Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 366 Antworten
und wurde 14.691 mal aufgerufen
 
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Freddy 88 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.579
Punkte: 1.579

30.04.2008 13:03
#226 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Zitat von Slave of Power
@Freddy: Manchmal redet man aneinander vorbei. Einigen wir uns einfach darauf, dass Maiden auf LaD ihre bis dato besten Songs performt haben!
UP THE IRONS!


Da kann ich dir ohne zu Zögern 100 % Recht geben!

Und @ Metalman :

naja, also ich finde man kann entweder die beiden Live Alben zu ihrer jeweiligen Zeit vergleichen und dann sind sie wirklich beide Top oder aber man kann meiner Meinung nach sehr wohl auch beide vom heutigen Standpunkt aus betrachten, was ich als 19-jähriger zwangsläufig mache und da hinkt dann halt das Set von Live after Death hinterher.
Wäre ich älter und hätte das damals alles auch auf Konzerten miterlebt, wäre das sicher auch nochmal anders. Kann verstehen, wenn da ältere Fans die Live after Death bevorzugen... aber das bin ich nun mal nicht und so bleibt die "Schwäche" Setlist.

----------------------------------------------------
Hey Kölle, du bis e Jeföhl!

gitarrero Offline

Metal God


Beiträge: 1.694
Punkte: 1.694

02.06.2008 17:35
#227 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

hat jemand von euch die DVD von LaD? gemeint is die originale wo "EMI" draufsteht. ich hab nämlich einen südamerika import und wollt fragen ob auf dem original irgendwelche extras oder dokus sind

_______________________
New Wave Of Austrian Heavy Metal \m/d°|°b \m/
GIVE ME ED ,TILL I'M DEAD!!! UP THE IRONS \m/

Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

02.06.2008 17:37
#228 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

------------------------------------------------

Der Mensch will hoch hinaus und dann schleift er übern Boden

Chlodwig Offline

Metal God


Beiträge: 1.014
Punkte: 1.014

02.06.2008 19:47
#229 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Zitat von gitarrero
hat jemand von euch die DVD von LaD? gemeint is die originale wo "EMI" draufsteht. ich hab nämlich einen südamerika import und wollt fragen ob auf dem original irgendwelche extras oder dokus sind

Also ich habe die Südamerika-Import-DVD schon seit etlichen Jahren, keine großen Extras, aber mir gefällt die dennoch, mir war diese billige DVD lieber als immer die VHS einzulegen. Ob ich mir die neue LAD-DVD zulege weiß ich echt noch nicht.

MR. Nicko McBrain ( gelöscht )
Beiträge:

11.01.2009 11:01
#230 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Hi,

ich habe mal ne' Frage: Also bei The History of Iron Maiden da sieht man einen Auszug aus einem Gespräch zwischen Bruce und einem Fan. Der Fan meint, dass er gerne Metal mit Synthesizern machen möchte und darauf sagt Bruce, dass man kein Heavy Metal mit Synthesizern machen kann. Doch da wiederspricht sich Bruce doch eigentlich selber, siehe SIT. Ich hoffe jemand kennt die betreffende Stelle ;D

metal-eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.957
Punkte: 2.957

11.01.2009 11:07
#231 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Ja, stimmt. Damals hatten sie eben noch keine Synths und Bruce redet bekanntlich viel, wenn der Tag lang ist.

----------------------------------------------
The Time has come to close your eyes...

ego Offline

Admin

Beiträge: 7.907
Punkte: 7.907

11.01.2009 12:51
#232 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Zitat von MR. Nicko McBrain
Hi,

ich habe mal ne' Frage: Also bei The History of Iron Maiden da sieht man einen Auszug aus einem Gespräch zwischen Bruce und einem Fan. Der Fan meint, dass er gerne Metal mit Synthesizern machen möchte und darauf sagt Bruce, dass man kein Heavy Metal mit Synthesizern machen kann. Doch da wiederspricht sich Bruce doch eigentlich selber, siehe SIT. Ich hoffe jemand kennt die betreffende Stelle ;D

Klassiker :D

___________________________________________
Arthur: Douglas, ich erzähl dir jetz mal was über Verlierer.. ich glaube: Die Verlierer sind die wahren Gewinner!
Doug: ...und was sind dann die Gewinner?
Arthur: Die bleiben Gewinner.. den Titel kann man ihnen nicht nehmen, schließlich haben sie ja mal gewonnen!

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

11.01.2009 15:35
#233 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

also unabhängig von der studioqualität der songs, die alle sehr cool sind, gefällt mir live after death gar nicht. sie spielen die lieder heute auf jeden fall besser, die übergänge der songs sind echt mies, weil wg fehlender songs einfach zusammengewürfelt, und dadurch nicht mal ein richtiges konzert...

------------------
http://www.myspace.com/signofnegativity

Shorty Offline

Metal Fan


Beiträge: 274
Punkte: 274

11.01.2009 17:22
#234 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Zitat von iron_maiden
also unabhängig von der studioqualität der songs, die alle sehr cool sind, gefällt mir live after death gar nicht. sie spielen die lieder heute auf jeden fall besser, die übergänge der songs sind echt mies, weil wg fehlender songs einfach zusammengewürfelt, und dadurch nicht mal ein richtiges konzert...


Ich hab da ne ganz andere meinung. Nach mehr als 20 jahren ist es klar dass die songs besser gespielt werden, aber ich denke die übergänge sind recht gelungen

---------------------------------------
Das deutsche Blind Guardian Forum:
http://blind-guardian.de/forum/
Das englische Iced Earth Forum:
http://minionsofthewatch.myfreeforum.org/

Made of Iron ( gelöscht )
Beiträge:

11.01.2009 17:26
#235 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Diese Platte zu kritisieren ist nahezu Blasphemie!

__________________________________________________

"Wenn dir Heavy- Metal nicht einen überwältigenden Stromstoß verpasst und dir heißkalte Schauer über den Rücken laufen lässt, dann wirst du es vielleicht nie verstehen. Entweder du spürst es oder nicht.
Und wenn nicht, das macht nichts, denn wir kommen sehr gut ohne euch klar!"

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

11.01.2009 17:31
#236 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

das mit den nicht so gut gelungenen Übergängen hat was vom "Haar in der Suppe"

________________________________________

metal-eddie Offline

Eddies Pate


Beiträge: 2.957
Punkte: 2.957

11.01.2009 17:31
#237 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten
In Antwort auf:
Diese Platte zu kritisieren ist nahezu Blasphemie!

Im Maiden-Forum auf jeden Fall Viele Songs finde ich auf Live after Death um einiges geiler, als die Studio-Version, vor allem das geniale Rime of the ancient Mariner. Die Atmosphäre auf Live after Death ist da der Hammer

----------------------------------------------
The Time has come to close your eyes...

Freddy 88 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.579
Punkte: 1.579

11.01.2009 19:48
#238 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Allein wegen des Openers muss man diese Scheibe lieben.

------------------------------------------------------------------
No, it`s not been a wasted time, Mum! Not even a single fuckin´ wasted Year!

Churchill Offline

Admin
Beiträge: 4.171
Punkte: 4.171

11.01.2009 20:28
#239 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Zitat von iron_maiden
also unabhängig von der studioqualität der songs, die alle sehr cool sind, gefällt mir live after death gar nicht. sie spielen die lieder heute auf jeden fall besser, die übergänge der songs sind echt mies, weil wg fehlender songs einfach zusammengewürfelt, und dadurch nicht mal ein richtiges konzert...


Mutig, mutig!
Aber das ist in Ordnung, kann halt nicht jeder einen exzellenten Musikgeschmack haben...




Quebec-weekend-warrior89 Offline

The Iron Maiden


Beiträge: 4.114
Punkte: 4.114

11.01.2009 20:31
#240 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Endlich mal jemand, der ein wenig provoziert und sagt, was er denkt, auch wenn ich die Meinung nicht teile.
Ich finde: Bei dieser Platte kann man jederzeit die unbändige Energie und die Leidenschaft der Band, sowie Begeisterung des Publikums hören, da sind missglückte Übergänge oder Verspieler völlig egal. Bei den anderen Live-Alben kommt diese Leidenschaft weniger herüber.

--------------------------------------------------
"Une amour ce n'est pas seulement... un homme... fuck... une amie... ce n'est pas... c'est plus en bas, dans la tête, dans le coeur, dans toute la forme... wasting love!" (Bruce "Air raid siren" Dickinson live in Paris)

CAN YOU SAY KUTULU? (The Vision Bleak)

guhu Offline

Moderator


Beiträge: 2.197
Punkte: 2.197

11.01.2009 21:03
#241 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

ich persönlich finde auch dass manche Songs auf der Platte heute live besser gespielt werden als damals...

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

13.01.2009 00:55
#242 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten
Zitat von Made of Iron
Diese Platte zu kritisieren ist nahezu Blasphemie!


dessen war ich mir bewusst


------------------
http://www.myspace.com/signofnegativity

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

13.01.2009 00:58
#243 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Zitat von Freddy 88 666
Allein wegen des Openers muss man diese Scheibe lieben.


genau deshalb liebe ich powerslave, aber nicht live after death. bruce singt den song mMn nicht sonderlich gut. wie er es allgemein nicht so gut tut auf live after death. z.b. gefällt mir auch th trooper nicht, weil er eben nicht ohohohoh singt...

------------------
http://www.myspace.com/signofnegativity

Freddy 88 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.579
Punkte: 1.579

13.01.2009 00:58
#244 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

In Antwort auf:
bruce singt den song mMn nicht sonderlich gut


was??? Das kann jetzt aber nicht dein Ernst sein?!

Aces High live auf LaD ist mit dem Wicker Man zusammen das Optimum an Openern, was die komplette Musikbranche zu bieten hat. Kein Song bringt dich schneller von 0 auf 100 als diese beiden

------------------------------------------------------------------
No, it`s not been a wasted time, Mum! Not even a single fuckin´ wasted Year!

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

13.01.2009 01:00
#245 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Zitat von Freddy 88 666
In Antwort auf:
bruce singt den song mMn nicht sonderlich gut


was??? Das kann jetzt aber nicht dein Ernst sein?!

Aces High live auf LaD ist mit dem Wicker Man zusammen das Optimum an Openern, was die komplette Musikbranche zu bieten hat. Kein Song bringt dich schneller von 0 auf 100 als diese beiden


klar, der song bringt dich natürlich von 0 auf 100, aber er singt eben ein paar stellen unsauber. bei rock in rio eben nicht (wickerman), und deshalb ist das für mich DAS maiden-livealbum. die leistung der gesamten band ist da phänomenal

------------------
http://www.myspace.com/signofnegativity

Freddy 88 666 Offline

Metal God


Beiträge: 1.579
Punkte: 1.579

13.01.2009 17:28
#246 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten
In Antwort auf:
bei rock in rio eben nicht (wickerman), und deshalb ist das für mich DAS maiden-livealbum. die leistung der gesamten band ist da phänomenal


das sehe ich genau so

Aber Aces High ist einer von ein paar Songs (Rime, Powerslave, Revelations sind drei weitere), die auf jeden Fall auf höchstem Niveau sind mE.

------------------------------------------------------------------
No, it`s not been a wasted time, Mum! Not even a single fuckin´ wasted Year!

iron_maiden Offline

Blood Brother


Beiträge: 878
Punkte: 878

13.01.2009 17:47
#247 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Zitat von Freddy 88 666
Aber Aces High ist einer von ein paar Songs (Rime, Powerslave, Revelations sind drei weitere), die auf jeden Fall auf höchstem Niveau sind mE.


klar singt er gut, und es ist auch klar, dass er nach weiteren 15 profijahren noch besser singt. und das ist eben das argument das für mich zählt. nur weil maiden damals auf dem "höhepunkt" waren (wobei sie das ja mMn heute sind, wenn man die albumverkäufe von amolad und jetzt die sbit-tour sieht) und es so eine mega-monster-tour war, macht das das album nicht besser. ich war bei sbit, und es war phänomenal, ohne jede frage. aber dafür, bei rock in rio dabei gewesen zu sein, würde ich töten

------------------
http://www.myspace.com/signofnegativity

Chewie Offline

Moderator


Beiträge: 6.119
Punkte: 6.119

13.01.2009 17:49
#248 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Meiner Meinung kommts bei einer Metal Band nicht darauf an, dass die Live ihre Song 1:1 zu den Studioversionen umsetzten.

Es kommt auf die Power die Art und Weise an. Werden die Songs mit Leidenschaft dargeboten, steht die Bnd auch hinter den Songs usw.
Ich denke mal die Meisten werden verstehen wie ich das meine. Ich finde auf der LaD hört man das alles sehr gut raus.

Höre gerade mal den Opener und kann da nix unsauberes raushören.

Die ganzen Argumente die gebracht wurden (unsauberer Gesang, mißlungene Übergänge) sind für mich des berühmte "Haar in der Suppe".
Erinnert mich an die 80er frühe 90er, als man die Musiker im Publikum daran erkennen konnte das sie mit verschränkten Armen rumstanden und man sah das sie unbedingt was zu kritisieren suchten anstatt mitzumachen.

Andrerseits darf man natürlich nicht unter den Tisch kehren, dass LaD für diejenigen die es schon bei Erscheinen gekauft haben etwas ganz besonderes ist. Hat man natürlich nen ganz besondere Beziehung und Erinnerung an die Zeit zu. Vielleicht wird dadurch ja auch die Objektivität dadurch ein bischen verklärt

PS
Die Rock in Rio find ich auch super klasse.

________________________________________

marc Offline

Moderator


Beiträge: 2.667
Punkte: 2.667

13.01.2009 18:02
#249 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

In Antwort auf:
Erinnert mich an die 80er frühe 90er, als man die Musiker im Publikum daran erkennen konnte das sie mit verschränkten Armen rumstanden und man sah das sie unbedingt was zu kritisieren suchten anstatt mitzumachen.


Sieht man heute auch noch. Gönne es ja jedem der ein Instrument spielen kann sich ein bißchen zu echauffieren, aber manchmal wirds echt kleinkariert. Die 80er sind für mich die absolut kreativste Schaffensphase von Maiden. Mir gefallen zwar auch BNW und AMOLAD außerordentlich gut, aber dass Argument, dass Maiden jetzt auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sind kann man auch nur an der SBIT-Tour festmachen, die natürlich ein grandioses Highlight der Bandgeschichte ist.
Aber Live After Death war bahnbrechend für die (Rock-)Musik. Es gab seinerzeit kaum Videos (oder keine) die ein komplettes Konzert zeigten(auch wenn die Aufnahmen von 4 verschiedenen Tagen stammen) Viele Videos hatten Laufzeiten von 30, 45 oder 60 Minuten und waren kaum zu bezahlen. Viele haben auch kritisiert, dass Live After Death im Studio noch "nachbearbeitet" wurde, aber das ist ja auch nix außergewöhnliches. Ich glaube, dass die Rock in Rio in einem wesentlich höherem Maße im Studio nachbearbeitet wurde, Stichwort Overdubs, was seinerzeit auch viel Kritik hervorrief. Für mich bleibt LAD der Live-Klassiker schlechthin von Maiden, aber Rock in Rio muss sich nicht wirklich verstecken. Und wie Chewie schon sagt,vielleicht ist die Sicht etwas verklärt wenn man schon seit ewigen Zeiten im Besitz der/des Scheibe/Videos ist.

Leising Offline

Moderator


Beiträge: 3.410
Punkte: 3.410

13.01.2009 18:05
#250 RE: LIVE AFTER DEATH Zitat · antworten

Naja, LAD hat vom Sound viel mehr Power als Rock in Rio. Auf RIR sind teilweise einige Stellen sehr matschig gemischt. LAD ist auf den Punkt präsent. Ich sag nur Adrians Powerslave Solo. Allein beim ersten Ton bin ich schon auf den Knien und bete ihn an.. LAD hat viel mehr Power und Drive als RIR.

-----------------------------------------------------
Steve Gerrard, Gerrard
runs over kids in his car
he hits dj`s in the bars
Steve Gerarrd, Gerrard

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
«« Powerslave
 Sprung  



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen