Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.591 Antworten
und wurde 63.690 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | ... 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | ... 64
Wickerman ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 00:48
#1376 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten
Kurzberichtt:


Maiden waren in Topform. Bruce war glänzend aufgelegt, die Band extrem locker. Habe sie selten so locker und spaßig gesehen. Adrian und Dave waren aktiv wie nie (Headbangen, Zuschauer animieren..).
Es ging um 20:45 los mit Doctor Doctor, um 22:25 war der Gig zu Ende.

War ein hervorragendes Konzert! Auf jedenfall unter den Top3 meiner Maidengigs.

Das Forumstreffen hat dieses mal auch endlich einmal vernüftig geklappt.

Für die Fotos mache ich wie besprochen einen eigenen Thread auf!




Neue Demo ab sofort verfügbar!

Henne ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 00:51
#1377 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Da kann ich dir nur zustimmen! Echt nen konzert mit elan

TriggaHippie ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 01:10
#1378 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

mit der lauren kann ich nicht so viel anfangen. ging mir nicht so ins ohr.
bei mastadon war ich nicht wirkl drin.
papa roach is zwar auch nicht mein fall, aber der sänger hat sich arg ins zeug gelegt. die neben uns kannten jede zeile und haben übelst abgemoshed
mega entäuschung war meiner meinung nach in flames. selten so einen schlechten sound gehört. der bass hat so übelst gewummert....die gitarren hätten aus guitar pro sein können! was ein brei (dabei mag ich die jungs eigentl total gerne)...

naja und maiden warn sau gut, aber auch viel zu kurz.
was hat bruce da wegen nächstes jahr gesagt? "we'll come back with powerslave..." und dann rock am ring oder rime of the ancient mariner? habs net ganz verstanden

________________________________
so it shall be written, so it shall be done

Wickerman ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 01:43
#1379 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten
So nachdem ich die Pics hochgeladen habe nun mein Langbericht zum Gig und zum Forumstreffen:

Bilder gibt es in diesem Thread: http://210833.homepagemodules.de/t507436...Fotothread.html
Oder in der Eddies Army: http://sventhson.sv.funpic.de/cpg1410/index.php


Ojay, Calle und ich kamen um etwa 14:00 an der Halle an, die Schlange wirkte erst endlos (500 Meter mindestens) und wir bekamen als wir noch in der Schlange standen grüne Bändchen. Wie wir erst nacher erfuhren waren die grünen Bändchen die "Eintrittskarte vor die Bühne". Leute die zu spät kamen erwischen rosa Bändchen und mußten in das hintere Drittel der Halle oder auf die Stehplatztribünen.
Um Punkt 15 gabs Einlass, trotz der langen Schlange waren wir in rund 10 Minuten drin und traffen Churchill, Toby und Angus666. Erstmal ein paar Bier, lecker Plausch und Currywurst Pommes gegessen und in die Halle zu Lauren Harris.
Der Sound war mies, viel zu viel Hall. Performance ok, aber nix besonders.
Danach gings wieder nach draußen und wir trafen einen mies gelaunten Aschi. Er hatte ein rosanes Bändchen ergattert, weil es zu spät angekommen ist. Das selbe Schicksal teilten Martha, Twisselberg, Joyce, The Wicker Man, Angelripper und Wishmaster. Nachdem wir Aschi etwas aufgeheitert hatten und wir jede Menge Pics schossen ging es wieder in die Halle In Flames gucken. Toby und ich verdrücken uns an den linken Bühnenrand. Hier war absolut nix los, das lag daran das auf der anderen Seite des Innenraums kein Eingang war und sich demzufolge alle Leute nach rechts quetschen und daran, dass nur an die 1200 Leute grüne Bändchen für das Vordere Drittel genau vor der Bühne bekommen haben.
Bei In Flames mieser Sound, viel zu bassig. So ein fieser Bass der direkt in den Magen geht. Performance war auch langweilig und um 20 Uhr waren In Flames endlich fertig.
In der Umbaubause erschien der Bassist und Drummer von Lauren Harris am Graben und Toby und ich kamen beim Intro von Maiden quasi direkt in die 1.Reihe. Es war absolut entspannend vorne links. Kein Gedränge, kein Schupsen...so sollte es immer sein.

Wie ich schon erwähnte waren Maiden sehr gut drauf. Dave war bei den ersten beiden Songs so aktiv, habe ich selten gesehen. Headbangen, posen, klatschen, auf den Boden knien..Nur das Plektrum-werfen sollte er noch üben. Viele landeten wieder auf der Bühne! Adrian hatte offensichtlich stimmungsmäßig einen guten Tag, musikalisch nicht. Er vergaß einige Parts und man sah ihm am Griffbrett hoch und runter rutschen, weil er nicht wusste was nun kommt. Selbst den Mainriff von Wrathchild vergaß er und mußte ihn sich erst bei Dave "abgucken". Sympatische Aktionen gab es aber noch viel mehr. Posing von Gers und Dave "du bist der Star...nein du...nein du", und dann ein 10 Minuten Dauerklatschen vor der Zugabe 2 Minutes to Midnight die Steve, Bruce und Adrian dazu nutzen mit dem Publikum Scherze zu machen.
Performance war zwar nicht immer tight, aber die Jungs hatten tierischen Spaß und das übertrug sich sofort auf die Zuschauer!
Setlist war die selbe wie immer!

Es war ein sehr schöner Abend!




Neue Demo ab sofort verfügbar!

Hen ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 01:51
#1380 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten
Kann mich eigenlich nur anschließen. Wir kammen nen bisschen spät, sodass wir mit unseren Innenraumkarten auf die Tribüne verbannt wurden, was aber halb so schlimm war,da man erstens ne super Sicht hatte (Block13) und es ka auch ne Stehplatztribune war...also Stimmung war auch auf der Tribüne der Hammer!

Aber nun der Reihe nach:

Die erste Band die wir mitbekommen haben war:
Papa Roach:

War ganz ok und die haben sich ordenlich ins Zeug gelegt. Als die mal vor 5 Jahren Groß in den Charts waren hab ich die auch viel gehört und somit kannt ich auch einige Lieder. Waren ok als Vorvorband aber halt nichts Denkwürdiges.

In Flames:

Da ich von denen ich eh nicht viel kenne/halte konnten mich nicht im gringsten überzeugen. Das eine ruhigere Lied war ganz ok aber irgendwie nur son langweiliger Einheitsbrei...und somit war ich froh als die nach knapp einer Stunde die Bühne gräumt haben.

Iron Maiden:

Nach Rock am ring 03/05 und Death on the road in Dortmund mein viertes und wohl bestes Maiden Konzert.
Vom ersten Song an hatten sie die Fans in ihrer Hand und Differnt World macht sich hervorragen als Opener. Fand ich besser als Wildest Dreams in Dortmund 03. Die Songs von amolad kamen live super wobei ich brighter than a thousand suns als den schächsten song des gigs empfunden habe ( Super lied aber für mich nicht als Live nummer geeignet). Dagegen war insbesondere These Colours don't run ein echtes Highlight.
Die Songs von the number of the beast waren natürlich alle super wobei ich mich besonders über Children of the damned gefreut habe. Die anderen Liedern von the number of the beast haben natürlich für Hammerstimmung gesorgt.
Selbstverständlich wurden auch die "Hits": Wrathchild, The Trooper,Fear of the Dark (immer wieder ein Highlight),Iron Maiden und 2 Minutes to Midnight und the evil that man do gespielt, Wobei sich die Stimmung immer weiter hochgeschaukel hat.

Stimmungsmäßig das beste Maiden konzert auf dem ich bisher war und auch die Setlist war allererste Sahne.
leider war kein song von Brave new World/ dance of death dabei. Der Song Brave new world wäre schon geil gewesen!
Ein anderer Song den ich sehr gerne Live gehört hätte wäre the prisoner aber man kann ja nicht alles haben.
Alles in allem für micht ein hammer Konzert mit einer Super aufgelegten Band!
Dance of Death ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 02:32
#1381 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Hi, war auch in Düsseldorf am start, ich war mit paar Freunden schon um 12 Uhr vor der Halle, sodass wir fast am Eingang standen und auch ein grünes Bändchen bekommen haben, and er Bühne war es aber dann erst nur 8-9. Reihe halbrechts.

Lauren Harris fand ich nicht so besonders, Mastodon fand ich einfach nur schlecht. Danach Papa Roach war einfach nur erbärmlich, warum musste der ins Publikum rotzren??? Naja In Flames war schon was besser, aber ich war froh als es zu Ende war

Als Maiden begann, war ich zentral 2.-3. Reihe(später auch ganz vorne :dance, der Gig gefiel mir von Maiden sehr gut. Die Stimmung war wirklich sehr gut

Wollte eigentlich auch mal beim Forumstreffen vorbeischaun, aber wusste nicht wo ihr euch traft, da ich die ganze Zeit kein inet hatte

The Wicker Man ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 03:11
#1382 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Ok, here we go....

Lauren Harris hatten wir verpasst, war auch kein Beinbruch wenn ich die anderen Meinungen so lese. Steves Tochter und ihre Truppe hatten mich in Dortmund 06 nicht so überzeugen können...also egal...
Ich war zwar daran interessiert wer oder was Mastodon ist, musste aber nach 5 Minuten feststellen das die Band nicht ganz so mein Fall ist und hab mich dann wieder vom Acker gemacht...
Vati Rauch hatten ja im Vorfeld Lob geerntet und ich dachte mir das man sich das mal anschauen könnte, wobei mir ihre Musik von CD eigentlich nicht zusagt. Hm, kurz und knapp....5 Minuten Kaspertheater und wieder raus da. Zwar haben sie Stimmung gemacht und den Leuten schien es zugefallen, aber meine Wellenlänge war es nicht. Also würds nen Award fürs Posing geben, die hätten ihn bekommen. Grad der Sänger machte den Eindruck als hätte er vor dem Gig ne Tüte Zucker gefressen und wusste nicht wohin mit seiner Energie.

Dann kamen In Flames. Voller Erwartung stapften Wishmaster, Angelripper, meine Frau und ich also in die Menge. Im Vorfeld wurde ihr Soundbrei angemahnt, was ich nur bestätigen kann. Vielleicht sollten die Jungs von In Flames mitsamt ihrer Crew zum Ohrenarzt. In der Hoffung, es würde ihnen auffallen das der Sound Scheisse ist, stand man dann nun da und wartete darauf das sie endlich mal etwas an den Reglern spielen. Aber dieses Geschrammel schien den Herren wohl zu gefallen und ich kann nur sagen das In Flames vom Sound her die Frechheit des Abends waren. Bass ohne Ende, ab und zu etwas Gesang und Gitarren die nur ab und zu zu hören waren. Also ich hoffe am 1. Dezember machen sie es besser....

Vor dem Auftritt von Maiden überlegten Wishmaster und Angelripper, wie sie trotz des tuntenfarbigen Bändchens nach vorne kommen. Leider setzten bei mir schlimme Rückenschmerzen ein, worauf ich mich in den hinteren Teil der Halle trollte. Also haben meine Frau und ich uns einen guten Stehplatz besorgt und dann ging es los....
Die Stimmung war bei der Band wie auch beim Publikum absolut geil. Bei den Mitgröhlparts gabs eine Gänsehaut die sich gewaschen hat und die Band wurde schon beinahe hysterisch gefeiert. Die ganze Halle hat gebrannt vor lauter Euphorie....selten so ein geiles Konzert erlebt. Die Band war super drauf und man konnte ihnen ansehen das sie auch mächtig Spass hatten. Am geilsten fand ich wie Bruce, über Nickos Drumkit stehend, Nicko ein wenig geholfen hat und mit der Flagge auf die Becken des Drumkits geschlagen hat....einfach zu geil.
Ein unvergesslicher Abend, und wenn ich an 2008 denke dann wird man es wohl kaum noch in Worte fassen können.

Up the Irons!
Pat

--------------------------------------------------------------------------------------
Alles F.A.M.K.U.P.U.A.!
Up for Kev&Aschi!!!!!

Fear of worse music ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 05:03
#1383 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Lauren Harris wusste eigentlich nur optisch zu überzeugen, sonst gähn. Mastodon irgendein ganz schlechter Trash Metal (oder sollte das Death sein?)Verschnitt. Papa Roach und In Flames fand ich im Gegensatz du den meisten hier recht gut. Maiden nur geil. Muss nix zu gesagt werden. Nervig allerdings einige Leute die meinen Pogen zu müssen wie bein nem Punkkonzert, vor allen an Stellen wo total unangebracht. "Einfaches" hüpfen und Headbangen reicht ja wohl auch.

Maidenmania81 ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 07:54
#1384 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

So, dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben....

War ein geiles Konzert, irgendwelche Zweifel wegen der Setlist sollten doch bei jedem ziemlich schnell beseitigt worden sein.

Zu den Vorband: Lauren macht halt bis auf ein zwei Ohrwürmer ziemliche Standard-0815-Rockmusik, hat dafür aber ordentliche andere Argumente... Mastodon fand ich sowas von schlecht...kannte ich vorher nicht, will ich auch nicht kennen. Kamen meiner Meinung nach auch ziemlich unsympathisch rüber. Von Papa Roach war ich wirklich positiv überrrascht, guter Sound, gute Show. Hat mir gut gefallen. Von In Flames kenne ich nicht viel, die haben mich aber auch nicht wirklich überzeugt. Kann natürlich auch am schlechten Sound gelegen haben, aber das ist ja anscheinend schon typisch für die wenn man manche sachen hier liest. Habe auch schonmal gelesen, dass In Flames die legitimen Nachfolger von Maiden wären, da kann ich nur sagen: Naja... Es sieht ziemlich düster aus wenn es Maiden irgendwann nicht mehr gibt. Um so einen Status wie Maiden zu bekommen, ist schon mehr nötig als nur gute Songs. Naja egal...

Zu Maiden: Wir standen direkt vor Janick in der 2. Reihe und hatten dort wirklich sehr gute Plätze erwischt. Der Gig hat mir richtig gut gefallen, besonders CotD und Bregg fand ich richtig fett. Und das Hitfeuerwerk zum Ende des Konzerts hat auch seinen Zweck erfüllt. Ich sah auf jeden Fall während dem Konzert nur strahlende Gesichter. Stimmung war auch bei der Band sichtlich gut. Lustig fand ich wie sich Janick hinter den Rücken der Ordner mit diesen beschäftigt hat. Oder wie Steve Harris sich mehrmals seines Schweißes über die Ordner entledigt hat. Bruce war auch Hammer, besonders wenn er sich als Aushilfsdrummer versuchte.

Alles in allem ein richtig geiler Gig! Jetzt beginnt das große Warten auf 2008...

-----------------------------------------------------------------------

Maiden and me on tour...

1998 - Essen Grugahalle
1999 - Essen Grugahalle
2000 - Birmingham NEC
2003 - Burgum Waldrock-Festival
2003 - Dortmund Westfalenhalle
2005 - Weert Bospop-Festival
2006 - Den Bosch Brabanthallen
2006 - Dortmund Westfalenhalle
2007 - Düsseldorf ISS Dome

to be continued...

DominikAylin ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 07:56
#1385 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

der Kameramann ist Johnny B (zumindest wenn es so ist wie in LU) und der nutzt das bestimmt nicht für private Zwecke ;-))

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

18.06.2007 08:15
#1386 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten
So liebe Leute, dann will/ werde ich mal meinen Kommentar hier eintippen....
Als erstes muß ich sagen, daß wir etwas später kamen und uns dann ein blaues Bändchen zugeteilt wurde, d.h., daß wir im Block "15" stehen durften. Naja, war zwar etwas höher = bessere Sicht, aber irgendwie doch komisch.
Früher wurde "Innenraum" gekauft und dann war man auch im Innenraum.
Heutzutage wird dieser auch noch wieder unterteilt.....Naja......
Wir sind auch erst zu "In Flames" rein, da mich die anderen Kaspertruppen rein überhaupt gar nicht interessierten.
"In Flames" selber hatten so einen beschissenen Sound, das man rein gar nichts auseinander halten konnte, welchen Song die da gerade gespielt haben. Der Bass hat alles "zugeschissen"!! (
Und nun zu MAIDEN:
Ich weiß nicht, wie einige schreiben können, daß es der "beste" MAIDEN-Gig überhaupt war.
Der Sound war auch hier total "Grotte"; (zumindest Höhe "Block 15") die komplexen Songs von "AMOLAD" konnte man gar nicht richtig "auseinanderfriemeln", was sich zur Mitte der Show dann "etwas" gegeben hatte.
Der Gesang von Bruce kam an einigen Stellen überhaupt nicht richtig durch.
Die Gitarren waren teilweise nur bei den doppel/ dreifachen Harmonien anständig auszumachen.
Die Drums waren teilweise zuuuu laut.
Meiner Meinung nach ist Mr. Dickinson auch ziemlich oft von der Bühne gegangen.
Das z.B. hat er in Dortmund NICHT gemacht.
Auch hatte ich den Eindruck, daß die Songs alle "eben mal runtergespiel" wurden und PENG, das wars.
Vielleicht lag es auch daran, daß ich nüchtern war; (im Gegensatz zu den meisten anderen in der Halle!!!!) musste ja schliesslich noch 700 Kilometer fahren; und ich dadurch den klareren Durchblick hatte???
Versteht mich hier bitte NICHT FALSCH!!!
Die Setlist war gut, (aber vorhersehbar), das "Nicko von Bruce ärgern" bei "Trooper" war auch ganz aüsant, aber irgendwie fehlte mir diesmal der "gewisse Kick".....
Aber vielleicht werde ich ja auch langsam nur zu alt für den ganzen "Scheiss".....
Andere Leute, mit denen ich mich nach dem Konzert unterhalten hatte, sahen das übrigens ähnlich wie ich.
Also liebe Veranstalter: das nächste Mal bitte wieder ein "Open-Air" oder eine andere Halle!!!
So, nun könnt Ihr mich hier teeren und federn, aber das ist nunmal meine persönliche Meinung.
Nichts für ungut!!!
UP THE IRONS!!!
Starmie Offline

Metal Fan


Beiträge: 359
Punkte: 359

18.06.2007 08:58
#1387 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Lauren Harris: ging so
Mastrodon:
Papa Roach: auch wenn ich gesteinigt werde, fand ich die gar nicht mal übel. aber einen eingeschmissen hatte der frontmann bestimmt
In Flames:

Maiden: Geil,geil,geil. Noch um einiges besser als in Dortmund. Und das war schon klasse.
als dann Fear of the Dark kam, dachte ich die Halle platzt vor Freude!!! So geile Stimmung hab ich noch nicht erlebt. ich bin echt froh das es in der halle war, die Nähe war doch gigantisch und im stadion nicht machbar gewesen. Fazit: Bestes Konzert meines doch schon so langen lebens.

gruß starmie

--------------------------------------------------

Aces Eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.300
Punkte: 2.300

18.06.2007 08:59
#1388 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten
Meine Meinung/Review zum Konzert:
Als erstes war ich positiv vom Iss Dome überrascht! Schönes großes Sing, hätt ich trotz der Fotos nich gedacht.
Als nächstes muss ich auch ein wenig Kritik einbringen. Wo war das Forumdtreffen? Wir waren 13.30 Uhr da, und sind dann direkt zu dieser Grünen Insel gegeangen. Dort traf ich nur ein Mitglied an. Wir wartetn dann bis zum Einlass dort. Es kam aber keiner mehr.
Ich war davon etwas enttäuscht.
Naja, 15 Uhr Einlass, alles pünktlich über die Bühne gegeangen. Wir sind dann auf die Such nach unseren Plätzen gegeangen.
Laureen Harris fing an, schön anzusehen, aber auch nich mehr, obwohl ich sie besser als in Dortmund 06 fand! Mastodon haben in das Programm gar nich reingepasst, außerdem hat mich die Stimme genervt. Papa Roach waren für mich (neben Maiden) die Gewinner des Abends. Einwandfrei!
Auf In Flames war ich noch am meisten gespannt. Ich weiss aber nich was ich letzendlich davon halten soll.

SOOOOOOOOOOOOOOO, Umbaupause!
Doctor, Doctor kam vom Band und die Bude ging schon richtig geil ab.
Die ersten 3 Songs wurden agbefeiert! Geiler Sound, und die Band war auch geil drauf!
Dann kam Wrathchild ect... Für mich war es das erste mal das ich die Klassiker LIVE erleben darf. UND ES WAR HAMMER!
Die Setlist war dieselbe. Aber trotzdem gabs für mich nichts zu meckern. Der geilste Moment für mich an diesem Abend war vor 2 Min. . Wie Düsseldorf Maiden abgefeiert haben, so was hab ich noch nich erlebt!
Die Zugaben wurden noch mal abgefeiert, und adnn war auch Schluss.


Es standen auch 2 Kameras im Publikum die Laureen und Maiden gefilmt haben... Was meint ihr...

Ich hab 3 Shirts gekauft.
Es war das geilste (von beiden Gigs die ich erlebt habe) Konzert was ich gesehn habe!
UP THE IRONS

P.S. Gruß an Tacker! Unser kleines Forumstreffen...

WE RAISED THE CROSSGUNS IN DÜSSELDORF YESTERDAY

Ragon Offline

Leseratte


Beiträge: 42
Punkte: 42

18.06.2007 09:12
#1389 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten
Hier mal mein Review:

Wir waren um halb 3 an der Halle, nachdem wir uns fast mitm Zug verfahren hätten...
Dann hieß es erstmal die Karten von Duisburg "umtauschen" und ab zum Einlass...
Wir hatten Sitzplatzkarten und ich muss sagen, dass mir der ISS Dome optisch gut gefallen hat...
Wir also unsere Plätze gesucht und gewartet, bis Lauren Harris angefangen hat... Mir persönlich hats nich gefallen. Die Gute sollte vielleicht nochmal nen paar Gesangsstunden nehmen...
Es folge Mastodon Da ich im Vorfeld schon nicht sehr viel von dieser Band erwartet hatte, überraschte mich deren Auftritt nicht... einfach nur schlecht...
Dann kam Papa Roach und ich muss sagen, die ham mir sehr gut gefallen... Nur hätten die mal dran denken sollen, ihrem Frontman vor dem Gig seine Pillen zu geben Papa Roach für mich die zweit beste Band des Abends...
Nun noch In Flames... Fand ich akzeptabel aber vom Hocker gerissen hats mich nich... war halt okay...

Jetzt kam MAIDEN!!!
Man war das geil... Ich ging die ganze Zeit mit meinem Bruder (sein erstes Metalkonzert überhaupt) ab und es hat einfach alles gestimmt...
Die Jungs hatten Spaß und den Sound fand ich auch in Ordnung...
Hab nach dem Konzert von nen paar Leuten gehört, dass sie den Gig nich gut fanden, von wegen wäre "Übersteuert" gewesen, etc...
Ich kann das nicht bestätigen... Vielleicht liegts daran, dass es erst mein zweiter Maiden Gig war... Und da ich in Dortmund die Klassiker wie "Trooper","Wrathchild" und "Run To The Hills" nicht hatte, freute ich mich umso mehr auf Düsseldorf...
Alles in allem ein sehr gelungener Maiden Gig... Fands nen sehr geilen Abend...


*UP THE IRONS*
TriggaHippie ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 09:44
#1390 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

hm den sound von maiden fand ich total ok. stand direkt am wellenbrecher in der mitte. man konnte zu jeder zeit die gitarren auseinander halten und wirkl alles gut hören. keine ahnung was da oben im 13. block abging (ich war auch nüchtern). evtl war der sound da oben wirkl total mies, keine ahnung.

________________________________
so it shall be written, so it shall be done

MAIDEN80 ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 10:35
#1391 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Also ich muß wirklich sagen,das konzert war absolut MEGA!!!
Die Stimmung konnte glaub ich auch nicht besser sein!!Bei manchen Songs hats ja fast das Hallendach weggeblasen!!
Der Sound war wie ich finde auch genial und von "heruntergespielt",wie es MaidenMetallian sagt,kann ja garkeine rede sein!!Die Band hatte Spiellaune ohne Ende!!Das die Setlist "Vorhersehbar" war,ja gut,es weis ja jeder schon seit vielen Wochen was sie für ein Set haben,also weis i au net was diese Aussage soll!!
Also ich bin reslos begeistert von dem gestrigen Auftritt und MAIDEN haben mal wieder gezeigt,das sie noch lange nicht genug haben!!!

------------------------------------------------

So It Shall Be Written,So It Shall Be Done...

Wer sagt er versteht die Fraun,der Lügt Dich an!!Es ist nämlich schlicht unmöglich!!


We follow the BEAST again....

11.03.Athen
08.06.Ludwigshafen
17.06.Duisburg
20.06.Rom


UP THE IRONS!!!!

Killersponge ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 10:54
#1392 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Tach zusammen,

ich fand das Konzert auch klasse. Ein paar Zugaben hätten es noch sein können, aber es war ja so vorhersehbar.

Der Kartentausch hat prima geklappt, der ISS-Dome ist ne dolle Halle und Maiden hat es sichtbar Spass gemacht. Was will man mehr.

gruß Stefan

PS: Es gab doch tatsächlich Leute, die die Parkkarte fürs Parkhaus nach dem Konzert gezogen haben. Und während die armen Menschen sich vorm Kassenautomaten drängelten, wie vorher bei Maiden vor der Bühne, waren wir schon auf dem Weg nach Emden

Boomer Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.246
Punkte: 2.246

18.06.2007 11:31
#1393 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

super konzert, super show! jedoch ist die architektur der halle nichts für konzerte - die große fensterfront links (die vip-lounge-areas) und die sehr steile bauweise der sitzränge wirkt leider wie eine "wand" an der der schall so blöde reflektiert, dass an manchen stellen der sound dermaßen übersteuert klingt, dass mir diejenigen die an den besagten rängen standen/saßen echt leid tun.

ich war mit meinen freunden im unterrang block 24 - dort war der sound genial (mein kumpel meinte sogar das teilweise die soundqualität der cd entspräche hehe). das ist vlt. etwas übertrieben aber im ernst man konnte jeden einzelen der 6 genau raushören und es wirkte super abgestimmt.

ABER bei den vorbands habe ich mich mit einem kumpel auf den weg gemacht und habe verschiedene blöcke/ränge besucht und wie schon oben erwähnt - an manchen stellen war der sound GROTTIG schlecht! z.b. blcok 124 - da gab es so üble schallreflexion, dass man kaum noch gesang gehört hat und nur brei.... DAHER BITTE NÄCHSTES MAL EINE ANDERE LOKATION, auch wenn die halle super modern und toll ist, keine frage, aber bei einem KONZERT sollte der sound schon überall stimmen

mein fazit: eines der besten maidenkonzerte überhaupt !

____________________________________________
besucht mal mein clan-forum http://www.c-o-d-clan.de/forum

achimer Offline

Headbanger


Beiträge: 191
Punkte: 191

18.06.2007 11:45
#1394 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Mein Review zum Gig:

Morgens um halb 9 gings ENDLICH los.Noch schnell 2 Kumpels eingesammelt und auf die 3 Stunden Tour über die A1 gen Süd-Westen gemacht.Da keiner von uns dreien volljährig ist (alle 17),musste meine Mutter fahren,welche zum Glück eine Freundin in Düsseldorf hat.Dort(in D-Benrath)ankommen verabschiedeten wir uns von meiner Mutter und ihrer Freundin,gingen Pizza essen und machten uns dann auf die Min. Fahrt nach D-Rath.Dort stand dann auch der Shuttle-Bus,welcher allerdings mangels Auslastung noch 10 Min. gewartet hat.
Den ISS-dome fand ich optisch von Anfang an komisch.Sah irgentwie aus wie ein Ufo
Entsetzt waren wir dann von der Länge der Schlange,es war doch erst 14.20 Uhr!Ok,angestellt und ein grünes Bändchen ergattert(zum Glück).Pünktlich um 15.00 Uhr gingen die Türen auf und wir enterten die Halle,und waren überrascht,noch einen ziemlich guten Platz ergattert zu haben(relativ zentral,etwa 10. Reihe(geschätzt).Sicht war deshalb durchgängig super!Mein Hauptproblem war,dass ich quasi über die komplette Distanz aufs Klo musste,und spätestens ab Maiden einen verdammten Durst hatte,wie ich ihn noch nie erlebt hatte.Leider kamen dann auch die Bier-Männer nicht mehr durch.
Ich verstehe natürlich die Leute,welche sich darüber beschweren,dass nur einige wenige die Möglichkeit hatten,vor den Wellenbrecher zu gelangen.Allerdings möchte ich dazu sagen,dass durch diese Maßnahme gewährleistet werden konnte,dass auch jeder genug Platz hatte,sich anständig zu bewegen und sich sogar in den Pausen hinzusetzen(sogar vor Maiden,klasse!).Auch sehr gut fand ich das Belüftungs-System im ISS-dome.Immerwieder unregelmäßig bekam man ein (sehr angenehmes)kühles Lüftchen.Note 1 für die Halle!

Zu den einzelnen Bands:
Lauren Harris:Musialisch langweilig,optisch (wie immer top!)
Mastodon:Unfassbar schlecht.Soung-Brei-Geballer ohne Melodie,haben NULL Stimmung gemacht!
Papa Roach:Ich denke mal der Sänger hatte Harndruck und dazu eine Mischung aus Dexto-Energie,Speed,Alkohol und Cola genossen.Anders kann ich mir dieses Rumgehopse nicht erklären! .Mir hats passabel gefallen,nur ein für die Maiden-Fans,die meinten die Band-Mitglieder beschmeißen zu müssen!Mehr Tolleranz wäre angebracht!
In Flames:Hatte ich mich drauf gefreut.Leider war der Sound unterirdisch,somit konnte zumindest ich den Gig nur passabel genießen.

Insgesammt bleibt als Fazit:1-2 Vorbands hätten es auch getan!

Zu Maiden:
Der Ging war der WAHNSINN!!Der Sound war meiner Meinung nach auch ok,vielleicht etwas leise(und ja,ich war/bin nüchtern).Die Setlist war wie erwartet optimal,vor allem die Klassiker haben die Stimmung zum Kochen gebracht.Die neuen Songs waren wie zu erwarten war leider etwas zuuu komplex um Live an den Rest heranzukommen.Trotzdem war ich als bekennender AMoLaD-Fan auch mit diesen Songs total zufrieden.Spätestens ab 2 Minutes 2 Midnight waren bei mir beinahe die letzten Reserven mobilisiert.Ich war völlig fertig und hatte Durst wie ein Wanderer durch die Sahara! .Dennoch der Gig war ARSCHGEIL.Danke an IRON MAIDEN,länger als die 100 Min. hätte es nicht sein dürfen(für mich und meine Mitstreiter).Noch nie hat mir eine Coca Cola so gut geschmeckt wie die nach dem Konzert vor der Halle

Nach einigen Problemen,meine Mutter zu finden,ging es dann totmüde aber zufrieden zurück gen Bremen!



___________________________________________________
SCREAM FOR ME DÜSSELDORF!!!
17.06.07,Düsseldorf,ISS-Dome:ICH BIN DABEI!

UP THE IRONS!!



Wickerman ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 11:54
#1395 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten
@Aces Eddie

In Antwort auf:
Wo war das Forumdtreffen? Wir waren 13.30 Uhr da, und sind dann direkt zu dieser Grünen Insel gegeangen


Da warst du wohl der einzige, es gab dort nämlich keine grüne Insel!




Neue Demo ab sofort verfügbar!

Mercur ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 12:05
#1396 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Man was war ich aufgeregt vor dem Konzert. War froh ein grünes Bändchen bekommen zu haben, obwohl ich erst später herausfinden sollte wozu es denn gut ist

Die Vorbands waren nicht wirklich gut ausgesucht, aber das ist bei Maiden auch sehr schwer. Gefallen haben mir nur Papa Roach, der Leadsänger ging ab wie eine Pommes. In Flames schienen mir ein wenig lustlos zu sein, wobei diese Band wohl am meisten unter der miesen Akkustik in der Halle gelitten hat. Das ist eigentlich auch mein Hauptkritikpunkt. Wie kann die beste Band der Welt in der akkustisch miesesten Halle der Welt spielen? Ich bin zwar ein wenig audiophil, aber trotzdem darf es nicht sein, dass ganze Gitarrensoli untergehen bzw. man Bruce's Gesang nur erahnen kann, weil man den Text kennt. Da war einfach zu viel Widerhall in dem "Ufo".

ABER:

Die Jungs haben meiner Meinung nach alles gegeben und das ist das Wichtigste. Das Publikum war auch super druff und deshalb war es doch ein gelungener Abend. Ich hoffe nur, dass Maiden nicht nochmal dort spielen.

Joyce ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 12:06
#1397 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Ja, ich fand's auch genial. Allerdings find ich's zum kotzen, wenn ich Innenraum-Karten für viel Geld kaufe und dann auf den Rang maschieren soll (Füti, ich hab viel an dich gedacht. Grosses Dank dem Veranstalter (am liebsten hätt ich vor Wut in die Halle gekackt). Konnte mich dann aber (dank Ojay) irgentwie am Ordner vorbei schmuggeln und dürfte den Gig genau vor der Bühne geniessen

Kraftsklave 23:58 ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 12:26
#1398 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten
Ungeachtet der Tatsache dass ich in der zweiten/dritten Reihe in der Mitte vor der Bühne beinahe erstickt wäre, dank eines sternhagelvollen Jeans-Kutten-Trägers und dessen Kollegen, die ihre Arme um meinen Hals schlangen, muss ich sagen, dass mich Maiden mehr als überzeugt haben...

Kurzform:
Organisation: Hey, habt ihr Duisburg Karten??? - Ja - Ja dann geht sie mal umtauschen dahinten... 5 MINUTEN SPÄTER: Achnee, doch nicht, ist ja hier der Eingang zum Innenraum, alle wieder Zürüüüüüück (gut, dass ich nicht losgerannt bin) achja und: 4 Kleine Wasserbecher reichen definitiv NICHT für die dehydrierten Zuschauer in den vordersten Reihen...

Die Bands:

Lauren Harris: Anfangs schlechter Sound, nachher jedoch überzeugend... nach kurzer Zeit langweilig, aber immerhin was für's Auge!
Mastodon: Irgendwie war das nur ein Lied, bestehend aus Krach, oder??? Sind auch irgendwie zum einen Ohr rein, zum andern raus bei mir...
Papa Roach: Ob DAS SÄNGERDING MIT TOKIO HOTEL FRISUR bzw. Das Lama meinen Stinkefinger gesehen hat? Denke schon... Lustig fand ich auch den Drummer, der seinen Stick 2-3 m in die Luft warf (und das 4 Mal während des Konzerts, wenn er mit Rechts nichts zu tun hatte)und immer wieder daneben griff :-D

In Flames: Fingen gut an, hatte mir mehr erhofft... Zuviel Gedränge im Innenraum

Iron Maiden: Sehr, sehr geil, Bruce in bester Laune, sowieso die ganze Band locker und gelöst...
-----------
Fazit:
Maiden retten den Abend, und lassen ihn zu einer glatten 9 auf einer Skala von 1 - 10 werden... nur wo sie die Vorbands (ausgenommen Lauren Harris) ausgebuddelt haben, will ich gar nicht wissen....

Die Spielzeit von Maiden war meines Erachtens nach lang genug, 100 min. sind schon mehr als normal.

T-Shirts zu teuer, Getränke zu teuer, Organisation unter aller Sau, Halle unterdurchschnittlich.... Und zu viele sturzbetrunkene "Fans"; Ich gehe doch nicht zum Konzert, um mich volllaufen zu lassen!!!

Achja: GEBT DER BAHN KEINE CHANCE!!!

-------------------------------------------------
Let it roll, baby, roll!!!

secretface ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 12:30
#1399 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Moin moin,

ich war gestern auch auf dem Gig in Düsseldorf und das Konzert war ab Maiden natürlich einfach super.

Angefangen hat es mit Lauren Harris, die uns mit durchschnittlichen Pop-Rock unterhalten hat. Ich denk mal,
dass die meisten Fans nur von ihrer Ausstrahlung beeindruckt waren. Soundtechnisch war das nichts - man hat kaum was rausgehört.

Anschließend ging es mit Mastodon weiter...Auffallend war der Drummer, der abwechslungsreich spielte und tolle Wirbel lieferte, aber leider der Rest der Band mich nicht beeindruckt hat. Auch hier war der Sound schlecht. Das Geschreie vom Sänger hat zwar gut gepasst aber viel zu leise.. Wenn der Sound etwas besser wäre hätten die Jungs mehr rausgeholt.


Danach kamen Papa Roach und die haben im Gegensatz zu den Vorbands eine gute Live- und Bühnenshow abgeliefert. War zwar nicht mein Musikgeschmack, aber die Jungs haben sich echt bemüht ne gute Show zu präsentieren.
Vorallem ist der Sänger sehr hyperaktiv gewesen...Was hat man ihm wohl gegeben? :-)
Was ich total scheisse fand, dass einige "Pure Fucking Underground Maiden Fans" meinten die Musiker mit irgendwelchen Gegenständen zu beschmeißen und sich mit den Rücken gegen die Band zu stellen und den Stinkefinger zu zeigen. Hallo sind wir hier im Kindergarten? Die "Die Hard Fans" können ja mal Bruce Dickinson fragen was er dazu hält..... Naja nach dieser Aktion haben wir diese Spastis einfach weggedrängt.

So kommen wir zu In Flames... Von In Flames kannte ich nur die beiden Alben "Whoracle" und "Clayman".
Auf die Band war ich schon gespannt, weil ich gerne melodischen Death Metal höre.
Leider wurde ich enttäuscht, denn das was die Schweden da boten war richtig Scheisse...Kommerz-Pop kombiniert mit Death Metal. Das soll melodischer Death Metal sein? Ich hatte schon von einigen Leuten gehört, dass In Flames einen super Live-Sound haben - dies konnten die Jungs gestern nicht bestätigen.
Fazit: Schlechter Sound mit poppiger Songauswahl

Kommen wir nun zu dem Highlight des Abends...Endlich ist es soweit und ich seh die Jungfrauen nach 7 Jahren wieder. Der Opener "Different World" kommt bei den Fans super an - die Halle tobt. Es geht weiter mit Songs von der AMOLAD "These Colours don't run" und "Brighter than a thousand suns. Die neuen Songs sind live sehr gut angekommen. Auch bei den Balladen wissen Maiden wie sie ihr Publikum unterhalten können (Special Gitarren-Kabel Show von Janick Gers :-)))Weiter geht es mit alten Klassikern wie "Wrathchild", "Trooper" und "Children of the Damned". Der Gitarren-, Bass-, Mikro-, Schlagzeug-Sound war super abgemischt. Alle Songs konnte man sehr gut raushören und ich verstehe es nicht, wenn einige behaupten, dass der Sound übersteuert war.
Ingesamt wurden 15 Songs (5 AMOLAD) (4 NOB - 25 jähriges Jubiläum) und der Rest alte Maiden-Klassiker gespielt.
Als letzter Song wurde "Hallowed be thy name" gespielt und als Abschluß passt er ideal, weil er eine melancholische Stimmung verbreitet. Das Publikum hat sich bei jedem Song ausgetobt. Die Fans sangen und sprangen wie verrückt. So eine Publikumsstimmung kennt man nur von Südamerika. Aber die Fans haben es gestern bewiesen, dass so eine Atmosphäre auch in Düsseldorf enstehen kann.

Worüber ich mich ein bisschen gewundert habe, war die Tatsache, dass es nicht ausverkauft war.
Woran liegt das? Waren die Fans enttäuscht von der Setlist im letzten Jahr (komplettes AMOLAD-Album gespielt)?
Die überteuerten Konzertkarten? Oder kommt das neue Album nicht so gut an?
Würde mal gerne eure Meinung hören...

FAZIT: Ein super Maiden-Gig mit einer tollen Setlist und klasse Live-Sound (alles einwandfrei gespielt)

Freu mich schon auf die "Middle-Days" Tour - SOMEWHERE ON TOUR in 2008 :-D

Hoffentlich spielen Sie "Alexander the Great" -

"My son ask for thyself another
Kingdom, for that which I leave
is too small for thee"
(King Philip of Macedonia - 339 B.C.)

UP THE IRONS

Kraftsklave 23:58 ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 12:37
#1400 RE: Maiden live am 17 Juni 2007 in DÜSSELDORF!!!! Zitat · antworten

Vielleicht sollte ich zu der Stinkefingeraktion beifügen, dass DAS SÄNGER mir ins Gesicht gerotzt hat... Und n Kumpel von mir angespuckt hat... Muss doch nicht sein, man sollte seine Körperflüssigkeiten bei sich behalten...
Das mit dem Werfen war echt dämlich... und warum darf man der Band nicht zeigen, dass man sie nicht mag in dem man sich umdreht??? Naja, weggedrängt wurde ich jedenfalls nicht, im gegenteil: bei In Flames gings, ohne mich zu bewegen, automatisch immer weiter nach vorne bis in die zweite Reihe^^ Danke dafür

-------------------------------------------------
Let it roll, baby, roll!!!

Seiten 1 | ... 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | ... 64
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen