Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 380 Antworten
und wurde 21.227 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

11.06.2009 20:23
#276 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Charlot wurde auch nur 2 oder 3 mal gespielt, und dann gegen Wrathchild getauscht. <What a risky change>

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

11.06.2009 21:18
#277 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von marc
Charlot wurde auch nur 2 oder 3 mal gespielt, und dann gegen Wrathchild getauscht. <What a risky change>

Der kam wohl nicht wirklich gut an... hätte ich aber auch gern noch gehört und gesehen in Weert.



"I believe the common character of the universe is not harmony, but hostility, chaos and murder." -Werner Herzog

*ehemals "Destard"

Mel Offline

Metal Einsteiger

Beiträge: 111
Punkte: 111

27.07.2009 16:45
#278 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Ja Killers... hm nicht unter den Top Alben von Maiden was mich angeht, wobei ich "Wratchchild" und " Murders in the Rue Morgue" toll finde. Die Platte kann ich mir nur anhören wenn ich in der dazu passenden nostalgischen Stimmung bin.

Das "Charlot the Harlot" aus der Setlist geflogen ist ist kein Wunder. Im You Tube kursieren Aufnahmen davon, besonders der Mittelteil ist zu langsam gespielt um die Originalstimmung des Songs einzufangen.

Up the Irons!

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

11.08.2009 19:59
#279 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Finde Killers momentan nach NPotD das schlechteste Maidenalbum.
Habe es schon paar mal angehört aber irgendwie will es bei mir nicht wirken zünden. Es hat auf jeden Fall ein paar richtig gute Lieder drauf aber trotzdem kann ich nicht nachvollziehen warum es so gelobt wird...
Vllc liegt es an DiAnno da ich ihn nicht ausstehen kann... :)

Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

11.08.2009 21:29
#280 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Alter Mann
Finde Killers momentan nach NPotD das schlechteste Maidenalbum.
Habe es schon paar mal angehört aber irgendwie will es bei mir nicht wirken zünden. Es hat auf jeden Fall ein paar richtig gute Lieder drauf aber trotzdem kann ich nicht nachvollziehen warum es so gelobt wird...
Vllc liegt es an DiAnno da ich ihn nicht ausstehen kann... :)

Schau auf das Veröffentlichungsdatum, dann vergleiche mit den anderen Releases aus der Zeit.
Das Album und das Debüt sind epochal wichtige Alben, von essenzieller Bedeutung für die Entwicklung des Heavy Metal.
Ich hatte vorher in dem Bereich noch nie so ein produziertes Album gehört, so klar.

So ein Werk kann man, wenn überhaupt, nur an den Werken messen die zur gleichen Epoche aufs Schwermetallervolk losgelassen wurden. Ein Vergleich mit späteren Alben bringt überhaupt nichts.

_______________________________________________________________________
Life is like an erection, the more you think about it, the harder it gets. (Discharge)

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

11.08.2009 22:17
#281 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

joa kann sein aber als ein maidenfan der Neuzeit ist es schon echt schwer Killers so zu mögen wie andere Alben xD

Flash of the Blade Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.083
Punkte: 2.083

11.08.2009 23:08
#282 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Alter Mann
joa kann sein aber als ein maidenfan der Neuzeit ist es schon echt schwer Killers so zu mögen wie andere Alben xD

Killers kann mit allen Maiden Alben mithalten, auch bei manchen Maidenfans der Neuzeit ;)

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

12.08.2009 00:59
#283 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Flash of the Blade
Zitat von Alter Mann
joa kann sein aber als ein maidenfan der Neuzeit ist es schon echt schwer Killers so zu mögen wie andere Alben xD

Killers kann mit allen Maiden Alben mithalten, auch bei manchen Maidenfans der Neuzeit ;)


naja, es ist aber ziemlich eine andere kiste im vergleich zu heute...das debut geht in der hinsicht ja noch, aber killers...?

Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

12.08.2009 03:13
#284 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von machine-man
Zitat von Flash of the Blade
Zitat von Alter Mann
joa kann sein aber als ein maidenfan der Neuzeit ist es schon echt schwer Killers so zu mögen wie andere Alben xD

Killers kann mit allen Maiden Alben mithalten, auch bei manchen Maidenfans der Neuzeit ;)


naja, es ist aber ziemlich eine andere kiste im vergleich zu heute...das debut geht in der hinsicht ja noch, aber killers...?

Das Album hat bei den Songs fast keinen Schwachpunkt. Alleine die Songs "Wrathchild", "Murders In The Rue Morgue", "Another Life" und "Killers" gehören zu den Alltime-Best-of von Maiden.

_______________________________________________________________________
Life is like an erection, the more you think about it, the harder it gets. (Discharge)

Flash of the Blade Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.083
Punkte: 2.083

12.08.2009 10:27
#285 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von machine-man
naja, es ist aber ziemlich eine andere kiste im vergleich zu heute...das debut geht in der hinsicht ja noch, aber killers...?

...ist genauso gut wie das Debut und dazu auch noch viel besser produziert

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

12.08.2009 15:19
#286 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Flash of the Blade
Zitat von machine-man
naja, es ist aber ziemlich eine andere kiste im vergleich zu heute...das debut geht in der hinsicht ja noch, aber killers...?

...ist genauso gut wie das Debut und dazu auch noch viel besser produziert

keine frage, ich gebe dir recht, nur ich finde, dass es stilistisch in eine andere kerbe schlägt mit den vielen kurzen, schroffen songs und dem leichten punk-einschlag.

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

12.08.2009 15:34
#287 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von machine-man
Zitat von Flash of the Blade
Zitat von machine-man
naja, es ist aber ziemlich eine andere kiste im vergleich zu heute...das debut geht in der hinsicht ja noch, aber killers...?

...ist genauso gut wie das Debut und dazu auch noch viel besser produziert

keine frage, ich gebe dir recht, nur ich finde, dass es stilistisch in eine andere kerbe schlägt mit den vielen kurzen, schroffen songs und dem leichten punk-einschlag.

Eben das macht die Scheibe ja so einzigartig. Sowas gab es von Maiden nie mehr....mit der No Prayer haben sie versucht wieder in die Richtung zu gehen, aber so leicht lässt sich die Zeit nicht zurückdrehen



I believe the common character of the universe is not harmony, but hostility, chaos and murder. - Werner Herzog

Religion is regarded by the common people as true, by the wise as false, and by the rulers as useful. - George Bernard Shaw

http://www.last.fm/group/aceshigh.de+-+D...on+Maiden+Forum

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

12.08.2009 15:45
#288 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von machine-man
Zitat von Flash of the Blade
Zitat von Alter Mann
joa kann sein aber als ein maidenfan der Neuzeit ist es schon echt schwer Killers so zu mögen wie andere Alben xD

Killers kann mit allen Maiden Alben mithalten, auch bei manchen Maidenfans der Neuzeit ;)


naja, es ist aber ziemlich eine andere kiste im vergleich zu heute...das debut geht in der hinsicht ja noch, aber killers...?



genau so denke ich auch
es hat auf jeden fall gute Lieder und Wrathchild und Killers aber trotzdem fällt es mir schwer mich mit dem Album anzufreunden


Boomer Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.246
Punkte: 2.246

12.08.2009 15:49
#289 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Alter Mann

genau so denke ich auch
es hat auf jeden fall gute Lieder und Wrathchild und Killers aber trotzdem fällt es mir schwer mich mit dem Album anzufreunden


geht mir auch so

irgendwie fehlt mir da die maidentypische genialität

das ist aber mein ganz persönliches empfinden. kann auch daran liegen, dass ich auf maiden mit paul als sänger gar nicht klar komme

____________________________________________
2003 Schleyerhalle - Stuttgart ***
2003 Westfalenhalle - Dortmund *****
2005 Parc des Princes - Paris ****
2006 Westfalenhalle - Dortmund *****
2006 Palais OS Bercy - Paris ***
2007 ISS Dome - Düsseldorf ***
2008 Palais OS Bercy 2. Nacht - Paris ****
2008 Twickenham Stadium- London *****+
2008 Ullevi Stadium - Göteborg *****+
2009 Flight 666 @ UCI Bochum
20xx ???

______________________________
XBOX360 Gamertrag: CoD Clansman

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

12.08.2009 16:01
#290 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Chlodwig

So ein Werk kann man, wenn überhaupt, nur an den Werken messen die zur gleichen Epoche aufs Schwermetallervolk losgelassen wurden. Ein Vergleich mit späteren Alben bringt überhaupt nichts.



Ein Jahr später kam TNotB das bis jetzt immer noch eins der besten Metalalben ist.
Deswegen kann man IMO sehr wohl Killers mit späteren Alben vergleichen , und da zieht Killers definitiv den kürzeren

Das eizige was mich so ein bisschen wundert ist der große Umbruch der in dem Jahr stattgefunden haben muss denn der Unterschied der Alben ist wie Himmel und Erde.

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

12.08.2009 16:06
#291 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Alter Mann
Zitat von Chlodwig

So ein Werk kann man, wenn überhaupt, nur an den Werken messen die zur gleichen Epoche aufs Schwermetallervolk losgelassen wurden. Ein Vergleich mit späteren Alben bringt überhaupt nichts.



Ein Jahr später kam TNotB das bis jetzt immer noch eins der besten Metalalben ist.
Deswegen kann man IMO sehr wohl Killers mit späteren Alben vergleichen , und da zieht Killers definitiv den kürzeren

Das eizige was mich so ein bisschen wundert ist der große Umbruch der in dem Jahr stattgefunden haben muss denn der Unterschied der Alben ist wie Himmel und Erde.

in der tat verwunderlich! müsste aber mit der ankunft eines gewissen herrn bruce d. zusammen hängen. und nicht zu vergessen, dass ein gewisser herr a. smith sich ins songwriting eingemischt hat.

Phantom Offline

Moderator


Beiträge: 334
Punkte: 334

12.08.2009 16:09
#292 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Also ich finde das Killers das genialste Album überhaupt ist.
Für mich toppt der Dreigliedrige Opener Ides of March, Wrathchild und Murders einfach alles was es gibt.
Der Song Killers ist das Maximum an Power was Maiden je geliefert haben mMn.

Dazu gesagt bin ich grad mal 20 und daher auch ein Maidenfan der Neuzeit.
Muss aber dazu sagen das Killers meine erste Maiden Scheibe war und mich in meiner Wahrnehmung bisschen trübt

Ich find Killers einfach nur genial durchdacht.
Es besitzt harte schnelle und powergeladene Riffs.
Und natürlich den besten Basssound (Wrathchild ) aller Maiden Platten! (auch wenn Steve diese Meinung nicht teilt)
Also alles um dem Genre des Heavy Metals den Schub zu geben den es gebraucht hat.

Ein Meisterwerk, wird immer meine Lieblingsplatte bleiben!!

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

12.08.2009 16:10
#293 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Den größten Teil der Songs hat aber der Herr Harris geschrieben
Adrian half nur bei 22

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

12.08.2009 16:11
#294 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Alter Mann
und da zieht Killers definitiv den kürzeren

Ansichtssache, für mich ist Killers eindeutig besser als NotB



I believe the common character of the universe is not harmony, but hostility, chaos and murder. - Werner Herzog

Religion is regarded by the common people as true, by the wise as false, and by the rulers as useful. - George Bernard Shaw

http://www.last.fm/group/aceshigh.de+-+D...on+Maiden+Forum

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

12.08.2009 16:13
#295 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Phantom
Also ich finde das Killers das genialste Album überhaupt ist.
Für mich toppt der Dreigliedrige Opener Ides of March, Wrathchild und Murders einfach alles was es gibt.
Der Song Killers ist das Maximum an Power was Maiden je geliefert haben mMn.



Klar ist der Opener genial aber IMO ist der Opener von X-Factor auch der Hammer mit sign , man of the edge und lord of the Flies lieder nimmt es zu sehr ab danach was bei Killers auch der fall ist

Metaljake Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.650
Punkte: 2.650

12.08.2009 16:16
#296 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Finde ich nicht!

Another Life,Killers,Purgatory,alles geile Songs!

__________________________

machine-man Offline

Clansman


Beiträge: 622
Punkte: 622

12.08.2009 16:20
#297 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Alter Mann
Den größten Teil der Songs hat aber der Herr Harris geschrieben
Adrian half nur bei 22

nene, der hat auch the prisoner und gangland mitgeschrieben...

Alter Mann Offline

Headbanger

Beiträge: 192
Punkte: 192

12.08.2009 16:24
#298 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von machine-man
Zitat von Alter Mann
Den größten Teil der Songs hat aber der Herr Harris geschrieben
Adrian half nur bei 22

nene, der hat auch the prisoner und gangland mitgeschrieben...


joa aber worauf ich hinauswollte ist dass Harris wieder den größten Teil des Albums selber geschrieben hat genauso wie den Großteil von Killers

Phantom Offline

Moderator


Beiträge: 334
Punkte: 334

12.08.2009 16:27
#299 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

Zitat von Alter Mann
Zitat von Phantom
Also ich finde das Killers das genialste Album überhaupt ist.
Für mich toppt der Dreigliedrige Opener Ides of March, Wrathchild und Murders einfach alles was es gibt.
Der Song Killers ist das Maximum an Power was Maiden je geliefert haben mMn.



Klar ist der Opener genial aber IMO ist der Opener von X-Factor auch der Hammer mit sign , man of the edge und lord of the Flies lieder nimmt es zu sehr ab danach was bei Killers auch der fall ist


Natürlich hast du Recht!
Aber bei mir harperts da dass ich Songs wie LOTF und SOTC einfach nicht so gut hören kann.
Und ich denke das auch da der Punkt ist.

Maiden hatte wärend ihrer 25 Jährigen Kariere sehr viel Veränderungen.
Erst die Rauhe Zeit mit Paul, dann kam Bruce und Adrian hat sich wie schon gesagt auch sehr stark am Songwriting beteiligt. Die Jahre bis zur NPFTD vergingen.
Hier versuchte man wieder an die Wurzeln zu gelangen und das Album floppte auf ganzer Linie mMn.
FOTD War auch nciht besser bis auf den Titelsong.
Dann kam Blaze, andere Stimme, andere Musik.
Blaze weg, Bruce und Adrian wieder da und schon gibts wieder ein ganz anderen Schub. Von BNW bis zur AMOLAD ist auch viel passiert.

Um zum Punkt zu kommen. Die musik von Maiden hat sich über Jahre hinweg verändert!
Hört man sich Prowler im Vergleich zu Different Word an ist das ein Weltenunterschied!
Und somit gehen die differenzierten Geschmäcker der Fans auch in andere Richtungen auch wenn natürlich alles im Gernre des HM bleibt.

mMn ist Maiden auch dadurch überhaupt so faszinierend geworden.
Die Mischung machts ;)

Ich glaube wegen den vielen Einflüssen, den Veränderungen der Band und der Umwelt und natürlich das Publikum kann man Alben wie Killers mit dem Debüt oder NotB eifnach nciht vergleichen.
Und auch nciht andere Alben unter einander. Es ist was adneres, ob es einem Gefällt liegt halt ganz bei der jeweiligen Person.

Metaljake Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.650
Punkte: 2.650

12.08.2009 16:30
#300 RE: Killers Phantom Review Zitat · Antworten

In Antwort auf:
mMn ist Maiden auch dadurch überhaupt so faszinierend geworden.
Die Mischung machts ;)




Sehr gut und so ist es auch.
Das macht sie aus und es wäre sonst über die Jahre auch langweilig geworden.

Wir ändern uns auch alle über die Jahre!Wenn ich noch so wäre wie früher....au weia!

__________________________

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz