5. The Number of the Beast 9/10
6. Run to the Hills 9/10
7. Gangland 8,5/10
8. Hallowed Be Thy Name 10/10


73/80 = 91,25 %

+ spitzen Cover
+ spitzen Sound

= 9,75 / 10 Punkten

den Opener Invaders fand ich schon immer ziemlich geil.
Imo besser als alle Opener seit 1990

Gangland gefällt mir auch um einiges besser als Total Eclipse

Zu Irenicus Beitrag:

ich finde sowas sehr gut. er schreibt halt einige Worte zu den Songs, übertreibt es aber nicht.

________________________________________

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

26.06.2011 11:54
#546 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Chewie
er schreibt halt einige Worte zu den Songs, übertreibt es aber nicht.


Bin halt nicht so der Roman-Typ




► Rush - Natural Science [live HD] ♫

Dr. Loomis Offline

Clansman

Beiträge: 594
Punkte: 594

26.06.2011 12:11
#547 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Wow, so ausführlich wie Irenicus bekomme ich das nicht hin. Aber ich versuch's mal.

Vorneweg dies: Liebe "The Number of the Beast"! Eines meiner allerliebsten Maiden-Alben und bestimmt auch eines derer die ich am häufigsten höre. Mit einer Punktewertung der einzelenen Song's tue ich mich schwer. (Habe Angst das ich einigen Klassikern vielleicht zu wenig gebe.) Wirklich schwache Song's hat "The Number of the Beast", für mich, kaum.

"Invaders" 5 oder 6/10

(Finde ihn als Opener ganz gut, ok, aber es gibt stäkere Song's auf dem Album.)

"Children of the Damned" 9/10

(Ein sehr guter Song. Ich mag hier die Mischung aus ruhigen Pasagen und schnelleren. Bruce singt ihn stark. (Wie auch die anderen Song's.)

"The Prisoner" 10/10

Finde ihn Super! Neben "Hallowed Be Thy Name", "The Number of the Beast", Run to the Hills" für mich ein Song den ich hier ganz besonders mag. Starke Riffs, liebe seinen Refrain. Sein Intro ist auch cool.)

"22 Acacia Avenue" 8/10

(Hier kann ich gar nicht soviel zu sagen. Außer, mag den Song. Finde Irenicus hat recht, er ist abwechslungsreich.)

"The Number of the Beast" 10/10

(Muß man dazu noch was sagen? Für mich einer der Maiden-Album-Titelsong's. Obwohl, da gibt es einige sehr starke. Das gesprochene Intro finde ich cool. Ebenso wenn dann am Anfang die Gitarren einsetzen. Kann ich immer wieder hören!)

"Run to the Hills" 10/10

(Hier gillt für mich was ähnliches wie bei ""The Number of the Beast". Ich weiß, für vielle wurde er inzwischen zu oft gespielt, aber ich höre ihn zu gern. Einfach ein Maiden-Klassiker zum abgehen. Besonders, wie ich finde, auch auf Live-Alben stark. Finde es schade, das er auf der "Final Frontier"-Tour nicht dabei war. Hätte ihn gerne mal live erlebt.)

"Gangland" So 3 oder 4/10

(Für mich kleiner Album-Schwachpunkt, wenn man so will. Kann ich nicht so viell mit anfangen.)


"Hallowed Be Thy Name" 10/10

(Auch eine der Maiden-Hymnen! Einfach zeitlos und für mich einer der allerbsten Maiden-Song's. Genial. Schon sein Anfang ist super und das zieht sich durch den ganzen Song: Geniale Riffs und Sollos. Toll von Bruce gesungnen. Den Song mag ich einfach immer, egal ob Studiofassung oder live! Aber dort, also live, ist es auch so ein Klassiker der genial rüberkommt.)


Die Produktion des Albums finde ich noch immer top. Habe ich nicht's dran auszusetzen. Das Covermotiv mag ich auch sehr.

Möchte auch noch sagen, ich mag hier fast alle Song's. (Auch die jetzt bei mir nicht 10 Punkte bekommen haben. Bis auf, wie gesagt, "Gangland ".) "The Number of the Beast" ist und bleibt eines meiner Lieblings-Maiden-Alben.

(Das sind jetzt bestimmt Schreibfehler drin. Entschuldigung dafür.)

Davux95 Offline

Metal God


Beiträge: 1.094
Punkte: 1.094

26.06.2011 14:31
#548 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Chewie
1. Invaders 8,5/10
2. Children of the Damned 9/10
3. The Prisoner 9,5/10
4. 22 Acacia Avenue 9,5/10
5. The Number of the Beast 9/10
6. Run to the Hills 9/10
7. Gangland 8,5/10
8. Hallowed Be Thy Name 10/10


73/80 = 91,25 %

+ spitzen Cover
+ spitzen Sound

= 9,75 / 10 Punkten

den Opener Invaders fand ich schon immer ziemlich geil.
Imo besser als alle Opener seit 1990

Gangland gefällt mir auch um einiges besser als Total Eclipse

Zu Irenicus Beitrag:

ich finde sowas sehr gut. er schreibt halt einige Worte zu den Songs, übertreibt es aber nicht.








Diese Bewertung passt am meisten. (nach meinem Geschmack jedenfalls )
Nur "Gangland" wuerde ich auch 9 Punkte geben.

______________________________________________

Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

26.06.2011 18:49
#549 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Finde das Album etwas überbewertet. Den Kultstatus als Dickinsons Erstwerk mit Maiden hat es natürlich, es ist vom Gesang her auch ein sehr guter Auftakt. Aber bei den Songs sehe ich nur zwei unsterbliche Evergreens, "Children of the Damned" und "Hallowed Be Thy Name". Ansonsten ist einiges ganz nettes drauf wie "Prisoner" und "Invaders". Der Titelsong und vorallem "Run the Hills" haben doch einen hohen Abnutzungsfaktor. Und für "22 Acacia Avenue" konnte ich mich nie begeistert. Den Song empfinde ich als extrem langweilig. Der kommt eigentlich nur gut in der RockPop In Concert Version, aber da ist eh das Publikum der entscheidene Punkt dass dieser Song mal nicht langweilig rüberkommt.

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

26.06.2011 19:02
#550 RE: The Number of the Beast Zitat · antworten

Zitat von Chlodwig
Finde das Album etwas überbewertet. Den Kultstatus als Dickinsons Erstwerk mit Maiden hat es natürlich, es ist vom Gesang her auch ein sehr guter Auftakt. Aber bei den Songs sehe ich nur zwei unsterbliche Evergreens, "Children of the Damned" und "Hallowed Be Thy Name". Ansonsten ist einiges ganz nettes drauf wie "Prisoner" und "Invaders". Der Titelsong und vorallem "Run the Hills" haben doch einen hohen Abnutzungsfaktor. Und für "22 Acacia Avenue" konnte ich mich nie begeistert. Den Song empfinde ich als extrem langweilig.



ich seh es ähnlich wie du, nur finde ich auch children of the damned etwas überbewertet. er ist nicht schlecht, aber den schnellen teil hätte es nicht so gebraucht.

-------------------------------

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen