Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.184 Antworten
und wurde 53.175 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 48
simpson77 ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 15:30
#151 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Tut mir leid, daß ich die Gute Stimmung stören muß, aber:

Ich muß sagen mir gefällt die Platte jetzt, wo die erste Euphorie verschwunden ist, nicht so gut. Von den ersten 6 Songs haut mich keiner so richtig vom Hocker. Benjamin Breeg finde ich noch am besten, der Song wär meiner Meinung nach stärker, hätte man den ganzen Mittelteil des Liedes (bis auf das Solo) weggelassen.
Da Steve Harris an jedem Lied mitgeschrieben hat, gehe ich davon aus, daß die vielen Zwischenstücke, die die Songs unnötig in die Länge ziehen, auf seinem Mist gewachsen sind. Ein richtig schlechtes Lied ist für mich nicht auf dem Album, außer vielleicht "Out of the shadows". Allerdings fehlen dem Album die Gassenhauer wie "The Wickerman", "Fear of the Dark", "Aces High" etc.

Vielleicht sollten Iron Maiden mal mit einem deutschen oder finnischen Produzenten zusammenarbeiten. Motörhead tat daß ja auch ganz gut. Steve sollte sich meiner Meinung nach ganz aus der Produktion heraushalten. Keins der Alben, bei dem der seine Finger im Spiel hatte, ist so gut wie die, die Martin Birch alleine produziert hat.


Ich mußte mir daß mal von der Seele schreiben. Hat mich schon das ganze Wochenende heruntergezogen. Ich wünschte ich könnte mich für das Album so begeistern wie ihr. (


___________________________________________________
Look out!

MetalEschi ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 15:33
#152 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Schade. Aber ein Album abzuliefern, das jeden zufrieden stellt ist halt einfach nicht möglich.

guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

28.08.2006 15:33
#153 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

für mich ist breeg noch einer der schwächeren songs des albums.. der rest ist meines erachtens grandios.. naja ich denk bei amolad ist das sowas wie hate it or love it =)
________________________________________

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

28.08.2006 15:41
#154 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Zitat von MetalEschi
Schade. Aber ein Album abzuliefern, das jeden zufrieden stellt ist halt einfach nicht möglich.


Genauso ist es ! Allen war klar da Maiden hiermit nicht den sicheren Weg gehen sondern den riskanten ! Bei mir hats jedenfalls voll eingetroffen !
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

aces high ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 16:31
#155 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Tja, man kann es nicht allen recht machen. Ich finde zwar auch, dass die Scheibe mit den ersten zwei Songs eher durchschnittlich startet, aber danach eben wirklich die Post abgeht. (Bis auf Out of the shadows) Allederungs finde ich auch, dass Steve HArris sein Engegament ein wenig zurückschrauben sollte. Songwritig, Produktion, in den Videos mischt er auch mit rum...Ich könnte mir auch denken, dass in den langen Songs die Stellen von ihm sind, die man nun schon seit über 20 JAhren kennt, und bei denen ich auch manchmal denke :Jungs, das hatten wir schon, geht das nicht auch anders? Gut, dass die anderen auch ordentlich mitgeschrieben haben, früher gabs auch Scheiben, da war fast alles ausschließlich von Steve.
HAb die Scheibe jetzt nochmal durchgehört und finds immer nur klasse.

MAIDEN80 ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2006 16:35
#156 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Ich kann auch nur sagen `Hut ab`!!!!
Ich finde die Platte MEGA!!Meine Erwartungen waren echt hoch,aber sie wurden übertroffen!!
Eins ist auch klar,wurde ja oben schon angesprochen,Allen kann man es nie recht machen!!
Bei "Somwehre in Time" haben auch viele gemotzt weil MAIDEN Risiko gegangen sind.Aber genau deswegen gibt es MAIDEN noch!!Sie sind immer interesant geblieben und waren immer für Überaschungen gut!!Sie schaffen es immerwieder neue Dinge zu machen und trotzdem hört man sofort das es IRON MAIDEN sind!!!GENIAL!!
------------------------------------------------

So It Shall Be Written,So It Shall Be Done...


UP THE IRONS!!!!

aces high ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 16:41
#157 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten
Hab in der Mittagspause die neue Rock Hard überflogen. Im Interview mit Maiden sülzt Kollege Kühnemund rum, bei "For The Greater Good of God" wüsste man schon vorher ganz genau was als nächstes käme und Nickos Spiel ist seiner Meinung nach der große Schwachpunkt der Scheibe. Wenn er so weitermacht, geht er noch vor Maiden in Rente....HAb die Scheibe immer noch im Computer..nochmal von vorn, bitte, vielleicht kann ich ja "These Colours..." doch noch was abgewinnen.

Dix86 ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 17:09
#158 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Das ist echt verdammt komisch!!! warum müssen die Redakteure eigentl. immer grad auf meinen Lieblings-songs von ner scheibe rummhacken is echt immer so...
entweder ich hab nen schlechten Geschmack oder die kein Plan!!!!!!!! :
Ich meine z.b. grad bei AMOLAD "For The Greater Good Of God" is echt seit dem ersten ma hören mein fave!!! (aber natürl. NET bei den Redakteuren, ich hass die Kerle echt!!!
Und natürlich war ich total über THE LEGACY überrascht!!!!!! sowas könnten se echt öfter ma machen!!!!!

Torian ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 17:10
#159 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten
tja simpson... es ist natürlich deine entscheidung, feuer oder kugel? sag das laut und du musst erstmal geleutert werden
allerdings können wir uns dann zusammen auf den scheiterhaufen stellen, irgendwie fehlt mir bisher auch irgendwas, these colours dont run is immer noch mein lieblingssong, den find ich klasse, brighter suns mag ich auch, aber er ist etwas zu lang und geht mir nich so ins ohr, vor allem das so gelobte greater good mag ich nich ist richtig schlimm, ich kanns jetzt nich so konkret ausdrücken wie simpson, weil ich ja eine einfache haut bin, aber das nervt mich schon und auch benjamin kann ich nix besondres abgewinnen.
der anfang von the pilgrim ist klasse find ich, hört sich an als würde da mal etwas schnelles gutes kommen, aber irgendwas fehlt da auch, was bei andren songs war, vielleicht ein richtiger scheuch die karnickel aus ihren löchern refrain, schade.
so nu kommt her ich bin bereit mich bekehren zu lassen, unter feuer und axt will ich das album lieben lernen

Up The Irons

Stratton ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 17:26
#160 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Find das Album echt klasse. Vor allen Dingen Brighter 1000 Suns - Pilgrim - Legacy.
Benjamin und Greater good find ich nicht so gut.

aces high ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 17:34
#161 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

"so nu kommt her ich bin bereit mich bekehren zu lassen, unter feuer und axt will ich das album lieben lernen"

Wohl vom Eddie besessen, was? Einmal ab in die eiserne Jungfrau, und volle Beschallung mit der neuen Scheibe, so lange, bis die Kiste auseinanderfaällt. Und am 8.12 ab nach Dortmund...wenn das nicht hilft, au weia...

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

28.08.2006 18:30
#162 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

finde "For the Greater Good of God und "the Legacy" sind die absoluten Übersongs..These Colours dont run , the longest day,out of the schadows,brighter than a thousand suns und the pilgrim gehören auch zu dem besten was maiden bisher jemals geboten haben...different worlds,benjamin breeg und lord of the light sind oberes brave new world niveau also auch verdammt gut...

Die Leute die mit dem Album nix anfangen können verstehe ich zwar nicht aber ich kann mir vorstellen wieso. Denn sowas wie run to the hills, wickerman, aces high oder number of the beast sind diese songs eben nicht..viel komplexer und schwerer ..meiner meinung nach aber mindestens genauso gut !
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

simpson77 ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 18:57
#163 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Ich weiß nicht ob es an der Komplexität der Songs liegt. Auf Nightwishs "Once" sind ja auch sehr komplexe Songs (falls die jemnad kennt?), trotzdem fand ich die direkt gut. Eines meiner Hauptlieblingslieder von Iron Maiden ist "The Clairvoyant". Was mir fehlt sind glaube ich längere, harte Gitarrenparts. Die gibt es bei AMOLAD zwar, aber nur bruchstückhaft. Sie wirken auf mich wie in die Lieder "eingeflickt". Sind meiner Meinung nach außer bei Benjamin Breeg, keine Hauptbestandteile der Stücke.

Vielleicht muß ich sie noch öfters hören.

___________________________________________________
Look out!

MAIDEN80 ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2006 19:59
#164 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

kann schon sein daß da ego ein bischen recht hat!!
Ich glaub schon das einige,vielleicht auch nur im Unterbewustsein,ein "number of the Beast" ähnliches Album sich wünschen oder erwarten und sich deswegen mit dem neuen Material etwas schwer tun.Ich würd sagen,das ist dann die typische "Götzkrankheit" und wohl kaum zu heilen
Der würde MAIDEN auch am liebsten überall hinrennen lassen,Run to the seas,run to the towns,run to the villages.Hauptsache es hört sich irgenwie so an wie sein Lieblingsalbum
------------------------------------------------

So It Shall Be Written,So It Shall Be Done...


UP THE IRONS!!!!

guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

28.08.2006 19:59
#165 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

aua :D wer will wenn denn da maiden mit nightwish vergleichen ? also bitte.. once ist doch im vergleich zu amolad totaler müll...
________________________________________

moe-fisto ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 21:01
#166 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Auch wenn die Songs größtenteils gelungen sind: die CD hätte durchaus ein Mastering nötig gehabt! Mir hat's bei manchen Gitarrensolos fast die Ohren rausgehauen, als ich die CD im Auto gehört habe. Die Lautstärkeverhältnisse stimmen nicht durchgängig, manche Stellen sind merkbar übersteuert. Ich verstehe Steve nicht, warum er die Scheibe nicht hat mastern wollen. Da wäre vom Druck etc. nix verloren gegangen. Ganz krass hörbar wird's, sobald der CD-Wechsler im Auto eine andere CD direkt nach Maiden reinpackt. Dagegen fällt Maiden schon krass ab (im Vergleich die aktuellen Werke von Motörhead und Axel Rudi Pell). Leider...
Zum Glück isses für sich alleine aber immer noch recht gut anhörbar, sonst hätte ich von Steve mein Geld zurück verlangt.




Centurion Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.034
Punkte: 3.034

28.08.2006 21:04
#167 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

In Antwort auf:
eins kann ich euch versichern: Das Album wird defintiv Top 3 werden! Ich gehe aber von platz 1 aus, weil sie bislang am besten verkauft.


Wenn am Freitag A Matter of Life and Death auf Platz 1 landet,
dann mach ich ne flasche Sekt auf.
____________________

2 minutes to midnight,
The hands that threaten doom

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

28.08.2006 21:11
#168 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Zitat von MAIDEN80
kann schon sein daß da ego ein bischen recht hat!!
Ich glaub schon das einige,vielleicht auch nur im Unterbewustsein,ein "number of the Beast" ähnliches Album sich wünschen oder erwarten und sich deswegen mit dem neuen Material etwas schwer tun.Ich würd sagen,das ist dann die typische "Götzkrankheit" und wohl kaum zu heilen
Der würde MAIDEN auch am liebsten überall hinrennen lassen,Run to the seas,run to the towns,run to the villages.Hauptsache es hört sich irgenwie so an wie sein Lieblingsalbum
------------------------------------------------
So It Shall Be Written,So It Shall Be Done...
UP THE IRONS!!!!


genau das meine ich!
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

MetalEschi ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 21:18
#169 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Zitat von Centurion
In Antwort auf:
eins kann ich euch versichern: Das Album wird defintiv Top 3 werden! Ich gehe aber von platz 1 aus, weil sie bislang am besten verkauft.

Wenn am Freitag A Matter of Life and Death auf Platz 1 landet,
dann mach ich ne flasche Sekt auf.
____________________
2 minutes to midnight,
The hands that threaten doom


Musst du noch ne Woche länger warten, weil ein Album so weit ich weiß erst dann für die Charts gewertet wird, wenn es eine ganze Woche im Verkauf ist.

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

28.08.2006 21:19
#170 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

ne müsste freitag sein soweit ich weiß !
__________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

AZAZEL-6 ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2006 21:24
#171 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Mal ganz ehrlich ... Götz glaubt, nur weil er für ein rock-zeitschrift schreibt, hat er ahnung von musik und weiß was abgeht! Aber fakt ist, lieber Götz: BON JOVI werden nie wieder ein SLIPPERY WHEN WET rausbringen; AC/DC nie wieder ein HIGHWAY TO HELL; AEROSMITH nie wieder ein TOYS IN THE ATTIC und und und ... und dazu gehört auch, dass MAIDEN nie wieder ein NUMBER OF THE BEAST aufnehmen werden!

Auf der einen seite will er, dass die bands ihren Ursprüngen treu bleiben, aber wenn sie es tun, dann meckert er rum ... und das beste beispiel ist FOR THE GREATER GOOD OF GOD ... es ist MAIDEN-STANDARD...so wie man sie kennt ... und es ist ein sauguter MAIDEN-STANDARD, wenn ihr versteht, was ich meine! bei diesem song erkennt man maiden, und der ist auch noch gut! das was er eigentlich will ... und dann meckert dran rum: zu vorhersehbar ... was will der pansen?


-------------------------------------------------
Everybody has a different way to view the world!!!

guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

28.08.2006 21:26
#172 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

jo verstehe was du meinst.. ich kann götz auch nicht mehr verstehen.. aber er ist halt chefredakteur und darf jeden scheiss schreiben den er will :D

man muss aber dazu sagen.. ihm ists zu verdanken dass maiden auf der titelseite erscheint :>

trotzdem.. oftmals unsinn was er schreibt..
________________________________________

MetalEschi ( Gast )
Beiträge:

28.08.2006 21:28
#173 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Zitat von ego
ne müsste freitag sein soweit ich weiß !



Ich war davon ausgegangen, da ja die Charts am Dienstag schon ermittelt werden und am Freitag veröffentlicht, dass es noch bis zum 8. September dauert...aer ok, ich will mich nicht drauf festlegen.

Bei Bejamnin, also bei den Singles, hat es jedenfalls zwei Wochen gedauert.

AZAZEL-6 ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2006 21:29
#174 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Schade. Aber ein Album abzuliefern, das jeden zufrieden stellt ist halt einfach nicht möglich.


Dazu sage ich nur: Everybody has different way to view the world

Nee leute, ist doch klar, dass nicht jedem das album zusagt! Ich denke, dass am meisten die enttäuscht sind, die halt fans der alten sachen sind!
Ich wiederum hoffe, dass jedes Album wieder ein bisschen anders ist und rechne mit überraschungen ... und wenn die songs dann auch noch gut sind...

(Sorry, dass das zwei beiträge geworden sind, aber ich hab das zu spät gelesen)


-------------------------------------------------
Everybody has a different way to view the world!!!

marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

28.08.2006 21:34
#175 RE: A MATTER OF LIFE AND DEATH....euer Fazit...eure Meinung? Zitat · antworten

Ich bin Fan seit Mitte der 80er und sthe nach wie vor auf die alten Sachen, doch ich hätte nix dagegen wenn Maiden weiterhin solche Experiment wagen. Das waren meistens die besten Platten wenn sie was neues ausprobiert haben(siehe SIT und SSOASS). Ich wäre enttäuscht gewesen wenn die Platte sich wieder nach DOD anghört hätte.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 48
«« Iron Maiden
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen