Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 706 Antworten
und wurde 26.432 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 29
Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

12.06.2007 20:50
#151 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

aber wie kann man denn only the good die young net geil finden???? der tioteltrack isch auh genial und ther prophecy auch also ich finde des album hat keine schwächen und lückenfüller

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K.


Bier of the dark ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2007 21:39
#152 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

In Antwort auf:
aber wie kann man denn only the good die young net geil finden???? der tioteltrack isch auh genial und ther prophecy auch also ich finde des album hat keine schwächen und lückenfüller





endlich ma normale leute

_____________________________________________________

BEER IS THE KEY




CoB HC ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2007 21:53
#153 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten
only the good die young ist ganz nett, aber nicht mehr als das, einfach zu simpel, der Refrain, fast schon fad...
Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

12.06.2007 21:58
#154 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

In Antwort auf:
only the good die young ist ganz nett, aber nicht mehr als das, einfach zu simpel, der Refrain, fast schon fad.


entweder ist ein sogn zu simpel oder zu komplex... also ich mein ist er komplex wie SSoaSS finden viele ihn net so gut wenn er zu simpel isch dann sage leute wieder naja gut aber ich mag mehr komplexere sachen oder net mir so nem eingängigen refrain... man kanns halt niemand recht machen

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K.


Iron Bruce ( Gast )
Beiträge:

12.06.2007 23:04
#155 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

naja einen kritikpunkt hat des album leider... die produktion könnt etwas härter sein...



He's Half Beast And Half Aschi! He Is The Painkiller!

Won't You Ruuuun Liiiive To Flyyyy Flyyyy To Liiiive Aschiiis Hiiiigh!

Hellrider Offline

Metal Fan


Beiträge: 362
Punkte: 362

12.06.2007 23:48
#156 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten
....über die etwas lasche Produktion wurde hier ja auch schon ausführlich diskutiert !
Kann man halt irgendwie nicht mit heutigen Sachen vergleichen, aber das Songmaterial ist trotzdem geil !
Das Powerslave und SIT Album hatte übrigens eine wesentlich bessere Produktion, obwohl ja diese Alben noch älter sind! Schade das SSOASS da leider etwas abfällt !
The Legacy ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2007 11:02
#157 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

Um was gehts den in dem album??? is ja nne konzeptalbum

-------------------------------------------------------

Hear the rime of the ancient mariner
-------------------------------------------------------

08.06.2007 Ludwigshafen

CoB HC ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2007 18:25
#158 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

In Antwort auf:
....über die etwas lasche Produktion wurde hier ja auch schon ausführlich diskutiert !
Kann man halt irgendwie nicht mit heutigen Sachen vergleichen, aber das Songmaterial ist trotzdem geil !
Das Powerslave und SIT Album hatte übrigens eine wesentlich bessere Produktion, obwohl ja diese Alben noch älter sind! Schade das SSOASS da leider etwas abfällt !


Piece of mind hat auch ne gute Produktion wenn nicht schon eine perfekte, na ja, wirkt teilweise schon fast ein wenig steril, so perfekt...

Iron Bruce ( Gast )
Beiträge:

13.06.2007 20:19
#159 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

@hellrider

mit der zeit hat des nichts zu tun, sondern ihr hät einfach n bisschen was von pom oder powerslave gut getan, damit sie etwas härter klingt



He's Half Beast And Half Aschi! He Is The Painkiller!

Won't You Ruuuun Liiiive To Flyyyy Flyyyy To Liiiive Aschiiis Hiiiigh!

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

13.06.2007 23:07
#160 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

ich find eig. den sound von SSOASS einfach geil! der sound genial! könnt bissl lauter sein aber ansonsten geil! ich find eig., dass bei jedem maiden album der soudn iwie passt. IRON MAIDEN so rauh und unperfektioniert passt perfekkt zu den punkigen songs und zu pauls stimme... war nur ein beispiel... jeder sound passt zum thema!

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K.


Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

14.06.2007 00:39
#161 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

In Antwort auf:
ich find eig., dass bei jedem maiden album der soudn iwie passt. IRON MAIDEN so rauh und unperfektioniert passt perfekkt zu den punkigen songs und zu pauls stimme... war nur ein beispiel... jeder sound passt zum thema!

ganz genau meine meinung jedes album hat irgendwie nen passenden sound, selbst virtual xi und 7th son hat eh nen saugeilen sound, kann ja nur aus deutschen landen kommen..

________________________________________________

MaidenMetallian Offline

Eddies Pate


Beiträge: 3.213
Punkte: 3.213

14.06.2007 17:26
#162 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

Als ich damals die neue Maxi "Can I play..." gekauft hatte, war ich erstmal fasziniert von dem hammergeilen Cover.
Als ich dann aber den Song hörte, kam mir das kalte Kotzen.
Sorry, aber das ist nunmal meine persönliche Meinung.
Ich finde den Song auch heute noch mies (um es mal vorsichtig auszudrücken!!)
Als ich mir wenige Wochen später dann aber das komplette Album geholt hatte,
ging mir der Rest der Scheibe damals sofort in meine kaputten Ohren!!!
Was für SENSATIONELLER Titeltrack, was für ein HAMMER-OPENER, usw.....
Ich könnte jetzt noch weiter so schwärmen, aber ich denke ich lege die Platte jetzt einfach mal auf und geniesse sie!!!!

CoB HC ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2007 20:06
#163 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten
Bei mir wars umgekehrt, Maiden nicht gekannt und im Radio Can I play with madness gehört, der Sound ging mir nicht mehr aus dem Kopf und musste mir sofort die Maxi Single mit The evil that men do zulegen. Daher wird der Song (wie auch Prowler 88) für mich immer was besonderes haben, auch wenn nicht alle Leute so überzeugt von Can I play... sind.
ZUr Produktion von seventh son, ich finde sie zu lasch und zu dumpf, ehrlich gesagt, was schlechteres von Maiden, und sowas aus Deutschem Lande...
The Legacy ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2007 00:22
#164 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten
Yeah ich find den sound auch passend roh un dumpf passt voll zur atmosphäre des albums

-------------------------------------------------------

Hear the rime of the ancient mariner
-------------------------------------------------------

08.06.2007 Ludwigshafen

CoB HC ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2007 11:26
#165 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

Trotz nicht ganz erhabener Produktion einer der drei Top Maiden Alben, neben Piece of mind und Iron Maiden

Teddy ( Gast )
Beiträge:

24.06.2007 16:45
#166 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

Sowas kommt dabei raus wenn man Powerslave und SIT miteinander mischen tut. Einfach göttlich.

Teddy ( Gast )
Beiträge:

24.06.2007 16:45
#167 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

Sowas kommt dabei raus wenn man Powerslave und SIT miteinander mischen tut. Einfach göttlich.

gitarrero Offline

Metal God


Beiträge: 1.694
Punkte: 1.694

24.06.2007 16:59
#168 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

alles geil bis auf der song selber

_______________________
Bom-Chicka-Wah-Wah

Irenicus Offline

Moderator


Beiträge: 7.161
Punkte: 7.161

24.06.2007 17:08
#169 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

In Antwort auf:
alles geil bis auf der song selber

ne gerade der Titelsong is ja am genialsten!!!
das wär mein ranking:
1. Seventh Son
2. Infinite Dreams
3. Moonchild
4. The Clairvoyant
5. The Evil That Men Do
6. Only The Good Die Young
7. The Prophecy
8. Can I Play With Madness

________________________________________________

gitarrero Offline

Metal God


Beiträge: 1.694
Punkte: 1.694

24.06.2007 18:59
#170 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

höchstens der refrain gefällt mir aber der rest ist langweilig und uberflüßig,
das restliche album ist geil

_______________________
Bom-Chicka-Wah-Wah

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

25.06.2007 22:24
#171 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

The evil that men do halte ich sowieso für den besten Maidensong aller Zeiten !

_________________________________________________
Hand of Fate is moving and the Finger points to you!

Ancient Spirit ( Gast )
Beiträge:

25.06.2007 22:27
#172 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

und noch ein kurzes:

Doch wollen wir fortschreiten auf dem Pfad der Metal-Geschichte bis ins Jahr 1988. Das nun mittlerweile siebte Studioalbum von IRON MAIDEN wird vom Stapel gelassen, und wegen solch einer "heiligen" (pardon – SasH) Zahl 7 erhält es auch den besonderen Namen "Seventh Son of a seventh Son". Zudem war das Album selbst auch etwas Besonderes, da sich der Stil schon wieder änderte. Was eigentlich schon bei "Somewhere in Time" geplant war, wurde nun in die Tat umgesetzt, und man integrierte zum ersten Mal in der Band-Geschichte ein Keyboard, um dem I noch den Punkt aufzusetzen. Dank dieser Errungenschaft wird eine einmalig düstere Atmosphäre geschaffen. Diese wird schon beim "Intro" deutlich bevor es mit dem flotten Opener "Moonchild" losgeht, der gleich deutlich werden lässt in welche Richtung die Jungs mittlerweile tendieren. Als nächstes folgt schon eine relativ ruhige und gefühlsbetonte Nummer, "Infinite Dreams", welche sich im Laufe des Songs immer mehr steigert und zur zweiten Hälfe ein wahres Melodienbombadement freigibt.
Mittlerweile sind wir auch schon beim "Schwachpunkt" des Albums angelangt, genannt "Can I play with Madness", welche es als Singleauskopplung sogar auf Platz 3 der britischen Charts schaffte, mir aber aufgrund seiner poppigen Einflüsse nicht so sehr wie die übrigen Songs gefällt, obwohl einige coole Ideen herausstechen. Immerhin folgt mit "The Evil that Men do", der zweiten Singleauskopplung, ein wieder bedeutend stärkerer Song, der durch seinen einprägsamen Aufbau und dessen Ohrwurmmelodien heraus sticht, dennoch aber sehr kraftvoll bleibt. Mit "Seventh Son of a seventh Son", dem Titelsong, haben IRON MAIDEN einen weiteren epischen Bombastsong der Marke "Powerslave" und "Alexander the Great" abgeliefert, der trotz seiner Stärke aber dennoch nicht an Atmosphäre einbüßen musste. Besonders Gänsehaut erregend ist dabei der sehr düstere Mittelpart, welcher es schafft nur mit Hilfe von leichten Synthesizer- und Choreinschüben, einfachen Basstönen, , leichte und stillen Gitarren, sowie Bassdrum und Hihat eine bedrohliche Stimmung aufkommen zu lassen. "The Prophecy" ist eine sehr unterbewertete Nummer, vielleicht auch wegen dem leicht komplexen Aufbau, wobei er von der Austrahlung her eher zu "Piece of Mind" passen würde, allerdings deutlich melodischer und progressiver. Mit "The Clairvoyant" ist ein weiteres Highlight an der Reihe (und die letzte Singleauskopplung zum Album), dass vor allem live sehr gut ankommt. Mich persönlich erinnert dieser Track sehr stark an die "Somewhere in Time"-Platte, sei es sowohl von der Struktur, als auch anhand der Melodien und Gitarren-Riffs. Zum Schluss wird der Hörer von "Only the Good die young" verabschiedet, einer wie "The Prophecy" ebenso unterschätzen Nummer, die meiner Meinung nach sehr atmosphärisch und melodienreich ausgefallen ist. Allein die Refrain- und Leadmelodien sind unbeschreiblich genial und einfach nur typisch IRON MAIDEN. Nach knapp 44 Minuten ist das Chartalbum zu Ende, inklusive drei Songs die es in die Top 10 schafften, das komplette Album sogar bis auf Platz 1. Dies verschaffte den Jungs sogar die Ehre, das "Monsters of Rock"-Festival in Donington headlinen zu dürfen, beobachtet von 102.000 Augenpaaren. Im Nachhinein betrachtet ist "Seventh Son of a Seventh Son" für lange Zeit das letzte IRON MAIDEN Album gewesen, dass keine wirklichen schwachen Songs enthält. Denn Fakt ist: Von 1982 bis 1988 sind lediglich nur Klassiker Alben von IRON MAIDEN erschienen und für viele ist diese Scheibe hier bis heute noch eines der besten, wenn nicht sogar das beste Album der Welt!



Up the Irons
http://www.myspace.com/sindikate666



Grim Reaper Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.358
Punkte: 2.358

26.06.2007 07:58
#173 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

wieder mal ein spitzen review
hast du vor bei rockzeitschriften zu schreiben?

-------------------------------------------------
http://www.myspace.com/keeksklopper

Teutonic Slaughter ( Gast )
Beiträge:

26.06.2007 13:48
#174 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

klasse review 100 punkte an dich!

ich lieb the prophecy der song ist so genial und only the good die young genauso... the prophecy ist halt bissl komplexer aber der ist genial! leider total unterschätzt

_____________________________________________
Rogg'n'roul ist kein ponyhof
UP FOR ASCHI & PAT
alles F.A.M.A.U.P.U.K. und MHKN!!!!


Hellrider Offline

Metal Fan


Beiträge: 362
Punkte: 362

28.06.2007 00:54
#175 RE: seventh son of a seventh son Zitat · Antworten

Sehe es auch so, die Zeit von 1982 bis '88 war für Maiden wohl die erfolgreichste, wo die Alben wirklich wahre Klassiker waren. Maiden greift ja heute immer noch gerne bei den aktuellen Touren auf Songs dieser "Golden Years" zurück !!!

______________________
DIE WITH YOUR BOOTS ON!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 29
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz